Jump to content

Partner

muriel mit godets


Princessmom

Recommended Posts

hallo,

ich möchte gerne eine muriel mit godets machen.

nun hab ich ein paar fragen dazu.

ab wo setzt man die godets am besten ein?

teile ich den kreis 4 oder doch lieber 6 mal?

wegen des fadenlaufs zu achten das hab ich hier schon gelesen.

toulumne (?) hat doch auch so godets. kann ich nicht die von diesem schnitt nehmen?

ich danke euch schonmal für eure hilfe ohne die ich wie immer :o komplett aufgeschmissen wäre!!!

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 18
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Princessmom

    7

  • Glückskind

    5

  • Frau-Jule

    2

  • Keinhölzchen

    2

Hi Ramona,

 

ich denke, Achtelkreise reichen völlig, sonst wird der Rock ja viel zu weit. Bei meinem Tanzkleid (auch mit Wiener Nähten) habe ich vorne und hinten je zwei Achtelkreise eingesetzt und der Rock wurde damit sehr weit ...

 

Gruß

Petra

Link to comment
Share on other sites

Du kannst die Tuolumne-Godets nehmen. Ich hab das in der Farbenmixgalerie schon mehrfach gesehen. Allerdings sind die sehr lang und setzen deshalb sehr weit oben an. Und sie haben unten einen Bogen, der etwas "raushängt". Wenn Du es etwas schlichter möchtest, würden 8tel Kreise sicher reichen. Und dann müsstest Du die Saumlinie Deines Godets an die Saumlinie der Kleidteile angleichen, wenn nachher alles auf einer Höhe sein soll.

Was ich auch mal an einer Muriel gesehen habe und superschön fand, waren Godets, die unten in eine Spitze ausliefen.

 

Liebe Grüße und viel Spaß mit meinem Lieblingsschnitt... ;)

 

Juliane

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ramona,

 

ich habe als Einschulungskleid letzten Sommer Muriel mir Tuolumneeinsätzen genäht. Bilder findest du in meinem Blog - bei Juli oder August 2007.

 

Ich habe einfach die Tuolumne - Schnittteile in der passenden Größe genommen und in die vorderen und hinteren Teilungnähte eingesetzt. Außerdem habe ich den Kontraststoff als Paspel weitergeführt - aber das mußt du ja nicht.

 

Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne anmailen!

Link to comment
Share on other sites

dankeschön!!!

 

@ maria79

ja, euer einschulungskleidchen ist echt ein traum!

 

weiß einer von euch wie ich die länge der godets rausbekomme? wo setze ich die an?

ich hab mir eben nochmal den tuolumne angeschaut. und der shcnitt ist nicht wirklich meins. und nur wegen der godets lohnt sich das nicht den zu bestellen.

was hab ich mir da wieder in kopf gesetzt?!?

Link to comment
Share on other sites

Hi Ramona,

 

wenn du dich doch für die Achtelkreise entscheidest, würde ich die Godets ca. ab Hüfthöhe einsetzen.

 

Gutes Gelingen!

Petra

Link to comment
Share on other sites

so, gestern abend hab ich godets gebastelt.

den schnitt noch schnell gepaust und alles ausgeschnitten.

die godets sind auch schon mit nadeln geheftet.

 

bei farbenmix gibts glaub ich ne anleitung für die godets einnähen. und dann nichts wie los. mal schauen ob ich das heute noch schaffe.

 

edit:

wie ihr sehen könnt, steht das grobe schon.

bis auf reisser und betüdeln ist die muriel fertig.

das mit den godets ging super einfach. hätt ich das schon früher gewußt :rolleyes:

1125240252_Bild240.jpg.b3ef9e19c66f440b718dcbd6eb026de0.jpg

Edited by Princessmom
Link to comment
Share on other sites

Was für ein absolut superschönes Sommerkleid!!! Bitte sag mir, daß der Stoff nicht "Rosalie" ist, denn den hat IKEA in spanien nicht. Anders gesagt: wo hast Du den Stoff her? (ein kleiner Hoffnungsschimmer bleibt mir noch)

 

MargitK

Link to comment
Share on other sites

Oh

 

die sieht aber super aus,

 

hast du nun 1/8 Kreise genommen ??? und nur in die vorderen und hinteren Teilungsnähte

 

Oder auch an den Seiten ???

 

Wäre ganz lieb, weil die Muriel hab ich schon 2x genäht und ich finde die super, aber so wird das ja ein richtiges Mädchen Dreh Kleid

 

Dankschön

Link to comment
Share on other sites

Guest Tinkerbell

Das ist DER Schnitt für Rosalie!!

Genial süss! Da hat sich die Arbeit doch gelohnt - darum nähen wir doch... :D

 

LG Angela

Link to comment
Share on other sites

doch es ist rosalie :D

 

ich hab das ganz anders gemacht, da mir das mit dem kreis zu groß geworden wäre :o

ich habe ein blatt papier genommen, habe an der langen kannte die markierte stelle am kleid gemessen. in meinem fall gr.98/104 reichte diese genau.

dann hab ich das blatt so gefaltetdas die godetspitze quer übers blatt ging. also schräg halbiert so ungefähr. das wiederum hab ich abgeschnitten und rund geschnitte.

 

ich geh mal davon aus, das das nun kein mensch kapiert hat :D

das war einfach so ein rumgebastel :o

 

ich werde unten und an den armausschnitten noch mit rosa vichi einrüschen.

den hals werd ich nur mit vichi schrägband machen.

ich überlege nun ob ich noch ein bindeband über die brust machen soll oder ob es zuviel würde :confused:

Link to comment
Share on other sites

Wieso, ist doch ganz klar, wie Du gebastelt hast. Keine Ahnung, wie man das besser erklären soll.

 

Übrigens - kein Bindeband, wenn Du mich fragst. :D Und WENN, dann tät ich's GRÜN machen. Aber ich bin da kein Maßstab, ich nehm mir das Tüddeln immer vor und lass es dann doch... ;)

 

Liebe Grüße,

Juliane

Link to comment
Share on other sites

an grün hab ich übrigens auch schon gedacht :D

 

mal was anderes. hat einer von euch shconmal muriel anstatt mit rv mit knöpfen oder so genäht? mit oder so, dacht ich zum beispiel an ösen und dann ein satinband oder ähnliches zum binden.

was müßte man da dann beachten?

Edited by Princessmom
Link to comment
Share on other sites

Hab ich noch nicht gemacht, ist aber im Prinzip kein Problem.

Da gibts ja verschiedene Möglichkeiten:

Du kannst so Schlingenverschlüsse (:eek:) machen mit Knöpfen auf der Gegenseite - dann brauchst Du, um die Schlingen zwischenzufassen, hinten in der Mitte statt der Nahtzugabe einen Beleg, zumindest so lang, wie die Knopfleiste werden soll. Auf der Knopfseite könnte man es wahrscheinlich bei einer Nahtzugabe belassen, die müsste nur breit genug sein und mit Vlieseline verstärkt.

 

Oder Du machst hinten eine klassische Knopfleiste mit Überlappung, da findest Du bestimmt in irgendeiner Ottobre was. Die "Knopflochlinie" muss dabei auf der hinteren Mittelnaht liegen.

 

Und das mit den Ösen und den Bändchen geht sicher auch, da muss dann die Nahtzugabe auch breit genug für die Ösen und mit Vlieseline verstärkt sein. Wie hübsch das dann am Ende aussieht, frag ich mich aber. Denn der Stoff zieht sich bei solchen Verschlüssen doch immer ein bisschen zusammen und Du hast ja keine Lücke zwischen den beiden Rückenteilen (so, wie das z.B. bei einem Korsett ist). Wär aber trotzdem mal einen Versuch wert...

 

Einfache Bindebändchen kann man natürlich auch zwischenfassen, aber diese vielen Knoten auf dem Rücken... Herr Glückskind würde sagen: "viel zu viele Erbsen" ;)

 

Liebe Grüße,

Juliane

 

P.S.: Siehste, ich sach doch. Grün! :p

P.P.S.: Was hast Du gegen Reissverschlüsse?

Link to comment
Share on other sites

P.P.S.: Was hast Du gegen Reissverschlüsse?

 

ich bekomme den unteren teil nie sauber hin. das ist kein u sondern immer eher ein v :mad:

ich hab hier auch leider noch nichts gefunden. nur immer etwas schwierigere sachen und himmel sowas schaff ich nie :o

Link to comment
Share on other sites

Was ist so schlimm an einem V?

 

Wenn das bei dir so ordentlicher ausieht, dann ist das doch in Ordnung, oder?

 

Hast du schon einmal mit nahtverdeckten RV gearbeitet? Das finde ich einfacher und schöner.

 

Bei Bindebändern würden mich auch die vielen Knoten stören. Z.B. beim Autofahren. Wenn würde ich alternativ eine klassische Knopfleiste machen.

Link to comment
Share on other sites

nahtverdeckt :eek:

hüüüülfe, das schaff ich in 100 jahren nicht :o

 

und nein es sieht leider nicht so sauber aus wie ich es gerne hätte :(

Link to comment
Share on other sites

Natürlich schaffst Du das. Und für nahtverdeckt brauchst Du nicht mal einen Nahtverdeckten Reißverschluß: HIER steht, wies geht! Es ist wirklich so einfach wie es aussieht und funktioniert einwandfrei. Für das "U" musst Du einfach nur weit genug von den RV -Zähnchen entfernt nähen, sonst passt keine Quernaht dazwischen.

 

Liebe Grüße,

Juliane

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...