Jump to content

Partner

Wer näht noch Wintersachen ?


Isebill

Recommended Posts

In unseren Breitengraden ist es bestimmt noch bis April kalt - wer macht denn jetzt noch Wintersachen ?

 

Kommen für Euch die wirklich heissen Tage, wo man die leichten Tops braucht, auch immer so überraschend ?

 

Lasst Ihr Euch überhaupt vom Wetter Euren Nährythmus beeinflussen ?

 

Gruss Isebill

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 29
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Isebill

    2

  • elenayasmin

    1

  • Ankabano

    1

  • me3ko

    1

Wenn draussen Schnee liegt, mag ich keine Sommerbluse nähen. Ebenso wenig an warmen Tagen etwas schwarzes oder dunkles aus dickerem Stoff.

Insofern bestimmt das Wetter schon was ich nähe.

Ja, ich nähe noch "Wintersachen", d.h. Hosen aus feinem Cord, auch prima im Frühjahr zu tragen. Und die Farbe? Was eben zu meinen anderen Sachen passt und was ich im Stoffschrank habe.

Ja, und die warmen Tage überfallen mich auch, obwohl ich weiss, dass sie kommen werden. Aber gerade das motiviert mich!;)

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

bei uns fängt es gerade an zu schneien.

 

Unabhängig davon werde ich dieser Tage noch ein paar Fleece-Shirts für mich und meine Lieben nähen. Diese kann man ja eigentlich ganzjährig an kühleren Tagen tragen.

 

Zu Shirt´s und sommerlichen Sachen kann ich mich bei diesem Wetter nicht aufraffen.....

Link to comment
Share on other sites

Guest Kristina

Ich nähe momentan Dessous. Das ist Jahreszeiten unabhängig. :D

 

Aber ich will auf jeden Fall noch einen schönen Kuschelpulli nähen. Und eine Fleecejacke.

 

Momentan habe ich noch keine Lust auf Frühjahr- oder Sommerklamotten. Die kommen bei mir immer zu kurz, weil dann der Garten mit all seinen Aufgaben im Mittelpunkt steht. Meine NäMa sieht mich dann eher selten. :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Ich habe gerade ein ganzjahrestaugliches Jeanskleid für meine Tochter genäht. Jetzt trägt sie es mit Langarmshirt und Leggings oder einer Jeans drunter, im Sommer kann sie es solo tragen. Sehr praktisch :D.

 

Ansonsten werde ich für die Kids jetzt noch Überziehpullis machen, die können sie auch noch tragen, wenn's wärmer ist als Jackenersatz. Für die Kinder war's das dann aber auch, sonst laufe ich Gefahr, dass die Sachen im Herbst nicht mehr passen und das wäre zu ärgerlich.

 

Für mich werde ich noch ein paar Langarmshirts machen, die sind auch ganzjahrestauglich.

 

LG

Ana

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Ich nähe auch noch Wintersachen, will noch einen Hosenanzug nähen aus einem Wollgemischstoff. Den kann ich aber bestimmt noch im April wen es noch kühle Tage hat anziehen. Dann nähe ich für Frühling. Und

Christina

Link to comment
Share on other sites

Ich nähe in der Regel immer das, was ich gerade brauche.

 

Gestern hab ich z.B. ein Langarmshirt fertiggestellt, weil ich immer noch zu wenige habe (es werden noch welche folgen), das nächste das ich nähen werde ist ein enges Top das zwar hochsommertauglich ist, welches ich aber genau JETZT für die Tanzstunde brauche.

 

Da aber Ausnahmen die Regel bestätigen: Demnächst mach ich mich an ein paar Kurzarm-Shirts für meine Tochter. Braucht sie zwar erst im Frühling/Sommer, aber den Jersey dafür möcht ich endlich loswerden :o

Link to comment
Share on other sites

Aber natürlich nähe ich Wintersachen. Mich nervt immer, daß die Wintersachen schon weg sind, wenn es richtig kalt wird und ich im August kein Kleid mehr kriege. Noch ein Grund zum Nähen :).

 

Momentan nähe ich einen Langarmbody für meinen Sohn, eine Kuschelhose für mich und ein Langarmshirt ist auch schon vorbereitet. Danach sollte ich mal mit dem Karnevalshemd für meinen Sohn anfangen... (dazu habe ich wenig Lust).

 

Gruß Natascha

Link to comment
Share on other sites

Nun antworte ich mal auf meine eigene Frage: Einerseits und andererseits !!

 

Was gebraucht wird, nähe ich jetzt den Temperaturen entsprechend - also langärmlige Blusen, eine warme Hose usw. Zum sofortigen Verbrauch.

 

Aber an einen warmen Wollblazer kann ich mich nicht mehr so recht rangeben, der wäre wahrscheinlich erst im Herbst wieder einsatzbereit und dann gefällt mir evtl. was anderes.

 

Jedes Jahr - wenn Doro schon meint, das Thema werde immer wieder angesprochen, hier mein Murmeltiertag: Immer wieder habe ich im Hochsommer zuwenig ganz luftige Kleidung. Bei mir ist das Nähen im Sommer schwieriger, denn es steht auch Gartenarbeit an, Terassenweine locken, Schwimmbäder sowieso und vor allem ist es unter meinem Nähdach recht warm. Eigentlich müsste ich jetzt bald mit den Sommerhosen/Tops anfangen, wenigstens mit ein oder zwei Kombis. So auf Vorrat und in der Hoffnung auf einen schönen Sommer.

 

Gruss Isebill

Link to comment
Share on other sites

Ich nähe auch noch Wintersachen (sozusagen zwangsweise :)). Ich habe noch eine zugeschnittene und halb genähte Winterhose für mich hier liegen und meine Tocher (der ich vor ca. 4 Wochen erst eine neue Hose genäht habe) wächst anscheinend täglich.....die neue Hose wird immer kürzer und da muß ich Nachschub produzieren!!! :o

Link to comment
Share on other sites

Klar! Schließlich ist der Winter nicht im Januar zu Ende nur weil in den Shops schon Sommerstoffe angeboten werden. ;)

Ich könnte mich immer amüsieren, wenn sich Jahr für Jahr darüber erregt wird, dass es im Februar noch kalt ist oder gar schneit, (hier schneit es gerade!) der kalendarische Winter geht bis Mitte März.

 

Und wenn es kalt ist mag ich keine Sommerkleidchen nähen... abgesehen davon, nähe ich ja viel für meine Tochter...und die wächst noch. Die Gefahr, dass das im Januar genähte Kleidchen im Juli nicht mehr richtig passt, ist doch eher groß. :D

Deswegen ein klares JA: ich nähe noch Wintersachen.

 

Liebe Grüße, Smila :engel:

Link to comment
Share on other sites

Ich bin den Winter leid und daher nähe ich heute Abend einen Winterpulli in frühlingshaften Farben :D

 

Ich nähe prinzipiell der Jahreszeit angemessen, solange es also noch so kalt ist wird nur warmes genäht. Einen Wintermantel würde ich jetzt nicht mehr beginnen wollen weil ich den vermutlich erst fertig hätte wenn's zu warm ist um ihn anzuziehen. Angesagt sind stattdessen Pullis (auch ganz warm und kuschelig) und ganz demnächst Langarmshirts für die es dann hoffentlich bald warm genug ist.

Link to comment
Share on other sites

Ich nähe "für den Übergang" mit Tendenz zum Frühling. Ich brauche einfach zu lange für meine Projekte.

Und da ich diese gefühlte Leere im Kleiderschrank kenne und auch ausreichend Wintersachen habe, versuche ich, der Jahreszeit etwas voraus zu eilen.

Demnächst geht es in den Urlaub in ganz warme Gefilde, da wollte ich auch noch 2 Ergänzungen zur Sommergarderobe nähen. :)

Hätte ich mehr Zeit, gäbe es aber garantiert auch noch das ein oder andere Winterprojekt.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

an Sommersachen mag ich auch noch nicht ran, aber warme Sachen, die viel Zeit beanspruchen, wie Mäntel oder Jacken, nähe ich auch nicht mehr.

Aber den einen oder anderen Kuschelpulli wirds wohl noch geben, wenn die Temperaturen sich nicht rasch ändern.

Ansonsten habe ich noch einige Stoffe hier, die sich prima für die Übergangszeit eignen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

Ich nähe jetzt schon Sommersachen, obwohl es vom Wetter her momentan doch eher so aussieht als ob der Winter nochmal zurück kommt. So kann ich im Sommer schon alles genießen. Wintersachen werde ich dann wieder im Sommer nähen und zwar an den Schlechten Tagen , an denen es regnet. Ich möchte mich nicht bei Sonnenschein an die Näma setzten , da geht es raus. Wenn schöne Sachen in Aktuellen Sommer-Burdas sind schiebe ich sie auch noch dazwischen. Ich freue mich so auf den Sommer, soll er bloß schnell kommen.

Link to comment
Share on other sites

Neben meiner Maschine liegt eine Fleece-Jacke für den Übergang.

 

Bei Licht besehen habe ich gar kaum echte Sommersachen.

Für Tops bin ich zu verfroren. Und Kurzarm-Shirts trage ich auch im Winter unter den (Strick-)Jäckchen.

 

Einzig kürzere Hosen sind reine Sommerware, aber da ist keine in Planung, die vorhandenen reichen.

 

LG Rita

Link to comment
Share on other sites

Und ich nähe sommersachen :)

 

Ich fahre nämlich mitte märz für 14 tage in die tropen und hab nix anzuziehen :D

 

Normalerweise würd ich aber wohl auch noch eher wärmeres nähen. Hier kann's ja durchaus auch im Mai noch schneien...

 

lg Claudia

Link to comment
Share on other sites

Hallo, es kann zwar im April schon sehr warm sein, aber normalerweise kommt der Hochsommer dann doch nicht soooo plötzlich. Für Mini habe ich hier noch einiges an Cord liegen, der ist aber auch nicht so dick. Für richtig klat müßte sie da noch eine Strumpfhose drunterziehen. Ansonsten stehen Röckchen auf dem Programm, die sind auch eher für etwas über Null.

Für mich ist demnächst eine Hose dran, nicht so unmittelbar sommerlich, und das UFO-Röckchen vom letzten Jahr ist erst dran, wenn der Nachtfrost nachläßt ;o)

 

LG Andrea

Link to comment
Share on other sites

Tja,

ich nähe ja eher spontan. Deshalb hab ich den wärmeren Mantel, den ich in den Weihnachtsferien nähen wollte, auch ncoh nicht angefangen. Vielleicht wirds ja Ostern was... :cool:

Aber da sind auch noch die Karnevalsachen, die Decke für Schwiemu, das Geschenk für den Zivi, der im Jan. Geburststag hatte... :eek:

Hmmmm

Gestern hab ich genau 1 Naht genäht und diese genossen (Hosenreparatur, "leichte Stelle") :)

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Also...

Theoretisch wäre mir nach Frühjahrssachen und Sommer, luftig leicht und bunt. Aber... Es warten gerade noch Langarmshirts und eine halbe Winterhose an der Maschine auf mich. Ansonsten hab ich für mich noch etwas Schönes in Arbeit, wo das erste Teil (Yogahose) auch schon super geklappt hat: Nette Sachen für Yoga, Pilates und Co. zu machen. Die Hosen trag ich auch im Sommer und die kurzen Tops finden sich dazu bestimmt auch bald in meinen Schnittmusterquellen.

Aber alles in allem kann man sagen, ich nähe im Winter eher Wintersachen, natürlich auch mal was Leichtes und im Sommer mehr Sommerliches. ich würde nie einen Wnterblazer im Sommer machen wollen, da schwitz ich ja jetzt schon. Aber im Winter Chiffon---o.k.

 

Liebe Grüße

Biggi

Link to comment
Share on other sites

Mich beeinflusst das Wetter eigentlich nicht - ab und zu krame ich in meinen Stoffbergen und/oder Nähzeitschriften und suche mir dann nach Lust und Laune etwas aus.

 

Wobei ich es einfacher finde, im Winter für den Sommer zu nähen (Vorfreude... jedenfalls bei mir), als im heißen Sommer dicke Winterstoffe zu verarbeiten ;)

 

Liebe Grüße

Simone

Link to comment
Share on other sites

Ja, das Wetter beeinflusst mich schon ein wenig. Momentan nähe ich noch Wintersachen, so langsam mit der Tendenz zu Übergangssachen.

 

Allerdings habe ich letztens zwischendurch zur Entspannung eine kurzärmelige Tunika genäht, weil mir der Schnitt gerade Lust gemacht hat, ihn zu nähen. Der war schon seit Monaten vorbereitet und da musste der einfach dringend mal genäht werden. :D

 

So langsam bekomme ich schon Lust, mir Sommerkleider zu nähen. Allerdings warte ich noch ab bis der Fasching rum ist, damit die Stoffgeschäfte wieder einigermassen in den Normalzustand zurückgekehrt sind und sich die Kunden nicht mehr gegenseitig auf den Füssen herumtrampeln. (Ja, ich gebe zu, ich beteilige mich nicht am Fasching und nähe auch nichts für den Fasching *duckundweg*)

 

Viele Grüsse

fawny

Link to comment
Share on other sites

Guest Tinkerbell

Ich nähe zu was ich Lust habe. Jedoch lasse ich mich sehr stark von dem Klima leiten. Im Moment machen Sommersachen überhaupt keinen Spass, also nähe ich Wintersachen inkl. Mäntel, Jacken, Pullover...

 

Vorarbeiten passt bei uns gar nicht, weil es sonst im Sommer nicht mehr gefällt oder meine Zaubermaus wieder mal eine Kleidergrösse überspringt. Jetzt fällt mir gerade ein, dass im Nähzimmer noch zwei Kinderhosen zugeschnitten daliegen - in 122 - die hat sie auch übersprungen...

 

LG Angela

Link to comment
Share on other sites

Ich nähe momentan einen Mantel für mich und die Mädels haben auch schon sich gemeldet das sie auch gerne noch einen hätten:rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...