Jump to content

Partner

flexibeles lineal?


7-auf einen streich

Recommended Posts

Werbung:
  • Replies 7
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • sewing-gum

    2

  • 7-auf einen streich

    2

  • Großefüß

    2

  • sewfrank

    1

Hallo Simone,

 

also ich hab eins in 150 cm für 23,00 €. Zum Abnehmen unregelmäßiger Formen und Konturen finde ich das Teil wirklich sehr gut. Über die Haltbarkeit kann ich noch nicht sehr viel sagen, hab das Teil erst ein paar Wochen.

 

Grüsse

sewfrank

Link to comment
Share on other sites

So ein Ding ist mir bisher nicht wirklich abgegangen. Zum Abnehmen von Kurven reicht meistens ein auf der Kante stehendes Schneidermaßband. Zum Zeichnen helfen ein paar wohlplazierte Hilfslinien (Tangenten an den Endpunkten eventuell noch eine Parallele um Kurve zu limitieren) um mit freier Hand ausreichend gute Ergebisse zu bekommen.

 

Jean

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

ich hab so eins ca. 60 cm, denke ich. Ich müßte es suchen. Ich hab es ganz wenig benutzt. Kurven kann ich auch mit dem auf die Kante gestellten Maßband messen.

 

Sehr empfehlen kann ich aber die Patchwork-Lineale, auch für Nicht-Patcher. Meins ist 60 *15 cm, und ich nutze es ständig.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe ein 50 cm langes flexibles Lineal und hatte es mir zum Abformen bestimmter Körperpartien bei meinen Kindern gekauft:

Hohlkreuz und Schrittform in erster Linie.

 

Das kann man sich aber auch aus gefalteter Alufolie mit einem aufgeklebten Papiermaßband (z.B. von Ikea) selbermachen.

 

Zum Abmessen habe ich es noch nicht benutzt.

 

Aber was Großefüß sagt:

Sehr empfehlen kann ich aber die Patchwork-Lineale, auch für Nicht-Patcher. Meins ist 60 *15 cm, und ich nutze es ständig.

 

kann ich nur unterschreiben! (Auch wenn du gar nicht danach fragst *g*).

Link to comment
Share on other sites

auf die idee meine pw-lineale bei der kleidung zu benutzen bin ich noch nicht gekommen....äh, was macht ihr denn da damit?

 

meine fragen entstanden nach dem blick auf die "10-min-weste". da wird ja sogar mit dem rollschneider geschnitten und zwar ohne schnittmuster! die weste gefällt mir und ich hab etwas muffensausen es zu versuchen so ohne schnittmuster, grins, und weil in der anleitung ja das armloch mit dem kurvenlineal irgendwie entsteht kam in mir die frage hoch: brauchts das?

 

wenn ich nun die antworten lese denke ich: ICH brauch so ein ding. ich bin keine sonderlich versierte näherin habe aber einen ärztlich bescheinigten knick in der pupille:p und bin unerschrocken. da sollte ich alle risikofaktoren verkleinern und so ein ding kaufen...

Link to comment
Share on other sites

auf die idee meine pw-lineale bei der kleidung zu benutzen bin ich noch nicht gekommen....äh, was macht ihr denn da damit?

 

Ich benutze es, um Schnittänderungen auf den kopierten Schnitten zu machen mittels Parallellverschiebung oder auch um Nzg anzuzeichnen.

Das geht auch ausgezeichnet bei kurvigen Sachen, weil auf dem Lineal in mm-Abständen Linien parallell aufgedruckt sind.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

auf die idee meine pw-lineale bei der kleidung zu benutzen bin ich noch nicht gekommen....äh, was macht ihr denn da damit?

 

- Säume anzeichnen (mit Aquarellstiften)

 

- rechteckige Teile anzeichnen

 

- Fadenlauf prüfen (die Fadenlauflinie damit verlängern bis auf den Stoff)

 

- ich zeichne Schnittmuster selber (von Kleidung abnehmen), für die geraden Linien

 

- Knopflöcher anzeichnen

 

und anderes ...

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...