Jump to content

Partner

Overlooknähte vernähen?


Recommended Posts

Hallo zusammen!

Frohes Neue Jahr erst einmal!

Seit ein paar Tagen bin ich stolze Besitzerin einer Overlock:)

Und heute habe ich das erste mal so richtig Ruhe, mich mit dem guten Stück vertraut zu machen....habe also den ganzen Nachmittag einfädeln bis zum Abwinken geübt:eek:

Nun eine kurze Frage: wie vernäht ihr die Fäden? Mit der normalen Näma kurz hin-und her, aber die neue hat ja keinen Rückwärtsgang. Verknotet ihr ? Oder gibt es einen Trick?

freu mich schon auf Antworten

Susanne

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 5
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • sanna38

    2

  • Cats

    1

  • Batra

    1

  • mecki.m

    1

Popular Days

Top Posters In This Topic

Hallo,

 

ich nähe immer wenn ich am ende der Naht bin schreg weg.

Dann nähe ich noch ein bißchen weiter damit ich eine Kette

habe, die ich entweder ganz dicht verknote oder sie in die Overlocknaht

mit der Nähnadel einziehe.

 

Gruß Cats

Link to comment
Share on other sites

Hallo Susanne

 

Ich bin auch noch Anfänger auf dem Gebiet Overlock.

Ich handhabe es so:

Wenn die Nähte an den Ecken übereinanderkommen, dann vernähe ich nicht, wenn ich in einer Runde wieder auf den Anfang treffe, dann vernähe ich auch nicht.

 

Nur bei Bekleidung, wenn es drauf ankommt, dann ziehe ich mit einer Stopfnadel den verbleibenden Rest durch die entstandene Naht.

Ob das allerdings so rchtig ist, weiß ich auch nicht so genau.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Susanne,

 

ich vernähe mit der Hand, z.B. bei T-Shirts. Da wo man es innen nicht sehen kann, wenn also Futter drüber ist, da verknote ich auch manchmal.

Link to comment
Share on other sites

Ich vernähe wenn erforderlich - also wenn über diese Naht nicht mehr genäht wird - so, wie es z.B. in dem Buch "Nähen mit der Overlock" beschrieben wird:

 

Am Anfang einer Naht nähe ich bis die Nadel(n) genau einmal in den Stoff eingestochen haben. Dann lochere ich den/die Nadelfäden um ca. 1/2 cm - die Nadeln sind aber oben. Ich ziehe die Kette erst nach hinten vom Finger, bis die Kette "glatt" gezogen ist. Nun lege die die glattgezogene Kette nach vorne unter die Nadeln und nähe ganz normal weiter. Dabei wird die glattgezogene Kette übernäht = vernäht.

 

Am Ende einer Naht nähe ich genau bis einen Stich hinter den Stoff, lockere den/die Nadelfäden um ca. 1/2 cm, ziehe die Kette nach hinten vom Finger, wende nun den Stoff und nähe nun praktisch auf der linken Seite ein paar cm über die bereits bestehende Naht (= vernähen) und nähe dann seitlich aus der Naht (dazu schiebe ich den Stoff um 90 Grad nach hinten, damit ich möglichst schnell raus bin. Die Kette schneide ich dann bündig am Stoff ab.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...