Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Recommended Posts

Hallo,

 

nachdem ich hier nun schon so oft leise in WIPs mitgelesen habe, dachte ich, ich schreibe mal ein eigenes WIP. Ich hoffe vor allem auf eure Unterstützung. Die meißten Fragen tun sich bei mir für die Anpassung von Schnitten auf. Da bin ich nicht so firm drin (Bin also eher bekennende nach Fertigschnittmustern Nähende :rolleyes:)

 

Ich möchte aus Janet Arnolds Pattern of Fashion ein Kleid aus dem Jahr 1887 nähen. Ein Tournürenkleid mit Polonaise habe ich bereits letztes Jahr fertiggestellt, so dass ich die Tournüre schon hätte.

 

Dieses Kleid schwebt mir vor.

1887_01.jpg

 

Die eingeplanten Stoffe:

1. Flieder- / Lila-farbener Samt

2. lila-schwarzer Skullstoff

unter Tageslicht passen beide perfekt zusammen.

 

Der Basisrock soll nicht in Falten gelegt werden, wie hier angedeutet, dann geht das Totenkopfmuster unter. Für die Schürze wähle ich extra uni-farbenen Stoff, der Stoff mit dem Muster würde untergehen und nicht mehr wirken.

 

Und so habe ich versucht einen Eindruck zu erzeugen:

1887_07.jpg

 

Dazu sei noch zu sagen, dass der Samt natürlich KEIN 4-eckiges Muster hat, dieser Effekt kommt nur durch die Musterwiederholung zustande. (Habe die Stoffe abfotografiert und damit im Bildbearbeitungsprogramm Muster erstellt)

 

Die einknöpfbare Passe möchte ich ggf. zum Auswechseln machen, eine aus Spitze und eine aus dem Totenkopfstoff.

 

An die Ärmelenden möchte ich schwarze Spitze machen. (Ich hoffe, das erkennt man :o .) Die Spitze soll ganz schwarz sein und nicht so weiß unterbrochen sein, wie hier auf dem Probebild.

 

Ich habe mal eine Test-Dapierung gemacht um zu sehen, wie die Stoffe so zusammen wirken. Ich hatte nämlich bei marquise.de gelesen, dass man früher eigentlich eher Stoffe gleicher Art, aber mit unterschiedlichen Farben kombiniert hat, also beispielsweise hellblaue / dunkelblaue Seide oder matten Stoff in einer Farbe und dazu passend die glänzende Edition. Ich bin auch verunsichert wegen der Drapierung, denn ich will ja nun den schwereren unifarbenen Samt für die Schürze verwenden, was definitiv früher nicht ohne Grund unterlassen wurde, weil er sich ggf. auch gar nicht so dafür eignet.

 

Hier mal Bilder, welche in etwa die Farbkombination nahe bringen, ein Gesamteindruck am "Menschen" und nur der Rock:

 

1887_16a.jpg

 

Wie sind eure Erfahrung mit Samt als Oberstoff? Oder meint ihr, der ist zu schwer?

 

Hier ein Foto meines PoF Buches. Dort er kennt man rechts, fast im Buchknick die vordere Passe, die ich ggf. zum Austauschen aus verschiedenen Stoffen machen möchte, ganz gut.

1887_09.jpg

 

Auf diesem Bild sieht man den Schnittaufbau. Die Kästchen entsprechen einem Inch 2,54 cm

1887_10.jpg

 

Ich habe den Schnitt komplett vergrößert und auf Din A4 Seiten ausgedruckt und diese dann zusammengeklebt - die sich den Wolf klebt - und dann selbstverständlich noch ausgeschnitten, wie man hier sieht. Ich hatte ausgemessen, dass es in etwa mit meinem Maßen hinkommt, aber 100% sicher bin ich natürlich nicht.

1887_13.jpg

 

Ich habe angefangen ein Testoberteil zusammenzuheften, ich habe wirklich ein bisschen Sorgen das ich das hinkriege, das anzupassen. Bis jetzt sieht es ziemlich komisch an meiner Schneiderpuppe aus... :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na,

 

da will ich mich doch mal als erste interessierte Mitleserin anmelden! Das sieht ja super spannend aus! Auch deine Stoffauswahl gefällt mir gut, allerdings kann ich dir mangels Erfahrung keinen Rat in dieser Richtung geben. Aber da werden sich bestimmt noch andere Mitleser finden und auch äußern!

 

Auf ein Tornürenkleid bin ich ja schon lange scharf und arbeite gerade (nicht besonders schnell) an meinem Korsett.

 

Das Buch sieht wirklich viel versprechend aus, da mußte ich doch erst mal bei amazon gucken, ist ja schließlich bald Weihnachten :D Allerdings habe ich da mehrere gefunden. Magst du verraten, um welches Buch genau es sich handelt? Dann könnte ich es ja mal auf meine Wunschliste setzen :p

 

Wenn ich denn heute Abend zu Hause bin werde ich mal wieder reinschauen und deine Fortschritte begutachten!

 

Liebe Grüsse

Julia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin mir im Moment nicht sicher, (bin gerade nicht zu Hause) und ich blättere des öfteren in allen Janet Arnold Büchern rum, die ich so habe :D. Die sind einfach so schön anzuschauen.

 

Ich meine aber, es müsste dies sein

212F57EQ2TL._SL500_AA140_.jpg

(Bildquelle: Amazon)

 

Link zu direkt Amazon: Patterns of Fashion 2

 

ja, ich schau mal, dass ich heute Abend noch die Fotos einstelle. (Wobei mir der Fortschritt eher wie ein Rückschritt aussieht :eek:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ah, danke für die Info!

 

Ich hatte heute Mittag das zweite gar nicht gesehen (hatte wohl nicht weit genug geblättert), aber verschiedene schwarzgrundige Bücher und war damit schon wieder überfordert :p

 

Dann harre ich mal der Dinge, die da noch kommen und warte ganz gespannt auf neue Bilder :D

 

Bevor es mit meinem Korsett als Tornürenkleidvorstufe weiter geht muß ich erst mal meine Tasche für den RR nähen und eine neue Winterjacke brauche ich auch noch. Dann geht es aber mit dem Korsett weiter und bis dahin möchte ich die Entstehung deines Kleides hautnah miterleben. :)

 

Liebe Grüsse

Julia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey angel,

 

lange nichts mehr von dir gehört/gelesen.

Was macht denn dein Kleid?

 

Vielen Dank übrigens für den Tipp mit dem Buch: ich nenne es jetzt auch mein eigen :D Und ich habe mich direkt in ein Kleid verliebt: und zwar das 1870´er von Seite 28 - schwärm! Jetzt müsste ich nur noch Zeit haben ...... aber irgendwann nähe ich mir auch ein Kleid!

 

Bin schon ganz gespannt, wann es hier weiter geht!

 

Liebe Grüsse

Julia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

kennt eigentlich jemand Monty Python? Im Ritter der Kokusnuss gibt es so einen Song, der heißt "I'm not dead yet" ;). Getreu diesem Motto schreibe ich an diesem WIP weiter.

 

Nachdem ich immer noch über das Oberteil gefrustet bin und eine regelrechte Blockade habe, habe ich mir überlegt, wie kann ich mich wieder motivieren. Ich dachte mir, ok, auf eine Jacke könnte ich ggf. noch verzichten, weil ich genug Ersatz hätte. Ich habe nun am Freitag beschlossen, mich an den Rock zu machen. Ich verwende nun den TV 261 Schnitt.

 

Der noch "jungfräuliche" Schnitt

 

1887_19.jpg

 

Auf dem Boden rumkrabbel und Schnitt ausrädel...

 

1887_20.jpg

 

James...ein Kilometer Stoff bitte...

 

1887_21.jpg

 

Die Stoffteile sind ausgerädelt, jetzt wird sich an die untere Rüsche gemacht, Bügeln ist wie immer beim Nähen, die halbe Miete...

 

1887_22.jpg

 

Dann kamen auch langsam wieder die ersten Ideen. Unten an der Rüsche wird also nochmal gerüscht, mit Satinband. Hier der Faltenautomat bei seiner Arbeit. Ich muss nur halten :)

 

1887_23.jpg

 

Hier das erste gerüschte Stück, man bin ich hibbelig, wann isses den fertig?!

 

1887_24.jpg

 

jetzt!

 

1887_25.jpg

4,5 Meter Samt, 25 cm breit mit ca 10 Meter Satinband.

 

Nebenher wurde noch der Rock genäht...davon nur fertige Bilder

 

1887_26.jpg

 

von hinten, über der Tournüre:

 

1887_27.jpg

 

und mal probehalber mit Rüsche abgesteckt:

 

1887_28.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

das sieht aber schon sehr schön aus. Da abonnier' ich mal schnell das Thema, um die weiteren Fortschritte nicht zu verpassen. :) Oh, und hübscher Totenschädel-Stoff.

 

Grüße, Phem

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe die Bücher auch, die sind super.

Toller Stoff, das Kleid wird toll.

 

Viele Grüße

Caroline

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, ich hoffe auch, dass es ganz schön wird. Nur, die Jacke...die hat mich etwas demotoviert.

 

@Caroline, ich kann Dir erst ab 10 Beiträgen meinerseits Deine PN beantworten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Stoff sieht super aus und ich bin sicher dass das ganz toll wird. Ich werde interessiert zusehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Er sieht nicht nur gut aus, er ist auch ganz gut zu verarbeiten. Vor allem, wenn man vorbügelt, dann geht es ganz gut. Bügeln ist für ich eh fast das Wichtigste beim Nähen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gestern war ich dann wieder fleißig. Der Rocksaum ist komplett abgesteckt und nach Passformprüfung gebügelt. Bild gibt es später.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gestern Abend habe ich noch den Saum abgekettelt und umgenäht und danach nochmal in Form gebügelt. Bilder gibt es später.

 

Dann habe ich noch versucht, die Samtborte unten aufzunähen, aber das war mit dem Ruffler zu krumpelig. Der Stoff ist dafür einfach zu dick. Und das gleichzeitige Halten und Positionieren unten am Rock war dann doch ziemlich schwierig. Dann habe ich gedacht, ich plissier den Samt erst mal vor und nähe ihn dann an, aber nach einem Meter Plissieren bin ich der Meinung, das sieht nicht schön aus. Egal welche Einstellung ich verwendet habe, alle 12 Anschläge eine Falte, alle 6 Anschläge eine Falte, jeden Anschlag 1 Falte, es sah komisch aus. :eek: Ich werde das wieder auftrennen und lieber schön gleichmäßig einreihen und dann unten auf den Rock aufnähen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aaaaaah!

 

Schön, daß es hier weiter geht!

 

Bis jetzt sieht es doch schon ganz gut aus und laß dich von der Samtborte bloß nicht nieder ringen! Zur Not zu Boden werfen und drauf wälzen (ist ein Tipp irgendwo hier aus den Tiefen des Forums - du mußt ihr zeigen, wer der Boss ist!) :D

 

Liebe Grüsse

Julia

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zur Not zu Boden werfen und drauf wälzen (ist ein Tipp irgendwo hier aus den Tiefen des Forums - du mußt ihr zeigen, wer der Boss ist!) :D

 

Das ist ne Gute Idee :D, das mache ich gleich, das baut auch Frust ab.:cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites

sööööööö, nun geht es weiter. Borte wurde eingereiht und dann von Hand zusammengeschoben. Die Borte wurde unten am Rock angenäht.

 

4,5 Meter Borte mussten auf 2,4 Meter zusamengeschoben werden.

1887_31.jpg

 

1887_32.jpg

 

1887_33.jpg

 

Jetzt ist der Rock unten schön schwer und fällt somit besser.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Melanie, danke dir. Also ich finde, es wirkt auf Fotos nicht so richtig und da könnte man eben fast meinen, die Kombination ist nicht so glücklich. Aber wenn mich mein Jacken-Trauma verlässt, will ich ja auch noch gerne eine passende Samtjacke machen und dann findet sich der Samt oben wieder.

 

Gestern habe ich mich an das Ausrädeln für den Hutschnitt gemacht. Werde den jetzt aus Buckram zuschneiden und dann mal sehen, ob und wie ich den beziehe. (Ich hab auch schonmal nen Zylinder rein aus Buckram gemacht, der war im Sommer schön luftig.) Ich wollte die hohe Variante machen. Nicht die ganz hohe, sondern eine Stufe davor.

 

1887_34.jpg

 

1887_35.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

so, alles ist ausgeschnitten und ich habe markiert, wo Draht befestigt werden soll. Anbei die Bilder.

 

1887_36.jpg

 

1887_37.jpg

 

1887_37.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was für eine tolle Arbeit! Werde dir immer wieder über die Schultern schauen!

 

Viel Spass beim Nähen

Angela

Share this post


Link to post
Share on other sites

danke Dir Tinkerbell

 

uuuuuuuuund weiter geht's

 

Die Krempe mit Draht umnäht, die Krone bereits mit einem Verstärkungsdraht.

1887_39.jpg

 

Die Krone, bereits mit allen Drähten versehen und zusammengenäht. Die Drähte wurden mit der Maschine aufgenäht, zusammengenäht wurde sie mit der Hand.

1887_40.jpg

 

Krone mit per Hand angenähtem Deckel

1887_41.jpg

 

Der Bezugsstoff, so ist er allerdings noch etwas uneben. Daher kann man die erste Naht als Heftnaht verstehen.

1887_42.jpg

 

Ich habe dann einen halben bis einen cm weiter oben nochmal eine gleichmäßigere Naht von Hand gesetzt und die Unebenheiten weggeschnitten und mit einem Textilkleber fixiert. Dadurch ist der Stoff zwar immer noch ein wenig dick, aber wenigstens nicht mehr uneben.

1887_43.jpg

 

Vorderansicht, jetzt mit festgestecktem Kronenbezugsstoff und mal mi der noch reinen Steifleinenkrempe in Position gebracht. Dann hat man einen Eindruck vom Hut

1887_44.jpg

 

Hinteransicht. Wenn das vernäht wird, ist das Krumpelige hoffentlich weg :confused:

1887_45.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

hmpf, muss mal kurz vom Thema abweichen und einen Teil meines Valentinsstraußes zeigen. Jetzt könnt man ja denken "how boring" - ich allerdings freu mich, da mein Männchen höchst selten in den 18 Jahren unserer Beziehung an sowas denkt. Da bin ich nicht böse drum, man muss nicht jeden Kommerz mitmachen und viel schöner ist ja eigentlich auch, dass ich so gut, wie jeden Morgen frischen Kaffee ins Bad gebracht bekomme :bussi:, aber über den Strauß freu ich mich auch sehr :bussi: :bussi: (Männchen ist übrigens nicht degradierend gemeint, ich bin nämich das Gegenstück - das Weibchen ;))

1887_46.jpg

 

nun weiter zum Hut, hier sieht man nun die Ober- und Unterseite der Krempe fertig zugeschnitten und die Füllung aus Steifleinen

1887_47.jpg

 

Nun sollte man die Unterseite der Krempe um das Steifleinen drumlegen und feststecken. Das ging aber mal gar nicht, ich hätte die Nadeln verbiegen müssen, so fest ist das Steifleinen /Buckram. Also habe ich mir gedacht, ich nähe außen rum und reih den Rand ein, dann legt sich das quasi selbst drum. Beim ersten Mal ist der Totenkopfstoff dermaßen ausgefranst, dass ich ihn nochmal neu zuschneiden musste. :fetch:

1887_48.jpg

 

Hier fixiere ich den Oberstoff der Krone mit Textilkleber in der Innenseite der Krone. Das geht wunderbar, sieht sauber aus und nix kann mehr rumfransen.

1887_50.jpg

 

Ergebnis aus der Nähe:

1887_51.jpg

 

Ergebnis aus der Ferne:

1887_52.jpg

 

und nochmal umgedreht. An der gesamten Krone habe ich den Oberstoff ein wenig mit dem Kleber fixiert. Der ist wie eine Art Leim, wird durchsichtig, wenn er getrocknet ist. Man darf natürlich nicht Tonnen davon verwenden, sonst würde der Samt verkleben. Aber in Maßen macht er sich ganz gut.

1887_53.jpg

 

jetzt muß der Oberstoff der Krempe eingereiht werden

1887_54.jpg

 

auf die Rückseite gedreht um es besser strammziehen zu können und zu sehen, wie es sitzt

1887_56.jpg

 

grumpfmumpfel, der neu zugeschnittene Totenkopfstoff, jetzt zackig ausgerollt, soll dem Ausfransen ein bißchen entgegen wirken

1887_57.jpg

 

Die Unterseite der Krempe umfasst nun schon das Buckram, der Samt stellt die Oberseite dar und wird nun angepasst.

1887_58.jpg

 

in Form bügeln wirkt of Wunder

1887_59.jpg

 

Alles ist von Hand festgenäht

1887_60.jpg

 

der Hut provisorisch zusammengelegt, man bekommt so langsam eine Idee

1887_61.jpg

 

Und nun nochmal mit der Maschine drüber

1887_62.jpg

 

Kontrolle von unten - jo, alles ok

1887_63.jpg

 

die Krempe mit angebrachter Verzierung1887_64.jpg

 

1887_65.jpg

 

Hinten habe ich die abgeschnittene Stelle mit Kleber gesichert

1887_66.jpg

 

Unter-

1887_67.jpg

 

und Oberseite sehen ganz gut aus

1887_68.jpg

 

Nun wird durch alle 3 Schichten in der Mitte am Draht entlanggenäht um alles zu fixieren.

1887_69.jpg

 

Nun wird eingezeichnet, was in der Mitte ausgeschnitten und danach eingeschnitten wird.

1887_70.jpg

 

Durch alle 3 Schichten durchgerädelt

1887_71.jpg

 

Nun ist auch alles eingeschnitten, so dass man es zum Festnähen in die Krone biegen kann

1887_72.jpg

 

und schonmal wieder provisorisch die Krone drunter gelegt - sieht immer mehr, wie ein Hut aus

1887_73.jpg

 

Jetzt noch Ripsband angenäht, das ist für den inneren Hutrand. Es deckt nachher die häßlichen eingeschnittenen Hutfixierungstellen ab. Jetzt sieht das wellig aus, aber das legt sich gleich schön in die Innenseite der Krone und passt sich dann flach an.

1887_74.jpg

 

Jetzt muß die Krempe per Hand an die Krone angenäht werden.

Edited by angel_131069

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wow, ganz ganz toll! Der Hut sieht großartig aus!

 

Und der Strauß von deinem Männchen :D ist doch wirklich schön!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.