Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
Werbung:
Folhoffer Stoffe Kurzwaren Nähzubehör

Wenn der Unterkragen vorguckt...


Lavendel

Recommended Posts

Hallo!

 

Schon wieder ich mit einem Kragenproblem...

 

Hab mir eine Fleecejacke nach einem selbst entworfenen Schnitt genäht, mit Raglanärmeln, eher etwas länger, weit und mit einem großen Kragen - eben so, wie ich es mag.

Nun guckt der Unterkragen besonders hinten frech vor :mad: ! Was soll ich tun? Den Unterkragen unsichtbar einnähen oder einfach kleiner zuschneiden - nur: wo nehme ich am besten was weg :confused: ???

 

Hilfe!!! Und danke Schon mal!

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 7
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Lavendel

    2

  • Nelly

    1

  • Isebill

    1

  • Omi

    1

Popular Days

Top Posters In This Topic

Guten Morgen,

wenn der Unterkragen so frech blinzelt, dann würde ich tatsächlich den Kragen einen Hauch kürzer schneiden, sprich, da, wo Du ihn an Deiner Jacke befestigst. So kann er nicht mehr überstehen. Viel Erfolg.

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Habe an einen Babykleidchen den Bubikragen aus 2 versch.farbigen Stoff genäht und den Unterkragen etwas größer zugeschnitten. Beim Absteppen des Kragens habe ich die Unterseite etwas vorgezogen. Jetzt sieht es aus ,als hätte ich den Kragen gepaspelt.

Vielleicht kannst Du das auch so machen.

Viele Grüße

Renate

Link to comment
Share on other sites

Liebe Lavendel, die Lösung ist ganz einfach, wenn man sich in den Schnitt hineindenkt: der Oberkragen muss immer etwas grösser sein als der Unterkragen, weil er über die Rundung den weiteren Weg hat. Das ist wie bei den Aussenbahnen in einem Leichtatlethikstadion. Du musst also entweder den Oberkragen etwas grösser zuschneiden oder den Unterkragen kleiner machen. In jedem Fall muss - bei einem Fleece würde ich sagen bis zu 5 mm - Differenz sein und zwar an den Aussenkanten der Teile.

 

- Kragen wieder abtrennen

- Kragenteile auseinandertrennen (oder neu zuschneiden)

- aufeinanderlegen, rechts auf rechts

- die unteren Kanten (das sind die, die an die Jacke genäht werden), mit Stecknadeln exakt Kante auf Kante stecken.

- Beide Kragenteile zusammen flach bügeln und genau gleich gross schneiden

 

- Jetzt (erst jetzt !) an den Aussenkanten (also an allen Kanten, die nicht an die Jacke, sondern zusammengenäht werden ) des U n t e r k r a g e n s rundherum 3 bis 5 mm abschneiden.

 

- Nun - das ist der einzige etwas knifflige Punkt - müssen die Aussenkanten wieder - und zwar exakt - aufeinander(die Stoffkanten liegen genau aufeinader) und zusammengesteppt werden. Dabei bleiben die Ansatzkanten zusammengesteckt. Das bedeutet, Du musst den Oberkragen etwas einhalten, denn er ist jetzt ja länger als der Unterkragen. Bei 0.5 cm und einem weichen Fleece müsste das aber möglich sein, vor allem, weil der Stoff an den Kragenecken ja im schrägen Fadenlauf liegt und sich gut formen läßt. Burda empfiehlt, das kleine Fältchen, dass sich an der Ecke ergibt, mit einer Stecknadel nur im Oberstoff zu fixieren. Das müsste auf jeden Fall klappen.

 

 

Viel Erfolg

 

Isebill

Link to comment
Share on other sites

Liebe Isebill,

das war ja eine tolle Anleitung!

Vielen Dank, :D

jetzt sollte es mir endlich gelingen, gute Kragen zu machen (nach schon einigen Jacken... den letzten habe ich kurzer Hand hinten unten "abgenäht" :o )

Link to comment
Share on other sites

.... das nennt man "Rollweite". Der Oberkragen muß immer etwas mehr Weite haben. Man muß ihn immer etwas vorschieben, sonst blitzt der Unterkragen vor und der Kragen liegt nicht schön flach auf.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Isebill,

 

jetzt ist für mich auch endlich der Knoten im Hirn aufgegangen. Für mich waren Kragen immer ein rotes Tuch und so 100%ig waren sie dann auch nie... Mehrweite oder Rollweite anschieben, das liest sich ja so gut, aber was damit gemeint war, so rein praktisch, das weiß ich jetzt. :klatsch:

 

Vielen Dank

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

 

Vielen Danke für eure Antworten - besonders an ISEBILL: Danke für die tolle Anleitung, jetzt ist mir klar, wie das laufen muss!

 

Ich war total unsicher, wie ich den Unterkragen verkleinern soll - war richtig doof, ich wusste, da gehört Stoff weg, aber wie???

 

Jetzt ist es mir klar!

Werde am Wochenende die Jacke fertig machen und die gleiche vielleicht noch in einer anderen Farbe produzieren - und dann mach ich mal den Versuch, Bilder in die Galerie zu stellen!

 

Vielen Dank noch mal und schönes Wochenende!

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.