Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
Werbung:
Folhoffer Stoffe Kurzwaren Nähzubehör

Problem mit Fimi Schnitt


Emaranda

Recommended Posts

Hallo ihr lieben,

 

ich habe gerade eine Jacke aus der aktuellen Fimi, Mod. 2963, aus Jeans in Arbeit. Hat auch alles prima geklappt, bis es an das untere Rückenteil ging. Dieses ist kleiner, bzw. schmaler als der Rücken. Da die Anleitung ja eher unterhaltsam als aufschlussreich ist, kam ich auf den Trichter die Mehrweite des Rückens einzuhalten. Es sind allerdings knapp 8 cm Unterschied. Ich hab es trotzdem geschafft alles ohne sichtbare Falten unter zu bringen. Das Ergebnis ist aber grauenhaft. :freak: Die Jacke wird nicht, wie bei der Schnittzeichnung, nach unten hin "weiter" bzw. sieht nicht tailliert aus, sondern geht ab der Taille gerade runter. Wenn ich sie anziehe, geht der untere Knopf nicht wirklich zu und am Rücken habe ich eine riesige Beule. Irgendwo muss die Mehrweite ja hin. Es sieht eher einer Bomberjacke ähnlich. :mad:

 

Die Vorderteile mussten übrigens auch ein wenig eingehalten werden, allerdings nicht viel und vorne sitzt die Jacke auch prima, bis auf den letzten Knopf natürlich.

 

Ich habe auch nochmal die Schnittteile verglichen, ich habe beim Kopieren nichts falsch gemacht. So kann ich die Jacke auf keinen Fall anziehen, sieht unmöglich aus. Dabei war es schon so viel Arbeit, die ganzen abgesteppten Nähte...Es hat so gut geklappt und sah sooo schön aus. :traenen: Und dabei wollte ich endlich mal eine Jeansjacke, die auch obenrum zu geht. Na ja, das tut sie sogar, ich könnte sogar noch die Hälfte dazu packen, was mir aber jetzt herzlich wenig nützt. :mad:

 

Ich hab jetzt alle unteren Teile wieder abgetrennt, die auch noch doppelt gearbeitet waren und bin ein wenig ratlos. Was habe ich falsch gemacht? Ich mein, es ist ja nicht das erste Teil was ich eigehalten habe. Oder habe ich das falsche Material gewählt? Evtl. ein Fehler im Schnitt?:confused:

 

Ich werde eine Nacht drüber schlafen und die Jacke entweder in Tonne kloppen oder die unteren Rückenteile nochmal etwas grösser zuschneiden. Wobei im ich Moment eher zu ersterem tendiere...

 

Viele Grüsse,

 

Ulrike

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 19
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Emaranda

    8

  • Stellaluna

    2

  • martina66

    2

  • Patchwork-Nixe

    2

Top Posters In This Topic

Posted Images

Guest Kristina

Hallo Ulrike,

 

ich kenne zwar den Schnitt nicht, kann mich aber erinnern, dass in der Vergangenheit, hier schon von FIMI-Schnittmustern berichtet wurde, bei denen die einzelnen Schnittteile einfach falsch vermaßt waren, und somit nicht zusammen gepaßt haben.

 

Ob es wohl was bringt, sich direkt an die Redaktion zu wenden?

 

Kristina

Link to comment
Share on other sites

Hallo Kristina,

 

das hört sich ja nicht so toll an, bestätigt aber so langsam meinen Verdacht. :freak:

 

Ich werde die unteren Rückenteile jetzt um die fehlenden cm erweitern und nochmal zuschneiden, hoffentlich reicht mein Stoff. In die Tonne kloppen kann ich sie immer noch.

 

Auf dem Bild habe ich ein vorderes Unterteil nochmal dran gesteckt. Dort ist auch die geschwungene Seitennaht noch da, die verschwindet, sobald man die unteren Rückenteile angenäht hat. Irgendwie auch logisch, da sich alles verzieht, wenn sie dran sind. Die Kopfleiste habe ich anders gemacht als angegeben, da ich bei einer Jeansjacke keinen Beleg haben wollte.

 

Viele Grüsse,

 

Ulrike

fimijacke.JPG.02dcc0640589bfc749771b294771c29e.JPG

Link to comment
Share on other sites

Guest nähliebe

oh nein, das ist genau das modell, was ich mir auch nähen wollte. :banghead: :banghead:

 

das lass ich dann wohl lieber.

 

wenig oder keine zeit zum nähen zu haben, ist schon schlimm genug.

aber wenn ich mir die zeit dann stehle und es klappt nicht, dann näh ich glaub gar nix mehr.

 

ich denk auch, daß an die redaktion schreiben, das beste wäre.

das ist bestimmt noch keinem aufgefallen, daß da was nicht stimmt.

 

vielleicht schreibst Du kurz, ob Du ne antwort bekommen hast, ja???

das wäre super

 

 

ich hoffe, Deine jeansjacke wird noch so richtig toll, wenn diese schwierigkeiten gelöst sind.

 

viel glück

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ihr Lieben...

 

die wollte ich mir auch als nächstes schneidern.. :mad: und zwar mit dem Originalstoff von Dir, Martina!

 

Jetzt warte ich erst mal ab, wie Ulrike damit klar kommt. Ich hoffe, Du berichtest uns noch, wie Du es löst. Oder wo der Fehler im Schnitt steckt...

 

Ich wünsche Dir schon mal viel Glück und gutes Gelingen!

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mir auch schon überlegt, mal bei der Redaktion anzufragen, wie die sich das Gedacht haben. Leider weiss ich nicht wo ich hin schreiben soll. Wenn ich im Netz suche, finde ich nur Shops, die die Fimi verkaufen. Im Heft habe ich nur den Hinweis gefunden, dass die nicht verantwortlich für Fehler in der aktuellen Ausgabe sind. :cool:

 

Och Mensch, meine erste Fimi und es sind so schöne Schnitte drin. Aber ich habe jetzt festgestellt, dass das vordere, untere Schnittteil perfekt an den Rücken passt. Da könnte man vermuten, dass das Rückentel vorne dran passt und die Schnittteile vertauscht worden sind. Dem ist leider NICHT so. Aber ich werde trotzdem das Vorderteil für den Rücken nehmen. Schiefer kann es jetzt eh nicht mehr gehen.

 

Viele Grüsse,

 

Ulrike

Link to comment
Share on other sites

Guest nähliebe

ich hab noch was besseres!!!!!

 

 

habe gerade bei bizzkids angerufen.

 

wenn Du auf die seite http://www.stoffplaza.de gehst, dann in den chatroom, da kannst 'Du Deine frage gleich stellen.

 

wichtig wäre es zu kucken, ob " chanel " auch online ist, das ist die schneiderin von bizzkids, die gerne fragen beantwortet.

 

ansonsten über die seite http://www.fimi.nl , da gibt es einen link, wo Du kontakt aufnehmen kannst.

 

 

 

so, ich hoffe, das bringt die notwendige rückantwort, damit wir alle diese schöne jacke nähen können ohne für die tonne zu nähen ;)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Martina,

 

danke für die Adressen. :) Ich habe gleich eine Mail losgeschickt. Mal sehen wie die Antwort ist.

 

Das Rückenteil habe ich jetzt neu zugeschnitten und es sieht schon um einges brauchbarer aus. Jetzt gönne ich mir noch einen Kaffee und dann mache ich mich an die Arbeit.

 

Ich berichte dann, wie es ausgegangen ist.

 

Viele Grüsse,

 

Ulrike

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ulrike,

bin auch gerade dabei mir die Jacke zu nähen. Und habe bei deinem geschilderten Problem keine Schwierigkeiten gehabt. Es hat alles wunderbar geklappt.

Bei mir ist nur folgendes Problem ( ich hoffe du kannst mir da weiter helfen):

Ich bin dabei die Ärmel einzusetzen, und will nun die untere Ärmelblende annähen. Ich habe sie wie im Schnittplan eingezeichnet nur 2 Mal zugeschnitten, also nicht wie die anderen Blenden. Wenn ich aber nun diese Blende annähe und dabei auf die Hälfte fallte sind die Ärmel zu kurz und außerdem sollte ja die Blende so breit sien wie die anderen. zumindest ist es so auf den Bildern und der Schnittzeichnung so.

Wie hast du es gemacht? Kannst du mir vieleicht weiterhelfen?

 

Viele Grüße,

Martina.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Martina,

 

wieso hat es bei Dir denn problemlos geklappt? War bei Dir das Schnittteil 8 (unt. Rückenteil) nicht um einiges kürzer, als der Rücken selbst? Ich habe alle Schnittteile mehrmals kontroliert und es definitiv knapp 8 cm zu schmal! Erst dachte ich ja es gehört so, sonst hätte ich mir die ganze Arbeit ja gar nicht gemacht. Aber die Jacke sitzt so überhaupt nicht. Immerhin ist diese Jacke ja auch einmal aus Webpelz im Heft, und den kann man ja nun kaum um 8 cm einhalten. :confused:

 

So langsam kommt mir der Verdacht, dass ich einen fehlerhaften Schnittbogen erwischt habe. Oder ich habe einen schwerwiegenden Fehler begangen, der mir noch nicht aufgefallen ist.

 

Also alle die sich die schöne Jacke noch machen möchten, am besten die Schnittteile nachmessen und vergleichen. Scheinbar habe ich eine Montagsausgabe erwischt.

 

Zu den Ärmeln: Bei mir sind die Ärmel auch nur einfach angegeben, ich habe sie aber doppelt zugeschnitten und mache es genau so wie bei den anderen Besätzen. Ansonsten sind mir die Ärmel auch zu kurz.

 

Viele Grüsse,

 

Ulrike

Link to comment
Share on other sites

Bei mir hat alles super gepasst. Musste nichts einhalten. Nur halt das Problem mit den Ärmelblenden. Werde demnächst also auch genauer hinschauen.

Da ich meinen Stoff verbraucht hatte musste ich mir heute einen ähnlichen kaufen. WErde mich gleich einmal hinsetzen und probieren ob es geht.

Viel Spaß trotzdem noch mit deiner Jeansjacke, ich habe schwarzen Cordstoff genommen.

Martina

Link to comment
Share on other sites

Also das scheint wirklich nicht "meine" Jacke zu sein.

 

Zum Glück hat es jetzt mit der unteren Rückenteil, was ja eigentlich das untere Vorderteil ist, nur im Stoffbruch ist, perfekt geklappt. Sitzt jetzt genau wie ich mir das gedacht hatte. :) Der Kragen ist auch dran und das hat prima geklappt.

 

Nur, jetzt sind auf einmal die Ärmel zu kurz! :freak: Beim ausmessen, hat es noch hingehauen, eingesetzt hab ich nun an den Armen Hochwasser. ABER: Dafür kann der Schnitt nix, das liegt an meinen Affenarmen und an meiner eingenen Blödheit. Zu meiner Verteitigung sei aber gesagt, dass sind meine ersten, zweigeteilten Ärmel und im Prinzip auch die erste richtige Jacke. Zugeschnitten liegen noch zwei rum.

 

Nun muss ich also die Ärmel nochmal zuschneiden und dafür den Stoff opfern, den ich für einen passenden Rock gedacht hatte. :mad: Ich könnte mich in den A..... beissen! Dabei möchte ich die Jacke am Samstag doch anziehen. Na ja, haken wir es als Lehrgeld ab... *grummel*

Für heute habe ich sie zumindest in die Ecke gefeuert.

 

Viele Grüsse,

 

Ulrike

Link to comment
Share on other sites

Mach Dir nix draus, ich hab vorhin ebensolchen Schmuh bei dem Rock 2067 gebaut ... irgendwie hab ich alles zweimal abmalen müssen, weils nie auf die Folie gepasst hat, dann hab ich die ollen Passzeichen verkehrtherum makiert und die Abnäher sind mir auch verrutscht ... und weil ich unbedingt Taschen haben wollte musste ich den Rock nu falsch zusammen nähen, da ich die Tascheneingriffe an der falschen Seite rausgeschnitten hab ... für ein Tft war mir der Stoff aber zu schade ...

 

Der Rock ist bis auf den Saum fertig und passt prima, trotz komischer Figur und Schmuh, nur werd ich mich mit den ollen Fimi Schnittmustern und Anleitungen nie anfreunden, war schon bei den älteren Ausgaben so :eek:

 

Alleine dieser nette Satz beim Stoffverbrauch, einfach ne zahl in den Raum geworfen und die nette Bemerkung in den anderen Grössen könnte das variieren ... na toll ...

Link to comment
Share on other sites

Guest Kristina
Alleine dieser nette Satz beim Stoffverbrauch, einfach ne zahl in den Raum geworfen und die nette Bemerkung in den anderen Grössen könnte das variieren ... na toll ...

 

tja, ich würde mal sagen, die anleitungen der fimi sind , wie ulrike schon schrieb, ganz unterhaltend, aber ansonsten nur was für hartgesottene hobbyschneiderinnen. :p

 

nicht aufgeben mädels. das wird schon. ;)

 

kristina

Link to comment
Share on other sites

HAAAAHHH!!!

 

Jetzt weiss ich woher mein Problem mit dem schmalen Rückenteil kam! Mir hat das einfach keine Ruhe gelassen, da Martina ja keine Probleme hatte. Also habe ich mir den Schnittmusterbogen nochmal vorgenommen, und siehe da: Fehler gefunden! Bei dem Schnittmuster fehlten ein paar Linien! Das untere Rückenteil war nur in zwei Grössen auf dem Bogen drauf, natürlich in den kleinsten. Die restlichen Linien waren nur an einer Ecke, bei dem Vorderteil fehlt fast eine Grösse. In dem ganzen Liniendrucheinander habe ich stur die äusseren Linien abgezeichnet. :klatsch: So blöd muss man erst mal sein! Ich habe also einen Fehldruck erhalten und es nicht gemerkt! :o :o :o

 

Die Fehler sind aber nur auf dem Bogen mit der Jacke. Es sind auch noch ein paar andere Linien von anderen Schnitten nicht ganz vollständig, aber die habe ich schon nachgezeichnet.

 

Von der Jacke selbst lasse ich mich natürlich auch nicht entmutigen! Die Ärmel sind verlängert und neu zugeschnitten. Hoffentlich bekomme ich die heute noch fertig.

 

Viele Grüsse und einen sonnigen Tag,

 

Ulrike

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ulrike!

 

Na super, das Du den Fehler bemerkt hast und nun der Vollendung Deiner Jacke nichts mehr im Weg steht. Viel Glück noch beim Rest und viel Spaß beim Tragen.....!!

 

Bitte ein Foto in die Galerie!

Link to comment
Share on other sites

Tadaaaaaaaaaaa! Sie ist fertig und in der Galerie zu bewundern. :D :jump:

 

Und jetzt brauche ich erstmal eine Nähpause, und treffe mich deshalb morgen zum Stoffshoppen! :D

 

Viele Grüsse und einen sonnigen Tag,

 

Ulrike

Link to comment
Share on other sites

Gratuliere! Hab sie schon bewundert, sieht ganz toll aus, wie aus dem Laden!

Manchmal lohnt sich das "Durchfräsen" schon. Nur nicht aufgeben, immer wieder zur Seite legen und später nochmal frisch ans Werk!! Die Teile mit den meisten Änderungen und Nerven-Zusammenbrüchen sind mir im Nachhinein immer die liebsten Lieblingsstücke geworden!!! :)

 

LG aus der sonnigen Schweiz,

Lissy :)

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.