Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Empfohlene Beiträge

Dag allemaal :) !

 

Da hier einige den Wunsch geäussert haben, ein WIP von mir zu lesen, will ich mich mal ranwagen. Das kann aber dauern, sag ich Euch schon jetze, dass mir da keine Hetze aufkommt ;) der Job geht vor!

Dies ist das Modell, das ich nähen werde:

jasje57wt.jpg

 

Ein Blazer aus Knip Mode August 2005. Das Teil ist mit 4 Punkten ausgezeichnet, weia... :o aber frau soll sich ja immer neue Herausforderungen suchen.

 

Hartelijke Groetjes

Bea, die schon für den VHS Niederländisch-Kurs übt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dies sind die Stöffchen aus denen die Jacke entstehen soll:

 

Ein schöner schwarzweisser Tweed mit orangen Einsprengseln. Dazu als Knaller das orange Futter.

Jo, ich habe einen Orange-Tick ;)

Stoffe1.JPG.836a309c6c65faeecdae3d9842a8c02a.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Kristina

Na, da bin ich ja mal gespannt.

 

Und mit einem Orange-Tick stehst du nicht allein auf weiter Flur. :D

 

Kristina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier noch eine Detail aufnahme:

stoffdetail6wt.jpg

 

Die orangen Noppen sind hier sehr schön zu erkennen.

 

 

Bevor es ans Nähen geht, das heißgeliebte Schnittrausmachen, örgs, sooo viele Teile! Und das Jäckchen hat nur Fake- Taschen. Ich denke, da muss ich frickeln. Ganz einfache Nahttaschen dürften das Design nicht stören. Die Taschenbeutel mache ich aus dem Futtertaft, das trägt nicht auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das blöde an diesen Tweedstoffen: sie wiedersetzen sich jeglicher Art von Markierung :banghead: . Der Stoff hat ME zu wenig Stand für eine Jacke dieser Art. Ich habe mich entschlossen alle Teile mit einer relativ weichen Vlieseline zu bebügeln und auf das Vlies kann frau auch prima zeichnen.

 

Der Stift ist ein Aquarellstift, deswegen das Schnapsglas mit Wasser. Mit diesen Stiften lässt sich exakt und mit geringem Druck zeichnen. Auch flutschiger Futterstoff verschiebt sich nicht wesentlich.

 

Das weisse Teil mit den Linien ist eine Pappschablone für exakte Taschenklappen – vom Schnittbogen kopiert und auf Pappe geklebt.

Vlies1.JPG.b2064295e66a75bbc80bb2aa55b2f752.JPG

Aquarellstift.JPG.50ee502f38c51449dd5eb3a025ed80ce.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh, prima, da freu ich mich!!

 

Der Schnitt und auch der Stoff gefallen mir seeeehr gut. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da bin ich ja beruhigt, Kristina :bier: :D

 

jetzt muss ich mich, trotz des schönen Wetters, wieder an meine Schnittteile begeben. Die Jacke wird quasi 3x zugeschnitten: Vlies, Stoff und Futter. Wenn die Vorarbeit geleistet ist, ist das Nähen nur noch ein Klacks *Nee nee das denke ich nicht wirklich ....*

 

Na dann bis denne,

 

lg

Bea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:)**g**

Ich hoffe, Du bist schön fleissig!

Falls die Jacke zu groß werden sollte (Knip-Schnitte fallen oft schön gemütlich aus) kannste sie mir abtreten:)))))!!!

 

Gruß

Bea II

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gutes Gelingen!!!! :bier:

 

 

Das schaffst du !!! Stoff und Schnitt sehen klasse aus !!!!! :)

 

Ich bin gespannt wie es weiter geht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super, endlich ein WiP von Teekanne Bea. Schnitt und Stoff sind schonmal ganz klasse. :super:

 

Das mit dem Aquarellstift ist mir neu und wird bei Gelegenheit sofort ausprobiert. :)

 

Hau rein Bea, ich bin neugierig. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mooie stofjes, mooi jasje. Ik wens je veel plezier bij het naaien en ben al benieuwd op de volgende fotos.

 

(zo, damit du gleich nebenbei noch ein wenig weiter üben kannst für deinen VHS Kurs)

 

Gruß, Rena

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhuu Bea,

ein sehr schöner WIP, ich liebe ja solche Stöffchen nur schade das ich selbst die nicht vertragen kann.

Aber wie ich dich kenne, wird die Jacke ja wieder ein Knaller.

 

LG Brit

 

So nun ist der Thread zur Weiterverfolgung auf Wiedervorlage gelegt :zahn:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hervorragend!

und schon wieder was gelernt. hier liegt ein bouclestoff rum....da werde ich deine tipps bezüglich dem vlies und dem aquarellstift auch gleich umsetzen.

 

 

und natürlich wieder die gewohnt peppige dokumentation. :)

 

 

tot ziens

charlotte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Bea,

 

ich bin auch ganz neugierig, es wird bestimmt eine superschöne Jacke. Den Farbtick hast Du nicht alleine, meine Tochter hat einen für Gelb :D

 

Das mit der Vlieseline ist ein toller Tip, jetzt werde ich mir so einen schönen Stoff für eine Jacke auch kaufen, habe am Samstag anderen gekauft, weil er mir zu fluderig war - Vielen Dank ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Goedendag elkaar :)

 

Ich freue mich über Euer reges Interesse!

 

@Seti: ich hoffe doch, dass die Jacke gemütlich wird :D . Wenn der Winter so knackig kalt wird, wie dieser Spätsommer, muss ich doch noch einen Rolli unterbringen.

 

Wenn ich mir die Schnittteile so anschaue, habe ich eher den Eindruck, das könnte knapp werden, aber für ein Probeteil bin ich zu faul :o

Ich werde also zuerst die Futterjacke nähen, dann kann ich abschätzen, was ich ggf. ändern muss.

 

@ rena: dank je wel :)

 

Zum Glück reichen meine bescheidenen Niederländisch Kenntnisse so weit, das ich die Näh-Anleitung entziffern kann. Für ne Unterhaltung isses leider noch zu wenig... :o

 

 

 

Ich war auch fleissig: Leider bin ich nicht so voran gekommen, wie ich gehofft habe und kann immer noch nicht an die Maschine. Aber die Vorarbeit ist gaaanz wichtig, da muss ich durch. Fotos von einigen Details folgen, aber jetzt muss ich erstmal arbeiten.

 

 

@ Lotti: viel Erfolg mit Deinem Bucle :bier: . Ich finde es klasse, dass dieser tolle Stoff zur Zeit so in Mode ist.

 

tot zover

 

Bea,

u.a. gewandet in selbstgenähtem Bucle-Rock und neuen Velours Stiefeln

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nutz dann mal die Mittagspause um schnell ein paar Fotos hochzuladen...

 

Sodele, die Schnittteile aus Vlies sind fertig. Die weissen Teile (Pfeil) sind Unterkragen und -Steg aus Gewebeeinlage, da ich mir für den Kragen etwas mehr Stand wünsche.

 

Noch ein Memo:

Nicht vergessen: An der Reversumbruchlinie Kantenband aufbügeln. Diesen Tipp aus Sew `s Blazer-WIP finde ich spitzenmässig :super:

Zuschnitt_vlies.JPG.5d4fb338c4cacd7a1021c4a800e00075.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Apropos Gewebeeinlage: Für die Armkugel habe ich mir ein sichelförmiges Schnittteil erstellt. Danach wird die Einlage zugeschnitten und auf die obere Ärmelrundung aufgebügelt. Dies habe ich bei meiner Cordjacke auch gemacht und der Ärmel ist sehr schön geworden. Besonders wenn der Stoff eher weich ist, kann Einlage an den entscheidenden Stellen das Ergebnis positiv beeinflussen.

 

 

Einen schönen, sonnigen Tag Euch allen :)

 

Bea, die den Rest der Pause in der Sonne verbringt :cool:

1671004987_rmeldetail.JPG.d1b2564f28d570bc7e706d9d3ac7eaaf.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nicht vergessen: An der Reversumbruchlinie Kantenband aufbügeln. Diesen Tipp aus Sew `s Blazer-WIP finde ich spitzenmässig :super:

 

Hallo Bea,

 

toll, dass du ein WIP machst. :)

 

Wo finde ich denn das Blazer-WIP von Sew? Das mit dem Aufbügeln des Kantenbandes hab ich nämlich noch nicht verstanden. Wohin genau bügelt man das?

 

Viele Grüße

Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Heike,

 

hier findest Du das WIP von Sew :) Sie hat auch ein Foto zur Kantenbandverarbeitung eingestellt.

 

Das Kantenband wird so aufgebügelt, dass der Kettstich genau auf der Reversumbruchlinie liegt. Diese Linie ist in den Schnitten eingezeichnet.

 

 

lg

 

Bea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke schön! :) Ich fasse es ja nicht, das ist irgendwie völlig an mir vorbei gegangen... :mad: Seit ich nicht mehr die einzelnen Unterforen abklappere sondern auf "neue Beiträge" klicke, ist mir das schon ein paar mal passiert. :banghead:

 

Viele Grüße

Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super Jacke. Der Schnitt und die Stoffauswahl gefallen mir sehr gut. Wird bestimmt toll.

 

Das mit dem Aquarellstift ist 'ne klasse Idee. Läßt der sich eigentlich wieder rauswaschen?

 

LG Kristin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem Aquarellstift ist 'ne klasse Idee. Läßt der sich eigentlich wieder rauswaschen?

 

 

Das müsste ich mal ausprobieren, aber wenn nicht, ist es für mich nicht tragisch, das Futter verdeckt alle Linien. Falls ich gaaanz sicher gehen will, dass die Linien rausgehen, würde ich gut geschärfte Seifenreste zum Markieren nehmen.

 

lg

 

Bea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hoi :) ,

 

es wird Zeit für ein Update: Jasje 1.3

 

Die ersten Nähte sind fertig

Die Verarbeitung des Futters erweist sich als unerwartet tückisch. Das Zeug ist sowas von flutschig, ich krieg die Krise :banghead: .

Immer verzieht und verschiebt es sich, sorgfältiges Heften bleibt mir da nicht erspart. Mit Stecknadeln ist es noch nicht optimal, also handheften.

Hier ein Bild vom teils genähten und geheftetem Futter.

 

 

Jetzt habe ich auch einen ersten Eindruck von der Passform, durchaus positiv. Taille stimmt und was mir ganz wichtig ist, die Ärmel sind schön geräumig, der Pulli wird drunterpassen :D .

Futter.JPG.f5c7bfee89907ea5238783b272c6fdca.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Idee, alles auf Vlies aufzuzeichnen hat sich bewährt, ich kann sehr stoffsparend zuschneiden. Gestern war noch eine Nachtschicht mit der Ovi angesagt und das Ergebnis sieht jetzt so aus (Fotto):

 

das sind ungefähr die Hälfte der Schnitteile. Die Ärmelteile sehen so kurz aus, weil noch eine Manschette rankommt.

 

An dieser Stelle mal ein paar Zahlen:

 

Das Rückenteil besteht aus 8 Teilen

Das Vorderteil aus 10 Teilen plus Kragen = 14 Teile, ich ergänze um Taschenbeutel, also noch 4 Teile dazu, sind wir bei 18

1 Ärmel = 4 Teile.

 

Alles in allem eine menge Schnippelei. Ich hoffe, das lohnt sich auch.

Jackenteile1.JPG.ba5499786461c6479ac6de95d6e39e1e.JPG

1301111478_DetailOvi.JPG.d551b3c80ec076f3cad60fd7e203b105.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Stoff hat übrigens eine superschöne Webkante. Die wird sicher in einem zukünftigen Projekt Verwendung finden. Die Fransen find ich richtig klasse :) .

 

So wie es momentan aussieht bleibt einiges an Stoff übrig (ich hatte ein Reststück von ca 1,75m gekauft) In der Restekiste ist noch schwarzer Wollstoff.....übelgrübel, irgendein kreatives Modell kann ich daraus sicher noch bauen.

 

:winke:

Sonnige Grüsse

 

BeaTea

Webkante.JPG.c6f4b52504f699b5374cb4e9c2004a16.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.