Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
Garfield42

Falten bei einem Kleidchen

Recommended Posts

Hallo an alle

 

Ich habe da ein Problem mit einem Kleidchen, das ich in zwei Wochen auf einer Hochzeit tragen wollte. Alternativen gibt es nur wenige, daher möchte ich euch um Hilfe bitten.

 

Vorgeschichte: das Kleid ist nach dem Schnittmuster Simplicity 7410 genäht, im Stoffladen wurde mir Polyester empfohlen, damit es nicht so knittert und leider wurde mir der Stoff sehr knapp berechnet (normalerweise kaufe ich lieber etwas zuviel).

Da meine Hüfte sehr viel breiter ist als meine Taille, habe ich beim Probestück unten einige Grössen mehr genommen, aber das erschien mir dann viel zu gross und ich habe beim richtigen Stoff unten die selbe Grösse wie oben genommen. Als ich alle Teile zusammen genäht hatte, gings hinten (Reissverschluss) nicht mehr zu. :rolleyes:

Da nur noch wenig Stoff übrig war, habe ich hinten zwei Streifen angesetzt und sie mit zwei weiteren Falten zu kaschieren versucht.

 

Problem: Jetzt fällt aber die hintere Naht total blöd, so kann man das meiner Meinung nach auf keinen Fall anziehen. Ich hatte versucht, die hintere Naht flach zu nähen (siehe Bild 1), das hat die Sache aber nur schlimmer gemacht.

Ohne die hintere Naht flach zu nähen, sieht es aus wie auf Bild 2 und 3.

 

Farben auf den Bildern:

Blau: an diesen Stellen soll je ein Häckchen über den Reissverschluss kommen, damit die Naht dort nicht so aufklafft.

Grün: Originale Falten nach Muster

Gelb: neue Falten

Rot: dort ist das Problem

 

 

Hat jemand eine Idee, wie ich die hintere Naht schön hinkriege?

 

Den Saum habe ich übrigens noch nicht genäht und da sich Polyester nett elektrisch auflädt und dann überhaupt nicht schön fällt, trage ich als Unterrock die untere Hälfte vom Probestück aus Bomull.

 

Danke schon mal für eure Hilfe!

DSC_5055.jpg.1eb4cc380a3e62d38fa6a6c208cc4c54.jpg

DSC_5061.jpg.43398d46ead5c7438361c5846db5718f.jpg

DSC_5062.jpg.0e8cf304404c694d73358c57cb402d6a.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde mal kräftig, mit einem feuchten Tuch, die Nähte bebügeln bzw, flachdämpfen :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich würde mal kräftig, mit einem feuchten Tuch, die Nähte bebügeln bzw, flachdämpfen :rolleyes:

 

ich schließe mich dieser Meinung an.

ich finde, du hast dein Problem mit dem Stoffeinsetzen gut gelöst.

 

liebe Grüße

Lehrling

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich schließe mich den Vorgängern mit dem Bügeln an, würde trotzdem den Reißverschluss nochmal raustrennen und neu einsetzen. Eventuell lieber mit der Hand an der vorher gebügelten Kante entlang annähen.

Da scheint etwas falsch zu sein, sonst würde er nicht so klaffen. Und Häkchen oben drüber kann ich mir speziell in der Taille jetzt gar nicht vorstellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich würde den Reißverschluß und die Streifen wieder raus trennen...

 

Dann würde ich den Reißverschluß in die Streifen einsetzen und jetzt das so fertige schön gebügelte Teil einsetzen...

Vielleicht kannst Du auch einen nahtverdeckten Reißverschluß verwenden...

 

Man hat selten die Möglichkeit, einen Reißverschluß außerhalb einzunähen....das bekommt man viel besser hin...es wäre ein Versuch wert

 

Wobei ich denke, im oberen Rücken müßte das Kleid passen, vielleicht könntest Du im unteren Rücken die Falten etwas auslassen, um etwas mehr Weite zu bekommen um das Ganze ohne Streifen passend zu machen...ist natürlich eine umfangreichere Änderung...

 

aber es wird ein edles Kleid, gefällt mir gut...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn du den Reißverschluss vielleicht raustrennst, kannst du es doch sicher auch mit nem "Nahtverdeckten Reißverschluss" probieren...(schaut vielleicht weniger "wulstig" aus)

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich hab mir die Bilder jetzt noch mal ausführlich angeschaut und trau mich jetzt kaum zu fragen, aber: hast du beim Nähen zwischendurch die Nähte ausgebügelt???

Wenn nicht, würde ich den Reißverschluß nochmal raustrennen, alles gut ausbügeln und dann den Reißverschluß neu einsetzen, wenn möglich nahtverdeckt.

 

liebe Grüße

Lehrling

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für eure Tipps!

 

Ich habe jetzt mal die Nähte mit einem feuchten Tuch flach gebügelt. Ich hatte die zwar schon flach gebügelt, aber da mein Bügeleisen keinen Dampf hat, hat das so ziemlich nichts gebracht. Deshalb hatte ich die Naht beim Reissverschluss dann gar nicht erst versucht zu bügeln...

 

Der Reissverschluss wäre an sich nicht soo falsch drin, aber ich habe viel zu weit weg genäht, da ich beim letzten Reissverschluss-Versuch zu nahe genäht hatte und dann den Gleiter nicht mehr gut bewegen konnte. Ich werde ihn aber demfall nochmal raustrennen und nahtverdeckt annähen. Ich wusste nicht mal, wonach ich da hätte googeln sollen...

 

Die Nahtzugaben habe ich bei 1,5cm belassen, da ich bisher das Gefühl hatte, dass das dann viel schöner aussieht, als wenn die Nahtzugabe nur 1cm ist.

 

Wobei ich denke, im oberen Rücken müßte das Kleid passen, vielleicht könntest Du im unteren Rücken die Falten etwas auslassen, um etwas mehr Weite zu bekommen um das Ganze ohne Streifen passend zu machen...ist natürlich eine umfangreichere Änderung...

Wie meinst du das? Das Kleid passt im Rücken schon, aber unterhalb der Hüfte nicht, da würden mir ohne Streifen ganze 14cm ohne Nahtzugabe fehlen.

Der Streifen unter der Brust ist doppelseitig genäht, wenn ich jetzt unten noch was auflassen will, müsste ich die Handnaht vom Streifen innen auch nochmal auflassen. Und das Einsetzen von den Streifen unten war ziemlich kniffelig, weil da das Gewicht vom restlichen Kleid ziemlich den Stoff verzogen hat. Da würde ich nur sehr sehr ungerne nochmal was dran machen.

 

Nach dem Bügeln sieht das Kleid nun praktisch wieder so aus wie auf dem ersten Bild, also mit diesem Buckel unten in der hinteren Naht. Was stimmt dort bloss nicht? :confused:

Edited by Garfield42

Share this post


Link to post
Share on other sites

...ich hatte gedacht, die Streifen gehen von oben bis unten durch...dann geht meine Lösung natürlich nicht...

 

ob ich das nun richtig verstanden habe, weiß ich auch nicht, aber nahtverdeckt bedeutet, Du mußt einen anderen Reißverschluß kaufen...eben einen Nahtverdeckten...

 

...und wenn Du einfach den Reißverschluß in die Seite verlegst? Oben könntest Du einen Schlitz machen und diesen mit Knopf und Schlaufe schließen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nimm bitte einen nahtverdeckten Reißverschluss. Dazu gibts hier auch eine schöne und einfache Anleitung im Forum, wie man ihn ohne Spezialfüßchen einnäht.

Man sieht schon, dass der Stoff sich eher nicht so gerne flach bügeln lässt - das wird bei einem feinen Reißverschluss, den man versucht verdeckt einzunähen, nie zu einem richtig schönen Ergebnis führen. Denn diese Verdeckung wird nicht flach bleiben, sondern immer etwas hoch stehen.

Leider kann ich die anderen Probleme nicht so richtig erkennen, ist das Kleid wirklich schwarz?

Zum Futter: da solltest du richtigen Futterstoff nehmen, kein Bomull - sonst klebt das an den Beinen, wenn du z.B. Strumpfhosen tragen musst. Oder auch einfach so, im unpassenden Augenblick.

Mit richtigen Futterstoff wird dieses hübsche Kleid einfach besser wirken, wenn der Rock besser fällt.

Lg

Ulrike

Share this post


Link to post
Share on other sites
...ich hatte gedacht, die Streifen gehen von oben bis unten durch...dann geht meine Lösung natürlich nicht...
Ach so war das gemeint. Dann hätte das tatsächlich funktioniert.

 

ob ich das nun richtig verstanden habe, weiß ich auch nicht, aber nahtverdeckt bedeutet, Du mußt einen anderen Reißverschluß kaufen...eben einen Nahtverdeckten...

Ich hatte bei Google diese Anleitung gefunden, da geht das mit einem Füsschen, das ich auch habe und der Reissverschluss sieht genau so aus wie meiner...

 

...und wenn Du einfach den Reißverschluß in die Seite verlegst? Oben könntest Du einen Schlitz machen und diesen mit Knopf und Schlaufe schließen.

Dafür müsste ich aber eben wieder dieses Band unterhalb der Brust auflassen :(.

 

Nimm bitte einen nahtverdeckten Reißverschluss. Dazu gibts hier auch eine schöne und einfache Anleitung im Forum, wie man ihn ohne Spezialfüßchen einnäht.
Danke, ich werde mir auch noch die Anleitung im Forum durchlesen.

 

Man sieht schon, dass der Stoff sich eher nicht so gerne flach bügeln lässt - das wird bei einem feinen Reißverschluss, den man versucht verdeckt einzunähen, nie zu einem richtig schönen Ergebnis führen. Denn diese Verdeckung wird nicht flach bleiben, sondern immer etwas hoch stehen.
Hm, und wenn ich danach die Naht mit groben Stichen anheften würde? Wirkliche Alternativen zum Reissverschluss gibt es ja auch nicht..?

 

Leider kann ich die anderen Probleme nicht so richtig erkennen, ist das Kleid wirklich schwarz?

Ja, das Kleid ist aus schwarzem Polyester. Vielleicht kannst du deinen Bildschirm kurz etwas heller einstellen? :)

 

Zum Futter: da solltest du richtigen Futterstoff nehmen, kein Bomull - sonst klebt das an den Beinen, wenn du z.B. Strumpfhosen tragen musst. Oder auch einfach so, im unpassenden Augenblick.

Mit richtigen Futterstoff wird dieses hübsche Kleid einfach besser wirken, wenn der Rock besser fällt.

Lg

Ulrike

Das kriege ich bis in zwei Wochen leider nicht mehr hin, da ich noch ein anderes Kleid für den zweiten Tag fertig machen muss. Aber für später werde ich das gerne so machen. Was würdest du denn für einen Stoff empfehlen? Ich mag diesen glitschigen Futterstoff nicht so. Ginge Leinen oder Baumwolle auch?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leinen oder Baumwolle "klebt" als Futter gern an den Beinen, das führt dann schnell dazu, dass der Rock von alleine nach oben wandert...

Wenn du den üblichen Futterstoff nicht magst, wie wär's dann mit einem aus Seide? Du könntest auch einfach einen leicht ausgestellten Halbrock aus Futterstoff/Seide nähen und den separat drunter tragen, dann kannst du ihn für mehrere Kleider oder Röcke verwenden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Du gutes Viskosefutter nimmst, dann ist das nicht eklig glitschig sondern angenehm, gleitet schön und fühlt sich einfach toll an.

Leider wird in der Konfektion oft minderwertiges Futter verarbeitet, vermutlich kommt daher deine schlechte Erfahrung (die habe ich auch schon gemacht: man schwitzt ohne Ende und kann sich nicht wohlfühlen)

Seide ginge auch noch, ist aber vermutlich teurer.

Andere Stoffe als Futter sind wirklich nicht empfehlenswert.

Lg

Ulrike

Share this post


Link to post
Share on other sites

Noch eine kurze Rückmeldung:

 

Ich hatte den Reissverschluss komplett raus getrennt und nahtverdeckt (nach der Anleitung im Forum) wieder angenäht. Beim ersten Versuch war das an den meisten Stellen zu nahe dran, also nochmals aufgelassen. Danach war der Reissverschluss viel zu weit weg angenäht, da konnte ich dann aber einfach nochmal näher dran nähen.

Mit viel und lange über ein feuchtes Tuch bügeln hat nahtverdeckt annähen erstaunlich gut geklappt. Auch wenn die Nähte immer noch ein wenig aufklaffen, so sieht es nun wenigstens gewollt aus.

Ganz oben habe ich aber trotzdem noch ein Häckchen dazu gemacht, da der Reissverschluss nicht bis nach ganz oben kommt (nur ein paar mm).

 

Improvisierterweise hat das mit dem Bomull-Unterrock ganz gut geklappt, wobei er tatsächlich ein wenig rumgerutscht ist.

Ich denke, ich werde aus den Resten Seide, die ich noch da haben sollte, einen besseren und allgemeintauglichen Unterrock nähen.

 

Diese komische Delle hat das Kleid hinten allerdings immer noch und vorne fällt der Stoff irgendwie auch nicht so schön.

Mal sehen, vielleicht nähe ich aus dem selben Muster noch ein Kleid aus anderem Stoff :).

 

Danke für eure Tipps.

kleid01.jpg.d285ac551f2a7f3a7b2cbdcc8c0b5936.jpg

kleid02.jpg.059835c03830f0eaba04590fb19f9fa7.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.