Jump to content

Partner

Asymmetrischen Saum beschweren?


trixiek

Recommended Posts

Hallo,

Für den Herbst/Winter musste ein Pulli zu meinem neuen dunkelroten Rock her.

Da kein passender Strickstoff zu finden war, habe ich mich für eine 2-lagige Verarbeitung von hellem Jersey und gemusterter, dunkler Spitze entschieden.

Da ich asymmetrische Teile liebe, ist es wieder so ein schräger Saum geworden mit Schlitzen auf beiden Seiten. Zum Rock gefällt mir der Pulli gut, auf dem glatten Stoff fallen die Zipfel gut nach untern.

 

Auf Jeans sieht die Geschichte etwas anders aus, besonders die vordere lange Seite neigt dazu kleben zu bleiben und sich nach vorne zu schieben.

Oben sind beide Lagen zusammen verarbeitet, Halsabschluss ist eine Paspel aus dem inneren Jersey. Nur am unteren Rand habe ich die beiden Stoffe getrennt versäumt.

 

Kann man den Saum irgendwie beschweren damit er auch auf rauheren Stoffen gut fällt? Wenn ja, wie am besten?

Spitze1.jpg.8b458e26c68bc094f5cad28c53eb2550.jpg

Spitze2.jpg.81ccb05f9758f5d89d1eee61f4a79103.jpg

Edited by trixiek
Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 11
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • trixiek

    3

  • deo

    2

  • Marion72

    1

  • Wesch

    1

Top Posters In This Topic

Posted Images

Hm,

 

bei den Chanel-Jacken wird eine leichte Kette eingenäht. Aber ob man das bei so einem Teil haben will...?

 

Bin mal gespannt, was noch so an Empfehlungen kommt. :)

 

Spontan fällt mir noch grad ein, den Jersey von innen mit einem Besatz aus glattem, z.B. Futterstoff am Saum innen doppeln. Stoppt es denn nur unten am Saum, oder ist das ein Problem des kompletten Teils?

 

Liebe Grüße

Kerstin

Link to comment
Share on other sites

Danke,

 

Gardinenband scheint brauchbar, das übersteht auch Wäschen.

 

Das Problem ist echt nur die lange Ecke vorn, die will nicht schön fallen, wenn man gesessen hat und anschließend aufsteht. Der Jersey ist einfach zu leicht. Deshalb muss da etwas Zug drauf. Nur ein klein wenig, ich will ja nicht, dass es mir das ganze Teil verzieht.

Ich hab schon an Kügelchen Anglerblei (oder wie das heisst?) gedacht.

Aber nach Gardinenband geh ich dann mal gucken.

 

Da bei uns keine solchen Gardinen hängen wäre ich da im Leben nicht draufgekommen. Ich werde berichten.:)

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

 

Da hab es doch mal die Idee einer kleiner Münze, paar cent oder so, um den Wasserfallausschnitt zu beschweren.

Da könnte doch hier auch passen.

 

Liebe Grüße,

Marion

Link to comment
Share on other sites

Ja, Bleiband für Gardinen, das gibt es in verschiedenen Gewichtsklassen und Formen, also mit Bleikügelchen und mit kleinen, dünnen Walzen, dazu hätte ich spontan auch geraten.

 

Übrigens ist das eine sehr schöne, edle Kombination, die du dir genäht hast! (Willst du wirklich eine Jeans zum Oberteil anziehen?:D)

Link to comment
Share on other sites

steck doch mal probehalber etwas Futter unter die Ecke und mach daheim den Tragetest. Ich halte glatten Unterstoff für die bessere Variante.

 

liebe Grüße

Lehrling

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

und Achtung jetzt kommt etwas unkonventionelles...ich mag diese asymetrischen Teile unheimlich gerne und könnte mir vorstellen das auch noch zu betonen. So als Hingucker : z.B. mit einer farblich passenden Quaste die das Teil nach dem Aufstehen wieder hinzieht...oder ein anderer Anhänger der passt. Dazu würde ich ein Ringlein annähen und den Anhänger bei Bedarf anklipsen und vor der Wäsche wieder weg.

Ich könnte mir vorstellen dass es frei nach unten hängt oder auch auf dem Stoff bleibt.

Viele Grüße von kreativ Barbara

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

so....hat etwas gedauert weil mir eine Grippe dazwischenkam.

Im Kaufhaus hab ich mir ganze 50cm Bleiband für Gardinen geleistet, die Verkäuferin hat schon ein wenig seltsam geschaut. ;-)

 

Dann hab ich in den Saum jeweils an den Schlitzenenden etwas geöffnet und insgesamt vier kleine Stückchen Band mit je 5 Kügelchen reingeschoben und wieder zugenäht.

 

Ergebnis > Die Schlitze fallen jetzt zu meiner vollsten Zufriedenheit nach unten. Und es zieht und zoppelt dennoch nix.

Ich freu mich total.:)

 

Gruß Trixie

 

edit: Barbara mit deiner Idee kann ich mich auch gut anfreunden. Leider zu spät gelesen. Aber sie bleibt im Hinterkopf.

Edited by trixiek
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...