Jump to content

Partner

WIP: Korsett "Harley"


Recommended Posts

Hier mein erster WIP Beitrag.

 

Eckdaten

(mehr tbd :) )

 

Was: Korsett

Stil: Harley

Schnitt: eigen

Brustumfang: 96 cm

Taillenumfang: 61 cm

Hüftumfang: 97 cm

 

Was: Halskorsett

Stil: Harley

Schnitt: eigen

Halsumfang: 34 cm

 

Schritt 1: Der Schnitt

 

Dafür hat mein Püppchen Model gestanden. Ich hab einfach mit schwarzen Schnüren die geplanten Schnitteile abgesteckt, um den Verlauf der einzelnen Teile besser abschätzen zu können:

 

Frontansicht:

Harley_SchnittPuppe1.jpg

 

Rückenansicht:

Harley_SchnittPuppe2.jpg

 

Seitenansicht:

Harley_SchnittPuppe3.jpg

 

Wie man sieht, hab ich auch gleich noch die Schnittteile drauf gemacht.

 

Schritt 2: Papier Mock-Up

Als nächstes habe ich aus 300 g/qm Papier ein Papier-Mock-Up gemacht. Und zwar insgesamt 4 Mal, bis mir die Kanten der Teile so gepasst haben, wie ich sie wollte. Es ist auch gut erkennbar, dass ich die Schulterteile nochmals abgeändert habe. An der Schneiderpuppe hatte ich ein Teil mehr Skizziert gehabt, dann wäre allerdings der Halsumfang zu weit geworden, wenn man bedenkt, dass hinten noch eine Schnürung in den Nacken kommt :)

 

Frontansicht:

Harley_Halskorsett1.jpg

 

Seitenansicht:

Harley_Halskorsett2.jpg

Hier ist sehr gut zu erkennen, dass das Halskorsett "gewachsen" ist, bis es seine endgültige Form hatte. Der Kragen ist leider nur schwer an der Puppe selbst zu machen, deshalb habe ich den Zwischenschritt mit schwerem Papier gemacht.

 

Rückenansicht:

Harley_Halskorsett3.jpg

 

Schritt 3: Stoff Mock-Up

 

Nach langem hin und her gebastel, hier mal ein Mock-up aus Stoff.

 

Harley_MockUpHalskorsett1.jpg

Harley_MockUpHalskorsett2.jpg

 

Und hier das Zeichen, dass es wirklich schon spät geworden ist :D

Pantera.jpg

 

bald gehts weiter :)

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 54
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • killakatze

    16

  • D502

    4

  • Strickforums-frieda

    4

  • the_fairy

    3

Wie schön, du hast flauschigen Beistand!

 

Sieht schon mal spannend aus. Was hast du denn da für eine Puppe? Hat die deine Maße? Mit gewünschter Taillenreduktion?

Link to comment
Share on other sites

Sieht schon mal spannend aus. Was hast du denn da für eine Puppe? Hat die deine Maße? Mit gewünschter Taillenreduktion?

 

Die Schneiderpuppe hab ich selbst gemacht mit "fast" meinen Maßen, die Taille stimmt nicht ganz ;) geschnürt kommt sie aber hin.

Link to comment
Share on other sites

Ein tolles Projekt!

 

Ich bin schon auf den Stoff gespannt, die Linienführung vom Korsett sieht ja schon aus Papier super aus:)

Link to comment
Share on other sites

Sieht spannend aus.

Interessante Linienführung.

 

Wie hast Du denn die Form von der Puppe sooo gleichmäßig hin bekommen?

Die selbstgemachten (aus Bauschaum o.ä.) die ich bisher gesehen habe, sahen wesentlich unregelmäßiger aus, trotz Bezug drüber.

Edited by Tarlwen
Link to comment
Share on other sites

Vielleicht hat sie ein Gips Abdruck gemacht. Wer keine Standard Figur hat, für den ist es vielleicht besser.

Link to comment
Share on other sites

Huch. So viele Fragen und ich wurde gar nicht über neue Beiträge informiert.

 

Hehe. Nachdem es so viele Fragen für die Puppe gibt, werde ich in einem separatem Beitrag kurz darüber berichten =) ein mömentchen bitte =)

 

Ich war leider das verlängerte Wochenende sehr unkreativ, was meine "Harley" angeht.

 

Dafür habe ich mit "Kathy" angefangen, ich glaube, ich werde den Beitrag einfach mal umbenennen in "Korsetts", da ich ja recht viele mache =)

 

Hier jetzt mal Kathy

Endmaße:

Brust: 104 cm

Taille: 94 cm

Hüfte: 112 cm

 

Der Schnitt für den Oberstoff:

Kathy_Oberstoff_Schnitt.jpg

 

Der Schnitt für das Futter:

Kathy_Futterstoff_Schnitt.jpg

 

Und weil der Futterstoff so schön ist, hier mal im Detail:

Kathy_Futterstoff_Detail.jpg

 

Vom Coutil hab ich jetzt kein Foto =)

 

nach etwa einem Tag arbeit hatte ich immerhin eine Hälfte des Korsetts fertig. Hier sieht man auch sehr schön die Tunnel für später. Und es ist ein schönes Arbeitsplatzfoto :D

 

Kathy_Innenseite.jpg

 

Die Tunnel werden natürlich hinter dem Futter versteckt =)

 

Kathy_Futter_Label.jpg

 

Das gleiche dann auch für die andere Hälfte und nach 3 Tagen sieht es dann so aus =)

 

Kathy_Ausgebreitet.jpg

 

Da die Farbe auf dem Bild nicht so gut rüber kommt, hier noch die eigentliche Farbe:

Kathy_Oberstoff_Farbe.jpg

 

und daran wird jetzt auch gerade weiter gearbeitet, muss ja bald fertig werden =)

Link to comment
Share on other sites

Da häufig danach gefragt wurde, hier eine Anleitung zu einer Korsettpuppe (wie gut, dass ich bei der ersten alles so schön fotografiert habe :D).

 

Weder aus Bauschaum, noch mit Gipsabdruck und auch ohne Gute alte T-Shirt-Paketband-Wickel-Methode.

 

Das ist doch alles viel zu aufwendig ;)

 

Zur Info, auf den ersten Bildern meines Beitrages ist eine weitere Korsettpuppe (meine neueste ^^) abgebildet (ich hab mittlerweile 8 Stück, in verschiedenen Größen und Formen =)). Die Puppen habe ich jedoch alle gleich hergestellt. Auf den folgenden Bildern sieht man auch, dass es sich um meine erste gehandelt hat, da sie noch ein paar Ecken und Kanten hat.

 

Hier zur Übersicht, was geschehen wird:

01_korsettpuppt_vorher_nachher.jpg

 

Zeitaufwand: ca. 4 Stunden

Trockenzeit: bis zu 1 Tag

 

Material

 

1 x Schaumstoffpuppe in etwas größer als Endformat (abgebildet ist eine der Größe 38).

Schaumstoffpuppen sind in der Anschaffung recht günstig (ca. 30 Euro) und die Bearbeitung kann sehr schnell geschehen.

 

Tapetenkleister da reicht eine normale Packung für normale Tapeten, wir nehmen einfach etwas weniger Wasser als auf der Packung steht.

 

Schüssel zum Leim mit einem Schneebesen anrühren

 

Breiten Pinsel

 

Cutter

 

Langes Lineal

 

Filzstift

 

Maßband

 

Sandpapier Körnung 80

 

Papier zum Bekleben Bei mir waren das alte Notenblätter

 

Anleitung

 

Damit man Korsetts auf ein Endmaß nähen kann, sollte man sich eine entsprechende Schneiderpuppe zulegen. Diese sind meist sehr sehr teuer und zudem noch schwer herzubekommen. Aber wir haben alle keine linken Hände, also machen wir uns eine Korsett-Schneiderpuppe mit den Traummaßen 90-60-90 selber.

 

Ich habe dafür eine Handelsübliche Styropor-Schneiderpuppe hergenommen. Diese habe ich für knappe 30 Euro gekauft. Man sieht, mit 67 cm hat sie nicht wirklich eine schmale Taille. Brustumfang ist bereits 89 cm und der Hüftumfang beträgt 91 cm.

korsettpuppe_masse_vorher.jpg

 

Als allererstes Zeichnen wir mit einem breiten Filzstift (der schneidet nicht zu tief in das Styropor ein) auf der Schneiderpuppe die Hüftlinie und die Spiegellinie ein. Die Mitte der Puppe wird am besten mit einem langen Lineal, as wir auf dem Tisch aufstellen angezeichnet.

 

Um die Hüftlinie zu ermitteln einfach das Maßband um die schmalste Stelle der Puppe legen, mit etwas Tesa sichern und auf der unteren Seite des Maßbands eine Linie ziehen.

 

Die Katze dient nur zur Veranschaulichung.

korsettpuppe_groessenvergleich.jpg

 

Anschließend zeichnen wir ein, um wie viel schlanker unsere Puppe werden soll. Meistens haben Schneiderpuppen noch ein kleines Bäuchlein, dieses sollte besser entfernt werden, da Korsetts vorne mit einer Planchette verschlossen werden und diese gerade ist.

 

korsettpuppe_aufgezeichnet.jpg

 

Mit einem Cutter entfernen wir jetzt das überflüssige Styropor. Dabei darauf achten, dass nicht zu dicke Streifen abgeschnitten werden. Maximal 3 mm Dicke.

Das wird jetzt schon eine Weile dauern. Ich hab mir, damit nicht allzuviel Styropor rumfliegt, den Gelben Sack Ständer neben den Tisch gestellt, so kann man recht schnell das überflüssige Styropor entsorgen, das darf ja in den Gelben Sack.

 

Wem es zu staubig wird, der nimmt einfach einen Zerstäuber und sprüht die Puppe und die Arbeitsfläche regelmäßig mit Wasser. Macht der Puppe nix aus.

 

... und irgendwann:

 

korsettpuppe_ausgeschnitzt.jpg

 

Um Unfeinheitenn rauszubügeln nimmt man jetzt einfach das Schmirgelpapier und macht die Puppe rund.

 

Ganz wichtig! Nicht zu viel Druck ausüben! Hier auch wieder, wems zu sehr staubt: Wasser sprühen =)

 

Nun zum Teil, der mir am meisten Spaß gemacht hat: Puppe bekleben!

 

Hierfür einfach den Leim mit etwas weniger Wasser, als auf der Verpackung für schwere Tapeten angegeben anrühren und die Puppe stückweise damit einpinseln und immer wieder kleine Streifen Papier draufkleben.

 

korsettpuppe_beklebung_anfang.jpg

 

Ich habe noch ganz viele Notenblätter übrig gehabt, die ansonsten in der Mülltonne gelandet wären. Hier kann aber eigentlich alles verwendet werden: Zeitungspapier, Geschenkpapier, Poster... Wem ein Stoffbezug lieber ist, der muss dann halt einen entsprechenden nähen, war mir zu viel Aufwand, ich hab ja auch mehrere Puppen ;)

 

Hier mal ein Zwischenstand nach einer guten halben Stunde:

korsettpuppe_halb_beklebt.jpg

 

und wenn das letzte Stück Styropor bedeckt ist, schaut die Puppe so aus:

 

korsettpuppe_fertig_noch_nass.jpg

 

korsettpuppe_seitlich.jpg

 

Sie glänzt so, da sie total Nass ist. Das ist schon eine sehr schmierige Angelegenheit. Ich habe eine große Küchenarbeitsplatte als Tisch und keine Unerlage verwendet (da super Pflegeleichte Arbeitsplatte). Wenn man da z. B. Zeitungspapier als Unterlage verwendet, muss man aufpassen, dass da nicht ungewollt Papier dranhängen bleibt.

 

et voilá:

 

korsettpuppe_nachher_masse.jpg

 

Die Form, die die Puppe später haben soll, hängt ganz vom Belieben des Machers ab. Die erste wird sicherlich nicht so gut gelingen (ging mir zumindest so =).

 

Hoffe ich hab euch damit geholfen :)

Link to comment
Share on other sites

Gute Anleitung. Schade, dass man wahrscheinlich mit meinen Längenmaßen (1,86m groß) so schnell keine passende Puppe finden wird ... ich würde das sonst sofort versuchen nachzumachen.

 

Grüßlis,

 

frieda

Link to comment
Share on other sites

Gute Anleitung. Schade, dass man wahrscheinlich mit meinen Längenmaßen (1,86m groß) so schnell keine passende Puppe finden wird ... ich würde das sonst sofort versuchen nachzumachen.

 

Grüßlis,

 

frieda

 

Das Problem habe ich auch (1,76m mit langem Oberkörper und kurzen Beinchen), deswegen habe ich bei meinen folgenden Puppen einfach die Oberweite "frisiert", so dass der Körper länger wird. Dafür hab ich dann eine sehr große Puppe verwendet und so 5cm in der Länge gewonnen. Man muss hier etwas mehr Schnitzarbeit leisten, da die Taille auch versetzt werden muss. Ich kenne jetzt deine Maße nicht, aber es ist möglich größere Größen zu verwenden, da die automatisch einen höheren Oberkörper haben.

 

Bei dieser hier, fällt das versetzen der Taille noch nicht mal so auf, weil es keine Schrittaussparung gibt.

 

Schneiderpuppe weiblich Styroportorso Dekotorso Büste Schaufensterpuppe Torso | Styroporkörper | Torsos | DummyDoll

 

Der "Rohling" der "Harley" Puppe war dieser hier, nur ich hab irgendwie für den etwas mehr bezahlt :D

Torso weiblich 44/46 Styropor Schneiderpuppe Dekotorso Büste Schaufensterpuppe | Styroporkörper | Torsos | DummyDoll

Link to comment
Share on other sites

Klasse Tutorial! vielen Dank! :)

 

am geilsten sind die leuchtenden Katzenaugen neben dem Puppenbilld :D

Link to comment
Share on other sites

 

Bei dieser hier, fällt das versetzen der Taille noch nicht mal so auf, weil es keine Schrittaussparung gibt.

 

die hat in der größten Größe auch für meine Bedürfnisse genügend "Modelliermasse" übrig, wenigstens von den Umfängen her. Das größere Problem dürfte aber der Brustpunkt sein, der bei mir 2 cm tiefer sitzt als bei der Standardlängenverteilung, wenn ich mir die Brust nicht unters Kinn binden will.

Bedenke, ich bin immerhin noch mal 10 cm größer als Du und auch ein relatives Kurzbein - Sitzriese trifft es bei mir in doppeltem Maße.

 

Der "Rohling" der "Harley" Puppe war dieser hier, nur ich hab irgendwie für den etwas mehr bezahlt :D

 

Naja, die wäre in 44/46 schon von Taille und Hüfte her passend für mich, hat dann aber zu wenig Busen. Und wie gesagt, der Brustpunkt ...

 

Vielleicht, wenn ich 2 Puppen kaufen würde, und da an passender Stelle Scheiben rausschneide und die in die andere einbauen würde ... Könnte ein schlimmes Gefummel werden ... Wie gut sägt sich Styropor? Kriegt man das hinreichend gut geklebt? Ich bin ja fast versucht, mal experimentell tätig zu werden.

 

Grüßlis,

 

frieda

Link to comment
Share on other sites

Total klasse Idee!

Die Styropor Puppi mit Beinansatz hab ich auch. Wirklich passen tut sie mir auch nicht. Bin jetzt fast geneigt, mal dadran zu basteln ..

 

Im Baumarkt gibt es doch auch Styroporplatten. Ob man damit auch auspolstern könnte .... ?

Link to comment
Share on other sites

Beim Kleber aber aufpassen. Einige Kleber lösen das Styropur auf.

 

Deswegen hier einfachen Tapetenkleister (auf Wasserbasis, also Lösemittelfrei, mit Lösemittel gibts die glaub nicht standardmäßig) nehmen. Im Internet steht zwar, dass man da immer noch einen Primär drauf machen muss, hat bei mir prima ohne Funktioniert.

Link to comment
Share on other sites

Total klasse Idee!

Die Styropor Puppi mit Beinansatz hab ich auch. Wirklich passen tut sie mir auch nicht. Bin jetzt fast geneigt, mal dadran zu basteln ..

 

Im Baumarkt gibt es doch auch Styroporplatten. Ob man damit auch auspolstern könnte .... ?

 

Das kommt drauf an, was du auspolstern möchtest, wenn dir Oberweite fehlt, dann hol dir doch Styroporkugeln und befestige diese an der Puppe (z.B. mit genug Zahnstochern) so kannst du auch einfach von einem C auf einen A Cup wechseln =)

Link to comment
Share on other sites

Wie gut sägt sich Styropor? Kriegt man das hinreichend gut geklebt?

 

Am besten geht das mit einem "heißen Draht". Vielleicht hast du einen Bekannten der Dachdecker, Maurer oder dergleichen ist. Wir hatten von meinem Schwager dieses Gerät um Dämmung etc beim Haus zu schneiden. Das ist super und geht durch wie warme Butter! Vielleicht hilft es dir ja :)

Link to comment
Share on other sites

Hi, find die Anleitung auch super. Setz mich mal dazu und schau beim Entstehen des Korsetts über die Schulter...

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...