Jump to content

Partner

samba´s Zeitschriftenschau - Burdastyle 05/2014


Quälgeist

Recommended Posts

Diesen Monat hat die Nutzerin "samba" wieder die Zeitschriftenschau der aktuellen Burdastyle für uns geschrieben:

 

Alles neu macht der Mai... trifft das auch für die Maiausgabe der BurdaStyle zu?

Naja nicht unbedingt, obwohl einige hübsche Modelle dabei sind.

Im Vorschauthread wurde diese Ausgabe schon recht angeregt diskutiert, vielleicht habt Ihr auch jetzt noch Lust dazu.

 

Das Cover finde ich recht aussagekräftig für den Gesamtinhalt des Heftes:

frühsommerlich, jung, flott, beschwingt, durchaus anregend, zum Nähen motivierend

 

Burda052014

Bild by Ina Lusky

 

 

Das Editorial von Dagmar Bily berührt mich.

Ja, sie hat recht.

Wenn Handwerkstechniken nicht weitergegeben werden, sterben sie aus, was sicher auch eine kulturelle Verarmung bedeuten würde.

Menschen zu Kreativität zu motivieren dürfte auch ein Anliegen der BurdaStyle-Redaktion sein, jetzt mal vom Heftverkauf abgesehen.

Die Bastelanleitungen wie im Kreativ-Trend-Teil für Chanel-, Diorschmuck, die einfachen Nähanleitungen wie Ärmeländerungen an fertigen Kapuzenjacken, Stoff-Eichhörnchen etc. tragen sicher dazu bei, dass Junge aktiv werden. Mir gefällt das sehr gut, auch wenn es auf Kosten von anspruchsvolleren Nähmodellen gehen sollte.

 

Die Nähmodestrecke Fernreise bietet traumhaft gestylte Aufnahmen, die den Vergleich mit Topmodemagazinen nicht scheuen müssen.

Schaut das Model nicht wunderschön aus?

Blouson 110, Kasack 101 mit den hübschen Ärmeln, das asymmetrische Kleid 115, das Blendenkleid 103, Wasserfallshirt 105 und das Maxikleid 117 A gefallen mir ausnehmend gut.

Für meine 20jährige Nichte wäre das Bustierkleid 112 ganz toll.

 

Was meint ihr zum Tulpenrockkleid?

Ich finde, dass der Ausschnitt suboptimal ist - etwas zu tief und unschön abstehend.

 

Frische Brise:

Die Kombi Weste 132 und Rock 119 geben definitiv Unförmigkeitsgarantie. Hmm, will man das?

Titelmodell Schößchenbluse 107: Nein, dass man Stoffblümchen in Brasilien bestellen könnte, finde ich aus ökologischen Gründen nur hirnrissig.

Angesichts der eher dürftigen Nähanleitung auf S 70 wundert es mich auch nicht, dass der Ausschnitt absteht.

Sollte man nicht Stütznähte verwenden oder Kantenband um ein Ausdehnen der Ausschnittkante zu verhindern?

Sollte nicht das innenliegende Oberteil etwas kleiner zugeschnitten sein, damit der Ausschnitt schön anliegt?

Wenn schon Bildernähanleitung, dann doch gleich ordentlich. Oder bin ich da zu pingelig?

 

Kleid 133 finde ich hübsch, bloß die aufgesetzten Taschen etwas störend.

Oje, die Bermudas 120 haben das Zeug zur Lachnummer, oder ist das doch ein Hosenrock?

Rock 125: ganz fesch, gerne auch mit mehr Stoff

Das Bikinioberteil passt möglicherweise nur im Liegen.

Lippenappli: witzig

Trägerkleid 113: toll, aber figurtechnisch ganz schön anspruchsvoll

Das Vintage-Modell Bluse 134 gefällt mir sehr.

 

Modestrecke Freigeist:

Hier scheinen sich die Stylisten ziemlich ausgetobt zu haben, aber warum nicht?

Die verwendeten Stoffe sind echte Hingucker.

 

Das Spaghettiträgerkleid 117 schaut auch in Schwarz ganz toll aus.

Der Rüschenrock 124 könnte mir auch gefallen, wenn er es schafft über Gürtellänge hinauszuwachsen.

Zum Hosenrock/Rockhose 121 möchte ich mich nicht äußern, da blättere ich flott weiter.

 

Kauftipps - Wedges: oh ja, sehr fesche Modelle dabei

 

D. Bilys Stylingtipps Seidenblouson 111 kombiniert mit anderen Burdamodellen - wie immer ganz interessant

 

Fotostrecke Modelstyle:

Jungmodels machen sich gut in Burdamodellen, gute Idee.

 

Sehr hübsch: Modell 104, mein Heftfavorit Knotenshirt 129, Bluse 130, Wasserfallkleid 106

 

Plusstrecke Evergreens:

Kleid 139, Kleid 140, Bluse 137, Blazer 135, Kleid 138 sind ausgesprochen gelungene Modelle.

Nur bei Hose 136 bin ich unsicher - ob die schwarzen Seitenstreifen wirklich figurschmeicheln?

 

Auch die Kindermodestrecke bietet schöne, tragbare Modelle für Buben und Mädchen, leider aber nur bis Größe 128.

 

Wer einen Hocker verschönern bzw. umgestalten möchte, wird im Maiheft auch fündig.

 

Bügeltipps für Seide, Samt, Pailletenstoffe, Baumwolle, Wolle:

Respekt, sogar Krauseminzwasser wird erwähnt.

Anhand der angeführten Kleidungsbeispiele kann man sehen, wie schön Burdamodelle aussehen können. Wirklich gut gelungene Werbung in eigener Sache!

 

Sehr schön und motivierend - Hochzeitskleider von Hobbyschneiderinnen

 

Resumee:

Mir gefällt das Heft, wenngleich ich einiges erst an meinen Geschmack anpassen muss, sei es durch Stoffwahl, Rockverlängerung, Ausschnittentschärfung.

Ich glaube schon, dass BurdaStyle es mit so einer Ausgabe schafft, junges Publikum zum Nähen zu bringen. Und das ist sehr zu begrüßen.

 

Was meint ihr?

Wie gefällt euch diese Ausgabe?

Habt ihr schon einige Modelle genäht oder eine Auswahl getroffen?

 

Es grüßt euch herzlich

Samba :winke:

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 9
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • samba

    5

  • Quälgeist

    3

  • Euris

    1

  • Strickforums-frieda

    1

Top Posters In This Topic

Hallöchen, Urlaub und Ferien vorbei, jetzt wieder frisch ans Werk.

 

Ich möchte mich ganz herzlich bei Ina/Quälgeist für das Einbinden des Fotos bedanken. :hug:

Urlaubsbedingt hat bei mir einiges nicht geklappt.

 

Samba

Link to comment
Share on other sites

Nachtrag zur BurdaStyle 5/2014 Heftbetrachtung:

 

Der Atelierbesuch befasst sich diesmal interessanterweise mit Ushikubi-Seidenherstellung in Shiramine/Japan.

Es würde mich persönlich freuen im BurdaStyle auch mal etwas über die Herstellung von Ahimsa-Seide (ohne Raupentötung) zu lesen.

 

Die Präsentation des Stoff des Monats - Wachstuch als Strandtasche - ist auch wieder sehr gelungen.

 

Habt ihr mittlerweile schon etwas aus dem Heft genäht?

 

Liebe Grüße

Samba

Link to comment
Share on other sites

Das Knotenshirt hat mir auch sehr gut gefallen. Ist schon zugeschnitten, ich muß nur noch die Zeit finden es zu nähen. Bin mal gespannt,ob ich den Knoten

richtig hinbekomme und es meiner Tochter auch gefällt. Deins hat mir schonmal sehr gut gefallen:)

Link to comment
Share on other sites

Ja, dein Knotenshirt hab ich gerade in deinem Blog bewundert, Frieda.

Sehr fesch.

Weil ich einen leichten Pulli brauche, würde ich mir das Knotenshirt gerne aus einem Merinowoll-Strickstoff nähen. Auch als Pulli finde ich den Schnitt super.

Aber ich bin unsicher, ob der Knoten dann nicht zu üppig wird, oder auch wie ich eventuell stabilisiere, damit nichts ausleiert.

Mal schauen, vielleicht kopier ich heute noch den Schnitt.

Nachdem Frieda meinte, das Shirt sei easy... Sowas ist immer sehr motivierend. ;)

Aber Schnitt 105 würde mir für einen Pulli auch gefallen.

 

Was meint ihr?

 

Hmm, ich glaube, ich muss mal wieder eine Nachtschicht einlegen. :D

Samba

Link to comment
Share on other sites

Das Knotenshirt habe ich heute fast fertiggestellt und ich bin begeistert.

Der Schnitt ist ganz toll.

Ich erinnere mich, vor einigen Monaten ein ähnliches Jason Wu-Kleid gesehen zu haben, das mich fast umgehauen hat.

Der Merino-Strickstoff ist mir fast zu transparent, daher werde ich das Shirt gleich nochmal aus dickerem Pullistoff zuschneiden.

Nur die Unterärmel musste ich um 1.5 cm engernähen, und die Länge hab ich um 6 cm verlängert.

 

Auch ohne Ärmel als Sommertop schaut es toll aus. Würde mich nicht wundern, wenn der Schnitt nochmal in der Burda auftaucht.

 

Euris, hast du dein Shirt schon fertig?

 

Ciao

Samba

Link to comment
Share on other sites

Hallöchen, ja das kommt auch noch dran. Herauskopiert hab ich den Schnitt schon.

Aber ich denke, dass der Strickstoff bei der Raffung zu dick wird.

Außerdem weiß ich nicht, wie man den Strickstoff daran hindern sollte, an der Raglanschulter auszuleiern, eventuell leichten Batist drunter? Hab diesbezüglich schon schlechte Erfahrungen gemacht.

Für das Wasserfallshirt nehm ich dann doch lieber zuerst Viscosejersey.

 

Hast du es schon genäht?

Oder etwas anderes?

 

Ciao

Samba

Link to comment
Share on other sites

.....

Hast du es schon genäht?

Oder etwas anderes?

 

Ciao

Samba

 

samba, das was mir gefällt, ist leider nicht in meiner größe und das, was in meiner größe ist, gefällt mir dieses mal nicht.

da bin ich in der burda plus fündiger geworden :)

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...