Jump to content

Partner

Die Frage aller Fragen die immer wieder kommt... WELCHE MASCHINE SOLL ES SEIN?


pkoe

Recommended Posts

hallo zusammen!

 

mitgelesen hab' ich schon oft, jetzt muss ich mal fragen!

 

ich suche nach einer maschine, die schlicht un einfach gute BUCHSTABEN sticken kann. mehr würde ich nicht brauchen, denn ich will einfach nur meine [JT]recycling artikel wie taschen, kinderartikel, produkte für tierfreunde usw. personaliesieren können.

 

in dem dichten dschungel der stickmaschienen, als neuling, ist der überblick leider schnell weg. und vor allem kann ich kein halbes und schon gar kein ganzes vermögen dafür ausgeben.

 

hat jemand erfahrung mit günstichen "buchstabenstickenden" (näh)-maschinen oder einfachen stickmaschinen!

 

für hilfe wäre ich sehr dankbar, da ich in der kurzen internetzeit die ich am tag habe auch nicht alle schon geschriebenen beiträge durchforten kann!

 

lg petra

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 15
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • josef

    3

  • pureandsimple

    3

  • pkoe

    3

  • stoffmadame

    2

Top Posters In This Topic

Posted Images

Hallo Petra,

 

eine Nähmaschine kann keine Buchstaben sticken, sie kann sie nur nähen. Und genauso sehen sie dann auch aus.

 

Zum Personalisieren von Taschen wäre dann also eine Stickmaschine erforderlich. Da ist dann auch wieder zu beachten, welche Größe gestickt werden soll. Ein 10x10-Rahmen stößt schnell an Grenzen. Stickerei mit neuem Ansatz, weil das Stickgut sonst zu groß ist, braucht Erfahrung. Ich hab meine Sticki schon länger, aber ich habs bisher noch nicht vernünftig geschafft, so was sauber hinzubekommen.

 

Also ist natürlich erst mal die Frage, wo dein Budget liegt. Mit 100 Euro wirst du weder eine vernünftige Nähmaschine bekommen noch eine vernünftige Stickmaschine.

 

Eventuell wäre an eine Kombimaschine zu denken, die beides kann. Aber auch diese kosten wesentlich mehr als nur 100 Euro.

 

Um überhaupt mal einen Eindruck von den Möglichkeiten zu bekommen wäre meiner Meinung nach ein Besuch beim Händler sinnvoll, dem du beschreibst, was du machen willst und dann mit ihm zusammen sehen kannst, was möglich ist. Zeit wirst du also investieren müssen um zu einer vernünftigen Entscheidung zu kommen.

Link to comment
Share on other sites

hallo, danke für dein zeilen!

 

ja, ich werde mir einen händler die nächsten tage suchen und mal dort rein sehen.

 

buchstaben genäht hab ich schon, dauert aber und schaut nicht so toll aus.

 

mal abwarten was der händler so zeigen kann...

 

:-)

Link to comment
Share on other sites

Wenn Du Deine Sachen immer mit den selben Buchstaben personalisieren möchtest, könnten auch Labels eine Lösung sein. Die könntest Du mit Deinem Text machen lassen und dann immer einnähen.

Link to comment
Share on other sites

...

ich suche nach einer maschine, die schlicht un einfach gute BUCHSTABEN sticken kann. mehr würde ich nicht brauchen, denn ich will einfach nur meine [JT]recycling artikel wie taschen, kinderartikel, produkte für tierfreunde usw. personaliesieren können.

 

Herzlich willkommen hier :winke:

Willst du diese Sachen, die personalisiert werden sollen, denn vorher auch nähen? Dann bräuchtest du schon eine Näma, die mit diversen Materialien zurecht kommt.

Ich vermute mal, die günstigeren Maschinen, die Buchstaben nähen können, sind von brother. Aber da hast du dann evt. Probs beim Nähen von Jersey, wenn sie keinen verstellbaren Nähfußdruck hast, oder von festeren Materialien/ vielen Lagen, weil die Durchstichkraft manchmal nicht so gut ist.

Besser wäre, du guckst bei Janome/ Elna nach einer geeigneten Näma oder Husquarna, oder oder ;)

Link to comment
Share on other sites

Dank für eure Zeilen!

 

Ein Label zum ein/drauf nähen hab' ich schon!

Eine einfache/billige Nähmaschine hab ich auch schon bzw. eine alte aber gute Pfaff von meiner Mutter.

Ich recycle eher Jeans und Baumwollstoffe und da rauf gehören Namen usw. und kurze Sätze!

Ich werde mal im Laden schauen was die mir so zeigen wollen... ich wusste ja nicht mal, dass es sooooo viel Marken gibt die Maschinen herstellen!

 

:-)

Link to comment
Share on other sites

Hallo - ich bin auch noch "neu" - habe aber schon seit einiger Zeit mitgelesen - und bekomme hier auch immer wieder Antworten auf ungestellte Fragen. :o -

 

Vor einiger Zeit bin ich nach 8 Jahren des recycelns von Verbundstoffen von einer Pfaff 1196 auf die Smarter by Pfaff gestoßen - eine recht robuste Maschine, die allerdings etwas lauter ist - weil Pfaff gibt nunmehr wohl nur noch den Namen. Nichts desto trotz läßt sich mit ihr ganz wunderbar alles mögliche nähen - Blechdosen z.B - die ich mit meinem Label stanze um sie dann auf Aluverbundmaterialien zu nähen.

 

Und diese Maschine näht trotzdem noch feine Sachen - und Muster - Kanten undsoweiter - aber auch wie Buchstaben und Zahlen in allen erdenklichen Größen- kann sie auch was ich so zum Spaß für meine Jeans-Negativ Patches -Bilder zum signieren nutze... Kostet leider um die 900€ - hat sich aber für mich echt gelohnt; ich hab viel spass mit ihr !

Edited by pureandsimple
Link to comment
Share on other sites

weil Pfaff gibt nunmehr nur den Namen. Nichtsdesto trotz läßt sich mit ihr ganz wunderbar alles mögliche nähen - Blechdosen z.B - die ich mit meinem Label stanze um sie dann auf aluverbundmaterialien zu nähen.

 

 

Blechdosen??? Hab ich das jetzt richtig gelesen?

 

:confused::confused:

 

LG Heike

Link to comment
Share on other sites

Blechdosen??? Hab ich das jetzt richtig gelesen?

 

:confused::confused:

 

LG Heike

 

- jepp- weißblechdosen - die leichten Fanta und so...

 

sd15.gif

 

nun gut, Fanta- und Cola-dosen sind zwar aus alublech ...

 

aber wenn die nadel dazu passt, warum soll das nicht gehen

ich hab vor Jahrzehnten auch schon über bleiplättchen genäht ...

 

spo39.gif

Link to comment
Share on other sites

 

buchstaben genäht hab ich schon, dauert aber und schaut nicht so toll aus.

 

:-)

 

Hallo Petra,

 

es wäre falsch anzunehmen, daß Sticken mit Stickmaschine besonders schnell geht. Von den Vorbereitungen angefangen (Stickprobe machen, Einstellungen anpassen, Rahmen vorbereiten) bis zu dem Umstand, daß die "schönen" Buchstaben gefüllt, d.h. ausgestickt sind, dauert auch das seine Zeit.

 

Es sieht schön aus, ja, aber Zeit gewinnst Du keine. Zudem sind kleine Schriften ziemlich tricki. Ich würde an Deiner Stelle bei den Labels bleiben.

 

Liebe Grüße

Iris

Link to comment
Share on other sites

ich hab vor Jahrzehnten auch schon über bleiplättchen genäht ...

 

das war auch vor einem halben jahrhundert schon ein verkaufsargument im einzelhandel ... "mit der maschine kann man sogar bleiplättchen nähen" und wurde im laden vorgeführt (als meine mutter in den 1960er jahren eine "neue" suchte). dass blei relativ weich ist und die plättchen recht dünn waren, hat ja keiner dazu gesagt. und man durfte aus dem bleiplättchennähenkönnen auch nicht darauf schließen, dass die maschinen zb leder, dickere riemen oder mehrere stofflagen auch problemlos schaffen.

 

eins meiner lieblingsbeispiele für nähmaschinentests ist die stelle bei einer hemdbluse oder einem herrenhemd, wo gedoppelter sattel, vorder- oder rückenteil und ärmel zusammenstossen. da hat man an den nahtkreuzungen schnell 6 oder mehr stofflagen und wenn der stoff dann noch ein dicht gewebter popeline ist, beginnt die eine oder andere maschine zu kämpfen und die abstepperei, die eigentlich eine zierde sein soll, wird unregelmäßig.

Link to comment
Share on other sites

Das ist interessant, Frau ju-wien :)

Denn genau so einen (oder 2 oder 3,4,5,6) Popelines fand ich auch schonmal schwierig :cool: Gibts ja auch an einem Taschenrand mit 4 Lagen Popeline o.ä. Stoff plus Vol.vlies. Das hat meine "Olle" dann mit Geradstichfuß geschafft im Gegensatz zur Vorgängerin :D

 

Aber die Blechdosen würden mich jetzt auch noch näher interessieren :cool: :)

Edited by stoffmadame
Link to comment
Share on other sites

951946003_orangeweilabel.JPG.86e157ed9f1ade98f462775ad63f613e.JPG

 

 

...ich übe mich mal im bilder hochladen - ich nähe Portemonnaies aus Verbundstoffen wie z.B. Trinkpäckchen - da ist hier zb links eine Lage von 7x - was die smarter by Pfaff mit Bravour meistert... das Weißblechlabel ist rechts... ich hoffe das befriedigt das Intresse... :p aber Sticken kann die smarter eben auch, darum gings ja eigentlich... . Vermutlich liegt das mit dem sauuber und mehrere Lagen nähen dann auch mit an der Nadel, die verwendet wird....

 

Aber ich wollte eben auch eine Maschine, die eion Arbeitstier ist - und hübsch kann, wenn gewünscht. So fand ich den Preis der Smarter dann gar nicht mehr so schlimm. Oma sagte, dass sie ein Jahr auf iohre Maschine gespart hat - und die ruhig mal ein Gehalt kosten darf. Das hab ich beherzigt...

Edited by pureandsimple
Link to comment
Share on other sites

das war auch vor einem halben jahrhundert schon ein verkaufsargument im einzelhandel ... "mit der maschine kann man sogar bleiplättchen nähen" und wurde im laden vorgeführt (als meine mutter in den 1960er jahren eine "neue" suchte). dass blei relativ weich ist und die plättchen recht dünn waren, hat ja keiner dazu gesagt. und man durfte aus dem bleiplättchennähenkönnen auch nicht darauf schließen, dass die maschinen zb leder, dickere riemen oder mehrere stofflagen auch problemlos schaffen.

 

eins meiner lieblingsbeispiele für nähmaschinentests ist die stelle bei einer hemdbluse oder einem herrenhemd, wo gedoppelter sattel, vorder- oder rückenteil und ärmel zusammenstossen. da hat man an den nahtkreuzungen schnell 6 oder mehr stofflagen und wenn der stoff dann noch ein dicht gewebter popeline ist, beginnt die eine oder andere maschine zu kämpfen und die abstepperei, die eigentlich eine zierde sein soll, wird unregelmäßig.

 

sd15.gif

 

aber mit den "mausgrauen Elefanten" (pfaff 260 und verwandte) haben wir das gemacht

erst den Stoff so 8-fach zusammengelegt und dann noch das bleiplättchen obendrauf

 

und die nähen heute noch, wenn sie nicht ein Banause verschrottet hat

auch bei ebay bringen die richtig Geld

gut, da sind natürlich Exemplare dazwischen, die jahrelang kein öl-kännchen gesehen haben oder mit Salatöl (igittigitt) malträtiert wurden, auch die Kondensatoren halten nicht ewig

Link to comment
Share on other sites

[ATTACH]169770[/ATTACH]

 

...ich übe mich mal im bilder hochladen - ich nähe Portemonnaies aus Verbundstoffen wie z.B. Trinkpäckchen - da ist hier zb links eine Lage von 7x - was die smarter by Pfaff mit Bravour meistert... das Weißblechlabel ist rechts... ich hoffe das befriedigt das Intresse... :p aber Sticken kann die smarter eben auch, darum gings ja eigentlich... . Vermutlich liegt das mit dem sauuber und mehrere Lagen nähen dann auch mit an der Nadel, die verwendet wird....

 

Aber ich wollte eben auch eine Maschine, die eion Arbeitstier ist - und hübsch kann, wenn gewünscht. So fand ich den Preis der Smarter dann gar nicht mehr so schlimm. Oma sagte, dass sie ein Jahr auf iohre Maschine gespart hat - und die ruhig mal ein Gehalt kosten darf. Das hab ich beherzigt...

 

sd15.gif

 

sd3.gif

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...