Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Welches Material für Rohlinge?

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 07.08.2007, 14:42
kassandrax kassandrax ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.03.2005
Ort: OWL
Beiträge: 4.382
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Welches Material für Rohlinge?

1€ Stoffe sind hier so selten, die würde ich als echtes Schnäppchen und prima Probestoff auffassen, sofern sie sich vom Material eignen.
Wenn dir dein 1€ Schnäppchen auch gut genug für "richtige" Bekleidung gefällt, dann nimm beim Kauf einfach entsprechend mehr.

Wobei ich es total gut verstehen kann wenn man Probleme damit hat Stoffschätzchen, egal wie billig sie waren, als Probestoff zu benutzen. Geht mir nämlich auch so. Das einzige was hilft ist entweder wirklich gruselig aussehende Stoffe im Schlussverkauf mitnehmen, um die es nicht schade ist oder sämtliche Textilabfälle sprich Bettlaken, Bettwäsche, aber auch Bekleidung im zu sammeln. Derzeit nähe ich meine Probestücke aus 15 Jahre alten Übergardinen mit kindlichen Motiven, eine Spende meines Sohnes
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07.08.2007, 14:46
kassandrax kassandrax ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.03.2005
Ort: OWL
Beiträge: 4.382
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Welches Material für Rohlinge?

Zitat:
Zitat von Lule77 Beitrag anzeigen
Hmm, ich find auch, billiger als 2,-/m kann man eigentlich nur noch Mist erwarten.
Stimmt. Aber für ein Probemodell darfs doch ruhig Mist sein oder?

Und ab und an gibts dann doch so völlig unmögliche Schnäppchen. Ich z.B. hab letzte Woche wunderschönen auffällig bedruckten, qualitativ hochwertigen Baumwollstoff für 1€ den Meter gekauft. Dem Chef gefiel der Druck nicht, der dachte das kauft eh kein Schwein. Ich find ihn wunderschön und bekomme nun Pyjama und Bluse daraus.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07.08.2007, 14:50
Benutzerbild von kbunt
kbunt kbunt ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2005
Ort: mittendrin
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Welches Material für Rohlinge?

hmm. ich vernähe selten sehr teuere Stoffe (aber auch keine für 1 Euro), daher mach ich auch selten Probemodelle. Wenns nix wird ist's ja nicht so schlimm.

ich habe daneben 3 Ballen von IKEA stoff hier, die ich mal für 50 cent / m gekauft hatte, als das Muster aus dem Sortiment ging. Einen BW Stoff mit Elchen *grusel* und so festen demin-artigen Stoff (*nochmehrgrusel*)

will sagen: der ist so unschön, dass der nur für Probemodelle oder als zwischenfutter geht. Aber das tut mir dann nicht weh, er war billig und ist nicht mein Geschmack. Ich glaub solange du Stoff kaufst, der dir gefällt, wirst du es nie übers Herz bringen den 'nur' zum Testen zu nehmen - jedenfalls gehts mir so.
__________________
es grüßt kunterbunt
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 07.08.2007, 18:29
Benutzerbild von sticki
sticki sticki ist offline
Händlerin, Textilveredelung und Design
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.02.2005
Ort: Rlp
Beiträge: 15.794
Downloads: 4
Uploads: 5
AW: Welches Material für Rohlinge?

Zitat:
Zitat von toblerone Beitrag anzeigen
Ich kaufe Probestoffe für meine Modelle überwiegend hier in der Schweiz; kommt glaub aus Kambodscha ,sogar mit so nem Oeko Dinges Label = schadstoffrei und da klebt kein Blut dran. Sowas könnt ich gar nicht haben. Mehr als 30 Cents pro Meter hab ich noch nie bezahlt. Der klare Vorteil ist für mich: er ist sehr günstig, haltbar, und ich hab ein gutes Gewissen.
Dann gib doch mal bitte mehr Infos... wenn du hast, genauere. Ich glaub hier in D ist noch niemandem sowas begegnet.

Zitat:
Zitat von toblerone Beitrag anzeigen
Super ist auch, dass der Stoff total universell einsetzbar ist, für alle Arten von Probemodellen (dank Na-nu Stretch Faser, ähnlich dann wie aufsprühbares Latex, passt immer wie angegossen). Vom dünnen Seidenhemd bis zum dicken Wintermantel -
früher war das ja so, dass man immer überlegen musste, welchen Stoff zur Probe jetzt nehmen: verhält er sich ähnlich wie der originale für das spätere Modell usw. Sonst bringt das ja nix und man muss sich diese Mühe schon gar nicht machen.
Das finde ich jetzt etwas widersprüchlich... was soll ich mit einem Probemodell das zwar dank der Stretchfaser passt, aber dann mein BW-Stoff ohne Stretchanteil nicht

Zitat:
Zitat von toblerone Beitrag anzeigen
Wie gesagt, 1 Euro finde ich wirklich etwas zu teuer. Stell dir mal vor, was man aus dem Gesparten (70 Cent/lfm, 7 Euro/10lfm, dafür näh ich mir die Klamotten fürs ganze Jahr ) noch alles für wunderbare Kleider zaubern könnte.
Naja, ich glaub sparen würden wir alle gern, obwohl 1 € ja nun wirklich nicht viel ist... aber ohne entsprechende Quelle... nützt ja nix.
__________________
Gruß

Alles was ich hier so schreibe ist nur meine ganz persönliche Meinung.

kostenlose Stickmuster
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 07.08.2007, 18:31
nähtussi nähtussi ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.07.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Welches Material für Rohlinge?

Zitat:
Zitat von toblerone Beitrag anzeigen
Wie gesagt, 1 Euro finde ich wirklich etwas zu teuer. Stell dir mal vor, was man aus dem Gesparten (70 Cent/lfm, 7 Euro/10lfm, dafür näh ich mir die Klamotten fürs ganze Jahr ) noch alles für wunderbare Kleider zaubern könnte.
...dazu fällt mir nichts mehr ein
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:16 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,47666 seconds with 12 queries