Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Sommertaugliche Businesskleidung

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 25.05.2014, 12:05
Benutzerbild von Gundel Gaukeley
Gundel Gaukeley Gundel Gaukeley ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.10.2012
Beiträge: 15.890
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Sommertaugliche Businesskleidung

In Australien schon, genauso wie kurze Hemdärmel bei Herren.

Hier allerdings dürfte beides noch unter "geht nicht" fallen.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 25.05.2014, 12:11
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 24.003
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Sommertaugliche Businesskleidung

Was Strumpfhosen betrifft: 9den ist nochmal angenehmer als die sonst üblichen 15den. (Man muß nur gucken, daß es echte 9 oder 10 den sind, keine "10 den appearance" und dann dicker.) Allerdings braucht man eine Menge davon, weil sie weniger stabil sind.... (Strümpfe gehen bei mir nicht, da gibt es keine, die mir passen, falscher Oberschenkelumfang. )

Was Leinen betrifft knittert aus meiner Erfahrung ein Kleid oder Rock weniger als eine Hose. (Zumindest wenn man beim Sitzen nicht zappelt.) Und man kann beides unterlegen, was ebenfalls gegen knittern hilft.

Nach meiner Erfahrung knittert Seide aber genauso und ist, weil in der Regel sehr dicht gewebt (andernfalls nicht für Kleidung geeignet) eher wärmer als eine leichte Sommerwolle. Weil kein Lüftchen durch geht. (Von den Schwitzflecken mal gar nicht zu reden.)

Bei Leinen und Seide hängt die Knitterfreudigkeit (nach meiner Erfahrung) viel von der Webart ab. Hat man glatte Leinwandbindung, dann hat man auch viele Falten. Hat man eine eher strukturierte Webart (gibt es manchmal auch bei Leinen), dann geht es besser. Oder wenn der Webfaden stark gedreht ist (wie bei Crêpe, das gibt es gelegentlich auch bei Leinen.) Aber wie schon gesagt, kommt halt auf die Firma an, was noch geht.

Hose oder Rock würde ich aus Wolle nehmen, weil die einfach stärker Knittern, wenn man sitzt.(Auto, Bahn,...) Leichter Wollcrêpe für einen etwas ausgestellten Rock, zum Beispiel. Der fällt dann auch schön. Die Jacke kann dann eher aus Seide sein, wenn man das will. Oder einen Seiden-Wolle, Leinen-Wolle Gemisch. (Im Auto kann man sie ja meist ausziehen.)

Und wenn du Schnitte für businesstaugliche Etuikleider mit kleinen Variationen suchst, wirst du eventuell bei Vogue und Butterick fündig. Die haben da meist einiges im Angebot. (Man darf sich nur von den langweiligen Schnittzeichnungen nicht irritieren lassen.)

Zu den Farben: Wenn beige nicht geht... ist hellgrau okay? Hellblau? Helles blau-grau?
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Meine Nähmode 3/2017

Geändert von nowak (25.05.2014 um 12:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 25.05.2014, 15:52
Eva-Maria Eva-Maria ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.07.2003
Ort: Gettorf (Schleswig-Holstein)
Beiträge: 16.074
Downloads: 48
Uploads: 0
AW: Sommertaugliche Businesskleidung

Hallo,

zu ausreichend langen Röcken müßten doch auch Feinkniestrümpfe funktionieren ...?
__________________
Eva-Maria
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 25.05.2014, 16:11
Allyson Allyson ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.06.2012
Ort: hoher Norden, wo es keinen Stoffladen gibt
Beiträge: 15.648
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Sommertaugliche Businesskleidung

Zitat:
Zitat von deo Beitrag anzeigen
Hallo an Alle,

@ Allyson, kannst du noch sagen, was für eine Seidenqualität? Crêpe/ Krepp vielleicht? Was fällt gut und knittert nicht so? Etwa welche Stärke oder Quadratmetergewicht... Ich nähere mich dem Thema wieder mit großen Schritten...

LG, Deo
Oh, Dod, da fragst Du mich was. Ein Rock ist ganz klar aus einem federleichten hauchdünnen Seiden-Crepe, ebenfalls mit Seide abgefüttert. Wobei der Futterrock nicht so lang ist wie der Rock. Und durch die Weite kommt eh viel Luft an die Beine, da ist nichts mit Schwitzen. Die anderen Röcke sind ungefüttert, sogar mit Schlitzen an den Rockbahnen, da kommt noch zusätzlich Luft durch. Diese sind aus einer glatten Ware, aber wie man diese genau bezeichnet, bin ich unsicher. Auf Stärke und Quadratmetergewicht habe ich da nicht geachtet, sondern nach Optik und Haptik gekauft. Bei Hitze sind das meine absoluten Lieblingsteile, wenn sie denn wirklich ein wenig knittern, sieht man dies durch das Muster kaum. Klar, diese sogenannte Sommerwollstoffe sind ideal, weil die immer wie frisch gebügelt aussehen und ich mag die auch gerne tragen. Bei Temperaturen jenseits der 30Gradmarke finde ich aber diese dünnen und luftigen Seidenstoffe noch angenehmer.
LG, Allyson

Geändert von Allyson (25.05.2014 um 16:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 25.05.2014, 16:31
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 24.003
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Sommertaugliche Businesskleidung

Zitat:
Zitat von Eva-Maria Beitrag anzeigen
zu ausreichend langen Röcken müßten doch auch Feinkniestrümpfe funktionieren ...?
Wobei "ausreichend" so was wie knöchellang ist... sonst sieht man es. (Nicht, wenn man selber vor dem Spiegel steht, aber die anderen, wenn man sich bewegt. Meine Schwiegermutter trug die im Sommer oft, daher kann ich sagen, daß Wadenlang nicht reicht....)

Außerdem schneiden die meist etwas ein, was im Sommer auch nicht angenehm ist. (Und wenn sie nicht sehr stramm sitzen, dann rutschen sie....)
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Meine Nähmode 3/2017
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sommertaugliche Füße? Waldmeisterin Freud und Leid 41 25.05.2007 08:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:32 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,32148 seconds with 13 queries