Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Gesellschaftlicher Zwang zum Neukauf?

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 18.12.2013, 10:14
Benutzerbild von Dominika
Dominika Dominika ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.06.2013
Beiträge: 1.769
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Gesellschaftlicher Zwang zum Neukauf?

Ich würde es nicht als Zwang sehen. Mich zwingt niemand dazu etwas Neues zu kaufen und wenn ich diese These im Gespräch mit Bekannten stellen würde, würde ich höchstens große Augen der Anderen sehen. Inzwischen kann man wirklich alles tragen, Trends von heute sind nicht selten Wiederholungen der letzten Jahre, man findet mit Glück im Mamas Schrank die coolsten Teile, vielleicht müsste man nur etwas basteln, vielleicht ist es sofort tragbar. Bei mir kommt etwas Neues, nur wenn ich das alte nicht mehr retten kann - in meinem Fall - alle paar Monate neue Jeans, weil auch Zunähen und Flicken im Schritt irgendwann die Grenzen des Machbaren erreicht. T-Shirt, wenn sie Löcher bekommen, haben noch ein wenig Leben als Putzlappen, und dann kommt auch etwas Neues dazu. Blazer, Anzüge und sogar paar schicke Kleider habe ich jahrelang (auch inzwischen in verschiedenen Größen), weil nur ab und zu getragen wird, einen Mantel habe ich auch in 1998/99 gekauft, aus Kaschmir, und ich passe wieder rein Einen anderen hatte ich letztens verschenkt, neuen noch dazu glaub ich letztes oder vorletztes Jahr gekauft. Jeden Monat shoppen zu gehen, wäre vielleicht schön, nur keine Ahnung zum Einem wann und wozu bitte soll ich dies tun und zum Anderen woher ich das Geld dafür nehmen soll? Da spare ich lieber für einen tollen Urlaub oder eine Anschaffung für Zuhause.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.12.2013, 10:32
Benutzerbild von Bohne
Bohne Bohne ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.10.2005
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 14.874
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Gesellschaftlicher Zwang zum Neukauf?

Entweder ist meinem Umfeld das egal, oder es geht mir einfach am A... vorbei, was andere denken.

Ich bin doch keine 13 mehr!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 18.12.2013, 10:42
Benutzerbild von Junipau
Junipau Junipau ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.06.2011
Ort: NRW
Beiträge: 2.911
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Gesellschaftlicher Zwang zum Neukauf?

Ich glaube auch, daß das viel mit dem Alter zu tun hat... Meine mittlerweile 17jährige fühlt sich da noch viel stärker verpflichtet, findet es auch selbst unglaublich wichtig, was sie anhat und wie oft und was die anderen sagen.

Mir ist das eher egal, auch wenn ich mich gerne schön anziehe und nicht nur in Jeans und Sweatshirt herumlaufen mag. Aber ob das gerade der neueste Schrei ist, ist mir gleichgültig - obwohl ich hier in der angeblichen Modehauptstadt lebe und das in vielen Kreisen sicherlich nicht laut äußern dürfte (würde ich trotzdem tun). Manchmal sehe ich etwas Hübsches, das mir gefällt, dann kaufe ich auch mal etwas - aber sicher nicht, weil es gerade Trend ist; ich freue mich einfach, wenn das, was man aktuell kaufen kann, zu meinem langfristig gepflegten Stil paßt.

Ich bin froh, kein Teenie mehr zu sein und auch nicht in Kreisen zu verkehren, in denen der neueste Klamottentrend und der dickste SUV das Selbstbewußtsein bestimmen (oder gar ersetzen?)...
LG Junipau
(in Klamotten, die alle älter als drei Jahre sind...)
__________________
Meine Galerie: Message - Hobbyschneiderin 24 - Galerie
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 18.12.2013, 11:09
Benutzerbild von KarLa
KarLa KarLa ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.11.2002
Ort: Im Nähkorb;-)
Beiträge: 17.485
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Gesellschaftlicher Zwang zum Neukauf?

Ich schließe mich @Bohne und @Junipau an.

Mir ist es piepschnurzegal was die Leute denken. Ich trage das, was mir gefällt und ich trage gerne "alte" Sachen. Ich brauche nämlich, seit ich selbst älter werde , eine gewisse Zeit, um mich an neue Teile zu gewöhnen.
Die älteren Sachen gehören zu mir, die neuen noch nicht.

Natürlich kaufe ich auch neu. Aber nicht, weil mein Umfeld es "erfordert" sondern dann, wenn mir danach ist.

Mein neuester Kauf ist eine Biker Jacke aus Samt. Ich fand den Kontrast Samt und sportlich interessant. Zum Selbernähen hatte ich keine Lust.

Allerdings gebe ich zu, dass ich mit 30 in der Beziehung auch anders gepolt war. Da habe ich schon darauf geachtet, dass ich zu Feiern, egal ob in der Familie, Arbeit oder Freundeskreis, immer etwas Neues trug. Das hat sich aber mit der Zeit relativiert.
Ich denke, es liegt in jüngeren Jahren (auch) an weniger Selbstbewusstsein.

Viele Grüße
Karin
__________________
Sapere aude!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 18.12.2013, 11:11
Benutzerbild von Melanie1607
Melanie1607 Melanie1607 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.01.2013
Ort: Eppingen nahe Sinsheim ( Baden Württemberg)
Beiträge: 197
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Gesellschaftlicher Zwang zum Neukauf?

Ich denke auch das sich dieser "zwang" zum Neukauf aus Erziehung, Umfeld und Alter ergibt. Solange ich zurück denken kann habe ich meine Kleidung getragen bis sie nicht mehr zu Flicken war. Ein mal im Jahr (zu meinem Geburtstag) kam eine neue Hose dazu und vielleicht ein zwei mal im Jahr ein Oberteil.

Heute ist das natürlich etwas anderes da ich ja selber nähe. Aber auch jetzt nähe ich die Kleidungsstücke nicht weil ich was neues haben "muss", sondern weil es mir Spaß macht oder etwas über den Jordan gegangen ist.

Meinem Umfeld ist es auch schnurtz egal ob etwas neu ist oder nicht, wir neigen eher dazu unsere Kleidungsstücke untereinander zu Tauschen bzw. zu verschenken.
__________________
LG eure / Deine
Melanie



Zitat:
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.

Winston Churchill



Meine eigenen Seite:
Self Made

*ich weiß meine Rechtschreibung ist zum Grausen, aber ich bin Legasthenikerin und hab nicht immer jemanden da der gegen liest*
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
kleiderwechsel , mode , neukauf

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neukauf ES 2020 oder BC 2100 shoegirl Brother 0 09.12.2009 15:06
Reparatur oder Neukauf? Donnatigra Allgemeine Kaufberatung 9 28.09.2007 14:46
Rat bei Neukauf Eve79 Janome 23 30.09.2005 20:31
Neukauf Lily 535 rückgängig machen Lederhexe Allgemeine Kaufberatung 41 07.09.2005 12:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:08 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11809 seconds with 13 queries