Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Luthien

Members
  • Content Count

    2601
  • Joined

  • Last visited

About Luthien

  • Rank
    Kann beim Einrichten helfen

sonstige Angaben

  • Maschine
    Pfaff Varimatic "Jeans & Stretch"

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Unpraktisch ist eine aufliegende Gardine, weil Du sie nach jedem Saugen neu drapieren musst. Eigentlich wirkt das auch eher bei schweren Vorhängen, die durch einen Raffhalter (Kordel oder Ähnliches) gehalten werden.
  2. Küche passt doch. Ich bin auch noch im Pyjama, wenn ich Frühstück mache. Was für die abgebildeten Zwecke sicher völlig unpassend wäre: so ein typischer deutscher Jersey-Schlafanzug.
  3. Warum soll das kein Pyjama sein? Er ist weit, es engt beim Schlafen Nichts ein. Irgendwelche gnubbelige Verschlüsse oder harte Falten hat das Ding auch nicht. Passt!
  4. Vielen Dank! Ich habe mir den Pyjama abgespeichert. Der hat irgendwie Stil.
  5. Schade, dass sich die Konstruktion geändert hat. Ursprünglich war Hofenbitzer ja Müller&Sohn sehr ähnlich und man konnte gut beide Systeme mischen.
  6. Nein, die Schultern des Mannes sind nicht das Problem, bzw. es gibt hier kein Problem. Die Falten sind unvermeidlich, weil es sich um eine flache Armkugel handelt. Die bildet bei herunterhängenden Armen Falten, hat aber eine größere Hebelänge und erleichtert so Bewegungen. Bei einer hohen Armkugel entstehen Falten beim Armheben. Dafür ist sie bei herunterhängenden Armen absolut glatt. Einen Tot musst Du sterben...
  7. "Bad putzen" kommt vor "nähen", oder? Bei dem pinken Kleid könnte ich mir am Ausschnitt gut eine Einfassung aus Satinschrägbandstreifen vorstellen. Entweder in pink oder in schwarz. Irgendwie braucht dieses Muster einen Rahmen. Im Übrigen ist Pink eine meiner Lieblingsfarben
  8. Luthien

    Vogue 8787

    Superchices Kleid mit dem gewissen Etwas
  9. Luthien

    neues Sommerkleid

    Was für ein schöner Stoff!
  10. Selbstkonstruieren macht nur auch viel Arbeit. Deshalb bin ich bei so simplen Sachen wie Jerseykleidern Fertigschnittmustern nicht abgeneigt. Aber meist läuft es bei mir doch auf selbstzeichnen hinaus, weil das Fertigschnittmuster umstrubbeln dann doch wieder genausoviel Arbeit machen würde
  11. Stretchnadeln sind doch nicht ganz so kugelig wie Jerseynadeln, oder? Ich habe beides.
  12. Kleine Rückmeldung: Hemdenstoff als Einlage für Blusen aus Atlasstoff taugt wunderbar. Die Kanten sind schön stabil, aber der Hemdenstoff trägt nicht auf. Es muß nur ein Stoff in Leinwandbindung sein, dann funktioniert es.
  13. Könnte es evtl. auch sein, dass das Garn zu "scharf" ist und den Stoff bei Bewegung zersäbelt? Polyestergarn ist schon ziemlich scharf. Damit habe ich mir auch schon blutende Wunden in die Finger geschnitten.
  14. Ich habe bisher erst einmal Toldi-Garn gekauft und bin sehr zufrieden damit. Wenn mir das nochmal über den Weg laufen sollte, werde ich gern wieder zugreifen. Mit einem Coats-Garn hatte ich dagegen das Problem, dass es beim Nähen dauernd gerissen ist.
  15. Na, dann konstruiere ich wohl lieber selbst, dann habe ich was Gescheits Für Pfusch ist mir Stoff zu schade. Aber ein Jerseykleid steht eh erstmal nicht an.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.