Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Immer mal wieder: Ausgeblichene Stoffbrüche

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 07.04.2010, 09:32
Benutzerbild von Willem
Willem Willem ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.06.2008
Ort: zw. Bremen und Osnabrück
Beiträge: 14.869
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Immer mal wieder: Ausgeblichene Stoffbrüche

Es hängt aber auch von der Stoffqualität ab. Ich habe unlängst einen Cord verarbeitet, der war dunkel-anthrazit, als ich ihn gekauft habe, nach der ersten Wäsche war er mittelgrau und knickig und mittlerweile (zweimal waschen später) ist er weißgrau und sieht aus wie zwanzig Jahre in der Sandkiste getragen

Furchtbares Zeug.

Andere Cordqualitäten wasche ich seit Jahren in vollgestopften Waschmaschinen ohne Knicke oder Farbverluste.

Stoffkauf... das ist wie mit Forrest Gumps Pralinenschachtel. Man weiß erst nach der ersten Wäsche, was man hat.
__________________

Ist ein Keks, der unter einem Baum liegt, nicht ein wunderbar schattiges Plätzchen?
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 07.04.2010, 10:02
Benutzerbild von liselotte1
liselotte1 liselotte1 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.03.2009
Ort: Ticino
Beiträge: 14.874
Blog-Einträge: 32
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Immer mal wieder: Ausgeblichene Stoffbrüche

Die eigentliche Frage: ist mir bis jetzt nur einmal passiert, bei einem hellblauen Wäschejersey. Hab es aber erst beim Zuschneiden bemerkt, so dass ich nicht sagen kann, ob es schon vor der Vorwäsche da war oder erst nach dem Waschen. Ich war etwas sauer, weil ich bei einem Slip die "weisse" Linie nicht vermeiden konnte, da es aber Stoff für 5 Euro/m war, dachte ich, es liegt daran. Wenn Deine Stoffe besser, d.h. teuerer waren, würde ich schon mal beim Shop anrufen/mailen und deren Kulanz testen. Mir war schon öfter passiert, das z.B. bei Spitzen oder so, was fehlte was auf der Rechnung drauf war. Und immer wurden mir die Sachen nach Reklamation nachgeschickt. E-Shops haben nämlich auch einen Ruf zum Verlieren.

Was die berüchtigten weissen Knicke angeht: da hab ich die eindeutige Erfahrung gemacht, dass das Waschen schuld ist. Solche dunklen Stoffe gut auseinanderfalten (nicht zusammennähen!), alleine in den Feinwaschgang mit hohem Wasserstand und nicht schleudern - so vermeidet man die Ausbleichungen. Auch am Schatten trocknen.
__________________
Nix Neues im Blog
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 07.04.2010, 10:05
Benutzerbild von Sternrenette
Sternrenette Sternrenette ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.02.2005
Beiträge: 14.954
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Immer mal wieder: Ausgeblichene Stoffbrüche

Diese weißen Knitter hatte ich auch schon mal bei einem braunen Jeansstoff. Seitdem nähe ich die dunklen Stoffe grob rechts auf rechts zusammen und wasche so. Ist seitdem nichts mehr passiert.

Aber noch ne Frage zu dem ausgeblichenen Stoffbruch:
was kann man da noch machen? Drüberfärben oder mit neuen gleichfarbigen Stoffen zusammen waschen, in der Hoffnung, dass diese ausbluten?

Ich habe gerade gesehen, dass es bei meinem Sommerleinenkleid auch in der vorderen Mitte hell geworden ist. Sieht sehr blöd aus.

Viele Grüße
Ingrid
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 07.04.2010, 11:31
Benutzerbild von Sternrenette
Sternrenette Sternrenette ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.02.2005
Beiträge: 14.954
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Immer mal wieder: Ausgeblichene Stoffbrüche

Kleid ist aber schon fertig und noch dazu gut gelungen Da ist nix mehr mit wegschneiden...

Viele Grüße
Ingrid
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 07.04.2010, 12:07
Benutzerbild von Nähbaerchen
Nähbaerchen Nähbaerchen ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Beiträge: 2.201
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Immer mal wieder: Ausgeblichene Stoffbrüche

Zitat:
Zitat von liselotte1 Beitrag anzeigen
Was die berüchtigten weissen Knicke angeht: da hab ich die eindeutige Erfahrung gemacht, dass das Waschen schuld ist. Solche dunklen Stoffe gut auseinanderfalten (nicht zusammennähen!), alleine in den Feinwaschgang mit hohem Wasserstand und nicht schleudern - so vermeidet man die Ausbleichungen. Auch am Schatten trocknen.

ich habe jeweils zwei Stoffe von 1,40 m Breite und 1,50 m Länge zusammen gewaschen. Gut auseinandergefaltet und dann so, wie ich später die fertige Hose waschen werde (der zweite Stoff hatte keine Knicke oder Marmorierungen). Eine Baumwollhose wasche ich normalerweise nicht im Feinwaschgang und schon gar nicht allein sondern zusammen mit anderer dunkler Buntwäsche (Schlafanzüge, Socken u.ä.). Dann nicht schleudern? Wie soll das gehen? Wie lange soll es dann im Winter dauern, bis eine Hose trocken ist? Ich habe keinen Trockenraum und schon gar keinen Garten zum Wäscheaufhängen.

Den ersten Stoff hatte ich ja entsorgt, den zweiten hat der Händler (Laden) ohne Probleme zurück genommen. Aber den Ärger sowie den Zeitaufwand finde ich nicht so lustig.

Ich danke allen für ihre Stellungnahmen. Also offenbar ist es wohl so, dass man nur waschen und dann gegebenenfalls zurückbringen kann. Man sieht es dem Stoff nicht an, ob er Knicke macht.......

lg Nähbaerchen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bernina immer noch und immer wieder frust!! strolch Bernina 22 06.09.2007 00:04
Immer wieder neue Fragen :-) Suzieh Maschinensticken: Software und Digitalisieren - allgemeine Fragen 0 17.10.2006 14:37
Immer wieder anmelden Ramidami Freud und Leid 16 16.12.2005 09:56
immer wieder auftrennen Maura Andere Diskussionen rund um unser Hobby 28 20.06.2005 14:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:59 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09109 seconds with 13 queries