Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Handnähte - ein Horror für mich

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 17.01.2007, 18:55
Benutzerbild von iosefa
iosefa iosefa ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.01.2005
Ort: Zweite Heimat Westerwald
Beiträge: 1.116
Handnähte - ein Horror für mich

Weniger das Handnähen selber ist es, was mich zur Verzweiflung treibt, sondern dass ich Nahtanfang oder-ende nicht so gesichert kriege, dass es hält.
Fast ausnahmslos alle meine Handnähte gehen über kurz oder lang auf . Deshalb habe ich es jahrelang konsequent gemieden, von Hand zu nähen. Seit ich hier im Forum bin kommt es immer mal wieder vor, aber das alte Defizit schlägt erbarmungslos zu. Ich bin kurz vorm Aufgeben.

Gibt es Tipps oder Tricks oder einfach auch "nur" eine Anleitung zum richtigen Vernähen? Ich wäre sehr froh darüber

Liebe Grüße
Barbara
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.01.2007, 19:13
Benutzerbild von bine07
bine07 bine07 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.07.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 220
AW: Handnähte - ein Horror für mich

Hallo Barbara,

also ich mache einfach immer einen Dreifachknoten am Ende und am Anfang, beim dritten Mal ganz fest. Da ist noch nie was aufgegangen, und früher als ich noch keine Nähmaschine hatte, hab ich sogar ganze Kleider nur mit Hand genäht, die ich schon jahrelang habe, x mal gewaschen, vielfach getragen, und immer noch halten alle Nähte bombenfest.

LG
Sabine
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.01.2007, 19:35
Benutzerbild von stoffmadame
stoffmadame stoffmadame ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.07.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 9.553
AW: Handnähte - ein Horror für mich

Hallo Sabine,
das klingt ja sehr ermutigend. Ich habe das aber noch nicht richtig kapiert, dreifach - beim letzten Mal. Machst du drei einzelne Knoten? Bitte erklär es nochmal für D...s
__________________
Liebe Grüße,
stoffmadame
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.01.2007, 19:53
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline   Administrator
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.648
AW: Handnähte - ein Horror für mich

Kleine Fadenschlaufe nähen (also Stich fast da wieder einstechen, wo er ausgestochen wurde, Faden da durchziehen, festziehen. Ggf. zwei oder drei Mal. Feddisch. Bißchen Faden hängen lassen.

(Mit Fray Check sichern wäre auch eine Technik, aber das mache ich eigentlich nur bei Maschinennähten...)
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Burdastyle Juni 2018
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.01.2007, 20:07
Benutzerbild von bine07
bine07 bine07 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.07.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 220
AW: Handnähte - ein Horror für mich

Perfekt erklärt meins wäre bestimmt komplizierter geworden.

Mit Fraycheck muß ich sagen bin ich seeeeeeehr seeeehr vorsichtig geworden. Ich hätte mir damit beinahe eine Jacke versaut. hab mir das kürzlich erst angeschafft, nachdem Nähen einer Leinenbluse die schon vom Angucken ausfranste wie der Teufel (also die Nahtkanten). Dann wieder so ein fluselnder Stoof, ne Kostümjacke mit Prinzessnähten aus Wolle-Seide-Tweed. Da man ja an den Runden einschneiden muß, dachte ich mir, na prima, da geht mir ja nicht Versäuberungsnaht kaputt, wenn ich da überall ein Tröpfchen Fraycheck draufgeb. Ging auch prima, bis dann bei einer Kerbe nix aus dem Fläschchen kam, ich also nur ein winziges bißchen stärker gedrückt hab - und oh Schreck, da kam dann gleich ne ganze Flut raus, richtig fett mitten auf den Stoff. Und das sieht man auch nach dem Trocknen. Neuzuschneiden ging nicht, dafür reichte der Stoff nicht mehr. Ich hab dann nach mehmailgem Behandeln mit Nagellackentferner und Auswachen mit Wollwaschmittel schließlich noch das Ganze retten können. hat mich aber Stunden an Verzweiflung gekostet.
Fazit: zum Nähte sichern würd ich das auch nicht empfehlen.

LG Sabine
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:34 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,21428 seconds with 14 queries