Einzelnen Beitrag anzeigen
  #23  
Alt 09.04.2007, 20:40
Benutzerbild von Sew
Sew Sew ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.09.2002
Ort: Frankfurt/Main
Beiträge: 3.400
Blog-Einträge: 8
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Rosa Kleid mit Charakter

Nach dem Unterkleid müsste ich eigentlich mit dem Kleid weitermachen.

Beim Schnitt muss aber die Ärmelpartie angepasst werden. Dafür klemmt man sich ein Stück Holz oder ein Patchworklineal unter den Arm und misst mit dem Maßband über die Schulter die Strecke, die man für den Schulterträger braucht.
Der Schnitt wird dementsprechend am Schulterträger und am Ärmel geändert.
Der geneigte Leser ahnt es bereits: Dazu hatte ich heute keine Lust.

Statt dessen habe ich mich der Kopfbedeckung gewidmet.
Zu Sushi meinte ich gestern, daß ich zum Kleid nur ein kurzes, lockiges Haarteil und einen Haarreifen tragen wolle. Sie konterte mit einem "Dienstbote oder was?" und ich habe beschlossen, mir als anständige Dame doch einen Hut für Spaziergänge zu machen.

Letztes Jahr habe ich für Sushi einen Hut gearbeitet:


Vorbild war dieser hier:


Und weil der Hut einfach zu arbeiten war, meiner Gesichtsform besser steht als ein schmales Käppchen, ich ihn für zeittypisch glaubwürdig halte (ich bin ja keine Authentrice) und mir heute danach war, habe ich damit weiter gemacht.

Die Modisten und Putzmacher unter Euch mögen bitte kurz wegschauen. Ich habe noch immer einen Hutkurs auf meiner Wunschliste, bis dahin arbeite ich frei Schnauze.

Ausgangsmaterial:
Ein Strohrohling von Kopka in altrosa (aus dem hauseigenen Hutmachervorrat) und eine Hutform (ebay), die ich mit Holzmasse auf meine Kopfgröße angepasst habe.
hut_zutaten.jpg

Zuerst habe ich den Rohling an der Krempe mit viel Dampf gebügelt:
hut_krempe_gebuegelt.jpg

Anschliessend habe ich ihn über die Form gestülpt und dort angepasst:
hut_fertig_gebuegelt.jpg

Weil die Sonne schien und der Balkontisch frei war, habe ich das Stroh dort mit mehreren Lagen Hutappretur versteift. Diese Flüssigkeit ist wie ein Lack auf Lösungsmittelbasis *stink* *röchel*, der sich über der Stroh legt und ihm Festigkeit verleiht.
appreturen.jpg

Nach zwei Stunden sieht das Ganze dann schon etwas nach Hut aus:
hut_gesteift.jpg
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,10194 seconds with 11 queries