Einzelnen Beitrag anzeigen
  #343  
Alt 20.03.2014, 10:42
ina6019 ina6019 ist offline
Nähschule
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 15.581
AW: Inas Neustart in 2014 - bis Ende April: DOB 38-40, PW, Strick, und .. Sonstiges

Zitat:
Zitat von Lehrling Beitrag anzeigen
die bebügelten Schnipsel werden erst drapiert und dann so lagenweise festgebügelt ( bei deinem Beispiel zuerst unten das Wasser )?
oder gleich jeder einzelne Schnipsel mit dem heißen Eisen angeheftet???
Ich habe zuerst das komplette Bild lose aufgelegt, um die Gesamtwirkung sehen zu können, und zu vermeiden, dass die "Farbstreifenbreite" am Ende vielleicht nicht so stimmt. Dazu hatte ich ja die Molton Matratzenauflage - dreifach gefaltet - auf den Tisch gelegt, so dass ich zum Bügeln nichts mehr verschieben musste.

Als alles komplett lag, habe ich erst festgebügelt. Zuerst noch einfach so mit dem Bügeleisen auf dem Stoff. Gut dass ich zwei Bügeleisen habe, weil ich welche versehentlich verkehrt herum aufgelegt hatte, die dann natürlich am Eisen hängen blieben.
Dann habe ich Backpapier zwischengelegt. Das muss natürlich äußerst vorsichtig gemacht werden, weil die einzelnen Schnipsel, die vom Vliesofix auch noch recht "fest" sind, sich sehr leicht verschieben lassen.
Dafür blieben die "verkehrten" dann am Backpapier hängen und konnten leicht durch neue Schnipsel ersetzt werden.

Als alles soweit "fertig" war, habe ich noch hier und da korrigiert, indem ich nochmal neue Schnipselchen zusätzlich aufgebügelt habe. Diese einzelnen Schnipsel habe ich dann aber doch jeweils zuerst mal mit der Bügeleisenspitze "angeheftet", bevor ich sie wieder mit Backpapier als Zwischenlage richtig aufgebügelt habe.

Vliesofix wird eigentlich mit Bügeleisen auf "2" (Mittelstellung) aufgebügelt.
Ich habe aber - mit dem Backpapier dazwischen! - mit "3" aufgebügelt. Bei "2" wollten einige Stoffe nicht ankleben.
Wichtig: 5 echte Sekunden an jeder einzelnen Stelle, ohne hin und her fahren", und anschließend nichts bewegen, sondern unbedingt liegen lassen!

Zitat:
Zitat von haniah Beitrag anzeigen
Der glänzende Stoff für außen herum ist ungewöhnlich, aber ich glaube, das wird ganz hervorragend passen.
Das Original Bild - und noch zwei andere schöne Bilder von ihr - haben wir ihr zum Geburtstag vorletztes Jahr einrahmen lassen. Wir haben zusammen zudritt einen leicht glänzenden, leicht silbrig-bunten, schmalen Rahmen ausgesucht. Und helle Passepartouts. Dieses leicht Glänzende sah wunderschön aus dazu.
Ich hoffe, ein bisschen was von diesem Effekt bekomme ich hier auch.
Das Originalbild mit Rahmen haben wir ihrer Schwester als Andenken mitgegeben. Was ich da als Vorlage liegen habe, sind - wie man so schön sagt - Andenkenbildchen, zum in der Kirche Ausgeben.

Zitat:
Zitat von gabygt Beitrag anzeigen
Ich schaue ja auch ganz gebannt auf die Technik. Crazy Patchwork kenne ich ja und liebe es (man muss ja nicht unbedingt die Stoffränder umlegen, ich mache das meistens so)

Hast du dann vielleicht aufgezackelt? Oder wie hast du das gearbeitet? Magst du da mal was zeigen? So mit Detailbild vielleicht? Das würde mich interessieren.

aber Snippet ist mir unbekannt. Wennich das bei Tante Google eingeben kommt auch kaum ein Hinweis auf Nähtechnisches, eher was mit Computer. Das ist nicht hilfreich Aber hier werde ich ja aufgeklärt, ich muss nur geduldig sein :-)
Ich gucke nachher mal, wie die Linda noch hieß. Da kommt dann bestimmt recht viel beim Googeln.

Aber jetzt frühstücke ich erst mal.

LG - Ina
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,17028 seconds with 12 queries