Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Stolberg 2009: Die Recycling-Challenge - Regeln, Teilnehmer und der ganze Rest


nowak
 Share

Recommended Posts

Hier kommen jetzt die offizellen Regeln für unsere 2009er Challenge:

 

Die Aufgabe: Gebrauchte Kleidung umarbeiten.

 

Ein Karton geht auf die Reise, gefüllt mir gebrauchter Kleidung. Die Kleidung kann gekauft oder selber genäht sein, für Männer, Frauen oder Kinder. (Keine Puppenkleidung keine Tierkleidung.)

 

Als "Kleidungsstück" qualifiziert alles, was mindestens eine Naht hat. Saris, Pareos, etc gelten nicht und natürlich auch keine Betttücher, Handtücher, Tischdecken,...

 

Die Kleidung kann kleinere Schäden haben, sollte aber generell noch tragbar sein. Fehlkäufe oder verfehlte Näherlebnisse, Dinge aus denen jemand herausgewachsen ist, Sachen, die einfach nicht so waren, wie man sie sich vorgestellt hat,... Kleine Schäden wie ein Fleck, der der Wäsche widerstanden hat, ein fehlender Knopf, ein kleines Loch, ein Riß,... das darf drin sein.

 

Waschbare Sachen sind auch gewaschen, was eigentlich eine Reinigung braucht wird vorher gelüftet. (Da ja vorher keiner sagen kann, was auch verwendet wird, wäre eine Reinigung "auf Vorrat" zu teuer.)

 

Jedes Teil im Karton hat eine Nummer, die fest mit dem Kleidungsstück (z.B. Sicherheitsnadel) verbunden ist. Dazu gibt es eine Liste, die das Kleidungsstück beschreibt. Fehler werden genannt, Infos über Waschbarkeit und sonstige Anekdoten sind erwünscht.

 

Beispiel:

Nummer 3: schwarzer Wollmantel in Gr. 42, ein Knopf fehlt, Futter hat einen Riß, hat schon mal eine Handwäsche überlebt, obwohl Reinigung drin steht; wurde vor ca 12 Jahren nach einem Umzug in einer Kiste vergessen und gefällt jetzt nicht mehr.

 

Jeder darf so viel Kleidungsstücke rausnehmen wie er will und muß die gleiche Menge Kleidungsstücke reinlegen. (Bei Socken zählt ein Paar als ein Stück.) Jedes neue Teil bekommt eine neue Laufende Nummer, die Liste wird ergänzt und was rausgenommen wird, wird durchgestrichen.

 

Beispiel: Teile 1-10 sind im Karton. Ich nehme Teil 3, 5 und 8 heraus, meine reingelegten Teile bekommen die Nummern 11, 12, und 13.

 

Keine Rolle spielt die Größe der ausgetauschten Teile. an darf einen Babystrampler reinlegen und einen Herrenmantel rausnehmen. Oder umgekehrt. Nur zwei Faktoren sind zu beachten: Der Karton darf nicht größer werden, muß sich also noch schließen lassen. Und der Füllstand darf nicht unter 3/4 Kartonvolumen sinken. (Das sollte genügen, um Schwankungen auszugleichen.)

 

Was raus- und reingeht wird (mit laufender Nummer) in einem dafür geschaffenen Thread dokumentiert. Verpflichtend ist die Beschreibung und die neuen Nummern zu posten, wer mag, darf auch Photos dazu posten.

 

Verschickt wird das Päckchen mit Hermes, so daß die Sendung verfolgbar bleibt. Wer möchte kann es auch als DHL Paket verschicken. Der Sender des Paketes übernimmt jeweils die Kosten des Versandes. (Persönliche Übergabe ist natürlich auch erlaubt.) Nach Möglichkeit sollte das Päckchen nicht länger als drei Werktage bei jeder Station sein. (Das gilt auch bei persönlicher Übergabe.)

 

Was wird aus der Kleidung gemacht?

 

Was man möchte: Von der Reisetasche bis zum Eierwärmer, vom Kingsizequilt bis zum Wandbehang, vom Babystrampler bis zum Abendkleid,...

 

Erlaubte Techniken:

 

Alle. Nähen, Färben, Stempeln, Filzen, in Streifen schneiden und verstricken oder verhäkeln, Flechten, Nageln,... was ihr wollt.

Keine Regeln hier.

 

Dokumentation:

 

Ein "vorher" Photo des verwendeten Materials und ein Bild des fertigen Teils sind Minimum.

 

Die Bilder sollen am liebsten mit dem fertigen Teil zum Museumsnähen 2009 in Stolberg ausgestellt werden. Wer nicht selber kommen kann, der kann sein fertiges Werk schicken, wo das nicht möglich ist nehmen wir zwei Photos.

 

Update: Eine genaue Beschreibung was und wie dokumentiert werden soll findet ihr in diesem Beitrag.

 

Update August 09: Die Beschreibung der Dokumentation und Präsentation wurde etwas angepaßt und präzisiert: und zwar hier

 

(Preise? Keine Ahnung. Ruhm und Ehre auf jeden Fall. Firmen die gerne handfestere Preise stiften wollen, können sich jederzeit vertrauensvoll an mich wenden. :D )

 

Update: Preise: ja.

Nähgarn und Stickgarn von Alterfil, Maschinennadeln von Organ.

 

Ende der Challenge:

 

10./11. Oktober 2009 in Stolberg

 

Der letzte Teilnehmer auf der Liste behält das Kleiderpaket, bis zum Termin des Museumsnähens. Oder bis sich noch jemand meldet. Ein Einstieg in die Challenge ist also jederzeit noch möglich. Wer das Paket am Ende hat wir gebeten, es bei sich vor Ort in die nächste Kleidersammlung zu geben. (Nur dafür noch mal Porto auszugeben wäre irgendwie auch nicht praktisch.)

 

So, ich habe bestimmt noch jede Menge vergessen, also könnt ihr bei Unklarheiten jederzeit hier nachfragen. :D

 

Die Teilnehmer

 

schicken mir bitte eine PN mit ihrem Realnamen, einer funktionierenden email-Adresse und ihrer Postadresse.

 

Ich werde dann eine Reihenfolge auslosen.

 

Wer eine persönliche Übergabe wünscht schreibt bitte dazu, an wen er übergeben möchte. (Realname und Nick) Dann werde ich das in der Reihenfolge berücksichtigen.

 

Bisher wollen teilnehmen:

 

  • Anne, die Hobbyschneiderin
  • Anette
  • Zamba
  • sewing christian
  • Kristina
  • zwirni
  • Pim
  • nowak
  • Chrissie
  • fancy
  • ennertblume
  • AnkeSi
  • Hasilein07
  • inia
  • Doro-macht-mit
  • Kissentante
  • karin1506
  • dieAndrea
  • abendfrieden
  • jelena-ally
  • Bloomsbury
  • dina***
  • Stoffkatze
  • anja1166

 

Das sind ja schon eine ganze Menge... wer noch mitmachen will oder wen ich vergessen habe, der legt mir einfach auch eine PN mit dem oben genannten Daten ins Postfach

Edited by nowak
Link to comment
Share on other sites

  • Replies 106
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Posted Images

Ah ja.. Teilnahme außerhalb des Bereiches der deutschen Versandunternehmen...

 

prinzipiell natürlich möglich. Wäre es für die Interessierten in Dänemark und der Schweiz ein gangbarer Weg, demjenigen, der das Paket über die Grenze schicken muß, die Differenz der Versandgebühr gegenüber dem was es in Deutschland kostet zu überweisen?

 

Ich weiß, daß es dann natürlich teuer wird, zumal ihr ggf. das Päckchen auch wieder nach Deutschland zurückschicken müßt, aber leider fällt mir kein "gerechterer" Weg ein, die Versandunternehmen machen es leider nicht billiger. :(

Link to comment
Share on other sites

Nochmal zwei Nachfragen:

1) Darf ich auch mehrere Teile entnehmen und aus denen dann 1 neues Teil machen?

2) Dürfen auch eigene Zusatzmaterialien verwendet werden (RV, Knöpfe, Bänder) oder darf man nur das Entnommene verwenden?

 

Bei 2x ja ... bin ich auch dabei.

Link to comment
Share on other sites

Nochmal zwei Nachfragen:

1) Darf ich auch mehrere Teile entnehmen und aus denen dann 1 neues Teil machen?

2) Dürfen auch eigene Zusatzmaterialien verwendet werden (RV, Knöpfe, Bänder) oder darf man nur das Entnommene verwenden?

 

Bei 2x ja ... bin ich auch dabei.

 

Bei Fragen: ja!

 

Man darf beliebig viele Teile entnehmen und daraus beliebig viele oder wenige Teile nähen.

 

Man darf beliebige Zusatzmaterialien in beliebiger Menge verwenden.

Link to comment
Share on other sites

Da ich im alten Strang nicht mehr antworten kann......

@ Karin und Dina , dann sammelt mal alle Aachener Challenger ein und wir machen ein "Altkleider"kellertreffen :D und plündern das Paket ;).

Alle anderen (nicht Aachener;))sind natürlich auch zum plündern eingeladen.

 

Hallo Uli,

 

das find ich mal ganz toll und freu mich schon drauf.

 

Dann schaff ich es wenigstens auch mal, zu Dir zum Kellertreffen zu kommen.

 

Liebe Grüße

Karin

Link to comment
Share on other sites

zamba, danke für die einladung -

gemeinsam plündern macht sicher mehr spaß!

d.h. wohl, dass das paket irgendwann bei dir ankommt, und wir müssen einen passenden termin finden.

wer mitplündern möchte, sollte sich am besten an dich wenden.

 

lg dina

Link to comment
Share on other sites

wer mitplündern möchte, sollte sich am besten an dich wenden.

 

Ganz so unsortiert wird es wohl nicht gehen. Schließlich wollen ja alle die Übersicht behalten. (Bsonders ich. :o)

 

Ich werde alle, die angegeben haben, mitplündern zu wollen NACH Zamba auf die Liste setzen. (D.h. wer das will, muß das auch mir sagen.)

 

Den gemeinsamen Termin müßtet ihr dann allerdings in halbwegs zeitlicher Nähe zum Eintreffen des Paketes finden, denn es soll ja nicht ewig in Aachen herumliegen. ;)

 

Beim Tauschen müßt ihr trotzdem die "rein-raus" Liste weiterführen und es muß klar sein, in welcher Reihenfolge wer was getauscht hat. Auch wenn irgendwas am Ende direkt von einer von euch zur nächsten weitergeht, es muß auf die Liste und es muß klar sein, in welcher Reihenfolge ihr euch "bedient" habt.

 

Ulrike ist dann dafür verantwortlich (wer das Paket bekommen hat, ist grundsätzlich dafür verantwortlich, bis er es dem Paketdienstleister wieder übergeben hat), daß Päckchen danach an die nächste Adresse weiterzuschicken bzw. die Adressliste entsprechend anzupassen, falls dann irgendjemand unerwartet nicht zum "Plündertreffen" kommt.

 

Alles klar? :)

Link to comment
Share on other sites

Mit anderen Worten... ihr wollt an das Ende? Dann ist Karneval ohnehin vorbei... :rolleyes:

 

(Wobei ich nur die Aachener, die mir schreiben, daß sie zu dir kommen wollen, auch da mit rein nehmen, die anderen kommen in die "Normale" Auslosung. Auch falls irgendjemand in Aachen nicht erst am Schluss dran kommen will. Kommt ja auch immer drauf an, wann jemand in Urlaub geht etc...)

Link to comment
Share on other sites

Wie wäre denn folgendes "Vorgehen" bei Zamba:

 

Einer aus dem "Aachener Kreis" hat das Paket. Er bringt es zu Zamba mit. Die nächste auf der Liste nimmt das Paket und ihren (vorher geheim gehaltenen Beitrag) und tauscht allein in einem anderen Raum und führt auch dort die Liste weiter. Nach Verlassen des Raumes geht die nächste Person hinein und so immer weiter. So könnte es auch kein "aber das Stück hätte ich doch gewollt" geben.

Nein, keine Sorge, ich werde nicht zum Kellertreffen kommen. Ist mir zu teuer.;)

Link to comment
Share on other sites

also, das gemeinsame plündern hörte sich ja nett an, aber langsam wird es zu kompliziert......

 

mir gefällt es langsam doch besser, im normalen ablauf von marions-paket-schick-aktion mitzumachen und ein separates treffen bei/mit zamba zu verabreden....

 

also marion lass mich erstmal auf der liste, danke

 

lg dina

Link to comment
Share on other sites

So, bis ich die Liste der Teilnehmer an die Lage der angekommenen Adressen anpasse warte ich noch ein paar Tage, ich habe aber schon ganz viele bekommen.

 

Ich habe aber eine Mitteilung an alle nicht in Deutschland lebenden: Wir haben einen "Geldtopf" gefunden, der den Grenzübertritt (bzw. die Differenz zur Summe des deutschen Versandes) bezahlt!

 

Ihr müßt also nur einmal Auslandsporto (entweder zurück nach Deutschland oder in ein anderes Land, je nach dem...) bezahlen. Wer unter diesen Bedingungen dann auch noch mitmachen mag, der meldet sich!

Link to comment
Share on other sites

Deine Argumentation ist überzeugend, Kissentante.

 

Hab mal spaßeshalber meinen "Tauschbeitrag" gewogen: 4,5 Kilo :eek: (Lodenmantel und langes Marimekko-Kleid). Dazu kommen dann noch die übrigen Beiträge, die sicher auch nicht federleicht sind. Das Gewicht des Kartons kommt ja auch noch dazu.

 

Hiermit ziehe ich meine Anmeldung zurück - leider.

 

Bedacht werden muss ja auch noch die "Lieferzeit" bei Hermes: 3 Tage sind da illusorisch. DHL ist zwar schneller, aber teurer.

Link to comment
Share on other sites

Das mit der Paketgröße bin ich auch gerade am überlegen.

 

Ich werde diese Woche mal gucken, was ich so habe und wie viel ich in Hermes Gr M reinbekomme. Man kann das Zeug ja stopfen und stauchen... Und die Regel ist ja längste + kürzeste Seite maximal 80 cm, das gibt schon einen gewissen Spielraum. (Und man kann sich einen Karton auch noch zurechtschneiden und falten, ich muß meinen Mann mal motivieren, mir einen kleinen Umzugskarton aus dem Keller zu holen. Und mal testen.)

 

Reicht das nicht, wäre das DHL Paket mit 6,90 dann sowieso günstiger. Das darf bis 10kg wiegen.

 

Nach Dänemark wäre das dann mit Hermes (wenn wir Gr.M schaffen) 18,90 und mit DHL 22 EUR.

 

Die Schweiz ist mit 35 EUR bei DHL allerdings in der Tat heftig.

 

(Wegen der Geldquelle mußt du dir keine Sorgen machen, Susanne. Ich zahle das nicht aus meiner Tasche, es zahlt auch sonst niemand privat, es gibt da einen "Topf", der das tragen kann.)

 

Ich glaube, ich arbeite daran, es hermesfähig zu machen, dann sind wir innerhalb Deutschlands bis 25 kg ohne Gewichtsprobleme dabei.

 

Ausland hänge ich an den Schluss, wenn sich niemand mehr nachmeldet, muß das Paket nicht mehr zurück.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ihr Lieben,

wenn das Porto nach DK für den unbekannten "Geldtopf" zu hoch sein sollte (klar, für mich zurück waer`s auch happig, waer aber dabei) - kein Thema, dann trete ich freiwillig zurück. Dann geb ich noch ein liebes DANKESCHÖN an ihn - und superlieb!!

Gebt mir einfach Bescheid - ich hätte vollstes Verständnis und würde trotzdem sehr interessiert Euren Thred weiter verfolgen.

Liebste Grüsse aus Kopenhagen!!

Claudia

Link to comment
Share on other sites

Aber wo bekommst Du denn dann Deine Kleider für die Challenge her? Schließlich mußt auch Du was aus dem Paket verarbeiten, sonst funzt das ja nicht.

 

Ich nehme mich irgendwo in die Mitte noch mal rein. (Am besten nach Bärbel, dann kann sie es vorbei bringen und muß nicht schicken... :rolleyes: ) Ich werde Reihenfolge einfach losen.

 

Und wie gesagt, keine Sorge wegen der Kosten für den Grenzübertritt, das ist geregelt, aus dem Topf werden noch ganz andere Sachen bezahlt, einmal Auslandsporto fällt da wirklich unter "Portokasse". ;)

Link to comment
Share on other sites

So ich war mal im Keller Kartons sichten... an die leeren Kartons komme ich zwar nicht hin, aber ich habe das Muster unseres Versandkartons gefunden.

 

Eine Umzugsbücherkiste ist 49 cm lang, 34 cm breit und 33 cm hoch. Mein Freund "Cutter" und ich werden daraus 49 cm lang, 34 cm breit und 30 cm hoch machen, damit ist es bei Hermes ein M Paket und darf bis 25 kg wiegen.

 

Da der Rauminhalt wohl mindestens meinem Cabin-Bag entspricht und ich da notfalls auch Reisegepäck für zehn Tage hineinbekomme werde ich da sicher leicht 15 oder gar 20 verschiedene Teile reinpacken können. (Die sind ja nicht alle gleich groß und es sind nicht alles Mäntel oder Daunenjacken.) Vielleicht auch ein paar mehr, wenn ich überhaupt so viel habe. (Ich glaube, ich muß mich mal mit dem Schrank meines Mannes unterhalten... :rolleyes: )

 

Also keine Sorgen, würde ich sagen :super:

Link to comment
Share on other sites

Hallo Marion, hallo zusammen,

 

ich werde auf jeden Fall mit beim Kellertreffen dabeisein und freue mich drauf.

 

Ich denke, daß wir wirklich das Paket in einen anderen Raum stellen und genau nach Liste dort hineingehen und tauschen und dann kommt eben die nächste dran.;)

 

Wie besprochen wird denn auch alles dokumentiert.:)

 

Bitte Marion setze mich nach Zamba oder zu Zamba oder, oder ..., auf jeden Fall zusammen.:):cool:

 

Bin schon sehr gespannt und habe auch schon unsere Schränke durchgeschaut.

 

Liebe Grüße

Karin:D

Link to comment
Share on other sites

hallo marion,

 

bitte setz mich, wenns geht, dann hinter karin oder zamba, wenn ich kann gehe ich zum kellertreffen, wenn es aus bis jetzt unbekannten gründen nicht klappt, dann kann man eine persönliche übergabe regeln und ich schick es dann weiter.

danke

lg dina

 

(zamba, ich will ja gern mal kommen...:), wollt ich ja schon letztes mal)

Link to comment
Share on other sites

So, ich habe jetzt mal angefangen, die Adressen zu sortieren.

 

Einige Leute, die sich am Anfang gemeldet hatten, haben mir ihre Adresse noch nicht gegeben. Das sind:

 

Pim, Chrissie und jelena-ally.

 

(Oder ich habe die Adresse übersehen, aber ich hoffe nicht.)

 

Wenn ihr noch dabei seid, dann bitte Postadresse und Email-Adresse in mein Postfach hier.

 

So lange das Paket nicht verpackt ist, kann ich die Liste noch ergänzen, bevor das Päckchen ins Ausland geht.

 

Wer sich danach meldet, kommt dann hinten an die Liste dran. Ein Einstieg ist also jederzeit noch möglich.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.