Jump to content

Partner

Patchworklineal 9° - Hilfe


Danela

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe zu Weihnachten ein 9° Lineal Set geschenkt bekommen.

Leider ist die Anleitung in Englisch und nicht so gut bebildert.

 

Ich weiss bis jetzt soviel, dass ich die Streifen gerade, 45° oder 60° versetzen kann. Wie, wieso, wo, warum????:confused:

 

So 'aus dem Bauch raus' kann ich nichts damit anfangen! Bisher hatte ich die Idee und dann das Werkzeug, dann wußte ich auch wie mit umzugehen :).

Aber Werkzeug ohne Idee ist schon ein wenig Anspruchsvoller...:rolleyes:

 

Gibt es irgendwo eine bessere (schön bebilderte) Anleitung?? Vielleicht ein WIP (das wäre der totale Luxus!), ein Filmchen auf You tube???

Kurz und gut: hat mir jemand ne detailiertere Anleitung (so richtig für Schnarchnasen :rolleyes:)

 

 

 

 

 

 

 

 

:winke:

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 6
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • eigenhaendig

    2

  • ennertblume

    1

  • Danela

    1

  • Katjaquilt

    1

Guest quiltmaus

Gibt doch mal bei google marilyn doheny ein.

Du findest eine ganze Reihe Vorschläge, was man mit dem Lineal machen kann.

Sehr schön sieht auch eine Tasche aus einem Halbkreis mit den 9 Grad streifen aus.

Viele Grüße

Marita die Quiltmaus

 

Gelöscht wegen Verstoß gegen Forenregeln.

Edited by nowak
Link to comment
Share on other sites

Hi,

ich habe vor einigen Jahren bei Ellen Rauch in der Stoffgalerie Weinheim ein Kurs dazu gemacht und die Ergebnisse siehst Du hier:

9 Grad Lineal / 9 degree wedge ruler pictures from crafts photos on webshots

Man kann sehr interessante Sachen mit diesem Lineal machen. Ich meine mich auch zu erinnern, dass es von Ellen Rauch eine Anleitung zu einer Tasche mit dem 9°Lineal gibt.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Danela, :winke::winke:

schau mal hier ( Fensterdeko - mal ganz anders - Hobbyschneiderin + Forum). Das habe ich mit Hilfe einer 9°-Schablone (angefertigt aus Pappe - Lineal ist natürlich besser :D) zugeschnitten bzw. genäht. Hierbei habe ich die Schablone bei jedem Zuschnitt immer um ein bestimmtes Maß nach oben verschoben, bis die Streifenbreite "verbraucht" war und dann wieder von unten angefangen. Mit einem Lineal mit verschiedenen Einteilungen hat man natürlich sehr viel mehr Möglichkeiten.

 

Liebe Grüße :):)

Quiltbeginner

Link to comment
Share on other sites

Hallo Danela,

 

ich habe gerade mal meine Bücher durchsucht: es gibt von Cheryl Phillips "Wedge Works" und von Michelle Watts "Round about Quilts".

Beide Bücher sind bei Amazon zu finden, werden derzeit aber auch bei ebay USA für relativ wenig Geld angeboten.

 

Beide erklären sehr gut, wie das Lineal eingesetzt wird um die verblüffendsten Wirkungen zu bekommen.

 

Vielleicht hilft Dir das ja etwas weiter.

 

Grüße, Sabine

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...