Jump to content

Partner

Unterwäsche in Rubensgröße


Palme23

Recommended Posts

Ich möchte das neue Jahr mit neuer Unterwäsche starten.

 

Einige Stoffe liegen schon längere Zeit in meinem Schrank und sollen nun zu Slips und Unterhemden verarbeitet werden.

 

Gestern habe ich den Slip Boston zum ersten Mal ausprobiert. Ich habe nichts am Schnitt verändert und der Slip passt sehr gut, so dass noch weitere Slips nach diesem Schnitt folgen werden. Allerdings nicht immer so schlicht wie dieser dunkelblaue.

Den Schnitt für den Slip Milano will ich auch noch ausprobieren.

Für die Unterhemden steht mir bislang nur der Schnitt von Kwik Sew 2930 zur Verfügung. Ich will aber noch von einem mir passenden und einfach geschnittenen Unterhemd den Schnitt abnehmen und ausprobieren.

 

Material:

- Slip Boston aus einem Materialpaket vom Spitzen-Paradies

- Materialpaket (dunkelblau mit blauer Spitze und Schleifchen) für Slip Milano auch vom Spitzen-Paradies

- orange-blau-gestreifter Microjersey von Ela

- rot-gestreifter Microjersey von Ela

- silber-grauer Jersey von Ela

- Gummi und Spitze auch von Ela

 

Gruß,

Palme 23

338678142_SlipBostonblau1.jpg.4517960d32c83c583b557ab005c861dd.jpg

1479154777_StoffefrUnterwsche1.jpg.5861f96081e88bb7a1f6ff58dc92e589.jpg

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 38
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Palme23

    10

  • Elsnadel

    5

  • akinom017

    3

  • schnucksetippel

    3

den Kwik Schnitt habe ich auch...:D

sitzt der Boston auch so gut?....den wollte ich mir nämlich auch zulegen:D...

habe gerade mal geschaut...das Atelier von Spitzenparadies hat am nächsten Mittwoch auf...da könnte ich dann nach der Arbeit mal hin fahren....ist ja nicht weit von Mainz:D

Edited by Joosie
Link to comment
Share on other sites

Oh schön, da liegt ja noch ein saxony blue :D

Den hab ich auch liegen, kommt demnächst dran.

 

@Joosie

Viel Spaß, kannst Grüße ausrichten *scherz* (die werden sich sicher nicht an alle HS von der Kreativ Welt erinnern)

Link to comment
Share on other sites

@Joosie:

Mir passt der Slip Boston sehr gut! Der Slip von Kwik Sew 2930 ist mir viel zu groß, vor allem im Schritt. Den habe ich einmal genäht und dann nicht wieder.

Von Sewy hatte ich mir den Schnitt Linda etwas vergrößert genäht, der mir auch sehr gut passt.

 

Im Moment zeichne ich das Schnittmuster für den Milano ab. Mal sehen, wie der in großer Größe passt. Noch kann ich mir das nicht richtig vorstellen. Es ist ein Hüftslip und ich bin bislang nur höher geschnittene Slips gewöhnt.

 

Gruß,

Palme23

Link to comment
Share on other sites

hallo palme,

 

ich werde deinen beitrag gespannt weiterverfolgen, :D:D:D:D:D

also, bitte noch einige andere teile nähen

Link to comment
Share on other sites

Hallo Palme

 

Wenn dir der Bosten schon so gut passt, warum veränderst du bei dem nicht einfach die Körperhöhe? Du brauchst an dem Boston doch nur an der oberen Kante einige cm wegnehmen. Ich habe nur einen Grundschnitt, den ich inzwischen in ca 6 verschiedene Modelle umgearbeitet habe. Die Ideen nehm ich aus veschiedenen Wäschprospekten. Damit vermeide ich eine unnötige Arbeit und den anschliesenden Frust, wenn es dann nicht passt.

 

hier mal drei veschiedene Modelle. Das V kann man natürlich auch ganz aus Spitze machen. Sehr schöne Slipideen findes du auch hier in der Galerie.

 

Viele Grüße

Elsnadel

1887283492_BlauerSlipm.SpitzeamBundf.Doris640x480.jpg.958f962fa7bce67bf5dabfb267858c00.jpg

1112853548_WeinroterSlipm.V-Spitzef.Doris640x480.jpg.07a32f2bc9501ff9802fb328be9a55eb.jpg

1501993010_WeinroterSlipm.seitlSpitzef.Doris640x480.jpg.7046279878ad0fa3aeee2c0c0785ee63.jpg

Link to comment
Share on other sites

na dann rück ich mir doch auch mal mein stühlchen hier in einer ecke zurecht.

denn bisher war slip nähen eher frust wie lust :(

Link to comment
Share on other sites

Der Slip von Kwik Sew 2930 ist mir viel zu groß, vor allem im Schritt.

 

Hallo Palme23,

 

bei Kwik Sew hab ich bei allen Hosenschnitten das gleiche Problem. Ich nähe sie jetzt immer eine Größe kleiner und verlängere die Seitenteile. Bei mir klappt das ganz gut. Ich bin jetzt zwar nicht Rubens, aber vielleicht hörst du trotzdem gern, dass du mit dem Effekt nicht allein bist.

 

Liebe Grüße,

Nati

Link to comment
Share on other sites

@Elsnadel:

 

Beim Slip Milano ist nicht nur die Leibhöhe anders, sondern auch der Beinausschnitt. Mal abgesehen davon, dass ich die Schnitte und die Materialpakete geschenkt bekommen habe und schon deswegen ausprobieren muss :), teste ich gerne verschiedene Schnittmuster.

 

Ich nähe schon am Milano-Slip. Es fehlen nur noch die Gummibänder. Beim Annähen der Spitze bin ich fast verzweifelt, so wie immer, wenn ich etwas zum ersten Mal mache :rolleyes:. Beim nächsten Mal wird es dann besser. Sobald der Slip fertig ist, mache ich ein Foto.

 

Gruß,

Palme23

Link to comment
Share on other sites

So nun ist es endgültig passiert ;)

nach euren super "Vorführmodellen" will ich es jetzt doch auch mal wagen.

 

Vielen Dank für die Inspirationen. :super:

Link to comment
Share on other sites

Der Milano-Slip ist fertig und passt, aber mir gefällt die Passform (Hüftslip) nicht. Ich habe nicht viel Bauch trotz Gr. 56, aber die Spitze zieht sich trotzdem nach unten und das sieht m. E. nicht vorteilhaft aus.

 

Also bleibe ich bei meinen Schnitten Boston und Linda. Morgen geht es weiter mit mehr Fotos. Heute fehlte mir dazu der Nerv. Beim Nähen vom Milano war ich recht unkonzentriert und habe ein paar kleine Fehler gemacht, z.B. das Schrittteil mit der linken Seite nach außen genäht :eek:. Wie gut, dass man das bei dem dunkelblauen Stoff kaum sieht.

 

Gruß,

Palme23

628155905_Milanoinblau.jpg.13e6c47dd14ee982efa40c979ff92c0a.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hallo Palme23

 

Dein Slip ist schön geworden :super:, Du hattest ein Set mit den hellen Gummibändern, meine neuen haben dunkelblaue drin. ;)

Link to comment
Share on other sites

Oh ja, ich laase mich auch inspirieren. 3 Stoffpakete liegen schon seit langem in der Schublade, aber meine alte Nähmaschine hat diese edlen Stöffchen nicht mehr gepackt. Jetzt habe ich eine Neue (Quilt expression 4.0 "angeb":klatsch1:), die wird das sicherlich fast alleine machen.

 

Grüße, Sabine

Link to comment
Share on other sites

Als nächstes will ich den orange-blau-gestreiften Microjersey verarbeiten. Er ist quergestreift. Als ich die Schnittteile für das Kwik-Sew-Unterhemd vorhin auf den Stoff gelegt habe, kam mir der Gedanke, die Seitenteile längsgestreift und das mittlere Vorder- und Rückenteil quergestreift zuzuschneiden. Da der Stoff bi-elastisch ist, dürfte es keine Probleme geben.

 

Hier vorab schon mal ein Foto. Ich geh' dann mal wieder an die Nähmaschine....

 

Gruß,

Palme23

578913557_Unterhemdgestreift1.jpg.c1c45cc974a16e94bd8bea43b0cbae0d.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hallo

 

@Elsnadel:

 

Beim Slip Milano ist nicht nur die Leibhöhe anders, sondern auch der Beinausschnitt. Mal abgesehen davon, dass ich die Schnitte und die Materialpakete geschenkt bekommen habe und schon deswegen ausprobieren muss :), teste ich gerne verschiedene Schnittmuster.

 

Gruß,

Palme23

 

sollte ja nur ein Tipp sein.

 

Als nächstes will ich den orange-blau-gestreiften Microjersey verarbeiten. Er ist quergestreift. Als ich die Schnittteile für das Kwik-Sew-Unterhemd vorhin auf den Stoff gelegt habe, kam mir der Gedanke, die Seitenteile längsgestreift und das mittlere Vorder- und Rückenteil quergestreift zuzuschneiden. Da der Stoff bi-elastisch ist, dürfte es keine Probleme geben.

 

Palme23

 

möchte dich nicht kritisieren ;) aber hast du vorher die Dehnung ausgemessen? Auch wenn der Stoff bi-elast. ist heißt das noch lange nicht dass er sich in beiden Richtungen gleich weit dehnt. Wie man das macht steht glaube ich bei Ela .

 

hallo elsnadel,

 

ich finde deine Slip`s gelungen:D:D:D

 

vielen Dank für das Lob! Die restlichen Slips hab ich noch nicht fotografiert. Muß mir nun doch mal eine Galerie einrichten :)

 

 

elsnadel

Link to comment
Share on other sites

@Elsnadel:

Ja, ich habe gestest, ob sich der Stoff in beide Richtungen gleich dehnen lässt. Mit Microjersey habe ich diesbezüglich die besten Erfahrungen gemacht.

Ich hatte deine Slip-Vorstellungen auch als Tipp verstanden, danke. :)

 

Inzwischen ist das Hemd zusammengenäht, aber die Ausschnitte und der Saum fehlen noch. Hm, wenn ich die Anleitung richtig verstanden habe, werden die Ausschnitte mit unelastischer Spitze "eingerahmt". Nun, Spitze würde zu meinem Stoff nicht passen (habe ich auch nicht da).

Ob man an die Ausschnitte auch Wäschegummi (habe ich passend in dunkelblau) nähen kann? Wenn ja, wie muss ich die Dehnung berechnen? Oder wird das zu labberig? Sollte ich morgen besser blaues Einfassband besorgen, damit die Ausschnitte sich nicht ausdehnen? Fragen über Fragen.

Tipps und Meinungen erwünscht! :D

 

Wenn das Hemd fertig ist, ziehe ich es über meine Schneiderpüppi, damit ihr die Passform besser sehen könnt.

Aus dem Reststoff kriege ich noch den passenden Slip dazu raus. :)

 

Gruß,

Palme23

2090975260_Unterhemdgestreift2.jpg.91f9fa63a7a6702d4b849149d74032c9.jpg

Link to comment
Share on other sites

Sieht bis hier total toll aus. Gefällt mir ausgesprochen gut.

 

Ich persönlich würde mit Wäschegummi einfassen. Unelastische Spitze wäre mir zu starr. Ist aber meine Meinung. Vermutlich bekommst Du noch viel mehr Tipps.

 

LG

Christa

Link to comment
Share on other sites

Hallo Palme

 

@Elsnadel:

Ich hatte deine Slip-Vorstellungen auch als Tipp verstanden, danke. :)

 

Gruß,

Palme23

 

dann ist es ja gut. Hat sich irgendwie komisch gelesen.:rolleyes: Es fehlt eben der Ton in der Schreiberei:D

 

 

Wieviel NZ hast du denn an deinem Hemd? Du kannst diese nämlich einfach nach innen umschlagen und mit einem elastichebn zick-zack oder der Cover festnähen. Versäubern bruachs tdu nicht, da dies Stoffe ja nicht ausfransen. Wenn du von deinem Stoff noch Stücke für längere Streifen übrig hast, kannst du auch diese als Schrägstreifenersatz dranmachen. Müssen aber nicht schräg zugeschnitten werden.

Wie Ika und Christa schon schrieben,geht es mit Gummi auch. Ich würde max. 10 % wehniger nehmen. Das kommt nun aber drauf an wie eng das Hemd am Körper anliegt, nicht dass es dann unter den Armen zwickt. Normales Schrägband ging auch, aber das mußt du nach dem Waschen immer bügeln. vielleicht bekommst du auch Jersyband. Wenn nicht, dann kaufst dir die kleinste menge jersy die du bekommen kannst( bei meinem Geschäft sind das 25 cm) und schneidest davon Streifen zum Einfassen ab.

auf das fertige Hemd bin ich schon gespannt. Ich habe bisher nur "normale" Hemdchen gemacht.

 

LG

Elsnadel

1337197271_WeinrotesUnterhemdf.Doris640x480.jpg.542c75feac9707b87131456bcc4e53b7.jpg

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für eure Tipps!

 

@ Elsnadel:

Ich sollte beim Schreiben immer Smileys setzen, dann komme ich nicht so trocken und ernst rüber. :D

 

Dein Hemd gefällt mir sehr gut. Hast du nur Spitze als Träger genommen oder hast du die Träger aus Stoff genäht und die Spitze dann appliziert?

 

Ich habe mich für die Lösung mit dem Wäschegummi entschieden. Dann passen Hemd und Slip richtig gut zusammen. Den Slip habe ich nach dem Schnitt Boston gestern Abend noch genäht. Das Hemd nehme ich nachher wieder in Angriff.

 

Gruß,

Palme23

1528696954_SlipBostonorange-blau2.jpg.e8afc51041f3c43d742c47b2f34ffbba.jpg

Link to comment
Share on other sites




×
×
  • Create New...