Jump to content

Partner

Welcher Schnitt?


cinnamon_lady

Recommended Posts

Hallo ihr Lieben,

 

mein letztes Thema war ja leider falsch platziert, ich hoffe dass ich diesmal hier richtig bin. Ich bin blutige Anfängerin, aber zumindest handwerklich begabt. Und jetzt würde ich gern das Nähen mit der Maschine lernen. Ich hab eine Oma, die gelernte Stickerin ist und auch ein paar Maschinen rumstehen hat.

 

Sie ist allerdings keine Schneiderin und hat deshalb nur sehr wenige Schnitte und hat damit auch ziemlich selten gearbeitet. Welche Stücke wären denn für eine Anfängerin wie mich geeignet? Ich würde irgendwann gern so weit sein, dass ich Blusen und Hosenanzüge, sowie Mäntel und Abendgarderobe für mich nähen kann, aber bis dahin ist es wohl noch ne Weile. Womit habt ihr denn begonnen? Mein einziger Wunsch wäre, dass es Kleidung in meiner Größe (50, weswegen ich auch in dieses Unterforum poste) ist, denn ich kann mit Kissen, Topflappen und Co. einfach nichts anfangen.

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 10
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • cinnamon_lady

    3

  • nowak

    1

  • Eileena

    1

  • Kasha

    1

Hast du schon mal bei Burda bei den Easy Schnitte geguckt? Einzelschnitte haben gegenüber den Zeitschriften auch den Vorteil, daß die Anleitung genauer ist.

 

Simplicity gibt es jetzt auch in deutscher Ausgabe und natürlich Butterick und McCalls, die beide einiges an Schnitten in großen Größen zu bieten haben und auch in "Easy" oder "Very Easy". Mit Gr. 50 wirst du bei den amerikanischen Schnitte teilweise auch in den "normalen" Größen fündig. Entspricht glaube ich etwa Gr. 24, man sollte aber die Maßtabelle der Schnitthersteller angucken. (Und bei Vogue finde ich, daß die Hosen eher großzügig ausfallen, bei Burda brauche ich Gr. 52, bei Vogue reicht oft sogar 20, was etwa Gr 48 entspricht.)

Link to comment
Share on other sites

Ja die hatte ich vor, heute noch zu erstehen ;). Bei der neuen Lea dauerts ja noch ein paar Tage. Ich hab nur ein Nähbuch und da ist als "Projekt 1" gleich ne Bluse drin und grade die Kragenpartie gibt mir schon Rätsel auf, deshalb hab ich halt mal die Experten gefragt :).

Link to comment
Share on other sites

Anfänger geeignet sind sicherlich Hosen mit Gummizug, eine einfach Tunika oder auch Jacken aus Walk, da man diese nicht versäubern muss. Meisten werden dies auch ohne Innenfutter getragen.

Ansonsten würde ich bei deinem Ziel ein Nähkurs vorschlagen, Hosenanzüge und Abendmode sind nicht gerade einfach, da sollte man schon auf gute Grundkenntnisse zugreifen können.

 

 

LG Brit

Link to comment
Share on other sites

Hallo, endlich einmal wieder kein Feiertag!!!!!!!!!!

 

 

Hast du schon mal bei Burda bei den Easy Schnitte geguckt? Einzelschnitte haben gegenüber den Zeitschriften auch den Vorteil, daß die Anleitung genauer ist.

 

da bin ich platt, Nowak,

das wusste ich noch nicht. Und wo sind diese Anleitungen/Schnitte dann genauer?

 

 

Grüsse,

Kasha

Link to comment
Share on other sites

Ich hab mir jetzt zwei Einzelschnitte bestellt...ein mittelalterliches Kleid, weil die Markt-Saison ja irgendwann wieder losgeht und einen Mantel, den ich wahrscheinlich noch gar nicht nähen kann, aber wozu zwei mal Versandkosten zahlen :).

 

Ich werd mich jetzt erst mal mit Hilfe von Oma (dabei wäre ich gern von Anfang an perfekt und würde alles am liebsten allein, schnell und auf Anhieb lernen o.O) an das Kleid wagen und dann wird das schon was werden. So sah übrigens das erste und momentan einzige Kleid, was wir gemeinsam geplant und ein bisschen auch genäht haben...wobei sich meine Hilfe auf Schnitterstellung und Probeteil zusammenstecken beschränkt hat. Aber das lief wirklich gut ;).

 

DSC_5037.JPG

 

Die Pose ist vielleicht nicht die beste, aber darum gehts ja auch nicht;).

Edited by cinnamon_lady
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Ich kann für Anfänger auch noch die Kwik Sew Schnitte empfehlen. DIe gibt es aber leider nicht alle mit der deutschen Übersetzung.

Link to comment
Share on other sites

Ich kann auch nur KwikSew empfehlen... die Anleitung ist stark bebildert und eigentlich ganz gut nachzumachen :-)

Generell kaufe ich eher amerikanische Schnitte (KwikSew, liebend gerne auch Butterick, einer von Simplicity liegt auch noch hier), da sie für meinen Geschmack und meine Figur wesentlich besser passen (laut Tabelle bei burda liegt meine Hüfte zwei bzw. drei Größen über meiner Taille... das anpassen nervt dann nur noch als Anfänger was ich ja immer noch bin :o )

 

Du schaffst das schon und hier wird jedem wirklich gut geholfen, nur Mut :-)

 

Liebe Güße,

Stille

Link to comment
Share on other sites

Hallo cinnamon lady, :wink:

 

ich kann dir auch die Schnitte von neuemode emfehlen, besonders die Anleitungen sind sehr genau. Auf manchen Websites, die die Schnitte anbieten, kann man auch die Anleitungen schon mal im Vorfeld genau studieren. Sind meist als pdf Datei abrufbar.

 

Diese finde ich auch schon mal für eigene ähnliche Projekte recht hilfreich, da ich auch erst seit gut einem Jahr das Nähen für mich entdeckt habe.

Link to comment
Share on other sites

Ich würde dir ebenfalls zu einer Tunika oder einem Shirt generell raten, denn die bestehen aus wenigen Teilen und sind schnell gemacht. Allerdings, als ich anfing, hab ich die in einem Nähkurs genäht, etwa 8 Shirts, dann kann mans richtig und traut sich auch zuhause alleine was Neues zu nähen! Ich habe ein halbes Jahr später meinen ersten Anzug (allerdings aus Cord und nicht gefüttert) genäht!! :)

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...