Jump to content

Partner

Meine ersten Kissen :-(


beate1

Recommended Posts

Hallo,

 

als Anfängerin habe ich bis jetzt auchmal an leichte Applikationen auf Kissen getraut. Zufrieden bin ich aber nicht, es ist nie 100%tig einwandfrei genäht:( Hier und da mal ein kleiner Fehler:mad:

Beim gerade schneiden fängt es schon an, vielleicht sollte ich mir eines von diesen Schneidunterlagen mit Linien zulegen, damit alles genau geschnitten ist, einen Rollschneider habe ich mir schon gekauft.

 

Was sagt Ihr zu den Anfängerkissen?

forum1.jpg.6b04f22558d3822c8e765667554761de.jpg

forum2.jpg.5caacab42319d9bf036703a077c385b1.jpg

forum3.jpg.cd6fae8663bf83447fce5ca4c718fda4.jpg

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 23
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • beate1

    8

  • nowak

    3

  • Desaster-Suse

    2

  • Freude am Nähen

    1

Top Posters In This Topic

Posted Images

Hallo,

 

Kopf hoch, die Kissen sind doch KLASSE!!!!!!!!!

 

Sei nicht so selbstkritisch;) Handarbeit muss nicht immer Perfekt sein, lieber ein Kissen mit einer liebevoll gestalteten Appli mit Unregelmäßigkeiten (wobei mir jetzt nichts aufgefallen ist) als ein gekauftest das industriell gefertigt ist. Kaufen kann doch jeder;)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Freude am nähen,

 

also z.B. ist der Steppstich der angenähten Borde nicht genau gerade, ab und zu geht´s leicht nach links oder rechts:rolleyes:

 

Wahrscheinlich bin ich wirklich zu selbstkritisch:o

Edited by beate1
Link to comment
Share on other sites

Die Kissen bzw. die Applis darauf sind soooo wunderbar charmant!! Und außer dir wird niemand krumme Nähte oder Unregelmäßigkeiten bemängeln - sie machen den Charme nämlich erst aus!!! Du hast das ganz wundervoll gemacht, also erlaube dir, dich dran zu freuen :D

Link to comment
Share on other sites

Hallo Beate,

Du brauchst den Kopf gaaaar nicht hängen zu lassen. Ich finde die Kissen ziemlich gut gelungen. Zu kleinen Unregelmäßigkeiten kann es kommen, wenn man von Hand appliziert und das macht doch die unverwechselbarkeit und einzigartigkeit einer Handarbeit aus: dass es eben nicht aussieht wie von einer aus dem Laden. Der Teddystoff ist außerdem auch gar nicht so leicht zu applizieren und diese Herausforderung hast du wirklich gut gemeistert. Deine Applikationen sind obendrauf ja auch recht "umfangreich".

Man selbst betrachtet seine Arbeit oftmals ein wenig zu selbstkritisch, das Phänomen ist wohl vielen hier bekannt.

Also: Kopf und Schulern hoch, Brust raus und freu Dich über Deinen schönen Applikationen!

Eine Schneidematte erleichtert die Arbeit im Allgemeinen schon sehr und es ist ja bald Weihnachten. Wann hat Dein Weihnachtsmann Einsendeschluss für Wunschzettel?

 

Viele Grüße

Pamina ( bei der Katzen und Schafe immer einen harten Kampf um den Platz des Lieblingsvierbeiners ausfechten)

Link to comment
Share on other sites

ich finde deine kissen sehen super süß aus, und haben etwas ganz besonders

 

du kannst richtig stolz auf deine aufwendingen kissen sein, eine echte felißarbeit

 

und du hast dir ja auch gleich für den anfang ein paar schwierige motive ausgesucht,

für richtig runde rundungen braucht man ne menge übung und muss ganz ganz langsam nähen

 

lg chrissy

Link to comment
Share on other sites

Ach du meine Güte, ich bin ganz überrascht, wieviele aufmunternde Antworten wie aus der Pistole geschossen kommen:rolleyes:vielen Dank.

 

Also werde ich Kopf hoch, Brust raus:eek:weiternähen, Übung macht den Meister.

 

Wann hat Dein Weihnachtsmann Einsendeschluss für Wunschzettel?

Einsendeschluss ist am Montag, so brav wie ich heuer war, bekomme ich bestimmt eine Schneidematte *ggg*

 

Nochmals vielen Dank an Euch alle, ich wünsche Euch einen schönen 4. Advent:rose:

Link to comment
Share on other sites

also z.B. ist der Steppstich der angenähten Borde nicht genau gerade, ab und zu geht´s leicht nach links oder rechts:rolleyes:

 

Naja, Holz näht sich ja auch schwierig... :rolleyes: :o :D

 

(*klugscheißmodusan* Borde sind die Dinger, die man an die Wand schraubt und auf die man zum Beispiel Bücher stellt. Die gewebten Stoffbänder mit Motiv nennt man Borte. *Klugscheißmodusaus*)

 

Ansonsten sehe ich auch nicht, was das Problem sein könnte, die Kissen sind doch sehr schön!

Link to comment
Share on other sites

Nowak, was bin ich froh, dass Du Deinen Klugscheißermodus eingeschaltet hast, ohne den würde ich jetzt immernoch versuchen, gerade Linien ins Holz zu nähen:D Dafür bin ich die erste, die sich getraut hat, auf Holz zu nähen, dafür bekomme ich aber einen Pluspunkt:p

Link to comment
Share on other sites

dafür bekomme ich aber einen Pluspunkt:p

 

klar wirst du einen Pluspunkt von Nowak bekommen. Von mir kriegst du auch ganz viele Punkte. So tolle Kissen die du geschafft hast. Die kleinen Fehler werden die Anderen sowieso nicht bemerken, ausser du machst sie darauf aufmerksam. Der Gesammteindruck zählt. Und ich habe mal gelesen das die Mädchen und Frauen, die diese großen, tollen Seidenteppiche knüpfen extra kleine Fehler darin einbauen. Die Götter werden nämlich bei perfekten Arbeiten eifersüchtig. Ich wünsche dir noch viel Spaß mit deinen nicht 100% Handarbeiten.

 

Einen schönen 4ten Advent

Petra

Link to comment
Share on other sites

Hallo Petra,

 

danke sehr für die vielen Punkte.

 

Wegen den Göttern extra Fehler einbauen? Gute Erklärung, so mache ich das ab heute:D

 

Also für mich ist das steppen der Augen die größte Herausforderung:klatsch:

 

Ich habs so probiert, dass ich mit der Fadenbreite experimentiere. Oben, am Anfang der Augen enger und nach untenhin breiter, dann wieder enger, aber jedesmal sind die Augen verschieden.

 

Wie macht Ihr das?

Edited by beate1
Link to comment
Share on other sites

Ich habs so probiert, dass ich mit der Fadenbreite experimentiere.

 

Äh... du fädelst jedesmal um und verwendest unterschiedlich breite Fäden? :confused:

 

Wenn du die Stichbreite verstellst kommt es ein bißchen drauf an, wie exakt deine Maschine näht. Näht sie die Stichlängen an sich exakt, dann müßtest du im Prinzip zählen und am besten mitnotieren, wie viele Stiche du in genau welcher Einstellung du gemacht hast. (Falls du Stiche programmieren kannst, kannst du ggf. auch den Ablauf eines Auges programmieren.)

 

Ich würde das zu aufwendig finden. Unregelmäßigkeiten machen Gesichter doch erst lebendig. Kein Mensch hat zwei exakt identische Augen. ;)

Link to comment
Share on other sites

:) Falls du Stiche programmieren kannst, kannst du ggf. auch den Ablauf eines Auges programmieren.)

 

Ein Auge kann ich nicht programmieren. Ist das nicht nur bei Stickmaschinen möglich? Ich fange oben am Auge an, sagen wir mal 2, nach ein paar Stichen stoppe ich und stelle den Breiteknopf auf 4, nach einigen Stichen wird die Breite wieder auf 2 gestellt, so hatte ich mir vorgestellt, könnte ein Auge entstehen.

 

Denkste! Das Schaf sieht aus, als hätte es ein halbwegs brauchbares Auge auf einer Seite, auf der anderen Seite hat es leider ein Glasauge;)

Link to comment
Share on other sites

Ein Auge kann ich nicht programmieren. Ist das nicht nur bei Stickmaschinen möglich?

 

Nein, so wie du es machst könnte man es z.B. auf meiner Maschine programmieren, weil ich die Reihenfolge meiner Zierstiche programmieren kann. Ich könnte also zwei Stiche mit Stichbreite 2 programmieren, dann zwei Stiche mit Stichbreite 4,... etc. Allerdings nur 20 Stiche, das könnte etwas wenig sein, je nach Augengröße.

 

(Und natürlich haben nicht alle Maschinen so eine Speicherfunktion.)

 

Alternativ kannst du die Augen vorzeichnen und dann eben die Stiche so verstellen, daß du deine eigene Vorzeichung ausfüllst. Das dürfte es auch etwas gleichmäßiger machen.

Link to comment
Share on other sites

Also ich finde die Kissen einfach Zucker!

 

Und ich finde nicht, dass sie irgendwie unregelmäßig aussehen. Aber ich kenne das Problem mit der Selbstkritik, denn ich finde bei meinen Sachen auch immer Dinge, die wahrscheinlich niemand anderen stören, wenn überhaupt auffallen (ob es das überhaupt gibt, dass man mit einem selbstgenähten Teil 100% zufrieden ist?). Also weiter so, damit wir bald wieder so süße Sachen zu sehen bekommen.

Link to comment
Share on other sites

(Und natürlich haben nicht alle Maschinen so eine Speicherfunktion

Ja, da denke ich ist meine dabei. Ich hab ja nur eine einfache, aber für meine Zwecke im Moment noch ausreichende Privileg 5397 EB, welche schon einige "Misshandlungen" ertragen musste:o

 

Eure lieben Antworten haben mir wieder Nähenergie beschert, das nächste Projekt soll ein Deckchen werden.

 

Danke:super:

Link to comment
Share on other sites

HAllo Beate,

Das Schaf ist so Süüüüüß. Das nehm ich Dir sofort ab, wenn Du es nicht haben willst.

Jetzt mach man brav weiter, damit es bald wieder was zu gucken gibt!!

Liebe Grüße

Pamina

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...