Jump to content

Partner

Welche Nadel für Wildlederimitat mit Fellabseite?


LillyMaus

Recommended Posts

Hallo,

 

ich nähe gerade einen Mantel aus Wildlederimitat mit Fellabseite aus Plüsch.

Welche Nadel nehme ich dafür am besten? :confused:

 

Ich habe eine normale 80er Nadel benutzt, aber bereits nach 3-4 Nähten ist die stumpf (klackert so komisch beim Nähen). Nun kann ich doch nicht alle 4 Nähte die Nadel austauschen und weghauen! :( :freak:

 

Geht es besser mit Microtex-Nadeln....Ledernadeln erscheinen mir nicht geeignet, weil damit ja kleine Löcher in den Stoff geschnitten werden und ich denke, dass ich damit die Plüschseite (sieht aus wie gewirkt) verletze.

Oder muß ich sogar eine Ballpoint-Nadel benutzen?

 

Es sind ja einige Teile aus so einem Stoff in der Galerie. Welche Nadeln habt Ihr dafür benutzt?

 

Wäre echt schön, wenn mir jemand weiterhelfen könnte, denn sooo viele Nadeln gehen ziemlich ins Geld. :o

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 12
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • LillyMaus

    4

  • elbia

    1

  • Easy

    1

  • Nähnadel

    1

Popular Days

Top Posters In This Topic

Posted Images

Hallo,

ich habe letztens eine Jeans- Nadel genommen, die beschichtet ist- sieht jedenfalls so aus. Es funktionierte problemlos.

Evelyn

Link to comment
Share on other sites

Hallo LillyMaus,

 

ich sitze auch gerade über so einem Material und ich benutze wie Evelyn auch eine Jeansnadel - geht prima damit :) . Wobei ich zugeben muss, dass sich das Material generell nicht sooooo toll verarbeiten lässt :o . Was ich außerdem empfehlen kann ist der Obertransportfuß, der erleichtert die Näherei doch ungemein ;)

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

danke für Eure Antworten. Also versuche ich es mal mit Jeans-Nadeln, die hab ich sogar hier.

 

Geflucht habe ich beim Nähen auch schon mehr als nur einmal...und so schnell werde ich einen solchen Stoff auch nicht verarbeiten. :cool:

 

Der Obertransport wäre bei diesem Material sicher nicht schlecht, allerdings habe ich gerade mal nachgeschaut. Dieser Fuß für meine Bernina dressmaker kostet knapp 70 Euro! :freak:

 

Ich denke ich nähe weiter mit sanftem Zerren und Ziehen am Stoff. :p

Link to comment
Share on other sites

Ich denke ich nähe weiter mit sanftem Zerren und Ziehen am Stoff. :p

 

 

:freak:

Versuchs lieber mal mit stramm festhalten und im Rythmus der Maschine mitführen ... :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Hallo !

 

Wenn ich so etwas nähe, benutze ich zusätzlich zur Jeansnadel ein Teflonfüßchen, wie bei richtigen Leder auch.

Die preiswertere Variante: es gibt auch Teflonaufkleber für Füßchen und auch für Stichplatten.

 

Damit ist es bei mir immer einigermaßen durchgeflutscht.

 

Winke, Petra-

Link to comment
Share on other sites

hallo,

ich habe das material auch schon mehrfach verarbeitet. entweder mit einer jeans- oder mit einer ledernadel. hat bis jetzt immer super geklappt. wenn ich mal was auftrennen musste, sind die kleinen löcher nach dem waschen weg gewesen.

viel spaß noch, das wetter passt ja (bei uns schneits wie wild...)

 

yayasister

Link to comment
Share on other sites

Hallo Petra,

 

das Teflonfüßchen benutze ich auch. Das Problem liegt aber eher am Plüsch, der nicht richtig transportiert wird.

Ich hatte ja auch schon die Idee Streifen vom wasserlöslichem Stickvlies unterzulegen...aber dazu bin ich irgendwie auch zu bequem...also muß ich mich so durchwurschteln. :o

 

@yayasister:

 

Ich war ja erst etwas skeptisch, ob es sich noch lohnt mit dem Nähen des Mantels....aber hier ist es auch wieder ziemlich kalt geworden und Schnee haben wir auch immer mal wieder zwischendurch.

Jetzt muß er nur noch "bald" fertig sein, damit das mit dem Anziehen in diesem Winter noch etwas wird.

 

Obwoooohl..... :rolleyes: gegen Frühling hätte ich absolut nichts einzuwenden...selbst wenn ich den Mantel dann erst im nächsten Winter tragen kann! ;) :p

Link to comment
Share on other sites

Also ich habe meinen mit ner Ledernadel genäht, ohne Probleme, keine Löcher.

 

Ich hab auch mit dem Stoff keine Probleme beim nähen gehabt.

 

Liebe Grüße

 

Sandra

494469724_OttobreWintermantel.jpg.4f6afcf4ecbf4ba5c363bd0934ab2b56.jpg

Link to comment
Share on other sites

Jerseynadel + Teflonfuß erleichtern die Sache ungemein. Jerseynadel deswegen, weil die Außenseite eigentlich ein angerauhter Jersey ist und das Fellfutter auf einem Strickstück sitzt.

Link to comment
Share on other sites

....... ich habe zu Weihnachten einen Mantel aus diesem Material für meine Enkelin genäht, mit der Organ Titanium und ohne Teflonfüßchen . Ging ohne jegliche Probleme allerdings mit Ober- und Untertransport.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...