Jump to content

Partner

Jeans flicken - Ideen gesucht


piacevole

Recommended Posts

Hab mir ne super Levis gekauft ...50% billiger...ich weiß jetzt auch warum: unter der Hinterteiltasche am Boppes ist der Stoff arg ausgedünnt, kommt wohl vom used look machen und wurde zu arg...naja jedenfalls ist die auch noch eng und mit stretch und ich befürchte dass ich beim ersten Bücken einen Riss da drin habe...

 

so...drübernähen wie beim Stopfen, rauf runter rüber nüber ?

oder...ein schönes Stickbild...( ein Grund die Stickmaschine doch zu kaufen? )

oder...von innen Jeans gegennähen?

 

Wie macht ihr das so. damit die Hose eben nicht geflickt oder zu arg aufgepeppt aussieht, ich mag so eher den puristischen Stil...

 

Danke für Tips!

Doris

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 7
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • trollmama

    2

  • piacevole

    1

  • Sofa84

    1

  • Birgit_M

    1

Top Posters In This Topic

Würde mich auch interessieren, habe nämlich auch so einen Problemfall!

Nur dass in meiner Jeans der Riss schon drin ist :-( Auch am Popo, zwischen Tasche und Naht.

Werd aber auch mal morgen im Nähkurs fragen.....

Vielleicht kann ich dann weiterhelfen ;-)

 

LG

Andrea

Link to comment
Share on other sites

@Doris

In diesem Forum gabs mal eine Anleitung, wie man mit Flicken von der Unterseite her einsetzt. Das war glaub ich eine Kinderjeans, die mit dieser Technik verziert wurde. Das ging so: Zuerst einen bunten Stoff unterlegen und rundum festnähen. Dann das oben liegende Jeansteil so ausschneiden, dass nach innen ein Rand stehen bleibt. Zum Schluß den Rand ausfransen, also die Fäden voneinander lösen. Wenn es nicht so auffällig sein soll, kannst Du ja auch einen Jeansrest nehmen, der in der Farbe der Hose ähnelt.

Vielleicht gefällt Dir aber die u.g. Methode besser, wobei ich denke, dass sie nicht für größere Flächen geeignet ist.

 

@Andrea

Betreffend den Riß habe ich einen Tipp für Dich:

Für sowas verwende ich immer Bügelflicken, die es in jeder Kurzwarenabteilung gibt. Nicht die dicken aus Jeans, sondern die dünnen Aufbügelstoffe, die es in vielen Farben gibt. Schneide ein Stück ab, das groß genug ist, um den Riß + ca. 1 cm rundum zu überdecken. Dann von innen so aufbügeln (kein Dampf!), dass der Riß möglichst gut geschlossen ist. Falls Fädchen abstehen, mit einer kleinen Schere feinsäuberlich abschneiden.

 

Dann kommt das "Kunststopfen": Suche ein GENAU passendes Nähgarn aus (bei Jeans muß man da evtl. verschiedene Nuancen vorrätig haben, da durch den Stonewash-Effekt jede Stelle eine andere Farbe hat). Den ehemaligen Riß übernähe ich mit ganz eng gestelltem Geradstich dann erst quer; einfach immer Vor/Zurück fahren, dabei das Teil mit der linken Hand ein wenig nach links ziehen. Danach gehe ich nochmals etwas dichter längs oder diagonal über den Riß --> bei Jeans richte ich mich nach dem diagonalen "Rippenmuster" das der Stoff hat.

 

Mit einem gut passenden Nähgarn und sorgfältiger Ausführung sieht man den Riß hinterher nicht mehr.

Link to comment
Share on other sites

Würde mich auch interessieren, habe nämlich auch so einen Problemfall!

Nur dass in meiner Jeans der Riss schon drin ist :-( Auch am Popo, zwischen Tasche und Naht.

Werd aber auch mal morgen im Nähkurs fragen.....

Vielleicht kann ich dann weiterhelfen ;-)

 

LG

Andrea

 

 

Das Problem kenne ich :rolleyes:

Ich habs so gelöst: Tasche abtrennen und über dem Riss (wenn er nicht allzu groß ist) wieder aufnähen, und zwar am besten schräg, sprich Taschenöffnung zeigt Richtung Seitennaht. Wird dann zwar zum Hingucker, aber man kann die Hose noch einpaar mal anziehen, wenn sie zu schade zum wegwerfen ist... Und außerdem hat so eine Tasche nicht jeder... :D

 

Gruss: Sandra

Link to comment
Share on other sites

Hab mir ne super Levis gekauft ...50% billiger...ich weiß jetzt auch warum: unter der Hinterteiltasche am Boppes ist der Stoff arg ausgedünnt, kommt wohl vom used look machen und wurde zu arg...naja jedenfalls ist die auch noch eng und mit stretch und ich befürchte dass ich beim ersten Bücken einen Riss da drin habe...

 

so...drübernähen wie beim Stopfen, rauf runter rüber nüber ?

oder...ein schönes Stickbild...( ein Grund die Stickmaschine doch zu kaufen? )

oder...von innen Jeans gegennähen?

 

Wie macht ihr das so. damit die Hose eben nicht geflickt oder zu arg aufgepeppt aussieht, ich mag so eher den puristischen Stil...

 

Danke für Tips!

Doris

 

Hallo Doris,

Stopfen kannst du bei Stretch vergessen, wetten, die reisst dann daneben (spreche aus Erfahrung, hab ich bei der Hose meiner Nichte schon versucht).

Ich würde es eher mit Flicken drunter und dann einfach warten bis es reisst. Eventuell Kontraststoff (das muss so sein!). Aber ich würde auch einen Stretchstoff nehmen.

Link to comment
Share on other sites

@Sandra

Die Idee finde ich witzig! Und lohnen würde es sich in jedem Fall, ist nämlich meine Lieblings-Jeans. Werd' mir die Hose morgen mal anschauen, wie das gehen könnte....

Wobei ich mein zweites "Problem" natürlich nicht aus den Augen verlieren darf: Ich bin absolute Näh-Anfängerin, und bin über einen Kissenbezug im Moment noch nicht hinaus ;-)

 

deshalb: @Birgit

ich glaub', das ist mir zu kompliziert! Da wird die Hose eher verbessschlechtert ;-)

 

Tschö

Andrea

Link to comment
Share on other sites

Den Riss am Po hatte ich auch schon. Ich habe von einer alten Jeans eine Tasche abgetrennt und versetzt auf die Potasche genäht, also so, dass der Riss mitabgedeckt wurde. Sieht absolut stylisch aus.

Link to comment
Share on other sites

JEtzt weiß ich auch, warum ich kaputte Jeans nie wegwerfe! Taschen abtrennen und als Flicken wieder verwerten - tolle Idee!

Ansonsten würde ich im vorliegenden Fall mit Vliesofix einen Flicken drunter nähen - am besten in Kontrast-Stoff und auf jeden Fall aus Stretchstoff - Rand nähen mit 3-fach Zickzack - heißt meist Elastik-Zickzack. Das ist relativ unkompliziert und Du stehst nicht im Freien, wenn der Stoff aufgibt. Danach musst Du halt behaupten, dass das so gehört!

Viel Erfolg Rita

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...