Jump to content

Partner

Einsatz Roos 2043


Naehenswert

Recommended Posts

Hallo,

alsooo ich habe jetzt einmal versucht den Ausschnitt aus diesem Roos Pulli zunähen. Mit na ja wir improvisieren mal wieder und mäßigem Erfolg :rolleyes: Ist halt jetzt ein Kindergarten Pulli. Kann mir jemand erklären in welcher Reihenfolge ich was auf welche Seite aufnähe und bitte für blöde, ich übe ja noch.

Dabei sind mir noch einige Sachen aufgefallen:

knappkantig ist doch nah am rand und steppen ohne das der Faden vernäht wird oder?

 

 

Viele liebe Grüße

Sandra

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 25
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • dickmadam

    5

  • Traumkatze

    5

  • Naehenswert

    4

  • mangetsu

    3

Top Posters In This Topic

Hallo,

sorry hab ich übersehen, werd ich aber jetzt genauestens studieren :D

 

LG

Sandra

 

Krümelfenster find ich witzig meine Tochter meinte jetzt bei dem runden Ausschnitt Mama kann ich damit in meinen Bauch gucken und sehen wo die Schokolade hin ist öhmmmmm hmmmm

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte damals auch mehrere Anläufe gebraucht bis ich es kapiert hatte und eigentlich ist es so einfach. Zuerst nähst Du den Ring am Pulli an, klappst ihn nach hinten und steppst ihn an der Ausschnittkante fest. Dann das runde Teil an den Ring nähen und komplett mit dem Pulli feststeppen.

Link to comment
Share on other sites

Na, das sieht ja toll aus.

Nun bin ich richtig neidisch. Ich hab mich auf der Seite von Sanne mal umgeschaut....so viele schöne "Klein-Mädchen"-Sachen...da könnte man ja wieder richtig auf den Geschmack kommen :)

 

Liebe Grüße,

 

Silke

Link to comment
Share on other sites

Guckux,

 

oh, mein Lieblingspulli. *g

 

Das ist wirklich ganz einfach. Ich mache es wie dickmadam, nur dass ich beim Festnähen des Beleges (also das knappkantige Steppen nach dem Verstürzen) schon den Kreisbeleg mitfasse. Und dann wieder wie gehabt.

Das A und O bei diesem Einsatz: vieeeeeeeeeeele Stecknadeln heften. :-)

Den Ring verstärke ich - weiß jetzt nicht, ob es in der Anleitung steht, deswegen erwähne ich das mal.

 

LG,

Sanna

Link to comment
Share on other sites

@ silke

oh nneeeeee nicht noch ne Produktion meine beiden reichen völlig aus :D

 

@ sanna

mit was verstärkt man denn? mit vlieseline?

 

LG

Sandra

Link to comment
Share on other sites

@ Sandra,

 

ich lass das auch lieber, meine Beiden sind schon so groß (16 und fast 15)...

aber wenn man die süßen Kleidchen sieht.....

Ich glaube, mein Mann würde wahnsinnnig werden, wenn ich mit so was ankäme :D

 

Liebe Grüße,

 

Silke

Link to comment
Share on other sites

Guckux,

 

oh, mein Lieblingspulli. *g

 

Das ist wirklich ganz einfach. Ich mache es wie dickmadam, nur dass ich beim Festnähen des Beleges (also das knappkantige Steppen nach dem Verstürzen) schon den Kreisbeleg mitfasse.

LG,

Sanna

 

Wenn du beim Absteppen des inneren Beleges den Kreis gleich mitfasst, dann hast Du doch gar keine "Krümelschublade" mehr. Dann könntest Du dir das Geschäft mit dem Beleg ja sparen und direkt den Kreis aufnähen.

Link to comment
Share on other sites

Also noch mal ganz langsam für dumme, denn ich kenne weder das Schnittmuster noch kann ich was mit dem Begriff Krümelschublade anfangen...

Wofür ist die Krümelschublade gut?

Wurde beim Originalschnitt nicht irgendwelche Gummikordeln mitgefasst? Oder hat der Einsatz noch einen anderen Sinn?? Außer natürlich gut auszusehen, aber dann reicht doch auch wie Sanna geschrieben hat den inneren Kreis gleich mitzufassen beim steppen :confused: :confused: :confused:

Link to comment
Share on other sites

Wenn du beim Absteppen des inneren Beleges den Kreis gleich mitfasst, dann hast Du doch gar keine "Krümelschublade" mehr. Dann könntest Du dir das Geschäft mit dem Beleg ja sparen und direkt den Kreis aufnähen.

 

Hi sonny,

 

ich naehe den Beleg nach dem Verstuerzen auch gleich mit dem Einsatz fest, ich dachte, das steht so in der Anleitung... also, das Kruemelfenster entsteht doch so erst, oder?

Haha, wenn man sich ueber Schnitte unterhaelt... warum sollte das verstaendlicher sein, als die Anleitungen der Schnitte selber? Sanna und Du Ihr macht bestimmt das Gleiche ;)

 

Lieben Gruss, Alex

Link to comment
Share on other sites

Wofür ist die Krümelschublade gut?

 

Huhu,

 

meine Kleine nimmt darin gerne den Sand vom Spielplatz mit nach Hause!

 

Und ich mag's lieber ohne Kordeln, ganz schlicht.

 

Lieben Gruss, Alex

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

die Kümelschublade ist meinen beiden auch wichtig. Die grosse sammelt darin Barbie-Schuhe und anderen Krams. Die Kleine hat meistens tatsächlich Essenskrümel in dem Einsatz. Manchmal finden sich darin aber auch Gummibärchen :rolleyes:

 

Viele Grüsse

 

Mira

Link to comment
Share on other sites

Huhu,

 

meine Kleine nimmt darin gerne den Sand vom Spielplatz mit nach Hause!

 

Und ich mag's lieber ohne Kordeln, ganz schlicht.

 

Lieben Gruss, Alex

 

Oder wie gesagt, die Krümel vom Essen :D . Deshalb der Begriff Krümelschublade. Kordeln mag ich auch nicht, da ist mir die Gefahr mit dem "Hängen bleiben" zu groß.

Ich steppe den inneren Kreisbeleg knapp ab. Wenn ich da das Kreisteil gleich mitfasse, fehlen mir die ca. 4 cm Krümelschublade. Das Kreisteil wird auf die äußere Kante des Beleges genäht und nicht auf die innere. Dann wird Kreisteil, äußere Belegkante mit dem Oberstoff abgesteppt. So habe ich dann die Krümelschublade.

Link to comment
Share on other sites

ok, verstanden, aber nen richtigen "Sinn" macht die sog. Krümelschublade dann eigentlich nicht, oder??? Außer das die Kids sie haben wollen :D

Link to comment
Share on other sites

Oder wie gesagt, die Krümel vom Essen :D . Deshalb der Begriff Krümelschublade. Kordeln mag ich auch nicht, da ist mir die Gefahr mit dem "Hängen bleiben" zu groß.

Ich steppe den inneren Kreisbeleg knapp ab. Wenn ich da das Kreisteil gleich mitfasse, fehlen mir die ca. 4 cm Krümelschublade. Das Kreisteil wird auf die äußere Kante des Beleges genäht und nicht auf die innere. Dann wird Kreisteil, äußere Belegkante mit dem Oberstoff abgesteppt. So habe ich dann die Krümelschublade.

 

Da haben wir's, sonny!

Ich steppe in einem Abstand von 3cm ab, da verschenke ich also einen cm Kruemelfenster, habe aber nur eine Naht. Aber natuerlich bleibt so das Kruemelfenster erhalten, ist nur 'nen Tacken kleiner... ist das noch genug fuer 'ne amtliche Zulassung als Kruemelfenster?

 

;) Alex

Link to comment
Share on other sites

Da haben wir's, sonny!

Ich steppe in einem Abstand von 3cm ab, da verschenke ich also einen cm Kruemelfenster, habe aber nur eine Naht. Aber natuerlich bleibt so das Kruemelfenster erhalten, ist nur 'nen Tacken kleiner... ist das noch genug fuer 'ne amtliche Zulassung als Kruemelfenster?

 

;) Alex

Solange genug reinpasst :D .

Link to comment
Share on other sites

Ja, ich verstärke mit Vlieseline.

 

@Sonny: Nein, das Belegverstürzen muss auch bei meiner Methode sein...sonst wäre der Kreis ja nackig und würde ausfranseln. *g Außerdem gibt der verstärkte Beleg ja Halt. Nene, Verstürzen muss schon sein.

Ich WILL keine Krümeln im Pullover. *g Mir reichen die auf dem Boden. *hihi

Im Originalschnitt ist bei dem Pullover ja eine "Sonnenstickerei" drumherum vorgesehen, also auch da nur das Kreisfenster und keine Schublade.

Aber...jedem so, wie es ihm gefällt. Auf jeden Fall bietet der Schnitt viele Möglichkeiten und das macht es ja aus, oder?

 

LG,

Sanna

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...