Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
Werbung:
Folhoffer Stoffe Kurzwaren Nähzubehör

Stickgarn vor Abwickeln schützen?


sikibo

Recommended Posts

Ich habe mir, nach einigen kleinen Rollen, einige 2500 m Konen Embrofil gekauft. Wie kann ich denn verhindern, dass sich das Garn beim Aufbewahren von selbst abwickelt? Bis jetzt liegen meine (wenigen) Rollen nämlich einfach in einer Kiste und kippen nach Belieben um. So eine Rille wie die Nähgarnrollen haben die ja nicht. Immer das Garnende mit Tesa festkleben, oder wie macht ihr das?

Gruß, Heidrun

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 14
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Ulla

    2

  • Zambonie

    1

  • Maximus

    1

  • Kamani

    1

Top Posters In This Topic

Posted Images

Hallo,

 

ich habe dafür so ganz billige Nylon-Strumpfhosen/-Kniestrümpfe vom Wühltisch zerschnitten - das Stück etwas länger, als die Kone -, die kommen drüber und die überstehenden Enden werden oben und unten in die Konen gepfriemelt.

 

Am Besten eignen sich diese ganz eng zusammengezogenen, super elastischen

Billig-Strumpfhosen.

Das geht zum Aufbewahren gut und manchmal kann man diese "Hüllen" sogar beim Nähen/Sticken drüber lassen - je nachdem, wie gut der Faden abläuft.

 

Grüße, Sabine

Link to comment
Share on other sites

Guest Wirbelwind

Oder das Ende einmal zurückklicken, so dass es doppelt liegt. Und dieses doppelte Ende dann einmal um die Rolle legen und unter sich selbst durchstecken. Diesen sogenannten 'Slip-Knoten' hat man sofort offen, wenn man kurz am losen Ende zieht.

Link to comment
Share on other sites

hi heidrun,

2500 meter! was hast du vor??

 

also das mit dem klebefilm mache ich nicht. da bleiben manchmal reste, besonders wenn die sache warm wird. die nummer mit dem gummiband habe ich auch schon ausprobiert. da wird bei mir das übel nur noch schlimmer, wenn ich das gummi wieder abmache.

mein rezept: ein "verhüterli" aus papier. einfach einen breiten papierstreifen mehrmals drumwickeln, nicht zuuuu stramm und mit klebeband sichern. das verhüterli muß man noch nicht mal abnehmen, wenn das garn benuzt werden soll.

noch ne möglichkeit für knoblauchfreunde: diese weißen kunststoffnetze, in denen der knofel verkauft wird sind auch ein prima material zur herstellung der verhüterli. die sind nämlich dann durchsichtig.

Link to comment
Share on other sites

Oder das Ende einmal zurückklicken, so dass es doppelt liegt. Und dieses doppelte Ende dann einmal um die Rolle legen und unter sich selbst durchstecken. Diesen sogenannten 'Slip-Knoten' hat man sofort offen, wenn man kurz am losen Ende zieht.

Das hört sich gut an, ich habs nur nicht richtig kapiert, kannst du es nochmal bitte für mich etwas ausführlicher erklären?

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

ich habe bei den Embrofil Rollen die Verpackung in der sie ankamen (Plastiktüten) nur an einer Seite aufgemacht und stecke die Rollen zum Aufbewahren immer oder zumindest meistens wieder da rein, aber die Idee mit dem Verbandschlauch funktioniert sicher auch. Da gibt es in der Apotheke verschiedene Größen, da muß man nur mal die richtige rausfinden. Ulme hier aus dem Forum hat die Idee in Aachen 2005 als Lösung für das kontrollierte ablaufen des Fadens beim Sticken vorgeschlagen. Ich hab nur leider vergessen welche Größe sie benutzt.

Soweit ich weiß ist dieser Verbandschlauch aber weiß und man sieht die Farbe nicht mehr richtig - also vielleicht doch besser Plastiktüten?

Das Ende muß man dann unten reinstopfen.

Link to comment
Share on other sites

Ulla, das Garn muss einfach einen "Rückwärtsgang" einlegen ;) damit ergibt sich automatisch eine Schlaufe, in die du dann "einfädeln" kannst...

 

 

Liebe Grüße

Kerstin

Link to comment
Share on other sites

Oder das Ende einmal zurückklicken, so dass es doppelt liegt. Und dieses doppelte Ende dann einmal um die Rolle legen und unter sich selbst durchstecken. Diesen sogenannten 'Slip-Knoten' hat man sofort offen, wenn man kurz am losen Ende zieht.

 

 

für die "nichtsegler" unter uns..:D

 

..und ansonsten: hatte bei meiner Babaylock so ne Art "Schlauchgewebe" dabei... eigentlich gedacht, es uber die Garnrolle zu ziehen. wenn sie sich beim Nähen unfreiwillig abrollt....ich nutze eben jene jetzt für die Stickgarnrollen...sowohl beim Nähen als auch bei der Aufbewahrung...

Im Prinzip ist das das, was da "jemand" weiter oben mit den "Billigstrumpfhosen"beschrieben hat... bei mir funktionierts jedenfalls so ganz gut!!!

slipstek2.gif.76339683b1356c687fc2a252d4cc9b51.gif

slip1.gif.efd9448be01d693deb38f26e770b6b69.gif

Link to comment
Share on other sites

Oder mit einem Messer oben in die Pappe einen Schlitz reinschneiden und das Garn dazwischenklemmen. (Wenn denn aus Pappe und nicht aus Kunststoff :rolleyes: )

 

Die Idee ist nicht von mir, sondern von Stickanni geklaut :o

 

LG Alexandra

Link to comment
Share on other sites

Danke Katrin für die Bilder, jetzt kann ich mir wenigstens vorstellen wie das mit einem Tau aussieht, aber bei meinem flotschigen Stickgarn hält das irgendwie nicht, oder ich mach was falsch. Aber Kerstin zeigt mir das sicher gerne live ;)

Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...
Danke Katrin für die Bilder, jetzt kann ich mir wenigstens vorstellen wie das mit einem Tau aussieht, aber bei meinem flotschigen Stickgarn hält das irgendwie nicht, oder ich mach was falsch. Aber Kerstin zeigt mir das sicher gerne live ;)

 

....ich bekomm das auch nicht hin ....:rolleyes:

 

Gruss Sonja

Link to comment
Share on other sites

und prompt bist Du dabei erwischt worden...:p :D

 

LG

Annemarie

 

Prompt????:p :p :p :p :p

 

Maximus Beichte stammt vom 17.11.2005...

 

 

Viele Grüße,

 

Ulrike:)

Link to comment
Share on other sites

Hallo

 

Ich hab mir Plastikschlauch (1Zoll) gekauft, vom Mann eine Säge geklaut und Stücke von ca 2 cm abgeschnitten dann auseinandergeschnitten (mit einer Gartenschere) Die Rollen klemm ich dann über die Spulen, hab auch dünnere Schläuche für kleinere Spulen gleich gemacht. Bloß im Baumarkt erntete ich einen Lacherfolg als ich erklärte was ich will.

Die Idee stammt nicht von mir ist aus dem Forum geklaut, da wurden Aquarienschläuche für Unterspulen verwendet.

 

Schönen Tag und vielen Dank für all die guten Ideen

 

maria

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.