Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
Werbung:
Folhoffer Stoffe Kurzwaren Nähzubehör

Wie nähe im am besten Sitzpolster?


stoffsuechtige

Recommended Posts

Hallo Ihr Lieben,

 

soll für die Familie meines Brüderchens deren neue Eckbank nebst 3 Stühlen mit schönen Sitzpolstern ausstatten. Stoff habe ich schon da, als Innenleben haben wir 4 cm dicken Schaumstoff ins Auge gefasst.

 

Ich habe auch eine wunderbare Anleitung gefunden. Nach der soll das Unterteil mit 1 cm Nahtzugabe zugeschnitten werden, das Oberteil ebenfalls mit 1 cm Nahtzugabe und zusätzlichen 4 cm für die Höhe. An den Ecken werden dann einfach nach dem Zusammensetzen von innen Dreiecke abgenäht - fertig.

 

So weit, so gut. Mein Problem ist allerdings, dass sowohl die Eckbank als auch die Stühle leider keine rechteckigen Sitzflächen haben, sondern eher trapezförmig sind und vorne abgerundet (ich hoffe das war einigermaßen verständlich). Kann ich dann überhaupt nach der Methode arbeiten? Oder ist es besser, für die Höhe seperate Streifen zuzuschneiden. Und wenn ja: Muss ich für jede Seite einen extra Streifen schneiden oder nähe ich einen Endlosstreifen rundherum?

 

Also an alle, die schon Polster genäht haben: Immer her mit euren heißen Tips! :winke:

 

Viele liebe Grüße

Kerstin

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 7
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • stoffsuechtige

    4

  • carrob

    3

  • Ida

    1

Hallo Kerstin,

bei Runden Kissen würde ich immer einen Separaten "Höhenstreifen" wählen.

Ich habe für Freunde ein Sitzkissen für eine Nierenförmige Bank genäht.

Habe mit Hilfe eines Rasterfleece von der Bank eine Schablone gemacht und die Form auf den Schaumstoff aufgelegt und diesen passend zugeschnitten.

Danach auch die obere und untere Stoffseite. Für die Höhe habe ich einen separaten Endlosstreifen gemacht und an einer Stelle einen RV eingenäht, dafür einen separaten Streifen mit zusätzlicher Nahtzugabe längs geteilt und den RV eingenäht, und diesen mit an den langen Höhenstreifen angesetzt.

Sah prima aus und dazu noch abnehmbar und zum Waschen!

Mit einer sebstgemachten Paspel rundherum nutzen sich die Polster an den Stoßkanten nicht so schnell ab, wenn es auch ein bisschen mehr Arbeit macht!

 

Hoffe ich konnte dir helfen!

 

Liebe Grüße,

Heike

Link to comment
Share on other sites

Hallo Heike,

 

vielen, vielen Dank, ist super erklärt, das hilft mir ein riesiges Stück weiter! Super ist auch deine Idee mit dem Reißverschluss. Ich will nämlich auch welche reinnähen und hätte die einfach in eine der Längsnähte mit reingepackt, habe mir aber schon Sorgen gemacht, dass das ein ziemliches Gewulst geben könnte. Deine Methode ist DIE Lösung! :)

 

Eine kleine Frage habe ich aber noch: Wie nähe ich bei einem Endlosstreifen denn die Ecken? Da die Sitzkissen vorne breiter sind als hinten und wie gesagt vorne zudem noch gerundet, habe ich ja keine rechten Winkel, wo ich einfach ein Dreieck abnähen könnte!?

Link to comment
Share on other sites

Hallo Kerstin,

du brauchst keine Ecken abzunähen.

Du nähst den Stoffstreifen bis in die Ecke, stoppst vor der Nahtzugabe, Nadel in den Stoff senken und alles einmal drehen und in der nächsetn Richtung weiter.

Die Nahtzugabe vom Streifen etwas einschneiden, damit das Wenden leichter fällt.

Nähe den Stoffstreifen erst an der unteren Seite fest und lasse ihn so breit, wie an der höchsten Stelle. Stülpe dann alles über das Polster un schneide erst dann den Streifen auf die richtigen Breiten.

Vorsicht! Auf jeden Fall mit der Unterseite anfangen, da diese flach auf dem Stuhl / der Bank aufliegt. Sonst sieht´s später komisch aus!:(

Liebe Grüße,

Heike:p

Link to comment
Share on other sites

Hallo Kerstin,

Noch ein Hinweis, der nicht Dein Nähproblem an sich betrifft:

Als ich das letzte Mal Sitzkissen genäht habe, hatte ich auch erst eine Schaustofffüllung genutzt. Im Ergebnis war das aber zu leicht, rutschig. Ich habe dann einfach Teppichreste (Meterware) genommen. Die habe ich in entsprechender Größe zurecht geschnitten und dann vier "Platten" in jeden Bezug gesteckt. Das ist schön schwer, schön warm und billig.

 

Ida

Link to comment
Share on other sites

Hallo Heike,

 

soweit habe ich alles verstanden, bis auf:

 

Nähe den Stoffstreifen erst an der unteren Seite fest und lasse ihn so breit, wie an der höchsten Stelle.

 

Heißt das, dass du nicht sofort die Steifen in der passenden Breite zuschneidest? Kann ich nicht einfach wie in meinem Fall bei 4 cm Höhe einen Streifen von 6 cm zuschneiden (je 1 cm Nahtzugabe)?

 

@ Ida: Ist eine super Idee, werde ich meiner Schwägerin mal vorschlagen.

Link to comment
Share on other sites

Na klar,

wenn das Polster überall die gleiche Höhe hat, auf jeden Fall.

Habe dich missverstanden. Du hast geschrieben das Kissen ist vorne breiter als hinten, aber du meintest natürlich nicht in der Höhe.:klatsch:

Also vergiss bitte diesen Teil der Anleitung!

 

Liebe Grüße,

Heike :p

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.