Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

margret99

2019 große Größen obenrum und mal sehen...

Recommended Posts

Ich wage es jetzt auch, weil ich beim Umzug ins neue Nähzimmer entsetzt war, wie viel Stoff auf mich wartet. Und UFOs!!! :( Ehrlich gesagt habe ich bei mehreren Projekten während des Probeteils kapituliert. Ich bin ja noch am Anfang.

Und dann habe ich kräftig zugenommen, so dass auch Schnitte und Probeteile nicht mehr einfach verwertbar sind.

 

Ich will hier aber bescheiden anfangen mit ein paar wenigen Teilen:

 

- UFO Sweatshirt petrol [Longsleeve Shirt von Handmade Kultur], fast fertig: Saum unten muss noch, da habe ich Angst, dass er dann wellt, beult oder absteht, weil der Stoff sehr dick ist. Ich trau mich nicht so recht. Ein schönes warmes Winterkuschelteil, nicht figurschmeichelnd, aber perfekt für Sofatage.

 

- UFO Shirt weinrot [ebenfalls Longsleeve Shirt] zum Glück schon zugeschnitten und vier Nähte fertig :o . Ich habe es etwas schmaler gemacht und die Schultern auch verschmälert, weil es in petrol (s. o.) so bollerig wirkt.

 

- Shirt [vielleicht mal ein anderes...] in dunkelblau. Habe zwei Stoffe zur Auswahl. Noch unentschlossen.

 

- Softshelljacke [susan von Pattydoo] in jeansblau „circles“, Schnitt schon rauskopiert, aber ob die Größe noch stimmt... :confused: Die macht mir am meisten Angst. Wenn da die Verarbeitung nicht stimmt, sieht es blöd aus und wird nie getragen... TfT wäre bitter.

 

- Vielleicht noch eine Bluse in einem schönen Rot/roséton, wenn ich so weit komme. Der Stoff liegt ganz unten, davon gibt es kein Foto. Der Schnitt existiert, aber von vor meiner Gewichtzunahme. Mal sehen wie ich da rangehe. Vielleicht warte ich auch, ob ich wieder abnehme :D:):cool:

 

- Und dann wäre da noch ein Taschenschnitt, aber da bin ich noch ganz unklar.

 

Ich habe mir die Threadbeschreibung durchgelesen und hoffe, dass es so okay ist. Ich brauche dringend Motivation und Unterstützung, damit ich nicht ewig weiter mit Schnickschnack rumbastle, den die Welt nicht braucht (und ich auch nicht). Klamotten brauche ich nämlich wirklich.

 

Liebe Grüße von margret

8C6C1364-36C3-45FC-8C69-199D4F4E5A66.jpg.8391d564bac9a8c2801b00a1cb8d462b.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallöchen,

das klingt interressant, ich setz mich gern dazu und schau dir über die Schulter.:D

Einen gut gemeinten Rat vorneweg. Wenn sich deine Figur verändert hat, nimm lieber neu Mass und überlege dir ob die schon vorbereiteten Schnittmuster wirkklich noch passen. Im Zweifelsfall lieber neu kopieren.

Grade bei solch aufwendigen Teilen wie die Softshelljacke wäre es mehr als ärgerlich wenn du nach Fertigstellung feststellen musst das sie zu eng ist.

Dann lieber nochmal kopieren und gleich passend nähen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich wage es jetzt auch, weil ich beim Umzug ins neue Nähzimmer entsetzt war, wie viel Stoff auf mich wartet. Und UFOs!!! :( Ehrlich gesagt habe ich bei mehreren Projekten während des Probeteils kapituliert. Ich bin ja noch am Anfang.

 

Dann ist so ein Thread wie hier genau richtig! Wenn du nicht weiterkommst, fragst du einfach. Irgendwer weiß immer Rat. Nur Mut! Das wird schon!!

 

 

Ich will hier aber bescheiden anfangen mit ein paar wenigen Teilen:

 

- UFO Sweatshirt petrol [Longsleeve Shirt von Handmade Kultur], fast fertig: Saum unten muss noch, da habe ich Angst, dass er dann wellt, beult oder absteht, weil der Stoff sehr dick ist. Ich trau mich nicht so recht. Ein schönes warmes Winterkuschelteil, nicht figurschmeichelnd, aber perfekt für Sofatage.

 

Würde es helfen, wenn du unten ein Bündchen ransetzt?

 

 

 

- Softshelljacke [susan von Pattydoo] in jeansblau „circles“, Schnitt schon rauskopiert, aber ob die Größe noch stimmt... :confused: Die macht mir am meisten Angst. Wenn da die Verarbeitung nicht stimmt, sieht es blöd aus und wird nie getragen... TfT wäre bitter.

 

Unbedingt ein Probeteil machen! Erstmal, um zu gucken, ob die Größe noch stimmt bzw. welche Größe du nehmen solltest. Meiner bescheidenen Meinung nach reicht für diese Zwecke ein simpler, preisgünstiger undehnbarer BW-Stoff (z.B. Bomull oder Ditte vom blauen Schweden).

Beim richtigen Teil kannst du dann mit mehr Nahtzugabe zuschneiden - und bei Problemen hier fragen. (Es gibt, glaube ich, auch bereits einen WIP für die Susan von Pattydoo hier im Forum, wo alles Schritt für Schritt dokumentiert ist.)

 

Vielleicht warte ich auch, ob ich wieder abnehme :D:):cool:

 

Da drück ich mal die Daumen! (Bei mir hat das leider nicht funktioniert... :o )

Share this post


Link to post
Share on other sites
UFO Sweatshirt petrol [Longsleeve Shirt von Handmade Kultur], fast fertig: Saum unten muss noch, da habe ich Angst, dass er dann wellt, beult oder absteht, weil der Stoff sehr dick ist. Ich trau mich nicht so recht. Ein schönes warmes Winterkuschelteil, nicht figurschmeichelnd, aber perfekt für Sofatage.

 

- dann würde ich den Saum mit der Hand umnähen.

 

Liebe Grüße *Mika*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich schau Dir auch gerne über die Schulter, Du schaffst das! Zur Not hast Du ja noch das Forum und kannst immer Fragen!

 

Deinen petrolfarbenen Stoff habe ich zu einer Strickjacke vernäht:

attachment.php?attachmentid=237442&d=1514112601

Den Saum habe ich mit der Hand angenäht. Den kann man schön flach bügeln :D

 

Für die Softshelljacke: hast Du eine andere Jacke, die ähnlich sitzen soll wie die Softshelljacke? Die würde ich ausmessen. Zur Not würde ich ein Probeteil nähen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Margret,

 

Saum unten muss noch, da habe ich Angst, dass er dann wellt, beult oder absteht, weil der Stoff sehr dick ist

 

Vielleicht kommt auch ein falscher Saum in Betracht? Man näht dazu einen dünnen, leichten Stoff rechts auf rechts an den Saum, schneidet die NZ zurück und klappt alles nach innen um. Dann entweder mit der Maschine festnähen oder von Hand unsichtbar anhexen. Wenn der leichte Stoff nach vorne Vorschauen darf, hat man quasi keine dicke Kante. Passend in der Stofffarbe so gut wie unsichtbar, bei kontrastfarbenem Stoff ein interessanter Hingucker. Es kommt aber etwas auf die Dicke des Stoffes an.

 

Bei diesem Kleid habe ich das Prinzip an den Riegeln und dem Schulterstück benutzt.

 

Viele Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich setze mich gerne dazu und bringe Kekse mit.:D

Andrea, deine Jacke gefällt mir, verräts du den Schnitt?

Gruß Marion

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh, danke für die Ermutigungen! Ich freue mich!

 

MissRobinson, ich denke auch: ich messe noch mal ganz genau nach. Schnitte rauskopieren ist zwar für mich das Blödeste beim Nähen, und ich war so froh, das schon hinter mir zu haben, aber du hast ja recht, es wäre zu ärgerlich, wenn es dann eine „Offenjacke“ wäre.

 

running inch, ich habe große Mengen olle Bettwäsche für Probeteile. Wahrscheinlich ist es wirklich besser, die doppelte Arbeit zu machen, um am Ende ein Freuteil zu haben.

Ein Bündchen möchte ich eigentlich nicht an dem Petrolteil. Ich habe schon so viele Teile mit Bündchen oder Gummizug. Es sollte endlich mal wieder ein gerades Teil werden.

 

*mika*, und AndreaS., darauf bin ich ehrlich gesagt gar nicht gekommen, weil ich so ungern von Hand nähe :D Aber ihr habt natürlich recht, es ist eine gute Idee.

 

haniah, der falsche Saum klingt richtig interessant. Habe ich noch nie gemacht, aber gefühlsmäßig könnte das die beste Lösung sein. Das kommt mit der Handnaht in die ganz enge Wahl.

 

Liebe Grüße von margret

Edited by margret99

Share this post


Link to post
Share on other sites
Oh, danke für die Ermutigungen! Ich freue mich!
Sehr gerne :hug:

 

*mika*, und AndreaS., darauf bin ich ehrlich gesagt gar nicht gekommen, weil ich so ungern von Hand nähe :D Aber ihr habt natürlich recht, es ist eine gute Idee.
Vllt solltest Du darüber nachdenken. Bis auf Blusen und Jersey näh ich alle Säume von Hand an :)

 

Ich setze mich gerne dazu und bringe Kekse mit.:D

Andrea, deine Jacke gefällt mir, verräts du den Schnitt?

Gerne, das ist die Wohlfühljacke von Pattern Company. Das Original hat keine Taschen, die hab ich drangebastelt :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Andrea, deine Taschen werten die Jacke auf jeden Fall auf. Mir gefällt sie gerade wegen der Taschen sehr gut.:D

Gruß Marion

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sodele.

 

UFO 1 (petrol) ruht noch. Ich werde wohl den falschen Saum machen und von Hand annähen, aber mir fehlt noch der passende Stoff dafür. Muss mal in den Kisten wühlen, aber nicht mehr heute.

 

UFO 2 (weinrot) hat inzwischen Ärmel und der Ausschnitt ist auch schon fertig. Der Jersey ist so elastisch, dass ich ihn einfach umlegen (ca. 1 cm) und mit 3-fach-Zickzack festnähen konnte. Beim liegenden Shirt ist es ein ganz klein wenig schiefgezogen, aber zum Glück ist das Material so schwer (vermutlich Viskose), dass sich die Schiefheit im angezogenen Zustand wunderbar aushängt.

 

Leider musste ich Saum und Ärmelsäume auf morgen verschieben, weil ich ja nach wie vor nicht ganz rückenfit bin. Dafür schaue ich mir jetzt noch mal das Anleitungsvideo zur Jacke Susan an und freue mich auf morgen.

D9240435-E206-4B3E-B74E-3CFEA45EB4FD.jpg.ecacd533d15201f95e8a0a52e8fcbeaa.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

So. Das weinrote UFO Longsleeve sieht schon mal richtig sch**** aus :(

 

Ich habe ein faules Bündchen unten versucht, und es beult und wellt und überhaupt. Das Foto will nicht an die richtige Stelle und liegt auf der Seite, das muss ich noch üben. Darum hier kein Beweis des Murkses.

 

Aber Trick 17 :D

Ich hatte mir selbst nicht über den Weg getraut und das Ding nicht vorher auf die gewünschte Länge gekürzt. Vielleicht schneide ich den Murks einfach weg...

Darüber muss ich noch in Ruhe nachsinnen. Ich verlagere für heute meine Aufmerksamkeit auf

 

Susan von Pattydoo.

Meine Frage an euch:

Ich will ja ein Probeteil machen wegen der Größenunsicherheit. Allerdings ist eine Softshelljacke ja nicht so extrem figursensibel.

Mein Gedanke ist, dass ich dafür den Kragen gar nicht brauche. Eigentlich nicht mal die Ärmel. Wie seht ihr das? Es geht ja eigentlich nur um Hintern, Taille und Brust.

Oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ärmel solltest du aber unbedingt machen. Nur so kannst du den Sitz des Ärmels beurteilen und wie ich finde....die Grösse...

Grade bei einer Jacke unter die du ja im Normalfall auch mal einen dickeren Pulli ziehst. Ich habeoft das Problem das mir die Ärmel etwas zu spack sitzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm,

MissRobinson, da hast du auch wieder recht. So einengende Ärmel kann ich gar nicht leiden, und meine Oberarme sind nicht filigran... Ich danke dir und bin froh, dass ich gefragt habe. :hug:

Hoffentlich reicht das alte Flanellbettlaken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huhu, hier werde ich mich auch tummeln :winke: Deine Shirts gefallen mir schon mal gut. Ich nähe ja auch nicht soooo gerne mit der Hand,

darum nähe ich meine Säume vorwiegend mit der Maschine und ich nehme vorwiegend auch den 3-fach-Zickzack. Es wellt sich auch manchmal aber nach dem Bügeln und manchmal auch waschen ist das weg.

Kannst Du an Deiner Maschine den Nähfußdruck ändern ? Das hilft eventuell.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Margret, lässt es sich einbügeln? Das geht ja manchmal mit viel Dampf. Ansonsten, wenn es eh lang genug ist, ist Dein Plan gut, es abzuschneiden und erneut zu säumen. Vielleicht diesmal mit einem Helferlein wie dem reduzierten Nähfußdruck, dem Obertransport oder einem Streifen auswaschbares Vlies.

 

Viele Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

So,

jetzt ist mir wenigstens das mit den Fotos gelungen.

Einmal im antik-fleckigen Spiegel:

picture.php?albumid=6325&pictureid=79105

 

Und dann noch mal von näher dran:

picture.php?albumid=6325&pictureid=79106

 

Ich glaube, wenn ich den ganzen Murks abschneide, wird es doch zu kurz :confused:

 

namibia2003,

ich hatte den Nähfußdruck schon ganz reduziert. Der Probestreifen sah noch ganz gut aus :rolleyes: Waschen und Bügeln hat nichts gebracht.

 

haniah,

stimmt, den Obertransportfuß habe ich überhaupt nicht auf dem Schirm gehabt.

Das Vlies muss also nur beim Nähen halten? Wenn ich auswaschbares nehme, leiert es dann nicht später doch wieder? So bei der alltäglichen Benutzung?

 

Ha ha, jetzt habe ich schon zwei UFOs, die auf Landeerlaubnis warten, beide nur noch ohne Saum, alles andere fertig. Da könnte ich ja morgen mal beide zur Landung bringen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sind die Bilder eigentlich sichtbar? Also für mich natürlich schon. Aber für alle?

Share this post


Link to post
Share on other sites

nein, kein Foto zu sehen :o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich sehe leider auch keine Fotos. :o

 

Ich glaube, wenn ich den ganzen Murks abschneide, wird es doch zu kurz :confused:

 

 

Wenn es durch das Abschneiden zu kurz wird, evtl. einen doppelten Saum machen, ggf. aus Kontraststoff? So wie hier zum Beispiel

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das Vlies muss also nur beim Nähen halten? Wenn ich auswaschbares nehme, leiert es dann nicht später doch wieder? So bei der alltäglichen Benutzung?

 

Nein, der Stoff leiert durch den zu hohen Nähfussdruck. Du musst Dir vorstellen, dass der Nähfuß von auf den Stoff drückt und von unten ziehen die Raupen am Stoff. Dadurch dehnt sich dieser.

 

Das Mitführen von auswaschbarem Vlies führt dazu, dass der Stoff nicht unten von den Raupen gezogen werden kann, während oben der Nähfuß drückt.

 

Und auswaschbar deshalb, weil ausreißbares Stickvlies, das man auch verwenden könnte, beim Ausreißen den Stoff wieder dehnt.

 

Soweit meine laienhafte Erklärung, es mag bessere geben :nix:

 

Viele Grüße von haniah, die auch keine Bilder sehen kann (evtl. aus einem privaten Album verlinkt?)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

 

Viele Grüße von haniah, die auch keine Bilder sehen kann (evtl. aus einem privaten Album verlinkt?)

 

:D Erwischt!!!

Ich wollte erst rausfinden, wie man es schafft, dass die Bilder nicht auf der Seite liegen! Aber dann habe ich vergessen, wieder auf „öffentlich“ zu klicken :rolleyes:

 

Sieht man sie jetzt?

 

Hier wird man auch bei Technik geholfen :hug:

 

Und vielen Dank für die Erklärung zum Vlies, das klingt logisch. Muss ich mal testen. Aber diese Woche nicht mehr, denn ich habe mir eine Halsentzündung eingefangen. Darum liegt hier alles auf Eis.

Edited by margret99

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Bilder sollten in Post 17 sein? Nein, ich kann nichts sehen.

Für mich fehlt da der Link zu den Bildern.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Bilder sollten in Post 17 sein? Nein, ich kann nichts sehen.

Für mich fehlt da der Link zu den Bildern.

 

Ach menno!

Dann noch mal anders.

 

Seht ihr jetzt was? (Danke für eure Geduld)

3E773F42-6FDB-4BCF-88AE-51919B8718F6.jpg.5cad0b13f9e0be5d2b468bf820d2628d.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ running inch,

vielen Dank für den Link zum doppelten Saum. Schöne Idee, betont aber vermutlich meine breiteste Stelle nicht gerade vorteilhaft :o

Ich werde wohl bei dem weinroten Teil alles so lassen und es zum Zuhauseshirt deklarieren. Damit ist das erste UFO 2019 gelandet! :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.