Jump to content

Partner

Pfaff 230 Motor


blablubb123download

Recommended Posts

Guten Tag,

 

mir ist eine Pfaff 230 in einem Sperrholzkistchen zugelaufen. Der gesammte Zustand scheint

mir in Ordnung, an zwei Stellen ist ein Flugrost (Bild 2: Fadenhochzieher und 4: untere

Welle), alle Schalter funktionieren, Nähen klappt auch, wobei die Unterfadenspannung viel zu

stark ist.

 

Dabei war ein Motor TUR2, der aber offensichtlich mechanisch nicht passt und dessen

Kommutor auch nicht so toll aussieht Weiter fehlt dessen Riemenscheibe.

Wie ich hier lese, verwenden einige den Motor als Ersatz, woher bezieht man den denn?

 

Ich bin aber auch offen für andere Motortipps, mein Pedalstecker passt mechanisch eh nicht.

Weiter bin ich auch offen für Tipps zur Maschine, u.a. bin ich mir natürlich nicht sicher, ob

die Maschine komplett ist.

 

Viele Grüße

eins.jpg.833ea254a9a00431b48e5415a273654c.jpg

zwei.jpg.4cf405edb41e1dfd9e42a2d332401880.jpg

drei.jpg.2cf07cc7882b7b05bf3d9929861c2971.jpg

vier.jpg.92d6caeca75c565dea5b36c357349282.jpg

fuenf.jpg.4bfce7031df3bbdf9d327893e52dd0ae.jpg

sechs.jpg.da0c7d4798a87b9fb456cc3aa3d7478a.jpg

sieben.jpg.a56cdd7976ee3984d90423eeff7d3f93.jpg

acht.jpg.4f25866878a50d1753f88d8984498ad7.jpg

neun.jpg.71cca10d10a38f7eb3775592641aa924.jpg

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 54
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • blablubb123download

    24

  • josef

    11

  • Ramses298

    5

  • Katis

    2

sd15.gif

 

... da hat jemand versucht zu basteln ...

 

der anlasser stammt von einer pfaff 260

die motorhalterung stammt vom original-Motor

 

das passt natürlich alles mit dem polnischen Motor nicht zusammen

 

bei ebay findest du anbieter die dir einen neuen rucksackmotor für um die 30 euros verkaufen

Link to comment
Share on other sites

... da hat jemand versucht zu basteln ...

 

Laut Vorbesitzer hat er den Motor so vom Nähmaschinenmann zurückbekommen,

ob das stimmt, keine Ahnung.

 

der anlasser stammt von einer pfaff 260

die motorhalterung stammt vom original-Motor

 

das passt natürlich alles mit dem polnischen Motor nicht zusammen

 

bei ebay findest du anbieter die dir einen neuen rucksackmotor für um die 30 euros verkaufen

 

Ich verwenden offensichtlich die falschen Suchbegriffe, nach was will ich denn suchen?

Link to comment
Share on other sites

Guest Naehman

Der TUR2 ist ein DDR-Motor, sehr kräftig und geht nie kaputt (war halt Planwirtschaft, der musste für die Veritas-Nähmaschinen, Nachfolgebetrieb von Singer Witternberg, herhalten, die in ganz Osteuropa auch für's Schneidergewerbe herhalten mussten), Produktion habe ich (wie Peterle schon erwähnt) auch aus Nach-Wende-Zeiten aus Polen gesehen. Er passt immer, den Kommutator macht man anständig sauber, das wirkt Wunder - oder lässt das Haus in Flammen aufgehen, wenn man unsensitiv irgend welche Lösungsmittel reinkippt und nicht sicherstellt, dass vor dem Einschalten alles verdunstet bzw. weggewischt ist, und die kleine Riemenscheibe ist Pfennigskram in praktisch genormter Bauweise (evtl. kann ich da gegen Portoerstattung aushelfen, aber die dürften in jeder Werkstatt auch rumfliegen).

Doch dann hast Du immer noch keine Halterung und keinen Keilriemen. Und wo man die Halterungen einzeln herkriegen könnte, wüsste ich auch gerne.

 

Wenn Du die dicke fette gegossene Motorhalterung von Deiner Pfaff 230 nicht irgendwie anpassen kannst - kaputtmachen oder kaputtbohren wäre aber schade, denn ich wette, Dir würde irgend ein Maschinenbesitzer bestimmt mehr dafür zahlen, als Dich dann ein nagelneuer oder guter Tur2 Motor oder ein kasachischer etc. mitsamt Halterung kostet -, dann kaufe eben einen Tur2 mit Halterung. Echtes Geld beim Versteigerungshaus natürlich nur an inländische Gewerbetreibende und mit Gewährleistung sowie Käuferschutz zahlen und nie etwas von jemandem erwerben, der in seinen Angeboten irgendwo die Buchstabenfolgen "Semi", "professionell", "Industrie", "näht Leder" verwendet.

 

Meine "Vorräte" an Motoren habe ich vor 2...3 Jahren immer eingesammelt, wenn einer für weniger als 10 Euro incl. Versand zu ergattern war. Heute kosten die gebraucht leider nicht unter 20 Euro, mitsamt 1-Schrauben-Prismenführung-Halterung für alle Maschinen, auch für die Pfaff 230, und die zugehörigen Anlasser (Fußpedale) nochmal 20 Euro.

 

Der von Dir abgebildete Anlasser hat unter Pfaffianern bzw. Besitzer von original-Pfaff-Motoren garantiert auch einen hohen Verkaufswert, jedenfalls weit oberhalb meines 20-Euro-Horizontes. Ich bin misstrauisch, ob der für Deinen oder irgendeinen Tur2 oder sonstigen Fremdmotor passt. Laufen tun die alle mit allen ... aber man kann nicht *irgendeinen* Anlasser an *irgendeinen* Motor hängen und erwarten, dass die Nähgeschwindig von "langsam aber kräftig" bis "volle Geschwindigkeit" so linear bzw. feinfühlig zu regeln geht, wie es zum Nähen notwendig ist.

 

Vor irgend welchen Investitionen probiere aber mal aus, ob die Zickzackeinstellung an Deiner Pfaff 230 leichtgängig und einwandfrei funktioniert (tut sie nie, und dann ist eine Überholung fällig), dagegen sind Deine Bedenken wg. Flugrost eher was zum Schmunzeln. Der Gebrauchtpreis meiner vorhandenen zwei Pfaff 230 ohne funktionierenden Elektroantrieb und bei festgebackener Zickzackeinstellung war 15 bzw. 20 Euro bei sonst gutem Zustand. An Deiner gefällt mir u.a. der sehr saubere innere Antriebsriemen (das Ding aus Bindfäden mit Drahtclipsen). Laut Josef darf da nie, niemals Öl drankommen, also halte ihn bzw. Deine 230 in Ehren.

 

Oh, und wenn an Deiner Unterfadenspannung was nicht stimmt, fress' ich einen Besen. Häufiger bis unvermeidlich ist eine problematische Oberfadenspannung, die dann zu unendlichen Problemen mit dem Nahtbild unter dem Stoff führt, meintest Du sowas?

 

Übrigens sorry, ich sehe an Deinen Daten, daß du schon viele Jahre Forumsmitglied bist. Wenn ich irgendwo was schreibe, was Du schon längst bzw. besser kennst - ich wollte Dir nur möglichst viele Fakten, so wie ich sie selber von der 230 kapiert habe, mitgeben. Siehe auch Sucht - das Dauerprojekt Pfaff 230 - Hobbyschneiderin 24 - Forum.

Edited by Naehman
Link to comment
Share on other sites

sd15.gif

 

hier ist zum Beispiel einer für die 230 (schwarze Ausführung)

 

Nähmotor, Nähmaschinenmotor, Motor für Nähmaschinen mit Fußanlasser 90 Watt, YDK | eBay

 

in dieser art mußt du suchen, dieses angebot ist zu teuer

 

und das war der originalmotor

 

PFAFF 230 AUCH AUTOMATIC NÄHMASCHINE MOTOR SEHR STARK 80 WATT 5500 Umdrehung | eBay

Edited by josef
Link to comment
Share on other sites

Yep, ähnlich auch bei mir. Zugegeben habe ich dann einen Hufeisen-Anlasser angelötet, nicht einen mit passendem Stecker.

 

Loch in Gußgehäuse bohren? - Hobbyschneiderin 24 - Forum

 

sd15.gif

 

DER Motor stammt aus der Adler / Riccar - Ecke , die sind recht zuverlässig

 

bei den polnischen Motoren hab ich allerdings andere Erfahrungen gemacht :

bei mir sind wiederholt Motore aufgetaucht, deren Stator-Wicklungen mit der plastik-Isolation verschmolzen waren

= Schrott

Edited by josef
Link to comment
Share on other sites

Der TUR2 ist ein DDR-Motor, sehr kräftig und geht nie kaputt (war halt Planwirtschaft, der musste für die Veritas-Nähmaschinen, Nachfolgebetrieb von Singer Witternberg, herhalten, die in ganz Osteuropa auch für's Schneidergewerbe herhalten mussten), Produktion habe ich (wie Peterle schon erwähnt) auch aus Nach-Wende-Zeiten aus Polen gesehen. Er passt immer, den Kommutator macht man anständig sauber, das wirkt Wunder - oder lässt das Haus in Flammen aufgehen, wenn man unsensitiv irgend welche Lösungsmittel reinkippt und nicht sicherstellt, dass vor dem Einschalten alles verdunstet bzw. weggewischt ist, und die kleine Riemenscheibe ist Pfennigskram in praktisch genormter Bauweise (evtl. kann ich da gegen Portoerstattung aushelfen, aber die dürften in jeder Werkstatt auch rumfliegen).

 

Dann putze ich das Ding mal und lasse es vorsichtig laufen, die Kohlen selber sind nicht komplett runter.

 

Doch dann hast Du immer noch keine Halterung und keinen Keilriemen. Und wo man die Halterungen einzeln herkriegen könnte, wüsste ich auch gerne.

 

Wenn Du die dicke fette gegossene Motorhalterung von Deiner Pfaff 230 nicht irgendwie anpassen kannst - kaputtmachen oder kaputtbohren wäre aber schade, denn ich wette, Dir würde irgend ein Maschinenbesitzer bestimmt mehr dafür zahlen, als Dich dann ein nagelneuer oder guter Tur2 Motor oder ein kasachischer etc. mitsamt Halterung kostet -, dann kaufe eben einen Tur2 mit Halterung. Echtes Geld beim Versteigerungshaus natürlich nur an inländische Gewerbetreibende und mit Gewährleistung sowie Käuferschutz zahlen und nie etwas von jemandem erwerben, der in seinen Angeboten irgendwo die Buchstabenfolgen "Semi", "professionell", "Industrie", "näht Leder" verwendet.

 

Klingt gut, allerdings finde ich nur gebrauchte TUR2.

 

Meine "Vorräte" an Motoren habe ich vor 2...3 Jahren immer eingesammelt, wenn einer für weniger als 10 Euro incl. Versand zu ergattern war. Heute kosten die gebraucht leider nicht unter 20 Euro, mitsamt 1-Schrauben-Prismenführung-Halterung für alle Maschinen, auch für die Pfaff 230, und die zugehörigen Anlasser (Fußpedale) nochmal 20 Euro.

 

Der von Dir abgebildete Anlasser hat unter Pfaffianern bzw. Besitzer von original-Pfaff-Motoren garantiert auch einen hohen Verkaufswert, jedenfalls weit oberhalb meines 20-Euro-Horizontes. Ich bin misstrauisch, ob der für Deinen oder irgendeinen Tur2 oder sonstigen Fremdmotor passt. Laufen tun die alle mit allen ... aber man kann nicht *irgendeinen* Anlasser an *irgendeinen* Motor hängen und erwarten, dass die Nähgeschwindig von "langsam aber kräftig" bis "volle Geschwindigkeit" so linear bzw. feinfühlig zu regeln geht, wie es zum Nähen notwendig ist.

 

Das das Pedal ein bisschen etwas Wert ist, dachte ich mir schon. Mein Budget bewegt sich

ebenfalls im Rahmen von 20 Euro, so dass ich ungern 40 Euro für Motor und Pedal zahlen

möchte, aber wenn ich gleichzeitig Motorhalterung und Pedal wieder losbekomme, könnte

das ja klappen.

 

Vor irgend welchen Investitionen probiere aber mal aus, ob die Zickzackeinstellung an Deiner Pfaff 230 leichtgängig und einwandfrei funktioniert (tut sie nie, und dann ist eine Überholung fällig), dagegen sind Deine Bedenken wg. Flugrost eher was zum Schmunzeln. Der Gebrauchtpreis meiner vorhandenen zwei Pfaff 230 ohne funktionierenden Elektroantrieb und bei festgebackener Zickzackeinstellung war 15 bzw. 20 Euro bei sonst gutem Zustand. An Deiner gefällt mir u.a. der sehr saubere innere Antriebsriemen (das Ding aus Bindfäden mit Drahtclipsen). Laut Josef darf da nie, niemals Öl drankommen, also halte ihn bzw. Deine 230 in Ehren.

 

Ich hab 15 Euro bezahlt.

 

Die Zickzackeinstellung funktioniert, zumindest so weit ich das beurteilen kann, ganz gut,

wie ich schon im ersten Beitrag schrieb. Siehe auch das Bild im Anhang.

Es lassen sich alle Schalter bewegen.

 

Oh, und wenn an Deiner Unterfadenspannung was nicht stimmt, fress' ich einen Besen. Häufiger bis unvermeidlich ist eine problematische Oberfadenspannung, die dann zu unendlichen Problemen mit dem Nahtbild unter dem Stoff führt, meintest Du sowas?

 

Im Anhang mal ein Bild (Achtung, bereits gespielt): Oberfaden schwarz, Unterfaden weiß.

Ich hab bereits die Unterfadenspannung ein wenig gelockert.

 

Übrigens sorry, ich sehe an Deinen Daten, daß du schon viele Jahre Forumsmitglied bist. Wenn ich irgendwo was schreibe, was Du schon längst bzw. besser kennst - ich wollte Dir nur möglichst viele Fakten, so wie ich sie selber von der 230 kapiert habe, mitgeben. Siehe auch Sucht - das Dauerprojekt Pfaff 230 - Hobbyschneiderin 24 - Forum.

 

Vielen Dank für die ausführliche Antwort, sowas habe ich gesucht.

stiche.jpg.3c53c525e82e4270c58fa3a656955071.jpg

Link to comment
Share on other sites

Dann putze ich das Ding mal und lasse es vorsichtig laufen, die Kohlen selber sind nicht komplett runter.

 

In Reihe mit 2x 30W Glühbirnen läuft der Motor, kaum Funken, funktioniert wohl doch :) .

 

Bringt mir nur erstmal nix, mangels Befestigung und Riemenscheibe, vielleicht sollte ich

mal nach kaputten TUR2 schaun. Falls jemand einen übrig hat würde ich mich über eine Nachricht freuen :)

Link to comment
Share on other sites

Guest Naehman

Mein Budget bewegt sich

ebenfalls im Rahmen von 20 Euro, so dass ich ungern 40 Euro für Motor und Pedal zahlen

möchte,

Hoffentlich habe ich jetzt keine falschen Hoffnungen erweckt. Die Preise von derzeit 20+20 Euro sind für ältere Teile, bei denen in aller Regel der größere der Entstörkondensatoren entweder schon durchgebrannt ist oder zu erwarten ist, daß er sich demnächst mit einer Stichflamme verabschiedet - schlimmstenfalls (wenn der Stecker eingestöpselt blieb und der Besitzer in Urlaub weg ist) unter Mitnahme des Hauses. Mich stört es nicht sehr, weil ich mir mal bei Conrad ein Tütchen voll Ersatz gekauft hatte, das sind Pfennigsartikel.

Es bleibt dabei: kaufe nur von seriösen inländischen Gewerbetreibenden mit Gewährleistungsverpflichtung, nicht dass Du Dich plötzlich dabei wiederfindest, irgend einem Ali oder Sergei bzw. einer naiv tuenden angeblichen Hausfrau das Produkthaftungsgesetz zu erklären oder dass die Verpflichtung, keine kaputten Waren zu verkaufen, auch nicht unter Hinweis auf eine (nicht existierende) EG-Gesetzgebung gegenstandslos geworden ist.

 

Die Alternative ist, wie ich, nur Schrottpreise zu bezahlen und dann auch mit Schrott umgehen zu können (unlängst 5 Motoren für zusammen 20 Euro, von denen 4 auf Anhieb laufen).

 

Ich hab 15 Euro bezahlt.

Oh. Genehmigt und Glückwunsch!!!

Im Anhang mal ein Bild (Achtung, bereits gespielt): Oberfaden schwarz, Unterfaden weiß.

Sicher wirft jemand Berufeneres als ich noch einen Blick auf das Bild und kann Dir anhand dessen sagen, was Sache ist.

Edited by Naehman
Link to comment
Share on other sites

Guest Naehman
In Reihe mit 2x 30W Glühbirnen läuft der Motor, kaum Funken, funktioniert wohl doch :) .

 

Bringt mir nur erstmal nix, mangels Befestigung und Riemenscheibe, vielleicht sollte ich

mal nach kaputten TUR2 schaun. Falls jemand einen übrig hat würde ich mich über eine Nachricht freuen :)

Nicht, wenn ich ihn zuerst sehe ;-) . Was meinst Du, warum die vor-erwähnten 5 Motoren so billig waren bzw. warum ich auf 4 Motor-Standardhalterungen scharf bin .

 

Manchmal kriegt man eine komplette Veritas-Nähmaschine mit Tur2-Motor, Fußpedal (doch Vorsicht, Kondensator muss immer ausgetauscht werden) und allen Teilen für 15 oder 20 Euro zu kaufen.

 

Doch Vorsicht, ich hatte zeitweise eine Handvoll von bestens funktionierenden Veritas auf einmal hier stehen, die auszuschlachten ich dann doch nicht das Herz hatte.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Forum!

 

 

Der Stecker, der neben dem Motor gezeigt wird, ist ein originaler für einen Originalmotor für eine 230.

Das "Set" scheint eine interessante Vergangenheit zu haben.

Anlasser einer 260 mit Stecker für eine 230 und einem Tur Motor einer Veritas.

Das paßt vor allem wegen des völlig artfremden Motors von keiner Seite.

 

M.E. haben die Tur Motoren das beste Preisleistungsverhältnis.

Allerdings muß man basteln, wenn man sie ohne "Kanten" an eine Pfaff 230 anschließen möchte.

Hinten.jpg.0d23ebba025fdd9b61c99e3757a160ba.jpg

 

 

Alles Gute!

 

Ramses298.

Link to comment
Share on other sites

Nicht, wenn ich ihn zuerst sehe ;-) . Was meinst Du, warum die vor-erwähnten 5 Motoren so billig waren bzw. warum ich auf 4 Motor-Standardhalterungen scharf bin .

 

Die Halterung sieht mir nicht sonderlich kompliziert aus, tut es da vielleicht 5-mm-Blech

und ein bisschen Feilen?

 

Manchmal kriegt man eine komplette Veritas-Nähmaschine mit Tur2-Motor, Fußpedal (doch Vorsicht, Kondensator muss immer ausgetauscht werden) und allen Teilen für 15 oder 20 Euro zu kaufen.

 

Doch Vorsicht, ich hatte zeitweise eine Handvoll von bestens funktionierenden Veritas auf einmal hier stehen, die auszuschlachten ich dann doch nicht das Herz hatte.

 

Das mit dem Schlachten ist das Problem. Hast du zufällig ein Pedal übrig?

Link to comment
Share on other sites

Hoffentlich habe ich jetzt keine falschen Hoffnungen erweckt. Die Preise von derzeit 20+20 Euro sind für ältere Teile, bei denen in aller Regel der größere der Entstörkondensatoren entweder schon durchgebrannt ist oder zu erwarten ist, daß er sich demnächst mit einer Stichflamme verabschiedet - schlimmstenfalls (wenn der Stecker eingestöpselt blieb und der Besitzer in Urlaub weg ist) unter Mitnahme des Hauses. Mich stört es nicht sehr, weil ich mir mal bei Conrad ein Tütchen voll Ersatz gekauft hatte, das sind Pfennigsartikel.

 

Die Kondensatoren und deren Tausch macht mir wenig Angst, aber danke für den Hinweis.

Die Nähmaschine ist eines der wenigen Geräte, die ich nach Benutzungeigentlich immer

ausstecke.

 

Es bleibt dabei: kaufe nur von seriösen inländischen Gewerbetreibenden mit Gewährleistungsverpflichtung, nicht dass Du Dich plötzlich dabei wiederfindest, irgend einem Ali oder Sergei bzw. einer naiv tuenden angeblichen Hausfrau das Produkthaftungsgesetz zu erklären oder dass die Verpflichtung, keine kaputten Waren zu verkaufen, auch nicht unter Hinweis auf eine (nicht existierende) EG-Gesetzgebung gegenstandslos geworden ist.

 

Das kommentiere ich jetzt mal nicht.

 

Die Alternative ist, wie ich, nur Schrottpreise zu bezahlen und dann auch mit Schrott umgehen zu können (unlängst 5 Motoren für zusammen 20 Euro, von denen 4 auf Anhieb laufen).

 

So ist die Idee :)

Link to comment
Share on other sites

Guest Naehman

[Tur Motoren]

Allerdings muß man basteln, wenn man sie ohne "Kanten" an eine Pfaff 230 anschließen möchte.

 

...?

Link to comment
Share on other sites

Guest Naehman
Hast du zufällig ein Pedal übrig?

 

:mad:

 

;)

 

Erklärung: ich hab' weniger funktionierende oder überholte Pedale, als Maschinen hier stehen, die (seit der großen Nähmaschinen-restaurieren-Begeisterung vor ein paar Jahren) zur Komplettierung gedacht sind.

Link to comment
Share on other sites

Hätte ja sein können :)

 

Wie ist das mit anderen Motoren? Josef hat einen YDK vorgeschlagen, gibt es

verschiedene Rucksackmotoren oder passen alle?

Link to comment
Share on other sites

Guest Naehman

Wie ist das mit anderen Motoren? Josef hat einen YDK vorgeschlagen, gibt es

verschiedene Rucksackmotoren oder passen alle?

 

Alle passen.

(Disclaimer: bis auf die Ausnahmen).

Da habe ich mich mal drüber gewundert und als ich sah, daß die üblichen Motoren auch an Nähmaschinen passen, die zu einer Zeit gebaut wurden, als es nie und nimmer Nähmaschinen-Motoren gab, hatte ich mir eigentlich vorgenommen, das Saufen für alle Zeiten sein zu lassen, wenn ich anscheinend schon die Jahrhunderte nicht mehr auseinanderhalten kann.

 

Dann wurde mir erklärt (Josef?), daß diese prismenförmigen Halterungen mit einem einzigen Schraubenloch schon immer dran waren, um die Nähmaschinen mit Handkurbel statt Fußgestell zu betreiben. Also an Cidre trau' ich mich seitdem wieder ran, gerade das richtige für die Hitze.

Aber auf den Motor kommt's nicht unbedingt an, sondern auf die Halterung. Die muss in dem Loch unter dem Handrad festgeschraubt werden können und alle Motörchen, die mir so über den Weg gelaufen sind, werden mit zwei Schrauben in zwei Langlöchern der Motorhalterung befestigt, sodaß ein Anpassen oder Spannen des Keilriemens möglich ist.

Es gibt natürlich noch ein weiteres Maß, das evtl. nicht passen könnte, nämlich daß die große Keilriemenscheibe, die in das jeweilige Handrad eingefräst ist, nicht in derselben Ebene liegt wie die winzige Riemenscheibe, die am Motor sitzt.

Aber Wunder über Wunder, die lässt sich per Maden- oder Inbusschraube abmachen und hat auch mindestens einen Zentimeter Raum, um nach vorne oder hinten verstellt werden zu können.

 

Ferner wird die Geschwindigkeit der Maschine durch das Größenverhältnis der großen zu der kleinen Riemenscheibe bestimmt. Ich sage mal: sch...egal, ebenso egal, wie, ob nun so ein Motor 65 oder 90 Watt hat. Noch niemand in diesem Forum, wenn ich mich recht erinnere, ist jemals auf den Unterschied im Antrieb zwischen Maschinen mit CB-Greifern und Umlaufgreifern eingegangen, obwohl letztere (z.B. Pfaff 230) doch eine dreimal so hohe Geschwindigkeit erreichen können sollen wie erstere - dann müsste die Übersetzung oder Umdrehungszahl ja auch größer sein und das Drehmoment durch eine höhere Watt-Zahl ebenfalls stärker.

 

Wer mehr Watt oder Geschwindigkeit zu brauchen glaubt (da komme ich gleich noch drauf zu sprechen), tut sich einen etwas größeren Motor per Keilriemen unter die Platte, dessen Geschwindigkeit dann mit einem Kettchen von der ursprünglichen Fußantriebsplatte aus gesteuert wird.

 

Bloß, die wirklich soviel Power haben müssen, können mit einer Pfaff 230 nichts anfangen - dicke Materialien brauchen ja auch Platz unter dem Füßchen, Maschinen im gewerblichen Dauerbetrieb müssen eine Schmierung haben, eine Ledernähmaschine sieht eh ganz anders aus (wie würde ich wohl einen Schuh oder eine Kamera-Bereitschaftstasche unter die 230 kriegen...) usw.

Edited by Naehman
Link to comment
Share on other sites

Alle passen.

(Disclaimer: bis auf die Ausnahmen).

 

Hm, cool. Motoren mit Pedal gibts neu für 28 USD inklusive Porto, das sind 21 Euro und

damit unterhalb von Zoll und Einfuhrumsatzsteuer, man muss nur noch einen Eurostecker

hinhäkeln.

 

220V 180W 0.9A Domestic Household Sewing Machine Motor-in Apparel Machinery Parts from Industry Business on Aliexpress.com

Aliexpress hat nen ziemlich coolen Käuferschutz, btw.

 

Wobei mir irgendwie ein gebrauchter TUR-2 lieber wäre.

Link to comment
Share on other sites

Guest Naehman
Hm, cool. Motoren mit Pedal gibts neu für 28 USD inklusive Porto, das sind 21 Euro und

damit unterhalb von Zoll und Einfuhrumsatzsteuer, man muss nur noch einen Eurostecker

hinhäkeln.

 

220V 180W 0.9A Domestic Household Sewing Machine Motor-in Apparel Machinery Parts from Industry Business on Aliexpress.com

Aliexpress hat nen ziemlich coolen Käuferschutz, btw.

 

Wobei mir irgendwie ein gebrauchter TUR-2 lieber wäre.

Mir auch. Und Du HAST doch einen. Alles, was Dir fehlt, ist eine Halterung. Wenn Du Dir wirklich die Mühe machen willst, eine nachzufertigen, könnte ich mal eine von mir vermessen und scannen *

(Wie wär's übrigens mit einer Serienfertigung?)

Der obige ist zu stark, zu weit weg, zu chinesisch. Und das wichtigste: sowas sind oft Motoren für industrielle Anwendungen, typischerweise auch Overlockmaschinen. Die drehen sich falsch rum.

Es war kein Witz, wenn ich über kasachische Angebote geschrieben habe.

 

* hier schon mal ein Foto. Materialstärke 3,15mm incl. Lack. Die Sichtrichtung ist von hinten, also als wenn du in der Maschine drinsitzt, die Nadelstange im Rücken. Auch die Bohrung rechts unten im Bild ist ein Langloch; ich habe beim Fotografieren nur nicht darauf geachtet gehabt, daß auf der Rückseite eine Unterlegscheibe festgepappt war.

Es sind beim Tur-2 Formstücke von 4mm Stärke aus hartem Kunststoff draufgeclipst, die in den genormten Prismenansatz der Nähmaschine eingreifen bzw. den Motor stabilisieren. M.E. kann man die zur Not aus irgendwas basteln wie dem mit abgebildeten Lineal oder einem Stück Alu-Band aus dem Baumarkt, und festkleben oder, Luxusversion, -nieten. Das müssen die anderen Bastler auch aus dem FF können, da die Formstücke eh irgendwann mal im Life Cycle eines der unsterblichen TUR2-Motoren flöten gehen ;-) .

 

DSCN5437_1024.jpg.2d373056f07541ce2848d398c0eacc8a.jpg

 

Ramses298 hat ein Foto von genau diesem Motor eingestellt:

attachment.php?attachmentid=128918&d=1322334718

Dieses Bild ist nicht von mir, sondern aus einem Beitrag von Ramses298 (Hobbyschneiderin 24 - Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Loch in Gußgehäuse bohren?). Bei ihm ist allerdings noch ein zweites Loch an der prismatischen Halterung gebohrt, vielleicht war das originale für eine Zollschraube. (Edit: oh, so schreibt ja Ramses298 ja auch in seinem Originalbeitrag).

 

Nachtrag, da gerade nochmal gefunden: Das hier ist übrigens meine Brother/Quelle Geradstich, die ich "für's Grobe" ebenfalls mit einem TUR2 ausgerüstet hatte. Mit Ramses298 verbindet mich offensichtlich auch die hohe Wertschätzung für Bodenwannen der Veritas, anpassbar an alle möglichen anderen Fabrikate. Man beachte ferner die große technische Eleganz, mittels der ich ein Fremd-Fußpedal im Motor-Schaltkasten angeklemmt und per Isolierband, Silikon und Knickschutz (aus einem Vorrat Tüllen zu Netzwerk-Koaxialkabeln, das wenig nach der Anschaffung schon veraltet war) angepasst habe:

attachment.php?attachmentid=131942&stc=1&d=1326026373

Edited by Naehman
Link to comment
Share on other sites

Guest Naehman
In Reihe mit 2x 30W Glühbirnen läuft der Motor, kaum Funken, funktioniert wohl doch :) .

Zuerst habe ich über die Methode die Nase gerümpft. Aber inzwischen ist mir eingefallen, dass ich mir mal bei exakt demselben Vorhaben einen schönen, kräftigen Schnurdimmer gehimmelt hatte :o .

Link to comment
Share on other sites

Hallo Forum!

 

 

Hm, cool. Motoren mit Pedal gibts neu für 28 USD inklusive Porto, das sind 21 Euro und

damit unterhalb von Zoll und Einfuhrumsatzsteuer, man muss nur noch einen Eurostecker

hinhäkeln.

 

220V 180W 0.9A Domestic Household Sewing Machine Motor-in Apparel Machinery Parts from Industry Business on Aliexpress.com

Aliexpress hat nen ziemlich coolen Käuferschutz, btw.

 

Wobei mir irgendwie ein gebrauchter TUR-2 lieber wäre.

Der Motor ist ein Chinamotor.

Ich meine, daß zumindest der Anlasser auch nicht stufenlos arbeitet, sondern in drei oder maximal vier Stufen, was nicht so schön ist.

Die 180 Watt macht er über die Drehzahl, die sehr hoch ist.

Dabei wird das Teil auch sehr warm - besonders wenn man nicht volle Kanne näht.

 

Bei ihm ist allerdings noch ein zweites Loch an der prismatischen Halterung gebohrt, vielleicht war das originale für eine Zollschraube. (Edit: oh, so schreibt ja Ramses298 ja auch in seinem Originalbeitrag).

Ich habe in diesem Thread (vor ein paar Seiten) auch noch ein Foto eingestellt.

Die Schraube ist, glaube ich, keine Zollschraube, sondern entweder mit einem Nähmaschinengewinde oder einem eigenen von Pfaff.

Aus diesem Grund habe ich für eine M6 Schraube ein Loch gebohrt und ein Gewinde geschnitten.

 

Was ich mit "ohne Kanten" gemeint habe ist, daß der Tur Motor schutzisoliert ist, die Pfaff 230 dagegen schutzgeerdet.

Wenn man es elektrisch richtig machen und das Licht der Nähmaschine integrieren möchte, dann muß man etwas basteln.

Die Maschinen auf den Fotos werden über einen Kaltgerätestecker mit Strom versorgt, worüber Licht und Motor betrieben werden.

 

 

Alles Gute!

 

Ramses298.

Link to comment
Share on other sites

Guest Naehman

Bleibt noch die Beobachtung des Forumsmitgliedes "Josef" über die mit der Isolation zusammengeschmolzenen Plastikteile bei dem Motor "TUR2".

 

Hmm.

 

Wurden evtl. die Veritas Nähmaschinen, von denen laut Wikipedia sieben Millionen gebaut wurden die schon eine ziemlich professionelle Nutzung abdeckten, bisweilen so hoch beansprucht, daß die Motoren zu kokeln anfingen?

 

So richtige Industriemaschinen als Alternative gab's für privatwirtschaftliche Kleinstunternehmer in der kommunistischen DDR wohl nicht erschwinglich zu kaufen.

 

Mehr Bremsung durch das Nähgut, mehr Phasenverschiebung, mehr Strom, mehr Hitze ...

Link to comment
Share on other sites

Das Forum hat das Zitieren echt nicht drauf :/

 

Der Motor ist ein Chinamotor.

Ich meine, daß zumindest der Anlasser auch nicht stufenlos arbeitet, sondern in drei oder maximal vier Stufen, was nicht so schön ist.

Die 180 Watt macht er über die Drehzahl, die sehr hoch ist.

Dabei wird das Teil auch sehr warm - besonders wenn man nicht volle Kanne näht.

 

Das Bild zeigt einen elektronischen Dimmer, ich sehe Poti und Triac, da muesste man

sich ja Mühe geben, damit das nicht stufenlos ist. Abgesehen davon ist der Motor

vielleicht nicht ideal.

 

Ich hab den Anlasser der Pfaff 260 mal aufgeschraubt, da steckt eine Art Mehrfachschalter

und ein Mehrfach-Keramikwiderstand drin, durch den Schalter werden immer mehr

Widerstände überbrückt. Das ist nun überhaupt nicht stufenlos :).

 

Viele Grüße

IMG_9499.jpg.3d14f892bb94f15ebf6e6720343472a6.jpg

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...