Jump to content

Partner

Brother innov-is 150 SE Probleme mit dem Ösenstich...


Afiartis

Recommended Posts

Der Ösenstich bei meiner Brother endet immer bevor der Stich vollständig ist, so dass kein Kreis ensteht sondern eine Art umgekehrters offenes C. Habe schon alles brav nach Gebrauchsanweisung probiert. Hat jemand eine Idee, woran es liegen könnte oder was ich falsch mache?

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 6
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Afiartis

    4

  • Bineffm

    1

  • sunshine06

    1

  • ichwillnähen

    1

Bei meiner Janome gibt es eine Schraube, daß in diesem Fall eingestellt werden kann, das hängt mit dem Transport zusammen...

 

Vielleicht gibt es sowas bei Brother auch, nochmal im Handbuch suchen, oder den technischen Kundenservice kontaktieren....

Link to comment
Share on other sites

Danke für die Antwort :).

Im Handbuch steht leider nichts von einer zusätzlich erforderlichen Einstellung, ich vermute aber auch, dass es am Transport liegen muss. Alle anderen Stiche der Maschine funktionieren einwandfrei. Im Zweifel werde ich wohl erstmal bei einem Nämaservice vor Ort nachfragen. Dabei kommt sie gerade erst aus der Wartung. Hatte gehofft, dass vielleicht schon mal jemand mit einer innovis ein ähnliches Problem hatte, scheint aber wohl nicht häufig vorzukommen. Oder der Stich wird zu selten benutzt.

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube, der Stich wird zu selten benutzt. Ich kann aber gern nachher mal versuchen, ob meine 150 damit auch Probleme hat. Obwohl, will ich das wirklich wissen?:eek:;)

Link to comment
Share on other sites

Werde in einer ruhigen Minute mal nachschauen, ob der Abstand zwischen Greifer und Nadel stimmt, bin hier über einen Eintrag gestolpert, bei dem es um unsaubere Zierstiche bei einer innovis 900 und einer innovis 30 ging. Vielleicht ist das die Lösung. Demnach soll es wohl tatsächlich eine Schraube für den Abstand zwischen Greifer und Nadel geben, die aber recht verborgen liegt und die auch in der Bedienungsanleitung nicht erwähnt wird. Die Anleitung in dem Beitrag ist sehr präzise und z. T mit Fotos.

 

Wäre aber trotzdem nett, wenn Du den Ösenstich bei deiner 150er mal testen würdest. Ich habe meine noch nicht lange, bin Anfängerin und sie war ein Gebrauchtschnäppchen. Sonst bin ich bisher zufrieden mit ihr und komme auch gut mit ihr zurecht.

 

Insgesamt liest man hier leider - oder vielleicht doch gottseidank - nicht viel zu der Maschine. Ist sie so wenig verbreitet oder macht dieser Maschinentyp wenig Probleme ;-)?

Link to comment
Share on other sites

die Maschine ist gut 2 Jahre alt, ich habe sie von Privat gebraucht gekauft und daher hat sie gemäß Brother als Zweitbesitzer keine Garantie mehr. Bei der Wartung hat sie jedenfalls keine Mängel aufgewiesen und ich bin mit Ausnahme des Ösenstichs auch sehr zufieden mit ihr. Die Nutzstiche werden alle ordentlich, die Zierstiche auch, letztere könnten aber noch etwas besser sein.

 

An Nadel und Garn liegts auch nicht, beides vernünftige Markenware. Bei der nächsten Wartung werde ich dann wohl mal darauf hinweisen, dass der Stich nichts wird. Falls ich micht nicht doch noch traue, vorher selbst die Sache mit dem Nadel und Greiferabstand einzustellen, um das Zierstichbild zu optimieren...aber ich denke dass kann dann doch bis zur nächsten Wartung warten.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...