Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Bineffm

Members
  • Content Count

    7848
  • Joined

  • Last visited

About Bineffm

  • Rank
    Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers

Personal Information

  • Wohnort
    Frankfurt

sonstige Angaben

  • Regionale Gruppentreffen
    RammaDamma

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich muss mal dumm fragen - SOLL die Bluse vorne in der Mitte kürzer sein als an der Seite? Ich finde, das sieht insbesondere in der Seitenansicht seltsam aus... Sabine
  2. Wobei man bei dem Zipfelkleid von Garconne schon genau den Effekt sieht, den ich beschrieben habe - es fällt vorne ziemlich glatt - und die größeren Falten bilden sich an den Seiten... Sabine
  3. Wenn Du einfach nur an den Seiten zugibst - dann sitzt halt auch die Mehrweite vom Rock genau da. Sprich - der Rock wird vorne und hinten quasi glatt nach unten fallen - und an den Seiten hast Du Falten, in denen die Mehrweite steckt. Ist halt die Frage, wieviel Du ausstellen willst - wenn das mehr als ein paar Zentimeter werden sollen - entweder den Rock separat als (Halb-)Tellerrock arbeiten (so wie zum Beispiel beim Lady Skater Kleid) - oder mit Wiener Nähten arbeiten - da kann man dan an mehreren Stellen Mehrweite einarbeiten. Bei senkrechten Teilungsnähten muss man nur aufpassen, weil sich bei Single Jersey die senkrechten Nahtzugaben beim Waschen einrollen - ist dann eine etwas blöde Bügelei - da würde dann zum Beispiel Absteppen der Nahtzugaben helfen. Sabine
  4. Versuchst Du, das Knopfschlaufenband nur auf die dünne Lage Tüll zu nähen, die da auf dem Foto abgebildet ist? Ich würde mal vermuten, dass Du da auch ein Transportproblem hast und der Nähfuss sich eventuell auch in den Knopfschlaufen verheddert und die dann verschiebt. Mein Ansatz wäre da vermutlich - Handnaht..... Und ansonsten schließe ich mich Lea an - Organ Super Stretch 75... Sabine
  5. Zum Thema - beim Taschennähen liegen ja nicht mehr als 2 Lagen übereinander - Du hast eine Seitennaht - da liegen zwei Lagen aufeinander - dann willst Du vielleicht noch ein Futter in die Tasche bauen - schon sind es an der Seitennaht 2 Lagen Plane plus 2 Lagen Futter - dann möchtest Du der Tasche vielleicht noch einen Griff / Henkel verpassen - der auch wieder doppelt liegt und über die Seitennaht kommt....... Sabine
  6. Ich würde mal bei den Lace Strickgarnen suchen - da gibt es zum Beispiel sowas wie Baby-Alpaka mit einer Lauflänge von 700 Metern auf 100 Gramm.... Sabine
  7. Und wenn Du wissen willst, welche Schnitte in welchen Heften drin sind, dann gibt es bei diversen Anbietern (Burda, Ottobre zum Biespiel) im Internet auch die Übersichten der Schnitte im Heft. Sabine
  8. Die Maßtabelle mit den Körpermaßen steht normalerweise zum Beipsiel auch hinten auf dem Schnittmusterumschlag drauf (oben auf der Lasche). Und auf den Schnittmustern steht zur Erklärung drauf "indicates bustline, waistline - measurements refer to circumference of finished garment"... Sabine
  9. Und die Längenanpassungen hast Du auch schon gemacht? Sprich - Brustpunkt im Schnitt sitzt auf Deinem Brustpunkt und die Taille sitzt in Deiner Taille? Sabine
  10. Dass man in der Galerie selbst keine Bilder löschen kann - war aber auch unter der alten Forensoftware schon so. An den Grund kann ich mich nicht mehr erinnern - aber man kann doch weiterhin einen Admin anschreiben und um Löschung bitten... Sabine
  11. Alternativ - einen Klapptisch als Zuschneidetisch? Beim Möbelschweden gibt es das Modell Norden, das ist zusammengeklappt nur 26 * 80 - und man kann dann auf jeder Seite eine Tischplatte hochklappen - damit wird es entweder 89 * 80 oder wenn beide Seiten hochgeklappt sind - 152 * 80. Da dann noch stabile Rollen drunterbauen, damit das Teil mobil wird... Und - ein Arbeitsbereich für eine Nähmaschine muss nicht unbedingt 60 cm tief sein - da würde auch weniger reichen.... Sabine
  12. Ist das im Original auf einem ähnlich groben Stoff gestickt? Oder hast Du mal versucht, das auf einem feineren Stoff zu sticken? Hier ist ja die Fadendicke des Stoffes eher dicker als die Kreisbögen - das sieht dann schon mal unregelmäßig aus, weil die Nadel nicht in die Fäden des Gewebes reinsticht, sondern die eher verdrängt... Sabine
  13. Da gibt es - wenn Dich das stört / Du Angst hast, Dich auf diesem Weg anzustecken - zwei Lösungen: entweder Du kaufst da nicht mehr ein - oder Du guckst, was denn genau die Regeln für die Verkäuferinnen besagen - und wenn die Mundschutz vorschreiben - dann wendest Du Dich an den Chef dort - oder wenn das nix nutzt - gegebenenfalls an das Gewerbeaufsichtsamt oder wer sonst auch imm er für die Einhaltung der Regeln zuständig ist.... Sabine
  14. Vergiß die Anzahl der verfügbaren Stiche. Du wirst tatsächlich zum normalen Nähen in 95% der Fälle nur eine Handvoll Stiche benötigen. Die ganzen Zierstiche etc. sind netter Spielkram - aber sie sind eben für 90% der potentiellen Käufer ein Kaufargument. Und statt 10 Stichen 200 verschieden Stiche in die Elektronik zu packen - kostet quasi nix - von daher macht man das halt einfach.... Und wenn man sich am Anfang ein bißchen mit der Maschine beschäftigt hat - dann braucht man auch keine 10 Minuten, um den passenden Stich auszuwählen - und wenn man dann mal mit einem besonderen Stich spielen möchte - dann nimmt man sich auch die Zeit und probiert damit rum.... Von daher - wäre die Anzahl der Zierstiche für mich kein Kaufargument - aber sie würde mich auch nicht von einer Entscheidung für ein bestimmtes Modell abhalten... Sabine
  15. Wenn ich mir die Maßtabelle des Kleides anschaue - dann ist da ja für ziemlich elastischen Jersey ausgelegt und mit reichlich "negative ease" konstruiert. Da ist zum Beispiel als Körpermaß eine Taille von 81 cm angegeben - und ein Maß des fertigen Kleidungsstückes von 77 cm. Erst bei Größe 24 und 26 sind die beiden Taillenmaße dann identisch - und ab Größe 28 ist der Taillenumfang des fertigen Kleides größer als der reale Taillenumfang. Beim Brustumfang ist die Differenz zwischen Körper und Kleid nochmal deutlich größer - da ist der Umfang des Kleides 14 cm geringer als der Körperumfang.... Sabine
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.