Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Bineffm

Members
  • Content Count

    7885
  • Joined

  • Last visited

About Bineffm

  • Rank
    Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers

Personal Information

  • Wohnort
    Frankfurt

sonstige Angaben

  • Regionale Gruppentreffen
    RammaDamma

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Bei den Kona Solids gibt es eine Farbe mit dem schönen Namen Charcoal - das ist ein gaaaanz dunkles grau - das läßt die Farben auch wunderbar leuchten - ist aber nicht ganz so hart wie richtiges schwarz.... Sabine
  2. Platte drauf - links und rechts eine Holzleiste von 10 cm Dicke (oder was auch immer Dir noch zur passenden Höhe fehlt) und noch ne Platte - in dem Zwischenraum kann man dann zum Beispiel gerollte Schnittmuster oder ähnliches lagern. Sabine
  3. Ja - aber verlängern mit einem anderen Stoff, der dann anschließend auf dem Fußboden liegt - dürfte komisch aussehen. Die Bilder mit Verlängerung in einem anderen Stoff, die mir gefallen, sind alle so, dass oben und unten mit dem gleichen Stoff verlängert wurde und die Gardine dann knapp über dem Fußboden aufhört. Und die Fragestelleribng hat ja extra eine Bahn mehr gekauft, weil sie mit dem gleichen Stoff verlängern will..... Sabine
  4. Die Wahrscheinlichkeit, genau so einen Schnitt und dann auch noch kostenlos zu bekommen - halte ich für ausgesprochen gering.... Sabine
  5. Joa - aber den Nebula kann man ja als Anregung nehmen - die einzelnen Rauten kriegt man letztlich auch nach dem Bild zusammengestellt - oder Du nimmst die Rauten, die Du schon hast als Ausgangsmaterial und ergänzt die (mit Nebula als Anregung) zu einem großen Stern - und arbeitest dann den Hintergrund (in dunkel) drumrum.... Sabine
  6. Ich geb dann noch zu bedenken, dass das sehr feine Material an der Stelle, wo Du eine Quernaht einfügst, deutlich steifer werden wird. Wenn Du die Stores also beidseitig der Fenster so leicht zusammengeschoben hängen lassen willst - dann werden sie sich ohne Quernaht in großzügige Wellen legen. Da wo die Quernaht ist, wird das völlig anders fallen, weil da der Stoff mindestes doppelt liegt plus Versäuberung der Nahtzugaben. Und wenn das ganze so durchscheinend ist - müßtest Du eigentlich französiche Nähte machen - das wird aber noch dicker und damit noch steifer. Sabine
  7. Ich schmeiß mal noch den hier ins Rennen: https://mccall.com/m7786 Sabine
  8. Wenn Du einen separaten Zuschneidetisch hast - dann brauchst Du kein Bügelbrett mehr für rückenschonendes Arbeiten :-) Sabine
  9. Ich finde 60 cm für einen Zuschneidetisch eine sehr ungeschickte Breite - die allermeisten Sotffe sind ja 140 oder 150 cm breit - doppelt gelegt kommt man also auf 70 oder 75 cm - und das wäre dann auch die Breite für den Zuschneidetisch. Was ich noch nicht ganz verstanden habe - wenn Du mehrere Regelelemente mit Rollen versehen willst - dann mußt Du doch auf alle Fälle eine gemeinsame Platte untendrunter setzen, oder? Sabine
  10. Meine Erfahrung sagt - sobald ein gerade Rock nicht oberhalb vom Knie endet - braucht er eigentlich nen Schlitz, damit man ausreichend Bewegungsfreihet hat... Sabine
  11. Auf "Beitrag melden" klicken und dann da Deinen Wunsch reinschreiben - das landet dann automatisch bei der Moderation. Und die mit den schicken Kostümen ist Tarlwen (mit R). Sabine
  12. Nene, der Rock darf schon die Figur im Taillen- und Hüftbereich zeigen - nur ein "Overfitting" würde ich vermeiden. Sprich - im Zweifel lieber 1 cm mehr Bequemlichkeitszugabe geben als wirklich "hauteng". Sabine
  13. Ich würde gleich das allererste Schnittmuster, das Du eingekringelt hast, verwenden. Ich denke, da kommt der schöne Fall des Leinens gut zur Geltung. Was ich nicht machen würde, ist irgendein Schnitt, der hinten größere Details hat (2. Reihe der mittlere Rock zum Beispiel) - Leinen hat ja doch eine Tendenz, zu knittern - und das finde ich dann zusammen mit solchen Details nicht so dolle. Und einfach nur gerade Bleistiftrock - kann man machen - da käme aber der Fall des Materials nicht so zur Geltung. Und aus dem gleichen Grund - im Taillen- und Hüftbereich nicht zuuu sehr auf Figur gehen - das gibt sonst beim Sitzen sofort massive Querfalten... Sabine
  14. In der anderen Richtung zuschneiden? Also - parallel zur Webkante? Sabine
  15. Ah ok - die haben da tatsächlich sehr unterschiedliche Stoffqualitäten - ich hab gerade in deren Shop auch eine Cici mit 4% Elasthan gefunden - das erklärt auch, warum ich mal das Problem hatte, dass mir von einem Modell die dunkelblaue super gepaßt hat - und weder die jeansblaue noch die schwarze vom gleichen Modell ordentlich gesessen haben... Sabine
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.