Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Bineffm

Members
  • Content Count

    7536
  • Joined

  • Last visited

About Bineffm

  • Rank
    Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers

Personal Information

  • Wohnort
    Frankfurt

sonstige Angaben

  • Regionale Gruppentreffen
    RammaDamma

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Genau - ich hab ne Maschine geerbt, die steht auf dem Dachboden rum - aber sie "soll funktionieren"..... Letztlich bei allen Angeboten - hinfahren - ausprobieren und dann entscheiden, ob das Teil ordentlich näht oder nicht.... Sabine
  2. Ich glaube, das Missverständnis, dem viele aufsitzen ist, dass sie denken - wenn ich das Bild einfüge und die Quelle angebe - dann ist das (weil ich ja die Quelle angegebe habe) per se ein Zitat - und das ist eben nicht korrekt. Da gibt es ein paar weitere Anforderungen - und wenn die erfüllt sind, dann kann ich mich als Urheber auch nicht gegen das Zitat wehren. Ich kann aber natürlich versuchen, anzufechten, dass das tatsächlich ein Zitat im Sinne der Gesetzes ist - sondern eben eine unberechtigte Verfielfältigung. Man stelle sich das mal bei gedruckten Werken vor - ich veröffentliche eine wissenschaftliche Untersuchung und zitiere dabei korrekt ein paar Quellen - das ganze wird gedruckt usw. - und dann kommt eine der Quellen und sagt - ich will aber in genau dem Werk nicht zitiert werden..... Sabine
  3. Ich würde das noch ergänzen - textlich auseinandersetzen ist nicht "hier habe ich Dir die Anleitung fotografiert" sondern eher - "in dem Buch werden Schnittanpassungen diskutiert - ich habe da welche ausporobiert und die haben funktioniert und so wie auf dem Bild ist die Darstellung im Buch und die finde ich gut, weil....." Sabine
  4. Ein größerer Rahmen hilft Dir nicht - weil die Maschine einen begrenzten "Bewegungsradius" hat.... Du kannst mit der Maschine maximal 13*18 cm besticken - für alles, was darüber hinausgeht, mußt Du den Stoff versetzen. Und da wirklich genau zu treffen, dass dann die Abtsände stimmen und Schriftzüge auf der gleichen Höhe weiterlaufen - ist schon herausfordernd - Du mußt ja letztlich millimetergenau einspannen.... Wenn Du primär so große Motive sticken willst und das auch in größerer Anzahl (Weihnachtsbasar und ähnliches?) - dann ist das "eigentlich" die falsche Maschine.... Sabine
  5. Das sind zwei unterschiedliche Änderungen.... Im ersten Schritt mußt Du mal die Schulterschrägung anpassen - also sowohl beim Vorder- als auch beim Rückenteil am Armausschnitt nach oben gehen - und dabei natürlich den gesamten Armausschnitt entsprechend höher setzen (sonst würde er ja größer werden). Das Thema - die Schulter ist nach vorne geneigt, wäre dann eine zweite Änderung, so woe Andrea soe beschrieben hat. Sabine
  6. Bei einer separaten Knopfleiste kann man mit Mustern spielen - bei gestreiften oder Karostoffen zum Beispiel diagonal zuschneiden. Sabine
  7. Ne - ebenerdig ist das definitv nicht - das liegt im ersten Stock - und um ins Haus reinzukommen, muss man auch nochmal einige Stufen hoch... Sabine
  8. Ich habe natürlich auch Interesse - kann aber auch nicht so lange im voraus planen. Sabine
  9. Was genau sind denn die Dateiformate der 9 Dateien? Ich wrde mal davon ausgehen, dass das die Stickdateien in den unterschiedlichen Formaten sind - und was welche ist - erkennst Du am jeweiligen Dateiformat.... Sabine
  10. Cora - die Aussage war Capricorna war nicht, dass Du bei allen Schnittherstellern die gleichen Änderungen machen mußt - sondern dass, wenn Du bei einem Burdaschnitt die Taille um 2 cm tiefer setzen und die Ärmel 1 cm kürzer machen mußt - dass das dann normalerweise bei allen Burdaschnitten so ist..... Und wenn Du dann einen Schnitt von Vogue nähst - dann guckst Du, wie da die Anpassungen sind - und das ist dann auch wieder für alle Vogueschnitte identisch. Sabine
  11. Udo - wo hast Du denn bei einer Cover eine Unterfadenspannung, die mit einer Schraube verstellt wird??? An die Threaderstellerin - hast Du überhaupt schon mal probiert, mit Deiner Nähmaschine und Deiner Overlock Shirts zu nähen? Wenn nein - dann wäre das für mich mal der allererste Ansatz - und wenn Du dan nicht zufrieden bist - dann würde ich schauen, welche Alternativen es gibt. Außer natürlich, Du WILLST unbedingt eine Cover haben - dann mußt Du natürlich nicht vorher probieren, ob es nicht auch ohne geht... Sabine (die seit 30 Jahren ohne Cover näht)
  12. Und "eigentlich" wird eine echte Kappnaht tatsächlich so genäht, dass man das Teil links auf links zusammennäht und dann die Kappnaht auf der Außenseite gearbeitet wird - wenn ich mich richtig erinnere - damit die beim Reiten nicht scheuert. Sabine
  13. Malerabdeckfolie aus dem Baumarkt? Gibts in unterschiedlichen Dicken - ich verwende die extrastarke. Es gibt auch noch diverse andere Baumarkt-Folien, die noch dicker sind. Wenn es von der Steigkeit eher wie Karton sein soll - Windradfolie - da hatte ich zumindest mal durchsichtige - das war DIN A3 - keine Ahnung, ob es das auch nochin größer gibt. Sabine
  14. Ich bin auch gut angekommen - und habe mit ein bißchen Suchen auch einen Parkplatz gefunden (ist Ferienende?). Ich geh dann jetzt noch die Maschine aus dem Auto holen - die Wahl war - erstmal direkt vor er Haustür halten - oder direkt ein Stück weiter weg einen freien Parkplatz ergattern - und erfahrungsgemäß ist Parkplatz und Schleppen da die bessere Wahl. Ich fands auch sehr schön - der Raum ist echt ideal - ich hoffe auf Wiederholung! Sabine
  15. Was genau wird denn schief??? Die Naht? Oder der Umschlag? Oder verscheibt sich da was beim Nähen? Sabine
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.