Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Stickereien auf Kleidungsstücken?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 03.03.2009, 20:21
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Stickereien auf Kleidungsstücken?

Meine Maschine betrachte ich als Ergänzung zur Nähmaschine, zur Overlock.
Genauso wie die Stickereien. Das heißt, ich sticke nicht Unmengen an Zeug auf irgendein anderes Zeug, nur damit ich was besticken kann.
Shirts, Blusen etc. allover besticken mag ich nicht, genauso wenig wie irgendein kleines Motiv, das bspw. eine Brosche ersetzen soll. "Allover": da kommt eher die Nähmaschine dran. Aber z.B. bei einer Bluse die Knopfleiste verzieren, dekorative Knopflöcher sticken lasssen, Monogramm auf der Brusttasche oder eine bestickte Borte als Einfassung: das gefällt mir durchaus.
Schlichte Leinenblusen mit Cutwork-Saumbordüren dekorieren, großzügige Rock-Godets aus freistehender Spitze oder keilförmige Einsätze aus freistehender Spitze oder Richelieu-Stickereien, dafür ist die Stickmaschine zuständig. Taschen, Beutel mit aufgesetzten und bestickten Zusatztaschen, Maniküretius mit Monogramm oder dekorativem Ornament: gerne, ja.
Fransenkanten, Quasten per Stickmaschine, auch, doch.
Stoffe lassen sich mit winzigen Müsterchen besticken, man bezieht Knöpfe damit, die Schneidelinie/ Schablonengröße: da legt man per Sticksoftware einen einfachen Geradstichkreis in passender Größe um das Mittelmotiv.
Breite großzügige Bordüren an Vorhängen (einigen wenigen, keinesfalls alle): eine Musterkombination wird rahmenpassend zusammengesetzt und dann wird nach und nach umgespannt.
Die Applikationstechnik benutze ich für dreidimensionales: schlichte Blütenformen zum aufknöpfen an Blusen, an Gürtelverschlüssen - die Rückseite besteht entweder aus dem Oberstoff oder aus Futterstoff, je nachdem wie sichtbar sie ist. Oder für geometrische Formen: für Halsschmuck beispielsweise oder sie werden jahreszeitlich angepasst über manche Möbelknäufe gestülpt (Ober- und Unterseite aus Stoff, die Rückseite kriegt ein Knopfloch verpasst, zusammenfügen per Stickmaschine oder Nähmaschine). Oder ein Schmuckstück von meinem Lieblingsgoldschmied kriegt einen "Unterbau" aus irgendeinem zur Applikation verarbeiteten Stoffrest und wird damit gemeinsam auf einen Halsreif gesteckt, gefädelt ...
So wie ich Stoffmalerei und Stoffdruck, partielles Stofffärben mit freiem Sticken per Nähmaschine kombiniere, kombiniere ich Stickereien per Stickmaschine mit Stickereien oder Zierstichen der Nähmaschine. Alles geht, alles passt, alles ist machbar.
Aber ich besticke keinesfalls jedes Trum, das mir irgendwie in die Finger gerät.
Und Cartoons kommen schon gleich garnicht irgendwo drauf
Zum probesticken: wenn ich Arbeiten des Digitalisierers nicht kenne, mir unbekannt ist, wie der zu bestickende Stoff sich verhalten wird, ich ein Motiv verändert habe oder selbst erstellt: dann wird probegestickt. Bis ich weiß, was ich wissen will: stimmen Garn, Nadel, Spannung, Stickvlies, Stoff zusammen und passen Motiv/ Motivzusammensetzung, Farben, Position. Danach erst wird endgültig bestickt. Kenne ich dagegen das Motiv schon, weiß ich, der "Produzent" liefert qualitätsvolle Arbeit und macht der Stoff keine Mucken: dann wird gleich endgestickt. Passiert wirklich was, kann ich's meistens retten. Wegwerfen oder neu zuschneiden hab ich bisher nicht müssen. Wobei ich nicht ausschließen möchte, daß das nicht doch mal passieren kann. Es würde unter "Lehrgeld" verbucht und in Zukunft sorgfältiger gearbeitet.
Gruß
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 03.03.2009, 20:32
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 23.463
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Stickereien auf Kleidungsstücken?

Selbst wenn du nichts verkaufst... so lange jemand Kurse oder Marketing in dem Bereich macht, hat er schon einen ganz anderen Bedarf an "kreativer" Kleidung, Taschen etc. und auch Vorführteilen. (Ich meine... ich habe jetzt schon mehr Taschen als ich verwenden kann... wie das wäre, wenn ich schneller in der Produktion wäre, das will ich mir nicht ausmalen. Dann bräuchte ich wohl alleine dafür eine eigene Wohnung. )

Und wenn man Kinder hat, ist so eine Maschine ganz sicher praktisch. Da ist ja auch der "Verbrauch" an Geschenken für Kindergeburtstage größer.

Aber um auf die ursprüngliche Frage zurückzukommen: Es kommt halt einfach auf den persönlichen Geschmack an!

Der eine mag gestickte Kissen, Hemdkragen, Weihnachtsbaumschmuck und überhaupt viel Deko aller Orten. Dann kann man das alles ganz prima mit so einer Maschine machen.

Der andere hat die Wohnung im Bauhausstil, mag nicht mehr als ein einfarbiges Kissen auf der Ledercouch und findet schon eine blaues Monogramm auf dem blauen Hemdkragen affig... der wird die Maschine nicht wirklich brauchen.

Und auf die Lebensumstände: Habe ich einen großen Bekanntenkreis und ist es da üblich, sich zu jeglichen Anlässen Kleinigkeiten zu schenken? Oder ist der Freundeskreis kleiner bzw. nicht so "schenkfreudig"? Je nach dem sind bestickte Handtücher, Waschlappen und Geschirrtücher gefragt oder auch nicht. (Ich habe einen eher verfressenen Freundeskreis, bei uns sind sich vollständig "vernichtbare" Mitbringsel am beliebtesten. Und Pralinen lassen sich nicht so gut besticken. )

Und dann auch, ob man eher "prakisch" näht, wie Kleidung, oder mehr "künstlerisch-kreativ", also Sachen, an denen man sich in beliebigen Techniken ausprobiert, die aber dafür überhaupt keinen Zweck erfüllen müssen.

Je nach dem ist die Stickmaschine stärker oder weniger stark ausgelastet. (Normalerweise denkt man da vielleicht vor dem Kauf nach, aber wenn die Stickfunktion halt nun mal an der Traummaschine dran ist... nimmt man sie wohl mit. *g*)
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Creativa 2017 - die Beute
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 03.03.2009, 20:59
Benutzerbild von Raaga
Raaga Raaga ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Beiträge: 2.797
Downloads: 20
Uploads: 0
AW: Stickereien auf Kleidungsstücken?

Zitat:
Selbst habe ich auch eine Näh/Stickmaschine und mache relatief wenig damit. Ich meine nun die Möglichkeit zu sticken. Oft gefällt mir es nicht, meine Klamotten damit zu verzieren.
So richtig oft ist meine Stickmaschine auch nicht im Einsatz. meist brauche ich sie für Namen und Logos, die richtige "Renner" sein können. Es kann extrem willkommen sein, wenn ein persönliches Logo oder ein Name auf einem Teil prangt. Außerdem vergrößert sich die Wahrscheinlichkeit, dass dieses Teil bei dem Eigentümer bleibt und nicht (mehr oder weniger) versehentlich selbigen wechselt.

Schön finde ich auch Ton-in-Ton- Stickereien auf Jeanstaschen , aber das ist Geschmackssache.

Grundsätzlich brauche ich meine Maschine allerdings viel zu selten, was meinen Mann schon einmal zu einer Bemerkung veranlassen kann. Deshalb stimme ich "Nowak" total zu:

Zitat:
Vielleicht sollte man Anne mal vorschlagen, in der Galerie eine Abteilung "Besticktes" einrichten?
denn für neue Ideen und Einsatzmöglichkeiten würde ich mich freuen.


Gruß

Raaga
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 03.03.2009, 21:07
Benutzerbild von karin1506
karin1506 karin1506 ist offline
Sticken mit Maschinen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Ort: Eppelheim/Heidelberg
Beiträge: 14.869
Downloads: 18
Uploads: 3
AW: Stickereien auf Kleidungsstücken?

Ich habe 2 Stickmaschinen und besticke meine Klamotten eigentlich am wenigsten
Meistens fehlt mir die Vorstellung oder Fantasie, was jetzt grad auf diese Bluse oder diese Hose passen würde.
Ich sticke hauptsächlich für den Verein oder wenn meine Tochter mal wieder ein Handtuch mit Namen verschenken muss
__________________
a clean desk is a sign of a sick mind
http://home.arcor.de/handarbeitsmarkt/
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 03.03.2009, 22:26
Benutzerbild von Boomer
Boomer Boomer ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Ort: Hürth
Beiträge: 14.870
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Stickereien auf Kleidungsstücken?

Zitat:
Vielleicht sollte man Anne mal vorschlagen, in der Galerie eine Abteilung "Besticktes" einrichten?

Wäre das von Interesse?
also ich fände das gut.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Besondere Stickereien Louise Patchwork und Quilting 2 04.08.2007 08:19
Schnitt abnehmen von Kleidungsstücken buscheline Fragen zu Schnitten 4 26.03.2007 15:07
Exclusive Stickereien biggie Kommerzielle Angebote 0 27.01.2006 00:09
Stickereien/ Applikationen auf Unterwäsche?? jochrika Dessous 4 25.04.2005 07:11
Stickereien wie bezahlen? oesti Freud und Leid 6 16.01.2005 13:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:13 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09584 seconds with 13 queries