Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Nähte Heften/ Nahtzugaben übertragen

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.11.2004, 16:27
Hedwig Hedwig ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Beiträge: 83
Downloads: 0
Uploads: 0
Nähte Heften/ Nahtzugaben übertragen

Hallo, ich konnte schon länger nicht mehr ins Forum schauen weil mein Windows....ich hatte die Frage schonmal gestellt und sie Antworten sind wohl mit dem alten Forum untergegangen, also nochmal:
1) Als Anfängerin hefte ich bislang wirklich jede Naht, das erscheint mir übertrieben, andererseits möchte ich auch nicht das die Sachen schon von Weitem als selbstgeschneidert erkennbar sind. Was heften, was nur stecken?
Bisher nähe ich fast nur BW-Jeresey. das wird sich aber sicherlich noch ändern.
2.) Mal ist bei den Schnitten die Nahtlinie drin, mal die Schneideline. Egal - ich will beide LInien auf dem Stoff sehen. Wie überträgt man die Linien am Schnellsten exakt? Oder näht ihr ohne vorgezeichnete Nahtlinie?
Gruß Hedwig
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.11.2004, 16:33
Benutzerbild von Pim
Pim Pim ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.06.2002
Ort: Alsfeld - mitten in Hessen
Beiträge: 14.922
Blog-Einträge: 6
Downloads: 63
Uploads: 1
AW: Nähte Heften/ Nahtzugaben übertragen

Hallo Hedwig, das ist wohl ein Thema, bei dem sich die Geister streiten... Ich persönlich schneide meine Stoffe mit ca 1,5cm Nahtzugabe (Augenmaß) und stecke dann nur grob. Heften nur im absoluten Notfall... Möglicherweise ist das Übungssache, aber gestern Nachmittag hatte meine 11 jährige Tochter und ihre Freundin bei mir ihren ersten Nähkurstag -und haben mit Augenmaß eine 1,5 cm Nahtzugabe zugeschnitten. Ich war ehrlich verblüfft, wie gut das geklappt hat.
__________________
Pim

Sei ein Optimist - zumindest so lange, bis sie damit beginnen Tiere paarweise nach Cape Canaveral zu bringen...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.11.2004, 16:36
Benutzerbild von Darcy
Darcy Darcy ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.03.2002
Beiträge: 4.162
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nähte Heften/ Nahtzugaben übertragen

Hallo Hedwig!
Zu 1.
Alle einfachen, graden Nähte nur stecken. Am Anfang die Nadeln notfalls halt parallel zur Schnittkante, so herum, dass man sie VOR dem Nähfuß rausziehen kann ( nicht drübernähen, das finden die Maschinen nicht so lustig).
Alles, was frickelig ist, wo man sehr exakt arbeiten muß, besser heften.
Je besser du beim Nähen in Übung kommst, desto weniger wirst du heften müssen.
Zu 2.
Bei mir sind die Nahtzugaben alle gleichmäßig breit, ich nähe quasi "blind" mit einem gleichmäßigen Abstand.
Ansonsten, Kopierpapier nehmen und auf der linken Stoffseite die Nahtlinien durchradeln. Oder per Reihgarn durchschlagen ( breiter Vorstich, Schlaufen nähen und die dann zwischen beiden Stofflagen durchschneiden). Oder mit Kreide anzeichnen.
Beim Kopierpapier und beim Durchschlagen mit Nadel und Faden bleibt der Schnitt aufgesteckt und man zeichnet die Nahtlinie an.
Bei meiner Methode zeichnet man entweder die NZG direkt an den Schnitt, schneidet man sehr exakt zu oder malt sie per Kreide auf den Stoff!
Grüße,
Darcy
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.11.2004, 16:46
Ass Ass ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.06.2002
Ort: Olten
Beiträge: 188
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nähte Heften/ Nahtzugaben übertragen

Zitat:
Zitat von Hedwig
1) Als Anfängerin hefte ich bislang wirklich jede Naht, das erscheint mir übertrieben, andererseits möchte ich auch nicht das die Sachen schon von Weitem als selbstgeschneidert erkennbar sind. Was heften, was nur stecken?
Bisher nähe ich fast nur BW-Jeresey. das wird sich aber sicherlich noch ändern.
Ähm, ich hefte fast nichts, nur stecken. Heften tu ich nur wenn ich einen komplett neuen Schnitt von einem neuen Anbieter hab (dann aber mit der Maschine) oder die Kanten zum Verstürzen vor dem Bügeln. Aber das kommt mit der Übung. Eine schnurgerade Seitennaht zb brauchst du nicht zu heften. Einfach mal ausprobieren und Mut zum Risiko

Zitat:
Zitat von Hedwig
2.) Mal ist bei den Schnitten die Nahtlinie drin, mal die Schneideline. Egal - ich will beide LInien auf dem Stoff sehen. Wie überträgt man die Linien am Schnellsten exakt? Oder näht ihr ohne vorgezeichnete Nahtlinie?
Ich brauche nur Schnittmuster ohne Nahtzugaben. Unten kommt das Kopierpapier dann das zugeschnittene Teil mit noch aufgesteckten Schnittmuster und dann markiere ich mit einem Kreidestift die Nahtlinien (nicht durchgezogen sondern gestrichelt). Gleichzeitig werden die Linien auf der unteren Stoffseite auch übertragen. Ich schneide alle Nahtzugaben mit gleicher Breite zu und markiere nur die Eckpunkte von langen geraden Nähten (Seitennähten in Hosen und Oberteilen, Ärmelnähte). Dann stecke ich die schön bündig aufeinander und nähe sie im entsprechenden Abstand, also nähe "blind" ohne Nahtlinie. Was ich allerdings "ganz" markiere sind die Armlöcher, die Armkugeln, die Ausschnittlinien, Kragen etc. Eher die komplizierteren und runden Linien.
Bei Schnittmustern mit Nahtzugabe würde ich an den wichtigen Stellen/Nähten nach dem Zuschneiden die Nahtzugabe am Schnittmuster nach innen falten und dann wie oben beschrieben markieren.

Wie gesagt, Übung macht den Meister und ich habe mich auch lange nicht getraut, gerade Nähte ohne markierte Linien zu nähen. Im Nachhinein ist man immer klüger und denkt besser nicht über die "verschwendete" Markierzeit nach. Aber gut aussehen muss es am Schluss dennoch, Schlandrian gilt nicht, zuminest bei mir
__________________
Viele Grüsse
Ass )

Ärgere dich nicht, dass Rosen Dornen haben.
Freue dich, dass Dornen Rosen tragen.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.11.2004, 20:37
hilda hilda ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.01.2004
Ort: Max&Moritz-Dorf
Beiträge: 637
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nähte Heften/ Nahtzugaben übertragen

Hallo Hedwig,

ich nähe schon ziemlich lange und hefte immer noch sehr viel. Ich mag es einfach, weil man evtl. Änderungen dann viel einfacher vornehmen kann und die ganze Näherei weniger hektisch ist. Bleib ruhig dabei.
Beim Zuschneiden meine ich auch, daß Du mit der Zeit ein Augenmaß für`s Zuschneiden bekommst. Wenn Du Dir Dein Nähfüßchen mal ansiehst und die bevorzugte Nahtrille (oder eben den Abstand Füßchenrand/Nadel) vermißt, kannst Du diese auf den Stoff übertragen und je öfter Du das tust, desto seltener wirst Du sie extra aufmalen müssen.
Ich finde es immer toll, wenn sich gerade "Einsteiger" so viel Mühe geben.
__________________
liebe Grüße
Marion
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:01 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,15852 seconds with 12 queries