Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Bluesmile

Members
  • Gesamte Inhalte

    2.329
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Bluesmile

Personal Information

  • Wohnort
    Nürnberg
  • Interessen
    Nähen, häkeln, kochen
  • Beruf
    Mädchen für alles ;)

sonstige Angaben

  • Maschine
    Janome Memory Craft Horizon 9450, Bernina L460

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. @Napoleon wow, das ist echt schön geworden. Bei mir gab es die letzten Tage näh technisch nichts neues. Hab zwar noch ein paar Pläne geschmiedet für meine Urlaubsgaderobe, aber mal abwarten wie sich das umsetzen lässt. Gestern war erstmal der Balkon dran - irgendwie kommt das jedes Jahr so plötzlich 🙈 da unser Balkon sehr groß ist - 17 qm - fällt da doch einiges an. Möbel wieder auspacken, Hortensien schneiden, Kräuter und Erdbeeren ausschneiden. Hochbeet nachfüllen und aussäen. Dann noch ein paar Blümchen kaufen und pflanzen. Aber jetzt ist es fertig... Heute wird dann hoffentlich wieder genäht.
  2. Ich mach ein Probeteil, wenn ich mir zu unsicher bin der Größe betreffend bzw wenn der Stoff zu teuer war, um evtl als Teil für die Tonne zu enden. Dafür nehme ich meist günstige Stoffe, aber schon solche, die ich auch anziehen kann, wenn es was wird.
  3. @Quälgeist Wenn ich daran denken würde Fotos zu machen 😎🙈🙊 Wäre es schon ein Entstehungsprozess... Ich gelobe Besserung. UWYH ist es nicht, weil ich durchaus Stoff kaufe für die Projekte...
  4. Outfit Nr. 3 Das Oberteil habe ich schon fertig - ein Blusenshirt nach dem Blusenshirtschnitt von kibadoo aus feiner weißer Seide - auch geerbt. Über den dazu passenden Rock muss ich mir noch Gedanken machen. Ideen für Outfit Nr. 4 - 7 schwirren mir schon im Kopf rum, sind aber noch nicht konkret.
  5. Outfit Nr. 2 Kleid aus Burda 06/2017 M 117 aus rotem Leinen, gefüttert mit einem ziemlich seidigen Futterstoff. Die genaue Zusammensetzung kenne ich nicht, hab ich geerbt mit der Anmerkung, ist mit Seidenanteil. Fühlt sich auf jeden Fall so an und passt perfekt zu dem Stoff. Den Schnitt hab ich schon auskopiert und etwas verlängert, ich mag es immer lieber etwas unter dem Knie. Die Rüschen am Ärmel lasse ich weg, auch weil ich den Ärmel etwas kürzen möchte. Das Outfit liegt gerade unter der Nähmaschine und ich zeig euch noch mehr davon die nächsten Tage
  6. Outfit Nr. 1 Kielo Wrap Dress aus schöner Viskose - stone washed, fühlt sich an wie Samt Das Kielo Dress hab ich schon mal genäht, will es jetzt aber in einer knielangen Variante nähen.
  7. Guten Abend ihr Lieben, ja, draussen ist es noch ziemlich kalt und ich hab auch heute den ganzen Tag gefroren, aber der Sommer kommt schneller als wir denken. Mein Mann und ich sind dieses Jahr im Juli zusammen auf einem größeren Event im doch deutlich wärmeren Südeneuropas unterwegs, für das es ein paar Kleidervorschriften gibt. Fragt nicht wieso, ist halt so... Auf jeden Fall hat ein Kleiderschrank Check ergeben, dass ich auf Grund der Einschränkungen - z. B. keine T-Shirts oder Jerseykleider - so gut wie nichts habe, was ich mitnehmen könnte, außer 2 Kleidern. Da ich aber Outfits für 8 Tage brauche und ich bei der Hitze vermutlich kein Outfit öfters anziehen kann, brauche ich noch mind. 6 Outfits, eher 7 - weil ich mir bei dem einen Kleid nicht so sicher bin, ob ich es mitnehmen will. Für die einzelnen Outfits mache ich eigene Beiträge, sonst funktioniert das mit den Bildern nicht so gut, glaube ich.
  8. So, hier ist das Foto von meiner Näherei gestern. Eine Bluse aus feinem Seidenstoff, den ich geschenkt bekommen habe. Schnitt ist wieder von kibadoo - Blusenshirt.
  9. So, dafür, dass ich dieses Wochenende so viel nähen wollte 🙄😒 Das Top mit verbreiterten Trägern war ein Teil für die Tonne, auch weil der Stoff nicht dafür geeignet war. Aber ok... Besser bei so was, was eh nicht passt als bei einem guten Schnitt. So hab ich wieder mal viel gelernt und muss mich jetz nach einem anderen Schnitt umsehen. Dafür ist wenigstens noch eine Schlupfbluse fertig geworden, bei der ich vor lauter Frust über das misslungene Probeteil die Anleitung nur zur Hälfte gelesen habe und vergessen hab, hinten einen Schlitz einzunähen, damit der Kopf auch bequem durchpasst 🥴 aber zum Glück passt er auch so durch. Nochmal Glück gehabt. Foto folgt 😀
  10. @Maruscha11 das war der Schnitt schmales Top von kibadoo aus der quiesy Reihe 😉
  11. @Capricorna Du machst mir ja Hoffnung 🙈 Mal schauen, in dem Look könnte ich mir nur ne Art Jeans Rock für mich daraus vorstellen statt die geplante Männer Chino. @elbia Der Bügelmarathon scheint ja jetz abgewendet mit der angewandten Methode aus wenig Schleudern und Weichspüler.
  12. Also, ich hab jetzt gebügelt und aus beiden Stoffen, sowohl bei dem mit Natron als auch bei dem mit dem Bio Weichspüler hab ich die Falten jetzt raus bekommen. Hab auch extra nochmal nass gesprüht. Es ging mit meiner Dampfstation allerdings deutlich besser als mit dem normalen Bügeleisen - wobei das ein No Name Ding ist, was eh nichts taugt - schaltet sich ständig ab. Allerdings hat der eine Stoff unter dem ersten Waschgang mehr als gelitten. An den jetzt nicht mehr vorhanden Knicken sieht man helle Streifen. 😒 Wenn ich Lust habe, färbe ich ihn, aber mal schauen. So kann ich ihn jedenfalls nicht zur geplanten Hose verarbeiten.
  13. Ja, es hat Abnäher und durch den großen Ausschnitt kann man es bequem über den Kopf ziehen. Ich hab es jetzt etwas angepasst - breitere Träger, Schulternaht tiefer gelegt und eine Nummer kleiner. Das werde ich jetzt nochmal probenähen und hoffe, dass es mir dann taugt.
  14. Vielen Dank für eure Antworten. Nach dem Waschgang ohne Schleudern und mit Soda war es schon deutlich besser. Mal schauen wie er sich dann bügeln lässt. Der andere Stoff dreht gerade auch nochmal eine Runde. Ich hab mir jetz im Bio Supermarkt eine Art Weichspüler - allerdings ohne Parfüm und so - gekauft und teste das jetzt mal mit 400 Umdrehungen beim Schleudern. Ich hab das Problem generell auch mit gekauften Teilen aus Baumwolle, Hemden, Blusen etc. Früher hab ich tatsächlich alles mit 1000 Umdrehungen durchgejagt, aber immer im Feinwäsche Programm und dachte, es liegt daran bzw das ich auch gerne mal die Maschine richtig voll mache. Mittlerweile wasche ich so was nur noch auf max. 600 Umdrehungen und Feinwäsche. Seitdem ist es schon besser, aber noch nicht weg. Dachte, es liegt daran, dass sie Fasern schon zerstört waren. Wir haben schon sehr kalkhaltiges Wasser, evtl hängt es auch damit zusammen? Ich werde vom erneuten Waschgang berichten. @capricorna Die Stoffe hab ich bei Karstadt gekauft, die haben immer so eine Kiste mit vorabgeschnittenen Stoffen. Das es nicht die Mega Qualität ist, ist mir schon klar. Aber das fand ich jetzt schon krass. Mit ist das letztens allerdings auch mit einem teuren Stoff passiert, da habe ich es aber aufs falsche Waschen geschoben. War ziemlich am Anfang als ich wieder angefangen habe zu nähen und gedacht hab, ach, muss der Stoff überleben. Schlussendlich habe ich daraus zwar was genäht, nie getragen und dann entsorgt, weil das mehr als used Look war und definitiv nicht zu dem Stil gepasst hat.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.