Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Schnittmusterprogramm und Druckkosten

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.05.2007, 10:46
Benutzerbild von liebeslottchen
liebeslottchen liebeslottchen ist offline
Mitarbeiterin im Nähmaschinengeschäft
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.05.2006
Ort: Rüssingen
Beiträge: 14.868
Downloads: 1
Uploads: 0
Schnittmusterprogramm und Druckkosten

Hallo zusammen!

Mittlerweile liebäugle ich ja damit mit so ein Schnittmusterprogramm zuzulegen, wo man seine eigenen Maße eingibt und dann kriegt man einen Schnitt zurecht gebastelt.............. der dann möglicherweise auch passt
Wobei "basteln" jetzt hier das eigentliche Stichwort ist. Den Schnitt muss man sich ja mit seinem Drucker daheim selber ausdrucken und dann zusammenkleben. Und hier jetzt auch meine Frage:
Weiß jemand wie teuer das ganze dann wird? Sicherlich ist das abhängig von dem Drucker den man hat und ob man ihn mit Originalpatronen füttert oder mit Nachfülltinte. Aber so ganz grundsätzlich. Geht da dann pro Schnitt eine Patronenfüllung drauf oder viel weniger? Ich hab da jetzt keine richtige Vorstellung. Wenn das ganze nämlich eine furchtbar teure Angelegenheit ist, dann ist es mir das glaube ich nicht wert, dass ich da einen mehr oder weniger passenden Maßschnitt habe.

LG
Marion
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.05.2007, 11:08
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.573
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Schnittmusterprogramm und Druckkosten

Hallo Marion,

so pauschal kann man die Frage nicht beantworten, denn es kommt wirklich darauf an, welchen Drucker du hast, z.B. Tinte oder Laser, zu welchem Preis du dein Papier kaufst und wieviele Seiten man mit einer Füllung drucken kann.

Die Hersteller geben z.B. an, dass man mit einer Patrone/Toner soundsoviele Seiten drucken kann. Dieser Wert bezieht sich aber auf ein standardisiertes Dokument, und ein Schnittmuster braucht ja viel weniger Farbe, weil es nur dünne Linien sind; daher kommt man vermutlich mit einer Füllung - Patrone oder Laser - viel länger aus als der Durchschnittswert angibt. Bereits da ist also der Punkt erreicht, wo man es nur sehr, sehr unscharf ausrechnen kann, wieviel eine Seite kostet, selbst wenn man alle Daten des Herstellers hätte...

Hier mal meine eigenen Zahlen als Beispiel:

Ich habe einen kleinen schwarz-weiß Laserdrucker, der mit einer vollen Ladung Toner 2.500 Blatt ausdrucken können soll. Und da Schnittmuster, wie gesagt, viel weniger Toner brauchen als die meisten anderen Dokumente, kann ich diesen Wert vermutlich verdoppeln.

Bei einem Preis von knapp 70 Euro für eine Tonerkassette und angenommenen 5.000 Blatt kostet mich eine Seite also keine 0,014 Euro an Toner.

Dazu dann noch der Papierpreis; auch da kommt es drauf an, welches Papier man kauft. Wenn ich mal mit 5 Euro pro 500 Blatt rechne, komme ich bei 5.000 Blatt auf 50 Euro Papierkosten, also 0,01 Euro pro Blatt.

Die Angaben zur Menge der Druckseiten findest du auf den Websites der Hersteller oder Verkäufer von Toner. Dann musst du nur noch rechnen

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.05.2007, 11:13
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.573
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Schnittmusterprogramm und Druckkosten

Zitat:
Zitat von liebeslottchen
Geht da dann pro Schnitt eine Patronenfüllung drauf oder viel weniger? Ich hab da jetzt keine richtige Vorstellung.
Nochmal zur Verdeutlichung: Ein Schnitt braucht vergleichsweise viel Papier, aber vergleichsweise wenig Toner, weil es ja nur wenige dünne Linien auf sehr viel weißem Papier sind. Wenn da jedesmal eine Patrone für drauf ginge, würde vermutlich kein Mensch sowas kaufen...

Nein, nein, das ist sehr viel günstiger. Ich empfehle, wenn möglich, sich einen Laserdrucker anzuschaffen; die kosten heutzutage in s/w nicht mehr viel (meiner hat 120 Euro gekostet), es gibt keine Tinte, die eintrocknen kann, und mit einer Patrone kommt man gefühlt ewig aus.

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.05.2007, 11:14
Maegy Maegy ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.09.2006
Ort: Datteln (Nähe Recklinghausen)
Beiträge: 323
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Schnittmusterprogramm und Druckkosten

Hallo,

geh mal auf golden pattern, da erhältst du einige Informationen.

LG
Maegy
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.05.2007, 12:01
Benutzerbild von Muschka
Muschka Muschka ist offline
Näherei für Sportbekleidung
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.04.2006
Ort: Saarland
Beiträge: 14.868
Downloads: 27
Uploads: 2
AW: Schnittmusterprogramm und Druckkosten

Hallo Marion,

wie Capricorna schon geschrieben hat, werden ja nur dünne Linien ausgedruckt, die wirklich nicht viel Tinte verbrauchen.
Bei manchen Programmen kann man auch wählen, welche Texte und ob man Maße mit ausdruckt.

Ich denke, dass das Papier teurer ist als die Tinte. Papier bekommt man aber oft schon für ca. 2,-€ /500 Blatt.

Ums Ausdrucken brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen.

LG Ursel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:37 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,30577 seconds with 12 queries