Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


WIP - Jacke - Burda 08/2009 - Modell 119

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 16.04.2011, 20:11
KayJay KayJay ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.01.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 300
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: WIP - Jacke - Burda 08/2009 - Modell 119

Sooo, Schulternähte und Seitennähte standen auf dem Plan.

Die hintere Schulter sollte ja eingehalten werden, daher habe ich - ich nenn sie immer - Rafffäden reingenäht. Die Notwendigkeit dieser Fäden sieht man jetzt, wo ich die Eckpunkte - Markierungsfäden - aufeinandernadel:

Ein Loch klafft zwischen beiden Stofflagen.

Zieht man nun an den Rafffäden links und rechts, wird die längere Seite schön gestaucht. Die Kunst dabei ist, den Stoff gleichmäßig zu stauchen und keine Falten entstehen zu lassen. Falten können jetzt schon entstehen ... aber wahrscheinlicher ist es noch beim Nähen, weil der Nähfuß dabei hilft.


Es wird wie immer alles genadelt - sehr dicht, damit sich der geraffte Stoff nicht zu sehr verschieben kann. Diesmal ist's auch von der selben sichtbaren Seite genadelt, dafür gibt es aber keinen vernünftigen Grund.


Genäht und ungebügelt sieht's wie folgt aus:


An der Seitennaht gehe ich genauso vor - erst an den Markierungspunkten nadeln ...


.. dann dazwischen und das auf beiden Seiten ...


... anschließend nähen. Da die Jacke leicht ausgestellt ist, darf der nach innen zu klappende Saum natürlich nicht weiter ausstellen - im Gegenteil: er muss leicht nach innen genäht werden, in der selben Schräge wie die Naht darüber nach außen geht. Falls ich dabei nicht den richtigen Winkel treffe, habe ich mir überlegt, die Naht oben zu sichern und unten einfach mit Geradstich zu nähen. Die Nahtenden werden per Knoten gesichert, wenn der Winkel passt. Sollte der Winkel nicht passen, kann ich alles auftrennen, ohne über gesicherte Nähte zu fluchen ...
Mal schauen ... ist das erste Mal, dass ich das so arbeite.


Gebügelt sieht die Jacke schon wie eine Weste aus:



(also, wenn ich nicht wüsste, dass mir diese Jacke passt, würde ich glauben, sie wird mir viel zu groß)
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 16.04.2011, 20:17
KayJay KayJay ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.01.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 300
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: WIP - Jacke - Burda 08/2009 - Modell 119

Ahhhhhhhh .....

Wie war das mit der zu großen Jacke? Mensch Mensch Mensch ... dabei habe ich sie doch schon mal genäht!!!

Die mittleren Vorderteile werden doch zur Hälfte gelegt - sind also Vorderteil und Beleg in einem!

Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 16.04.2011, 20:19
KayJay KayJay ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.01.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 300
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: WIP - Jacke - Burda 08/2009 - Modell 119

Status ist jetzt:
- Vorder- und Rückenteile sind zusammengenäht
- Ärmel sind (immer noch) fertig

Die nächsten Schritte sind:
- Stehkragen ...
- Schulterpassen ...
- Ärmel hinein

Ob heute noch irgendwas passiert, weiß ich nicht. Jetzt heißt es erst mal Einkaufen, damit wir am Wochenende nicht verhungern und uns die Milch für Latte nicht ausgeht. Anschließend wird gekocht.

Lasst Euch einfach so überraschen wie ich
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Blazer 119 Burda 11/2009 - Reverskragen mit Steg Kaffeefee Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 16 21.08.2010 19:46
Blazer 119 Burda 11/2009 - schon wieder der Armausschnitt :o Kaffeefee Fragen zu Schnitten 131 13.06.2010 15:00
Burda 08/2009 - Modell 119 KayJay Fragen zu Schnitten 8 18.11.2009 12:33
Jacke 119 Burda 05/09 Knöpfe ja oder nein? mecki.m Fragen zu Schnitten 13 19.05.2009 21:09
Burda 1/2006, Modell 119 Busy Bee Fragen zu Schnitten 3 25.01.2006 12:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:41 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07426 seconds with 13 queries