Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Billig oder chic: Wodurch entsteht der Eindruck?

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.09.2010, 16:04
Benutzerbild von Eilan
Eilan Eilan ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.03.2007
Beiträge: 86
Downloads: 3
Uploads: 0
Billig oder chic: Wodurch entsteht der Eindruck?

Hallo,

ich trage gerne Shiftkleider. Mir gefällt und steht es am besten, wenn sie ganz einfach geschnitten sind, im Vorderteil nur Brustabnäher, im Rücken Taillenabnäher.

Ich habe zwei so schlicht geschnittene Kleider, die ich sehr schön und für unsere Firma auch bürotauglich finde.

Jetzt habe ich mir Schnittmuster bestellt, um selbst solche Kleider zu nähen. U.a. dieses (Butterick 5347)



aber irgendwie, kommt mir dieses Kleid, je länger ich es anschaue, umso billiger vor. Mehr ein Fummel für die Hausarbeit, als ein Kleid fürs Büro. Ich bin jetzt verunsichert.

Liegt das nur am Stoff (diese Farben sind auch alle nicht mein Ding )? Ich hatte an eine graue Wildseide gedacht. Oder an dünne Wollstoffe. Würde das ein vollkommen andere Wirkung geben?

Wodurch wirkt ein Kleidungsstück billig, hausbacken, chic oder edel, lässig oder formell?

Ist das in erster Linie das Material? Oder der Schnitt? oder was sonst?
__________________
Liebe Grüße

Eilan
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.09.2010, 16:10
Benutzerbild von Mausespeck32
Mausespeck32 Mausespeck32 ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.01.2010
Beiträge: 903
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Billig oder chic: Wodurch entsteht der Eindruck?

Hallo Eilan,

das mittlere Kleid sieht aus wie die Haushaltskleider aus den 70zigern. In den Taschen ist Platz für das Staubtuch.

Gegen die äußeren beiden habe ich keine Vorurteile. Wobei mir persönlich der Knopf nicht gefällt.
Wie willst Du die Kleider denn im Herbst/Winter anziehen? Mit Bluse oder Shirt drunter? Eigentlich müßte man sie doch ohne Beiwerk tragen und dann ist es ganz schön kühl.

Liebe Grüße

M

Geändert von Mausespeck32 (10.09.2010 um 16:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.09.2010, 16:24
Benutzerbild von Nixe28
Nixe28 Nixe28 ist gerade online
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.07.2007
Ort: Nixenland im Norden
Beiträge: 15.081
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Billig oder chic: Wodurch entsteht der Eindruck?

Farbe und Material machen die Wirkung, der Schnitt wirkt höchstens "billig", wenn die Proportionen für die Trägerin oder den Träger des Kleidungsstückes nicht stimmen.
Ich kann mir Deinen Schnitt gut aus einer dünnen, karierten Wollware vorstellen, entweder mit kleinem Ärmel wie rechts im Bild oder ohne, aber immer mit Strümpfen und Langarm-Shirt oder Rolli in passendem Farbton. Dann ist es -für mich!- chic.
Liebe Grüße
__________________
Anja


Der Fehler sitzt immer vor der Maschine!
(Altes Schneidersprichwort)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.09.2010, 16:27
Benutzerbild von Eilan
Eilan Eilan ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.03.2007
Beiträge: 86
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Billig oder chic: Wodurch entsteht der Eindruck?

Zitat:
Zitat von Mausespeck32 Beitrag anzeigen
das mittlere Kleid sieht aus wie die Haushaltskleider aus den 70zigern. In den Taschen ist Platz für das Staubtuch.
Ja, dieses Bild hat sich mir auch immer stärker aufgedrängt.

Zitat:
Zitat von Mausespeck32 Beitrag anzeigen
Gegen die äußeren beiden habe ich keine Vorurteile. Wobei mir persönlich der Knopf nicht gefällt.
Das mit dem Knopf finde ich nicht so schlecht. Kommt halt auf den Knopf an. Evtl. würde ich auch versuchen, den Knopf und die Falte wegzukonstruieren. Ich kann mir ja schlecht drei Keider mit einem Knopf am Ausschnitt nähen. Dann halten mich meine Kollegen ja für verrückt.

Zitat:
Zitat von Mausespeck32 Beitrag anzeigen
Wie willst Du die Kleider denn im Herbst/Winter anziehen? Mit Bluse oder Shirt drunter? Eigentlich müßte man sie doch ohne Beiwerk tragen und dann ist es ganz schön kühl.
Mit Jacke oder Cardigan drüber. Wobei ich beides offen tragen würde. Beim Cardigen nicht die ganz sportliche Version - gerade mit V-Ausschnitt, sondern eher die jetzt modernen Sachen mit Zipfelbund oder in A-Linie.

Zitat:
Zitat von gilowyn Beitrag anzeigen
Wobei ich das linke nicht für bürotauglich halte; ich finde, gerade im Büro sollten die Schultern bedeckt sein...
Mit Jacke getragen finde ich es sogar angenehmer, wenn das Kleid schulterfrei ist. Ich habe breite Schultern und sowieso oft wenig Platz im Schulterbereich.
Dazu kommt, dass ein Kleid mit Ärmeln die Armbewegungen so sehr mitmacht. Wenn ich einen Ordner aus dem obersten Regal hole, dann ist eines meiner Kleider schon ganz schön kurz.
__________________
Liebe Grüße

Eilan
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.09.2010, 16:32
Benutzerbild von liselotte1
liselotte1 liselotte1 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.03.2009
Ort: Ticino
Beiträge: 14.878
Blog-Einträge: 32
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Billig oder chic: Wodurch entsteht der Eindruck?

Ich schick gleich mal voraus, dass ich Shiftkleider nicht mag und nicht trage. Mehr rafiniertere Schnittführungen.
Destotrotz meine ich mal, dass der Stoff enorm viel ausmacht, vorallem die Qualität aber auch die Farbe. Diesen Schnitt mit einer schönen Rohseide käme schon anders rüber (also die aufgesetzten Taschen würd ich auf alle Fälle weglassen), für den Winter wenigstens 3/4 Ärmel drandenken. Fürs Büro aber bedingt tauglich (wolltest Dus eigentlich fürs Büro?) wegen der Stoffpflege.
Bleibt der Schnitt: viele mögen so Shiftkleider - ich find immer es sieht so nach "schnellem" Chic aus. Nur den "Kittel" über und man kann ausgehen, das fand ich immer etwas fantasielos. Aber ist nur meine Meinung.
__________________
Nix Neues im Blog
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Futter in Kontrastfarbe: Chic oder daneben ? Isebill Andere Diskussionen rund um unser Hobby 34 19.08.2010 13:38
Wieviel chic verträgt der 24.12. ? Isebill Mode-, Farb- und Stilberatung 38 25.12.2009 10:33
Entsteht immer ein plastisches aussehen oder... whitewitch Patchwork und Quilting 5 28.08.2009 11:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:05 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12518 seconds with 13 queries