Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

gabygt

Members
  • Content Count

    852
  • Joined

  • Last visited

About gabygt

  • Rank
    Näht zur Abwechslung "deko"

Personal Information

  • Wohnort
    im Oberbergischen

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. <------ DIESE Gaby!!!!! Mädels, es war schön, euch mal wieder zu treffen, auch wenn einige heute nicht da waren (gute Besserung und so....). Schade Lieby, dich hätte ich auch gerne mal wieder getroffen. Wir waren dann wohl einfach mal wieder zu spät da. Und... nein, ich werde nicht versprechen, mich öfter zu melden, das Leben hat mich einfach voll im Griff. Liebe Grüße Gaby PS: Ich bin tätsächlich ohne Nix zu Hause angekommen. PS 2: Mein Liebster lässt grüßen.
  2. Liebe Zuckerpuppen, auch wenn ich mich kaum noch melde (ich arbeite einfach zu viel *Kopfschüttel), möchte ich es auf keinen Fall versäumen, euch ein schönes Weihnachtsfest zu wünschen! Lasst es euch gut gehen, genießt die Zeit mit euren Familien und Freunden und vermeidet Hektik und Stress. Wir bleiben auch dieses Jahr wieder unter uns (da muss dann nicht zu einer bestimmten Zeit das Essen auf dem Tisch sein ), werden nur diese Nacht zum Weihnachtssingen in die Scheune gehen. Ansonsten werden wir faulenzen, das ist dringend nötig! Vorsichtshalber schicke ich auch schon einmal Grüße für das neue Jahr: bleibt gesund und weicht jeglicher Art Ärger einfach aus - in diesem Sinne: ein glückliches neues Jahr euch allen! Liebe Grüße Gaby
  3. Einen herrlichen guten Morgen, liebe Zuckerpuppen :-) Boah, wie schön! neues Womo? was habt ihr denn da im Blick? Wir waren am Samstag da.... unglaublich voll war's. Aber wir haben für uns einige Dinge klären können. Auf jeden Fall unter 3,5 t und um die 7 m und winterfest! Und auch erst in 2 oder 3 Jahren, da bleibt noch Zeit genauer zu überlegen. Das kam so, dass ich unglaublich viele Überstunden angesammelt hatte und meine oberste Chefin meinte, dass das nicht geht. Deshalb wurde noch eine Kollegin eingestellt, mit der ich mir die Arbeit teilen sollte..... im letzten Halbjahr waren die Stunden dann so verteilt, dass meine Kollegin Überstunden machen musste und ich in den Unterhang ging :D:D Es geht nichts über eine gelungene Organisation! Mir geht's richtig gut in Schule! Ich kann es noch und es macht einfach Spaß! Ahnte ich in den Jahren ohne Schule zwar, hatte ich aber nicht mehr wirklich präsent. Wenn mir das im Seminar nun zu blöde wird (es kommen wieder Stundenkürzungen auf uns zu), werde ich mich wieder ganz auf Schule konzentrieren. Auch wenn es arg anstrengend ist. Das merke ich nun schon deutlich! ja, es ist ein Gewinn! Ich hatte ja so ein wenig Bammel, ob das immer so reibungslos geht. Schließlich habe ich über 15 Jahre alleine gelebt. Da habe ich schon Eigenarten entwickelt! Aber es läuft richtig gut. Und es ist schön, nach Hause zu kommen und es ist jemand da - oder kommt auch gleich. Zusammen einen Kaffee trinken, den Tag besprechen..... boah, mir geht's gut Mein Zimmer ist bald dran... erst mal Platz am Speicher machen und dann räumen. Wird schon - ich bin da optimistisch! Jetzt sind erst einmal die Küche und Wäsche dran. Ic wünsche euch einen herrlichen Tag Gaby
  4. Einen herrlichen guten Morgen, liebe Zuckerpuppen! Auch wenn’s schon lange her ist: danke für die lieben Geburtstagsgrüße . Die Zeit war hektisch: mein Liebster hat seit diesem Schuljahr eine Stelle hier in der Nähe und wir mussten zum Schuljahresende die Koblenzer Wohnung räumen und renovieren und ich musste natürlich hier im Haus Platz schaffen. Da bleibt viel auf der Strecke. Aber nun ist alles hier und beide Arbeitszimmer sind einsatzfähig. Mein Zimmer ist noch nicht so richtig gut und das wird wohl auch noch eine ganze Weile so bleiben. Mir fällt es schwer zu entscheiden, wie ich Arbeit und Nähen zusammen bringen soll und will. Das muss die Zeit zeigen. Und trotz Umzugskisten überall im Haus (aus zwei Haushalten mach einen!) haben wir uns Urlaub gegönnt. 3 Wochen überwiegend faulenzen in der Normandie und Loire atlantique. (ich sach nur: frischer Fisch!!!!!!) Tja und jetzt bin ich schon seit 1 ½ Wochen wieder in der Schule. Eine ganz neue Schule, das macht viel Spaß aber auch unglaublich viel Arbeit. Ich genieße es, endlich wieder selbst in Schule zu sein und nicht nur zu Besuch bei meinen jungen Leuten. Ich habe natürlich hier immer wieder mitgelesen, und freue mich immer wieder, wenn ich hier schöne neue Dinge sehe! Bei mir war im letzten halben Jahr nichts mit Nähen und Stricken. Passte einfach nicht. Aber im Urlaub habe ich wieder etwas gestrickt und auch gestickt. Mal schauen, wann ich etwas zeigen kann. Ich wünsche euch einen schönen Tag Gaby
  5. Und immer wieder den ablaufenden Faden mit einer Strumpfstricknadel am Knäul fixieren und es drehen lassen. So bekommt man die Verzwirbelung raus, die beim Abrollen entsteht.
  6. Einen wundervollen guten Morgen, euch allen! Oh je, Gabi.... ... der Nähmadoc kann's richten.... aber man ist zum Nichtsehen verdammt, wenn die Maschine kaputt ist. Und wenn man da gerade so einen richtig schönen Durchmarsch hat, ist das ziemlich blöd! Figur auf unserer Seite der 50: das ist nun einmal so.... die Knie sacken runter, der Bauch wird ausgeprägter... na und? Passende Kleidung machen wir uns! Und sehen damit alle mal besser aus, als die jungen Mädchen, deren Haut zwar noch straff ist, aber zum platzen gefüllt. Und dann lassen sie die Speckrollen noch unter bauchfreien Shirts hervorquellen. Wenn ich mir die in 30 Jahren vorstelle.... das tröstet ungemein Ja, die Hochzeit ist noch diesen Monat, am 16. um genau zu sein. Gefeiert wird aber erst im Juni. Eigentlich wollten wir heimlich heiraten. Aber das Dorf fand das überhaupt nicht gut. Nun werden wohl einige zum Standesamt kommen und uns mit Sekt beglückwünschen. Und... wir bekommen einen Kranz gebunden!!!! Inzwischen bin ich richtig froh, dass wir es nicht heimlich gemacht haben. Nach dem Sekt entschwinden wir dann in ein Hotel und werden dort nur für uns feiern. Das ist ein schöner Kompromiss aus öffentlich und privat mit dem es uns ziemlich gut geht. Gestern habe ich noch mein Arbeitszimmer aufgeräumt. Ich hatte im Herbst ein Regal rausgeschmissen, weil ich mic zwingen wollte mich von Dingen zu trennen. Habe ich auch, aber leider kann ich nicht so viel entsorgen wie ich müsste um genug Platz zu haben. Und da ich nun gar keine Ordnung mehr in das Zimmer bekam, habe ich das Regal wieder aufgestellt. Jetzt sieht es gleich ganz anders aus! Nicole, ich mache etwa 12 h. Da ich ja zur Zeit nicht in der Schule bin, sondern nur die Fachleitung mache, kommen da Wochen bei raus, in denen ich ganz zu Hause bin und andere Wochen, in denen ich ständig unterwegs bin. Ab Sommer werde ich dann wieder in die Schule gehen, mit etwa einer halben Stelle. Das hängt davon ab, wie viele Stunden am Seminar benötigt werden. Das klärt sich leider immer erst sehr spät und macht Planungen fast unmöglich. Wir arbeiten alle mit Über- und Unterhang. Nun wünsche ich euch einen schönen Tag Gaby
  7. Liebe Zuckerpuppen, ich wünsche euch ein frohes und gesundes 2016. Mögen euch große Probleme mit Pubertierchen, Wasserrohrbrüche, blöde Kollegen und dumme Autofahrer erspart bleiben! Mein Rückblick auf 2015 sieht positiv aus. Es war ein schönes Jahr. Und das neue fängt mit einem Rätsel an: Termin mit der Fotografin absprechen, Blumenstrauss bestellen und einen Personalausweis legal mit falschem Namen bestellen und entsprechend falsch unterschreiben. :D:D:D:D:D:D An der Nähmaschine habe ich streckenweise einiges geschafft und dann gibt's die Phasen, in denen ich einen großen Bogen um das Nähzimmer mache. Komischerweise mutiert es in diesen Zeiten zum Abstellraum. Gestrickt habe ich nur im ersten Halbjahr. Ich hatte mir dann auch vorgenommen an dem Sockelprojekt teilzunehmen, aber die sind erst kurz vor Weihnachten fertig geworden. Solange habe ich noch nie an einem Paar Socken gestrickt! Ich werde jetzt noch ein halbes Jahr lang Überstunden abfeiern und hoffe, viel Zeit mit dem Abbau meiner Stoffberge zu verbringen. Ich werde aber auch Zeit brauchen, um das Haus mal auszumisten. Ist schon erstaunlich, was sich in nur 6 Jahren so alles ansammelt. *Kopfschüttel Ob ich dieses Jahr hier aktiver werde ist noch nicht entschieden. Aber ich werde auf jeden Fall mitlesen :-) Ich drücke euch alle und schicke liebe Grüße Gaby
  8. Das Niveau der Sendung wird immer höher..... Das ist für mich der Lacher der Woche! Klasse fand ich auch:"... Es kommt auf den Schnitt an....". Mein Liebster:"wieso lässt der dann beim Metzger schneidernd?" Und wieso ist die Ananas Meisterstück der Woche? Liebe Grüße Gaby
  9. Liebe Zuckerpuppen, ich wünsche euch einen herrlichen Tag in Kerkrade! Wir schaffen es heute nicht. (Und ich habe eh viel zu viel Nichts) Kauft Berge von Nichts, lasst kein Gesprächsthema aus und bewundert die Wäsche :-) Liebe Grüße Gaby
  10. ich wollte euch doch gerne noch zwei Bilder zeigen! Hier die Abbaye de Sénanque: Auf dem Plateau de Vaucluse: ganz liebe Grüße Gaby
  11. Einen herrlichen guten Abend, liebe Zuckerpuppen! Ganz so dramatisch war's nicht. Die Franzosen haben gute Medikamente. Aber wir waren halt ziemlich schlapp! Nun denn, Gegend und Wetter waren trotzdem ziemlich gut! Lavendelblüte: wir haben unsere Tour am 26. und 27. Juli gemacht. Da war im Vaucluse noch nicht alles abgeerntet. Anfang August dann am Plateau de Valensole alles weg. Auf dieses Plateau wollen wir unbedingt mal etwas früher hin, da gibt's streckenweise ein Lavendelfeld am anderen. Nicht so eher vereinzelt wie im Vaucluse. Ich denke, dass Mitte Juli eine gute Zeit ist. Allerdings waren die Felder, die noch da waren, nicht so kräftig lila wie man es auf Postkarten und in Reiseprospekten immer sieht. Es ist doch eher so ein sanfter Fliederton gewesen, teilweise auch eher schmutzig grau-lila. Vielleicht hatte das aber auch etwas damit zu tun, dass wir schon recht spät im Jahr waren. Auf jeden Fall ist's ein schöner Anblick und lohnt sich! Ein sehr lobenswerter Ansatz! Wir waren am Ende unserer Reise auch in Freiburg. Allerdings am Sonntag und mir war (Gott sei Dank!) außerdem nicht bewusst, was die Hobbyschneiderin dort finden kann! Freiburg kannten wir beide und waren von unserem aktuellen Besuch ziemlich enttäuscht. Was wir gesehen haben passte überhaupt nicht zu unseren Erinnerungen! Das ist manchmal einfach so. Heike, gefällt dir die Stadt? Eine schöne Zeit dir noch! Doch, wenn Termine sind, muss ich natürlich hin. Aber dieses Jahr liegt das alles Nachurlaubs-günstig! Der Konferenzplan sieht zur Zeit keine Termine vor. (Wieso eigentlich??? Wir haben sonst immer eine ganz am Anfang- egal: Glück gehabt) Unsere Seminare machen wir nicht wöchentlich, dafür halt auch nicht nur 90 Minuten, sondern deutlich länger. Morgen ist Seminar und wir fahren erst danach. Außerdem ist unsere Gruppe in der Prüfungsphase, da sind alle Besuche schon gelaufen und Prüfungstermine sind erst ab 9.9. Die Gutachten sind (teilweise in den Sommerferien) geschrieben und werden morgen ausgegeben. Und wenn da ein Fehler in einem der Formulare sein sollte, kann das per E-Mail geregelt werden. Das machen wir an dieser Stelle eh immer so, da wir alle weite Anfahrtswege haben. Die organisatorischen Vorbereitungen für den nächsten Durchgang können noch nicht laufen, da wir noch keine Fächerkombinationen haben. Die kommen wahrscheinlich auch nicht vor Mitte September, eher noch Oktober. Und dann muss halt (wie immer) alles ganz schnell gehen, da die Neuen ja am 1.11. anfangen. Und wenn alle Stricke reißen sollten, bin ich auch ganz schnell wieder hier. Wir fahren "nur" in die Pfalz. Das sollte auch mit dem Wohnwagen in 4 Stunden zu schaffen sein. Außerdem habe ich massig Überstunden, die ich dieses Jahr abfeiern muss. und das will ich auch merken! Da der Berechnungsschlüssel in der Zwischenzeit geändert wurde, zahle ich eh kräftig drauf. Wir wollen übrigens - neben wandern, schauen, essen, lesen - zur Landesgartenschau in Landau. Ich hoffe auf Spätsommerblüte! Mon dieu, Gabi! Das sieht ja heftig aus! Aber ich bin ganz sicher, dass eine neue Küche den Aufwand und die Arbeit rechtfertigt. Ganz liebe Grüße Gaby
  12. Bonsoir mes chers poupées de sucre! Da bin ich wieder - seit Dienstag Abend. Trotz Erkältung (ich), Männer-Diarrhö (der Liebste) und ganz ordinärem Sommerdurchfall (ich) war's herrlich! Wir waren noch rechtzeitig zur Lavendelblüte im Vaucluse und sind dann noch in den provencalischen Alpen gewesen. Berge sind schon toll, auch wenn wir beide für zünftige Touren zu angeschlagen waren. Aber ein schönes Picknick geht ja immer! Gestern hatte ich einen ersten Termin und am Montag noch einen. Dazwischen Schreibtisch (*knurrrrrrrr da hatte ich so gut vorgearbeitet und dann waren die Daten in allen Gutachten falsch. Also noch einmal ändern und drucken - fertig! *kreisch! Überall einen Platzhaltersatz übersehen! Also löschen und drucken. Morgen kontrolliere ich dann noch einmal. Dazu reichten meine Nerven heute nicht mehr!) und ganz viel Wäsche waschen, Wohnwagen putzen und so. Wir wollen am Montag noch einmal für etwa eine Woche los. Mit Laptop und Telefon kann ich auch wo anders arbeiten. Herzlichen Glückwunsch nachträglich den Geburtstagskindern💐💐💐💐💐💐💐💐 Beate, ich drücke dich - blöde Weisheit! Alex, ein süßes Schulkind hast du da! Heike, eine gute Zeit dir:hug: Jetzt noch ein Glas Rosé auf der Terasse und dann ins Bett. Liebe Grüße Gaby
  13. Wenn's mein Kleid wäre, würde ich ganz vorsichtig die hellen Fäden abschneiden, die sieht man nämlich beim Übernähen. Dann die Flickstelle bügeln und wahrscheinlich ein passendes Stück Stoff unterlegen bevor ich mit Zickzack drüber nähe. Wenn man es wider Erwarten zu sehr sieht, würde ich über eine aufgesetzte oder angenähte Leiste über die ganze Länge nachdenken. Entweder aus dem gleichen Stoff (wenn noch genug da ist), Ton in Ton, oder kontrastfarbig für Mutige - also ich wohl eher nicht. Liebe Grüße Gaby
  14. Deine Arbeit ist wie immer absolut beeindruckend und der Mantel wird wunderschön :-)
  15. Einen wundervollen guten Morgen, liebe Zuckerpuppen! Herzlichen Dank für eure Geburtstagswünsche! Und gleich auch nachträgliche Glückwünsche an Flocke das sehe ich auch so! sie weiß es! :-) Und? hast du das inzwischen genäht? Ja, genau das habe ich genommen. Die Falte im Rücken habe ich zusammengelegt damit das nicht so weit wird und einen leichten A-Linien-Rock dran. Das Kleid trage ich übrigens ziemlich viel. Ich habe die Ferien bisher ziemlich genossen: bei herrlichem Wetter auf der Terrasse gelesen, ab und an etwas genäht, meine Gutachten fertig gemacht und ansonsten gefaulenzt Auch wenn ich ich kaum noch melde, lese ich doch meistens mit und habe euch im Blick:hug: Morgen geht's dann endlich in den Urlaub. Der Wohnwagen steht gepackt vor der Tür und wartet darauf, mit uns nach Südfrankreich zu fahren. Lasst es euch gut gehen, bleibt gesund und freut euch an den schönen Dingen des Lebens! Lieb Grüße Gaby
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.