Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Schnittmustersuche Damen


Schnittmustersuche Damen
...


Etuikleid mit Ärmeln

Schnittmustersuche Damen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 13.07.2009, 12:55
elbia elbia ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.04.2003
Ort: um Ulm herum
Beiträge: 1.972
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Etuikleid mit Ärmeln

Wie wäre das hier? Burda 09/04 Modell139
__________________
Grüßle

elbia

Meine Galerie

Rosinen im Kopf
sind die ideale Nahrung
für den kleinen Mann im Ohr
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 13.07.2009, 13:01
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Etuikleid mit Ärmeln

Doro, den ersten finde ich nirgendwo (simplicity, sewingpatterns, ...), beim zweiten fehlt mir wieder das gewisse etwas.

Klar, Marion, ausgestellter Rock fällt nicht unter Etuikleid, wäre halt nur eine Alternative, also entweder Etuikleid mit Stummelärmelchen und engem Rockteil, oder halt richtige Ärmel und ausgestellter Rock, aber beides oben schön schmal, damit eine Jacke drüber passt.

Elbia, bei dem Kleid sehe ich aber keine Ärmel.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 13.07.2009, 13:13
elbia elbia ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.04.2003
Ort: um Ulm herum
Beiträge: 1.972
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Etuikleid mit Ärmeln

Ups, sorry - du hast natürlich Recht
__________________
Grüßle

elbia

Meine Galerie

Rosinen im Kopf
sind die ideale Nahrung
für den kleinen Mann im Ohr
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 13.07.2009, 14:47
Benutzerbild von rightguy
rightguy rightguy ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2007
Ort: Wien
Beiträge: 6.438
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Etuikleid mit Ärmeln

Hallo!

Na, da haben wir ja wieder eines von meinen Lieblingsthemen:
Das Etuikleid!!!
Im klassischen Sinne ist ein Etuikleid ein Kleid, daß der Figur folgt und sie dabei sanft umschließt ohne einzuengen. Es wird entweder mit Abnähern oder mit figurformenden Nähten an die Figur der Trägerin angepasst.
So, und genau da liegt der Hase im Pfeffer: Das Ding MUSS einfach so gut wie möglich sitzen, besonders, wenn ein Ärmel angedacht ist!
Was man dann aus dem entsprechenden Grundschnitt macht, ist oft eine frage des persönlichen Geschmacks, des Alters, der Figur und des Einsatzzwecks des fertigen Modells.
Ich habe bei den endlosen Etuikleidern, die ich genäht habe, festgestellt, daß von zwanzig benähten Leuten jeder eine andere Vorstellung davon hat, was denn nun flott, gediegen, trutschig, madammig, bequem, allround, etc. ist. 'Ganz einfach' soll es halt sein!
MIR ist dabei klar geworden, daß ICH persönlich ebenso einige Details automatisch in irgendwelche Ecken einordne.......dies finde ich alt, jenes finde ich spießig, das finde ich sexy, jenes keusch......
Deswegen der Versuch einer Annäherung:
Je schlichter das Kleid, desto hochwertiger der Stoff!
Längen (Rock und Ärmel) können mit wenigen CM Unterschied den gesamten Look NACHHALTIGST beeinflussen, vom Verjüngern über Erträglich-Machen bis hin zum (sorry!) Versauen. Die persönliche Erfahrung hat mich gelehrt, daß ich die Säume eines Etuikleides sehr genau und sehr definitiv mit der Trägerin in einer oft extrem zeitaufwendigen Anprobe festlege. Man muß es schlicht sehen und ausprobieren. Genauso verhält es sich meiner Meinung nach mit der Gehweite: Hier entscheiden wirklich CM über hopp oder topp! Das knackigste Etuikleid kann durch einen zu weiten Saum sehr schnell madammig wirken, während andererseits ein zu enger Saum Hüften hervorspringen lassen kann, die niemanden wirklich schöner machen. Hier spielt natürlich auch das verhältnis Rocklänge - Saumweite eine wichtige Rolle.
Schultern: Sind ein nicht zu unterschätzendes Thema bei einem so reduzierten Kleidungsstück. In der Kombination mit der Ausschnittlinie entscheidet sich auch hier oft durch minimale Änderungen der Weite und Höhe maßgeblich der Gesamteindruck. Polster können je nach Stil witzig und sexy oder tantig und altbacken aussehen, auch hier macht es die Kombination!!
Ebenso Gesamtweite und Grad der Taillierung entscheiden sehr schnell das Ergebnis.
Ärmel sind das schwierigste Thema: Von ärmellos über schmal und leicht gepolstert in Handgelenkslänge bis zu kleinen anliegenden Flügelchen ist alles möglich aber auch ausschlaggebend für das gesamte Bild: Paßt der Ärmel nicht zum Kleid, kann das ganze Vorhaben schnell eine optische Schieflage bekommen.
Deswegen mein Tipp: Basteln!!!
Auf der Grundlage eines ganz schlichten Schnittmusters ausprobieren, gegebenenfalls verschiedene Varianten mit unterschiedlichen Lösungen evt. pro Körperhälfte (Ärmel). Am ehesten eignet sich dazu meiner Erfahrung nach ein Schnittmuster, das auf Basis von Abnähern konstruiert ist. Diese lassen sich leichter verlegen und schneller umwandeln (rein geometrisch auf dem Papier!!!) als bereits ausgerundete Teilungsnähte, bei denen man immer auf zwei Seiten einer Naht den entsprechenden Scheitelpunkt suchen muß. (Besonders mühsam bei Nähten die in einem zur gleichen Seite gerundeten Bogen verlaufen - Wiener Naht) Da ist es einfacher an Hand von Abnähern alle entscheidenden Punkte festzulegen, und später - bei Bedarf - die entsprechenden Teilungsnähte selber einzuzeichnen. Besonders geeignet sind natürlich Schnittmuster die von vornherein zwei Ärmelkugel-Varianten anbieten, flach und steil. Die flache Variante ist an solchen Schnittmustern meist für einen kurzen Ärmel, die steile für einen Langen gedacht.
Hier kann man entsprechend einfach auch nach der gewünschten Einhalteweite und damit einhergehenden Schulter-Ärmellinie forschen.
Bei einem Etuikleid kann man die persönliche Figur und deren Vorzüg oder leichten Unzulänglichkeiten sehr gut ausgleichen und kaschieren, wenn man es richtig anstellt. Einige Regeln für Ausschnittformen findet man z. B. hier:
Im unteren Drittel der Seite werden die gängigen Stilmittel für eine vorteilhafte Ausschnittlinie - in englischer Sprache - erklärt.

1942Collars


Abschließend möchte ich noch etwas zum Thema Schnitmustersuche im Allgemeinen und speziell zum Thema Etuikleider loswerden:
Jemand kann Vorschläge machen, jemand kann von seinem Geschmack überzeugt sein, jemand kann sich dabei bemühen oder anstrengen.
Oft oder meist ist ein Schnittmuster nur ein Vorschlag, der Versuch einer Annäherung. Kein Schnitt wird jemals genau auf eine Figur passen, und kein Entwurf wird jemals das Optimum erzielen können, das durch individuelles Anpassen erreicht werden kann. Abgesehen davon, daß die Geschmäcker, die Anforderungen und die Vorlieben jeder einzelnen Person, die ein neues Kleidungsstück nähen und tragen will, sehr unterschiedlich ausfallen, können kleine Veränderungen an Vorgegebenem schon SEHR viel bewirken. Darauf hat der/die Selbernäher/in den alles entscheidenden Einfluß.
Das schwierigste Kleidungsstück von Allen ist jedoch immer das 'ganz Schlichte, Einfache, Selbstverständliche', denn hier spielen wirklich kleinste Details eine entscheidende Rolle.
Genau aus diesem Grund ist das Etuikleid ein absoluter Klassiker geworden, der allerdings in den seltensten Fällen wirklich gut und überzeugend im großen Stil umgesetzt worden ist. DAS DING von der Stange anzubieten, hat noch nie wirklich erfolgreich mit EINEM Modell für alle funktioniert. Dazu sind die verschiedenen Anforderungen jeder einzelnen Trägerin an solch ein Kleid nämlich eindeutig zu verschieden. Es muß einfach in jedem Detail genau auf die Person abgestimmt sein, weil es keine Ablenkungsmanöver der dekorativen oder vertuschenden Art zuläßt, denn mit denen wäre es nicht mehr DAS Kleid!
Paßt es aber wirklich zu der Frau, die es trägt, dann hat man den berühmten AHA-EFFEKT, dann IST es wirklich 'selbstverständlich, schlicht, edel'.
Siehe Audrey, Jackie & Co.
(Aber die trugen individuelle MASSANFERTIGUNGEN!)
Der Hobbyschneiderin bleibt also bei diesem Modell nur der Balanceakt zwischen Ausprobieren, Glückstreffer, bereits gemachter Erfahrung und eigenem Gutdünken/Geschmack.
In diesem Sinne:
Viel Erfolg in der Kunst des Weglassens! Willkommen in der Meisterdisziplin - das sage ich deshalb, weil es am Allerschwierigsten ist, sich so ein Kleid allein
selbst zu modellieren und figurtechnisch perfekt anzupassen.
Es für eine andere Person zu nähen, ist um Längen einfacher.
Gruß aus Wien,
Martin
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 13.07.2009, 14:53
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.656
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Etuikleid mit Ärmeln

Hm,

vielleicht könnte man die Bewegungsproblematik beim Ärmel entschärfen, indem man einen Zwickel einsetzt? Heißt doch bei Ärmeln genauso, oder, dieses rautenförmige Teil zwischen den Seitennähten und der Ärmelnaht?

Ich kenne ja deine typischen Bewegungsabläufe nicht, aber mich nervt es teilweise schon bei körpernahen Blusen, dass es spannt, wenn ich einen Ordner weiter oben aus dem Regal holen muss.... Deswegen trag ich lieber Shirts, aber ich hab auch gsd keinen Kundenverkehr.

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel

Geändert von Capricorna (13.07.2009 um 14:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Empirchen mit langen Ärmeln? -findus- Schnittmustersuche Kinder 2 18.07.2008 12:37
Problem mit den Ärmeln fatima77 Fragen zu Schnitten 3 20.02.2008 16:28
Corsage mit Ärmeln? sundance_84 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 9 01.02.2007 11:11
Kinderschürze mit Ärmeln JanaP Schnittmustersuche Kinder 3 16.08.2005 13:30
Lätzchen mit Ärmeln fehmarn Schnittmustersuche Kinder 7 29.01.2005 22:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:22 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,14491 seconds with 13 queries