Jump to content

Partner

Design Center vs Layout & Editing


SirHenry´s

Recommended Posts

Einen schönen Sonntagabend hier in die Runde!

 

Ich habe mal wieder eine Frage... Ich digitalisiere meist im Design Center (Version 7) und nicht nach der Art oben rein unten raus, sondern ich sitze jetzt seit mehreren Tagen daran und bearbeite im Vektorbild alles genaustens. Das Ergebnis ist auch sehr gut. Aber ich habe in den letzten Monaten sehr viel dazu gelernt und demnach steigen auch die Ansprüche des Ergebnisses. Die Flächen sind an den Aussenkanten nicht ganz gerade bzw in einem Lauf. kann es daran liegen, dass ich zuviele Punkte im Vektorbild eingefügt habe?

 

Aber meine generelle Frage lautet:

 

Was würdet ihr denn empfehlen, wo man die Stickdatei erstellen sollte? Wie macht ihr das denn? Ich meine damit nicht den Zeitaufwand, sondern wo man eher die Möglichkeiten hat ein perfektes Ergebnis zu erzielen Design Center? Layout und Editing?

 

Vielen lieben Dank schon mal, bin gespannt, was ihr dazu sagt..

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 10
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Liane

    4

  • SirHenry´s

    4

  • Pim

    1

  • Sternlefan

    1

Hallole,

 

 

viele Punkte setzen - das ist okay, um schöne Rundungen, Ausformungen zu bekommen - je gerader, desto weniger Punkte

 

Wie Du gemerkt hast, sind DC und L&E 2 Paar Schuhe, so soll es auch sein.

Das DC ist eine Art halbautomatisches Programm, das z.B. einem Neuling erleichtert, Stickmuster zu erstellen. Denn irgendwo, irgendwie muß man das ja lernen, auch zu sehen, was wichtig ist bei einem Stickmuster, und man will nicht viele Monate warten, um das erste eigene Muster endlich mal sticken zu können. Da ist das dann eine gute Hilfe und ein brauchbarer Einstieg.

 

Manche sind vehement gegen das DC, aber ich finde es als Einstieg - oder auch mal zum Kombinieren mit L&E - keine schlechte Möglichkeit. Es liegt ja an einem selbst, ob man bei "Angekautem" stehen bleiben will oder selbst die Zähne bewegen möchte :p . Aber es bietet eben auch ein Erfolgserlebnis für Anfänger.

 

Will man "mehr", dann ist natürlich das L&E gefragt, weil man in der Mustergestaltung alles in der Hand behält. Und auch im Kopf -- man bekommt die Abläufe nicht abgenommen. Man hat auch da mehr "spielerische" Möglichkeiten, Muster auszuschmücken.

Da ist dann "Handwerk" gefragt.

 

Ganz wichtig ist - egal ob DC oder L&E - daß man sich die Stickabläufe an der Maschine ansieht, nicht nur einmal, sondern immer wieder. Sowohl von guten fertigen Mustern als auch von den eigenen. Daraus lernt man sehr viel, um es dann auch beim Digitalisieren einsetzen zu können.

 

Grüßle

Liane

Link to comment
Share on other sites

Hallo SirHenry´s, darüber sind die Meinungen gespalten... ich kenne welche, die grundsätzlich nur mit dem L&E ihre Stickmotive erstellen und welche, so wie ich, die es nur im Design-Center machen. Das muss wohl jeder selber herausfinden, was ihm besser liegt!

 

Meiner Meinung nach werden die Motive im Design-Center besser, weil man ja im L&E die Linien aus freier Hand den eingefügten Cliparts nachzeichnet und darin bin ich nicht so sehr geschickt.. :rolleyes:

 

Falls Du im Design-Center ganz gerade Kanten brauchst, kannst Du alle Punkte der Linien einfach löschen, sodass nur jeweils die oberen und unteren Eckpunkte erhalten bleiben und danach die kompletten Linien nach einem Gitter-Hintergrund ausrichten. So mache ich es immer!

 

Viel Erfolg und Spaß mit dieser Software! Ich habe sie schon seit Version 1 und bin jetzt bei Version 8! ;)

Link to comment
Share on other sites

Hallo ihr beiden,

ich danke euch schon einmal herzlichst für eure Antworten. Ich hatte mir schon gedacht, dass es unterschiedl Ansichten gibt;) Ist es eurer Meinung nach denn möglich mit PED -ich formilier es mal so "verkäufliche Stickdateien"- zu erstellen?

 

Ich hätte auch noch ein paar detailliertere Fragen...Vielleicht seid ihr ja so lieb und helft mir dabei auch noch?...

 

wenn ich im Design Center zb ein oval herstelle (ja, ich vergrößer meist bis Maximum) und wirklich alle Punkte schön sitzen kommt es doch fäufig vor, dass wenn ich die Flächenfüllung (keine Umrandung) drauf gesetzt habe, dass die kanten nicht ganz sauber sind, am rand sieht es so aus, als wenn da so "halbe Stiche sind"...ich weiss leider nicht, wie ich es besser beschreiben soll und das hindert ein ebenmässiges Bild. Würde das in Layout und Editing genau so sein? (Ja, wenn ich die einzelnen Stiche manuell versetzen würde, dann ginge es, aber auch etwas einfacher?)

 

Was würdet ihr eigentlich so als Faustformel ansehen, wie klein eine Fläche maximal sein darf? Ich habe häufig das Problem, dass wenn ich ganz spitze kleine Ecken habe, dass beim Sticken dann der Unterfaden hochkommt. Genauso wenn es sich um eine Zickzackumrandung handelt die in eine sehr spitze Ecke geht, der unterfaden kommt hoch und die Sticki geht da immer "doppelt" in die Ecke.

 

Auch diese doppelt gestickten Flächen, bedingt durch Fläche und Umrandung stören mich.

 

Für Rat wäre ich dankbar!

 

Liebste Grüße

 

Anne

Link to comment
Share on other sites

Ist es eurer Meinung nach denn möglich mit PED -ich formilier es mal so "verkäufliche Stickdateien"- zu erstellen?
Ja.

 

Aber zu deinen Fragen zum DC kann ich dir nicht antworten, ich nutze es nicht...

Link to comment
Share on other sites

Danke, Heike, daß ich darf :p - aber tu ich ganz sicher nicht, weil es total richtig ist.

Man hat ja schon einiges verbessert im DC - auch mit gekappten Spitzen für die ZZ-Umrandung, aber bei manchen Spitzen ist es wirklich nicht das Gelbe vom Ei. Aber wer mit dem Design Center arbeiten möchte, muß das halt in Kauf nehmen oder die Konturen dann schlußendlich von Hand im L&E nachdigitalisieren :rolleyes:

 

wenn ich im Design Center zb ein oval herstelle (ja, ich vergrößer meist bis Maximum) und wirklich alle Punkte schön sitzen kommt es doch fäufig vor, dass wenn ich die Flächenfüllung (keine Umrandung) drauf gesetzt habe, dass die kanten nicht ganz sauber sind, am rand sieht es so aus, als wenn da so "halbe Stiche sind"...

 

Du hast die Möglichkeit - wenn eine Seite des Ovals schön ist, die andere weniger, die abzuschneiden und die schöne zu verdoppeln und dann wieder anzuschweißen - möglich ab V7 im DC - erspart auch viel Nacharbeit.

Daß es so aussieht, als wäre die Fläche nichr sauber gefüllt, das liegt zum Einen an der Stickrichtung und zum Andern auch an der Größe der Stiche. Hast Du sehr große Stiche, passen die bei z.B. 90° nicht bis in die äußerste Ecke. Drehst Du die Chose um ein paar Grad nach rechts, könnte es passen. Ist die Fläche nicht so groß, kannst Du auch die Stichlänge verkleinern/verkürzen - aber dran denken, viele kleine Stiche machen die Stickerei hart und fest und ziehen evtl. den Stoff noch mehr zusammen als die gewöhnliche Stickerei.

 

Das wäre im L&E das Gleiche, wenn dieselben Faktoren aufeinander treffen.

 

Auch diese doppelt gestickten Flächen, bedingt durch Fläche und Umrandung stören mich.

 

 

Meinst Du, wenn der ZZ-Stich oben zur Hälfte auf der Fläche liegt ? (liegen sollte )

Ja, das muß aber sein, sonst gäbe es keine ordentlichen Konturen, die direkt an die Fläche anschließen, sie umschließen, sie "abrunden".

Bei einem FSL wäre das fatal, wenn es nicht so wäre - dann würde sich alles in Wohlgefallen --- nee, Fadensalat auflösen :eek:

Außerdem ist das in "Wirklichkeit" nur ein Hauch - eine breite zz-Umrandung ist z. B. 3,5mm - denk mal, wie wenig das in natura ist, je nach Stoff schnackelt es auch da noch zusammen.

Außerdem bemühen wir uns, wenn wir "händische "KONturen im L&E legen, sie sogar einen Hauch AUF die Fläche zu platzieren, damit keine unliebsamen Lücken zwischen Fläche und Kontur entstehen.

 

Wie Du siehst, erfordert das Arbeiten im L&E schon etwas mehr "handwerkliches" Geschick ---- was die Abläufe betrifft, das habe ich ja schon vorher beschrieben, da ist dann seeeehr das Auge gefragt :) - und dann das Geschick, es umzusetzen.

 

Grüßle

Liane

Link to comment
Share on other sites

Hallo ihr Lieben!

Ich bin euch so dankbar für die Antworten! Vor allem das mit den Ecken wird mich bestimmt weiterbringen. Ich hatte nur leider leider noch keine Zeit es auszuprobieren. Aber Danke für die so tolle bebilderte Anleitung, liebe Heike!!!!mir brennts in den Fingern zum auszuprobieren.

 

@Liane ja, im Vektorbild mache ich das auch so, dass ich teile und zusammenschweisse (ich mache das oval immer erst riesig gross und bearbeite dann nur 1/4, dann drei mal duplizieren, drehen und zusammenschweissen dann auf die richtige Größe bringen... Ich hab die Richtung schon in alle möglichen Richtungen verlegt und auch die Stichlänge verkürzt. Aber speziell bei kleineren Flächen wird es nicht "perfekt"...Ich wähle dann halt von allen Möglichkeiten immer die beste...

 

Ach und zu diesen kleinen Flächen noch mal.. Habt ihr da vielleicht auch einen Rat? ich meine zb ganz spitz zulaufendes Dreieck...da sind die Stiche in der Ecke auch so dicht beieinander, dass der Unterfaden hochkommt. Also jetzt in der Fläche, nicht die Umrandung;) Und wenn dann keine Umrandung drum ist, sieht es sehr unordentlich aus...ausserdem sollte es ja einfach nicht so sein;)

 

Ach ja, Liane, was ich meinte mit der doppelt belegten Fläche durch Fläche und Umrandung, hab ich etwas falsch ausgedrückt...Dass das so sein soll ist mir schon klar..Das passiert ja aber im Design Center auch automatisch, wenn ich eine Fläche mit 5mm ZZ umrande liegen doch 2,5 mm automatisch auf der Fläche, von daher verstehe ich gerade nicht den Unterschied zum Layout und Editing, * ich steh auf dem Schlauch* ausser, dass ich es da händisch noch weiter reinziehen könnte?

aber angenommen ich habe zwei Flächen, welche direkt aneinander stossen und dann über die "Schnittstelle" noch eine Umrandung.. Ich guck der Maschine immer dabei zu und denke, dass sie an diesen Stellen ganz schön ran muss...oder ist das normal?

 

Liebsten Gruss und einen schönen Tag wünscht Euch

Anne

Link to comment
Share on other sites

Hallo Anne,

 

 

auch die Stichlänge verkürzt. Aber speziell bei kleineren Flächen wird es nicht "perfekt"...Ich wähle dann halt von allen Möglichkeiten immer die beste...

 

also, ich stick ja nun schon recht lange - auch schon mal sehr kompakte Flächen mit vielen Unterteilungen - aber das ist mir jetzt noch nicht aufgefallen, daß gerade was in den kl. Flächen unsauber ist. Ein Vorschaubild und ein Stickmuster sind 2 versch. Sachen - man wundert sich hinterher immer, wie klein so ein Stickmuster bzw. die kl. einzelnen Flächen sind - aber daß deswegen etwas nicht richtig schön ausgestickt ist .... falls es mal wirklich so eine Problemfläche gäbe, könnte man doch gut die Stichlänge verändern.

 

Ach und zu diesen kleinen Flächen noch mal.. Habt ihr da vielleicht auch einen Rat? ich meine zb ganz spitz zulaufendes Dreieck...da sind die Stiche in der Ecke auch so dicht beieinander, dass der Unterfaden hochkommt. Also jetzt in der Fläche, nicht die Umrandung Und wenn dann keine Umrandung drum ist, sieht es sehr unordentlich aus...ausserdem sollte es ja einfach nicht so sein

 

Auch das hört sich für mich eher nach einem Fadenspannungsproblem denn nach falschen Stickattributen an.

Und vielleicht solltest Du grad in der ganz spitzen Spitze mal die Stickrichtung überprüfen - und immer mal ins Vorschaubild dabei sehen, ob die Stiche da auch hineinpassen. Ich glaube fast, daß ist das, was Du mit den unsauberen Rändern meinst.

 

Design Center auch automatisch, wenn ich eine Fläche mit 5mm ZZ umrande liegen doch 2,5 mm automatisch auf der Fläche, von daher verstehe ich gerade nicht den Unterschied zum Layout und Editing, * ich steh auf dem Schlauch* ausser, dass ich es da händisch noch weiter reinziehen könnte?

 

mmmh, wenn Du im L&E Muster erstellst, kannst Du zwar direkt um jede Fläche die Kontur belegen und auch sticken lassen - beim Arbeiten mit den Linienwerkzeugen jedenfalls - aber beim Arbeiten mit dem HSM gibt es keine "automatischen" Konturen drumherum, da MUß man händisch legen.

Und da wäre es bspw. fatal, die Konturen nur AN den Rand zu legen und nicht einen "gefühlten mm" auf die Fläche :)

 

aber angenommen ich habe zwei Flächen, welche direkt aneinander stossen und dann über die "Schnittstelle" noch eine Umrandung.. Ich guck der Maschine immer dabei zu und denke, dass sie an diesen Stellen ganz schön ran muss...oder ist das normal?

 

Die Flächen sollten sogar etwas überlappt sein, was glücklicherweise das DC auch seit V7 schon macht, man aber beim Digitalisieren im L&E immer beachten sollte. Es gibt nämlich sonst sehr unschöne und ungewollte Lücken - trotz Konturen. Und dann noch Kontur obenauf, ja klar, kein Problem ;) - aber daß die Maschine da eine besondere Arbeit zu leisten hätte ?? ---- naja, das sollte sie aushalten ohne zu "stöhnen" - ich schätze, die "Arbeitsgeräusche" werden eher von einer zu dicken oder stumpfen Nadel erzeugt :p

 

Grüßle

Liane

Link to comment
Share on other sites

Ihr lieben,

Ok, also ich werde mich jetzt noch einmal hinsetzen und versuchen eure ganzen lieben Tips und Ratschläge umzusetzen. Ich bin euch sehr dankbar.

Darf ich denn vielleicht jemandem von Euch hinterher die Datei mal zukommen lassen, dass mal ein " Profi" sie zb nur durch den Stichsimulator laufen lässt und mir hinterher vielleicht sagt, wo seiner Meinung nach Problemstellen sind bzw wo ich Fehler gemacht habe? Ich sitze hier halt mit einer quasi meiner Meinung nach guten Datei, hab aber leider niemanden im Freundeskreis, der sich mit Sticken beschäftigt und mir vielleicht mal ein feedback geben könnte. Ich hab halt dadurch überhaupt keinen Ansatzpunkt, ob das was ich mache ok ist.

Ich würde mich sehr freuen...wenn nicht ist aber natürlich auch ok....

Lieber Gruss

Anne

Link to comment
Share on other sites

Hallo Anne,

 

kannst Du mir gern schicken - wenn es im DC gemacht worden ist, bitte die pem, weil sonst nichts nachzuvollziehen ist.

 

info(at)ls-liane-stitch.de

(at) durch @ ersetzen :)

 

Grüßle

Liane

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo liebe Liane und Sternlefan,

ich habe eben die Spitze mit dem Hütchen ausprobiert,vielen Dank für den kleinen Lehrgang.

LG murmelchen

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...