Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

die Frage taucht doch oft auf:

 

"Ich habe da ein wunderbares Stickmuster in einem aussergewöhnlichen Dateiformat,

das meine Software von "XYY" ;) nicht kennt :mad: .

Mit welchem anderen günstigen Programm bekomme ich das jetzt umgewandelt????"

 

Daher möchte ich hier einen Sammelthread öffnen, in dem wir zusammentragen können, welche markenunabhänhige Software bei welchen Dateiformaten hilfreich sein kann.

Das erspart unter Umständen doch das mühsame Zusammentragen der Infos aus zig Beiträgen.

Damit es dann überschaubar bleibt :) sollten nur wirklich themenbezogene Beiträge gepostet werden :D

 

Bei den Aufstellungen zu den einzelnen Programmen greife ich auf die im Internet für jeden zugänglichen Informationen der Hersteller zurück.

Leider habe ich weder die technischen Möglichkeiten, alle Angaben auf ihren Wahrheitsgehalt hin zu überprüfen, noch die nötige Zeit.

__________________

Einen lieben Gruss von

 

zimtstern

 

********************************

 

Inhalt:

- Tajima DG/ML by Pulse - Ambassador 10.3.9.2467 (Edition X) (#2) - kostenlos

- Tajima DG/ML by Pulse - Ambassador 11.0.12.2653 (Edition Xi) ab 23. November 2005 (#23) - kostenlos

- EMBroidery TrueSizer 9 von Wilcom (#3) - kostenlos

- PesView (#4) - kostenlos

- Coats EDV 1.60 (#5) - kostenlos, Registrierung erforderlich

- Embird 2004 basic (#6) - Kostenpunkt z.Z. 99 Dollar

- Pfaff PC-Designer (#9) - nicht mehr im Handel erhältlich!

- Buzz Tools® Plus (#15) - Kostenpunkt z.Z. 100 Dollar

- BuzzXplore™ Embroidery Edition (#16) - Kostenpunkt z.Z. 170 Dollar

- BuzzXplore™ Cross Stitch Edition (#17) - Kostenpunkt z.Z. 90 Dollar

- EOS V3 Viewer von Compucon ("31) - kostenlos, Registrierung erforderlich

 

Diese Aufstellung erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit :)

Wer noch etwas Neues entdeckt darf gerne ergänzen :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

...

und dann mache ich auch gleich den Anfang.

 

Programm: Tajima DG/ML by Pulse - Ambassador

Plattform: Windows 2000/XP

Version: 10.3.9.2467 (Edition X) (neueste Version ab Juni 2005: TajimaAmbassador 11.0.1.2628 (Edition Xi) in Beitrag #23)

 

Ambassador kennt folgende Stick-Dateiformate:

 

Einlesen:

*.ARC

*.CSD

*.DSB

*.DST

*.DSZ

*.EMB

*.EXP

*.HUS

*.JEF

*.KWK

*.PAT

*.PCH

*.PCM

*.PCS

*.PEC

*.PED

*.PES

*.POF

*.PSF

*.PUM

*.PXF

*.SEW

*.SHV

*.T15

*.TBF

*.XXX

 

Abspeichern wiederum kann man dann die Stickmuster als folgende Dateitypen:

*.CSD

*.DSB

*.DST

*.DSZ

*.EXP

*.HUS

*.JEF

*.PCM

*.PCS

*.PEC

*.PES

*.PSF

*.SEW

*.SHV (zumindest lt. Programm, aber in der Praxis klappte es bei mir nicht)

*.TBF

*.XXX

 

Das Programm selbst ist kostenlos erhältlich bei

http://www.pulsemicro.com/ (ab Juni 2005 TajimaAmbassador 11.0.1.2628 (Edition Xi) )

Zusätzlich zum eigentlichen Programm kann/muss weiter unten noch ein weiteres Sprachmodul für deutsch heruntergeladen werden.

 

Ambassador bietet über das Speichern in einem anderen Stick-Dateiformat hinaus noch folgende Möglichkeiten:

3D-Ansicht des Stickmusters, Sticksimulation, Farbänderung des Stickmusters und des Hintergrundes, Ausdrucken des Musters,

Grössenanpassung für *.PXF, *.POF, *.KWK, *.PED-Dateien von Pulse

Angabe von Stichanzahl, Mustergrösse, Farbwechsel und Dichte

 

Tips zur Installation:

-Downloade und installiere zuerst das Ambassador-Programm (legt automatisch einen eigenen Unter-Ordner für sich an).

-Downloade und öffne die entsprechende Sprachdatei. Dazu doppelklickst du das Dateisymbol an.

Im neuen Fenster ist bereits ein Pfad-Name angegeben (der ist identisch mit dem von Ambassador angelegten;

ggf. müsstest Du ihn umbenennen, falls Du Ambassador woanders gespeichert hast.)

Danach den "Unzip"-Knopf anklicken.

-Öffne Ambassador (über das Symbol auf der Startseite Deines Computers) und wähle in der oberen Leiste "Tools">"Configuration">"User Settings".

-Klick auf "User Preferences tab". Hier kannst Du Deine Sprache "german" auswählen.

-Starte Ambassador erneut.

 

Allerdings ist zum Übertragen der Stickdateien (auf Stickkarten oder zur Stickmaschine) u.U. weitere Software oder ein entsprechendes Kartenlesegerät nötig - abhängig von Marke und Typ der Stickmaschine.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Programm: .EMBroidery TrueSizer 9 von Wilcom

Plattform:

Version: 9

 

TrueSizer kennt folgende Stick-Dateiformate:

 

Einlesen:

*.10O

*.AMT

*.AMT42

*.ART (Version 4.0)

*.ART42

*.ARX

*.BRO

*.CND

*.CSD

*.DSB

*.DST

*.DSZ

*.EMB

*.EMT

*.EMX

*.ESD

*.EXP

*.HUS

*.JEF

*.KSM

*.PEC

*.PES

*.PCH

*.PCD

*.PCQ

*.PCS

*.PMU

*.PUM

*.SEW

*.STC

*.STX

*.TAP

*.U??

*.XXX

*.Z??

 

Abspeichern wiederum kann man dann die Stickmuster als folgende Dateitypen:

*.10O

*.CSD

*.DST

*.DSZ

*.EMB

*.EMT

*.EXP

*.HUS

*.JEF

*.PCD

*.PCS

*.PCQ

*.PEC

*.PES

*.SEW

*.TAP

*.U??

*.XXX

*.Z??

 

Bei einigen Datei-Formaten erscheint die Meldung: "Kann diesen Maschinentyp nicht verwenden. Wählen Sie bitte ein anderes Format"

Jetzt muss man aus der unteren Liste ein Format aussuchen und nach einer kurzen Rechenzeit erscheint das Bild.

 

Das Programm selbst ist kostenlos erhältlich bei

http://www.wilcom.com.au/truesizer/ .

 

TrueSizer bietet über das Speichern in einem anderen Stick-Dateiformat hinaus noch folgende Möglichkeiten:

Spiegeln des Stickmusters, Ausdrucken des Musters, Grössenanpassung für *.EMB-Dateien

Angabe von Stichanzahl, Mustergrösse, Farbwechsel und Dichte

 

Allerdings ist zum Übertragen der Stickdateien (auf Stickkarten oder zur Stickmaschine) u.U. weitere Software oder ein entsprechendes Kartenlesegerät nötig - abhängig von Marke und Typ der Stickmaschine.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Programm: PesView

Plattform: Win95/98

Version: 1.3.0

 

PesView kennt folgende Stick-Dateiformate:

 

Einlesen:

*.DST

*.PEC

*.PES

*.PCS

*.SEW

 

Abspeichern wiederum kann man dann die Stickmuster als folgende Dateitypen:

*.DST

*.PCS

 

Das Programm selbst ist kostenlos erhältlich bei

http://www.joachim-riedel.de/freeware/

(es finden sich auf der Seite noch weitere nützliche kleine Programme: EasyPEC und EMBCopy ) .

 

PesView bietet über das Speichern in einem anderen Stick-Dateiformat hinaus noch folgende Möglichkeiten:

Angabe von Stichanzahl, Mustergrösse, Farbwechsel

Herunterladbar in englisch und deutsch

 

Allerdings ist zum Übertragen der Stickdateien (auf Stickkarten oder zur Stickmaschine) u.U. weitere Software oder ein entsprechendes Kartenlesegerät nötig - abhängig von Marke und Typ der Stickmaschine.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Programm: Coats EDV 1.60

Plattform: Windows 98 oder höher

Version: 1.60

 

Coats EDV Embroidery Design Viewer kennt folgende Stick-Dateiformate:

 

Einlesen:

*.cnd

*.dsb

*.dst

*.dsz

*.exp

*.ksm

*.mls

*.ngs

*.sst

*.stc

*.tap

*.xxx

 

Abspeichern wiederum kann man dann die Stickmuster als folgende Dateitypen:

*.dsb

*.dst

*.dsz

*.exp

*.ksm

*.ngs

*.sst

*.tap

 

Das Programm selbst ist kostenlos erhältlich bei

http://www.coatsedv.com/

im Downloadbereich (Registrierung ist erforderlich!)

 

Coats EDV bietet über das Speichern in einem anderen Stick-Dateiformat hinaus noch folgende Möglichkeiten:

3D-Ansicht des Stickmusters, Farbänderung des Stickmusters und des Hintergrundes, Ausdrucken des Musters,

Angabe von Stichanzahl, Mustergrösse, Farbwechsel

 

Allerdings ist zum Übertragen der Stickdateien (auf Stickkarten oder zur Stickmaschine) u.U. weitere Software oder ein entsprechendes Kartenlesegerät nötig - abhängig von Marke und Typ der Stickmaschine.

Share this post


Link to post
Share on other sites

...

meinen absoluten Liebling darf ich natürlich nicht vergessen :D .

 

Programm: Embird 2004 basic program

Plattform: Windows 95/98/Me, Windows NT/2000/XP kompatibel

Version: Embird 2004, Build7 (neueste Version seit Oktober 2005)

 

Embird kennt folgende Stick-Dateiformate:

 

Einlesen:

*.9MM Pfaff

*.ART Bernina Artista version 3

*.BRO Bits & Volts

*.CSD POEM, Singer EU

*.DAT Barudan stitch data

*.DSB Tajima, Barudan stitch data

*.DST Tajima

*.DSZ Tajima, Fortron stitch data

*.ECF Embird (cross stitch format)

*.EMB Wilcom version 6

*.EOF Embird (vector embroidery format)

*.EXP Melco

*.EXY Eltac stitch data

*.E01 ~ E36 Eltac stitch data

*.FXY Fortron stitch data

*.F01 ~ F36 Fortron stitch data

*.GT Gold Thread

*.HUS Viking Husqvarna

*.JEF Janome

*.JEF+ Janome

*.KSM Pfaff

*.M1 Juki AMS

*.M2 Juki AMS

*.M3 Juki AMS

*.MAX Pfaff

*.MIT Mitsubishi PLK

*.PCD Pfaff

*.PCS Pfaff

*.PCM Pfaff (Version für Macintosh)

*.PCQ Pfaff

*.PEC Babylock, Bernina, Brother

*.PES version 1, 2, 2.5, 4.0, 5.5 und 6.0 Babylock, Bernina, Brother

*.PES version 3 and 5 Babylock, Bernina, Brother

*.PHB Brother ULT

*.PHC Brother ULT

*.PLT Siruba

*.SEW Elna, Janome / New Home, Kenmore

*.SEW Brother BAS

*.SHV Viking Husqvarna Designer 1

*.SST Sunstar SWF

*.STX Data Stitch

*.TAP Happy

*.T01 Wilcom Tajima (Eltac stitch data)

*.T03 Wilcom Barudan (Barudan stitch data)

*.T04 Wilcom Zangs (Fortron stitch data)

*.T05 Wilcom ZSK (Fortron stitch data)

*.T09 Wilcom Pfaff

*.UXY Barudan stitch data

*.U01 ~ U36 Barudan stitch data

*.VIP Pfaff

*.VP3 Pfaff

*.XXX Singer XL, Compucon

*.ZXY ZSK TC

*.Z01 ~ Z36 ZSK TC

*.10O Toyota

 

Abspeichern wiederum kann man dann die Stickmuster als folgende Dateitypen:

*.9MM Pfaff

*.BRO Bits & Volts

*.CSD POEM, Singer EU

*.DAT Barudan stitch data

*.DSB Tajima, Barudan stitch data

*.DST Tajima

*.DSZ Tajima, Fortron stitch data

*.EXP Melco

*.EXY Eltac stitch data

*.E01 ~ E36 Eltac stitch data

*.FXY Fortron stitch data

*.F01 ~ F36 Fortron stitch data

*.GT Gold Thread

*.HUS Viking Husqvarna

*.JEF Janome

*.JEF+ Janome

*.KSM Pfaff

*.M1 Juki AMS

*.M2 Juki AMS

*.M3 Juki AMS

*.MAX Pfaff

*.MIT Mitsubishi PLK

*.PCD Pfaff

*.PCS Pfaff

*.PCM Pfaff (Version für Macintosh)

*.PCQ Pfaff

*.PEC Babylock, Bernina, Brother

*.PES version 1, 2, 2.5, 4.0, 5.5 und 6.0 Babylock, Bernina, Brother

*.PHB Brother ULT

*.PHC Brother ULT

*.PLT Siruba

*.SEW Elna, Janome / New Home, Kenmore

*.SST Sunstar SWF

*.STX Data Stitch

*.TAP Happy

*.T01 Wilcom Tajima (Eltac stitch data)

*.T03 Wilcom Barudan (Barudan stitch data)

*.T04 Wilcom Zangs (Fortron stitch data)

*.T05 Wilcom ZSK (Fortron stitch data)

*.T09 Wilcom Pfaff

*.UXY Barudan stitch data

*.U01 ~ U36 Barudan stitch data

*.VIP Pfaff

*.VP3 Pfaff

*.XXX Singer XL, Compucon

*.ZXY ZSK TC

*.Z01 ~ Z36 ZSK TC

*.10O Toyota

 

 

 

Das Programm selbst ist u.a. erhältlich bei

http://embird.com/

Es kann heruntergeladen und 30 Tage bzw. 100 Benutzungen lang kostenlos getestet werden.

Möchte man Embird danach weiterhin nutzten muss man sich registrieren lassen - Kostenpunkt z.Z. 99 Dollar.

Das Programm bietet bei den Spracheinstellungen u.a. auch Deutsch zur Auswahl.

 

Embird 2004 basic bietet über das Speichern in einem anderen Stick-Dateiformat hinaus noch folgende Möglichkeiten:

3D-Ansicht des Stickmusters, Sticksimulation, Farbänderung des Stickmusters und des Hintergrundes, Ausdrucken des Musters,

Grössenanpassung, Anpassung der Stichdichte, Teilen von Stickmustern, Spiegeln, Drehen, Zentrieren, ...

Angabe von Stichanzahl, Mustergrösse, Farbwechsel

u.v.m.

 

Das Programm ist durch den weiteren Erwerb von Programmbausteinen ausbaubar zu einer kompletten Digitalisiersoftware zum Erstellen eigener Stickmuster.

 

Allerdings ist zum Übertragen der Stickdateien (auf Stickkarten oder zur Stickmaschine) u.U. weitere Software oder ein entsprechendes Kartenlesegerät nötig - abhängig von Marke und Typ der Stickmaschine.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich schubs noch mal hoch, weil ich gerne wüßte, welches am einfachsten / komfortabelsten zu bedienen ist. ICh habe mir das von Riedel geladen, finde es aber sehr umständlich - aber alle laden und testen finde ich auch sehr aufwändig - also was ist mit Tajima und Wilcom?

fragt Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die meisten Möglichkeiten hast Du mit embird, da kannste nämlich auch verkleinern, vergrößern, Farben ändern, Teile ganz wegklicken, einfach Dein Stickmuster bearbeiten. Deshalb kostet es auch nach der Probezeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Achtung! Ein "historisches" Programm und nicht mehr im Handel erhältlich

 

Programm: Pfaff PC-Designer für Windows

Plattform: Windows 98 (mit Up-Date u.U. auch Windows 2000, NT, XP)

Version: 2.2 (Up-Date auf 2.3 über Pfaff war möglich)

 

Pfaff PC-Designer kennt folgende Stick-Dateiformate:

 

Einlesen:

*.dst

*.exp

*.ksm

*.pcd (Maxi-Muster)

*.pcq (9mm Muster)

*.pcs

 

Abspeichern wiederum kann man dann die Stickmuster als folgende Dateitypen:

*.dst

*.exp

*.ksm

*.pcd (Maxi-Muster)

*.pcq (9mm Muster)

*.pcs

 

Das Programm wurde von Pfaff bis zum Jahr 1999/2000 vertrieben und danach durch eine komplett neue Software ersetzt.

Der Pfaff PC-Designer 2.3 ist zu den Näh-/Stickmaschinen 1475, 7550, 7560 und 7570 der Pfaff Creative-Reihe kompatibel

und nur noch gebraucht erhältlich (Neupreis waren um die 400 DM bzw. 200 Euro).

Zum Lieferumfang gehören:

- Programmdiskette 3 1/2"

- Handbuch

- Verbindungs-/Übertragungskabel PC-Maschine serieller Anschluss erforderlich (am Original-Kabel 25-polig)!!

 

Pfaff PC-Designer ist eine Digitalisier-Software und bietet über das Speichern in einem anderen Stick-Dateiformat hinaus noch folgende Möglichkeiten:

Erstellen eigener Stickmuster anhand von *.bmp-Dateien (schwarz weiss),

Ansicht des Stickmusters, Farbänderung des Stickmusters, Ausdrucken des Musters,

Angabe von Stichanzahl, Mustergrösse, Farbwechsel

Übertragen der Stickmuster in die Pfaff-Stickmaschine bzw. eine Pfaff-Leerkarte (nur mit dem Kabel möglich!)

 

Diese Software wurde von Pfaff inzwischen durch Pfaff creative 3D suite ersetzt.

Daher wird es für den Pfaff PC-Designer keine Erweiterungen, Ergänzungen oder Neuerungen mehr geben.

Für Besitzer einer Näh-/Stickmaschine 1475, 7550, 7560 und 7570 der Pfaff Creative-Reihe ist es eine relativ günstige Möglichkeit,

Muster vom PC über die Maschine auf eine Pfaff-Stickkarte zu übertragen (Kabel unbedingt erforderlich!!)

 

Pfaff PC-Designer 2.21 wurde zusammen mit der alten Pfaff Card-Station vertrieben.

Sollte jemandem eine Version höher als 2.2 (Originaldiskette, das Up-Date auf 2.3 wurde meines Wissens nach nicht über den Handel vertrieben)

angeboten werden, handelt es sich um die noch ältere Softwarevariante,

die auf der Dos-Oberfläche lief und unter modernen Betriebssystemen vermutlich nicht lauffähig ist.

 

persönliche ENDBEMERKUNG:

Diese "alte" Pfaff-Software PC-Designer 2.2 arbeitet u.U. nur mit Problemen unter neueren Betriebssystemen der PCs ,

ist nur "gebraucht" erhältlich und wird auch nicht mehr aktualisiert.

Von fehlenden Anschlussmöglichkeiten an neue PCs und Laptops ganz zu schweigen,

da das Originalkabel einen 25-poligen seriellen Anschluss benötigt.

Ausserdem ist sie nicht besonders komfortabel in der Handhabung beim Digitalisieren

und es lassen sich kaum Fremdformate lesen oder konvertieren

(nur *.PCS, *.PCQ, *.PCD, *.KSM, *.DST, *EXP !).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Ich habe mir eben von einer Seite Muster geladen mit der Bezeichnung krz.Es ist ein Kreuzstichmuster.Gibt es eine Möglichkeit sie umzuwandeln? Oder kann ich nichts damit anfangen.Die wunderschönen Muster sind von dieser Seite .http://www.tessel.org/index.html

Gruß Stickzicke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

das ist die Seite von Uli's Eltern, Heiner und Hannelore Tessel. Uli hat das Husqvarna-Kreuzstichprogramm geschrieben und dieses hat das Format krz. Das allerdings bedeutet, dass du das Hus-Programm benötigst, um diese Designs zu öffnen und in ein Format deiner Wahl zu speichern.

 

Ich will hier allerdings nicht ausschließen, dass es evtl. zwischenzeitlich doch noch andere Programme gibt, die damit etwas anfangen können, vielleicht meldet sich ja noch jemand, der micht entweder korrigiret oder bestätigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

vielen Dank für deine Antwort.Ich werde die Muster erst ein mal behalten. Vielleicht gibt es doch mal eine Möglichkeit.

Gruß Sigrid

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Zimtstern,

danke für den Tip. Hat mir sehr geholfen.Sogar mehr als ich gehofft hatte.Mache jetzt nur noch in Kreuzstich.

Gruß Sigrid

Share this post


Link to post
Share on other sites

Programm: Buzz Tools Plus

Plattform: Windows 95, 98, NT, ME, 2000, & XP

Version: 3 Plus

 

Buzz Tools Plus kennt folgende Stick-Dateiformate:

 

Einlesen:

*.ART Bernina Artista version 3

*.ASD Melco

*.CSD POEM, Singer EU

*.DST Tajima

*.EXP Melco

*.HUS Viking Husqvarna

*.JEF Janome

*.PCD Pfaff !!

*.PCS Pfaff

*.PCQ Pfaff !!

*.PEC Babylock, Bernina, Brother, Simplicity

*.PEL Babylock, Bernina, Brother, Simplicity !!

*.PES Babylock, Bernina, Brother, Simplicity

*.SEW Elna, Janome / New Home, Kenmore

*.XXX Singer XL, Compucon

 

( !! = Format kann nur betrachtet aber nicht konvertiert werden)

 

Abspeichern wiederum kann man dann die Stickmuster als folgende Dateitypen:

*.CSD POEM, Singer EU

*.DST Tajima

*.EXP Melco

*.HUS Viking Husqvarna

*.JEF Janome

*.PCS Pfaff

*.PEC Babylock, Bernina, Brother, Simplicity

*.PES Babylock, Bernina, Brother, Simplicity

*.SEW Elna, Janome / New Home, Kenmore

*.XXX Singer XL, Compucon

 

Das Programm selbst ist u.a. erhältlich bei

http://www.buzztools.com/

Es kann heruntergeladen und 21 Tage lang kostenlos getestet werden.

Möchte man Buzz Tools Plus danach weiterhin nutzten muss man das Programm käuflich erwerben - Kostenpunkt z.Z. 100 Dollar.

 

Buzz Tools Plus bietet über das Speichern in einem anderen Stick-Dateiformat hinaus u.a. folgende Möglichkeiten:

Angabe von Stichanzahl, Mustergrösse, Farbwechsel, Fadenwechsel, Stichfolge

u.v.m.

Eine vergleichende Tabelle der Buzz Tools Produkte findet sich auf http://www.buzztools.com/products/bx-compare.asp

 

Allerdings ist zum Übertragen der Stickdateien (auf Stickkarten oder zur Stickmaschine) u.U. weitere Software oder ein entsprechendes Kartenlesegerät nötig - abhängig von Marke und Typ der Stickmaschine.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Programm: BuzzXplore™ Embroidery Edition

Plattform: Windows 95/NT oder höher

Version: Feb. 2005

 

BuzzXplore™ Embroidery Edition kennt folgende Stick-Dateiformate:

 

Einlesen:

*.ART Bernina Artista version 3

*.ASD Melco

*.CND Melco Condensed

*.CSD POEM, Singer EU , Viking Huskygram

*.DST Tajima

*.EMD Elna Xpressive

*.EXP Melco, Dos Expanded

*.GNC Great Notions Condensed

*.HUS Viking Husqvarna

*.JEF Janome

*.OEF OESD Condensed

*.PCD Pfaff !!

*.PCS Pfaff

*.PCQ Pfaff !!

*.PEC Babylock, Bernina, Brother, Simplicity

*.PEL Babylock, Bernina, Brother, Simplicity !!

*.PEM Babylock, Bernina, Brother, Simplicity !!

*.PES Babylock, Bernina, Brother, Simplicity

*.PHB Babylock, Bernina, Brother

*.PHC Babylock, Bernina, Brother

*.SEW Elna, Janome / New Home, Kenmore

*.SHV Viking Husqvarna Designer 1

*.VIP Pfaff VIP Costomizing

*.XXX Singer XL, Compucon

 

( !! = Format kann nur betrachtet aber nicht konvertiert werden)

 

Abspeichern wiederum kann man dann die Stickmuster als folgende Dateitypen:

*.CSD POEM, Singer EU , Viking Huskygram

*.DST Tajima

*.EMD Elna Xpressive

*.EXP Melco, Dos Expanded

*.HUS Viking Husqvarna

*.JEF Janome

*.PCS Pfaff

*.PEC Babylock, Bernina, Brother, Simplicity

*.PES Babylock, Bernina, Brother, Simplicity

*.SEW Elna, Janome / New Home, Kenmore

*.VIP Pfaff VIP Costomizing

*.XXX Singer XL, Compucon

 

Das Programm selbst ist u.a. erhältlich bei

http://www.buzztools.com/

Es kann heruntergeladen und 21 Tage lang kostenlos getestet werden.

Möchte man BuzzXplore™ Embroidery Edition danach weiterhin nutzten muss man das Programm käuflich erwerben - Kostenpunkt z.Z. 170 Dollar.

 

BuzzXplore™ Embroidery Edition bietet über das Speichern in einem anderen Stick-Dateiformat hinaus u.a. folgende Möglichkeiten:

Angabe von Stichanzahl, Mustergrösse, Farbwechsel

Stichsimulator, Muster spiegel or Muster drehen

u.v.m.

 

Eine vergleichende Tabelle der Buzz Tools Produkte findet sich auf http://www.buzztools.com/products/bx-compare.asp

 

Allerdings ist zum Übertragen der Stickdateien (auf Stickkarten oder zur Stickmaschine) u.U. weitere Software oder ein entsprechendes Kartenlesegerät nötig - abhängig von Marke und Typ der Stickmaschine.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Programm: BuzzXplore™Cross Stitch Edition

Plattform: Windows 95/NT oder höher

Version: Okt. 2002

 

BuzzXplore™Cross Stitch Edition kennt folgende Stick-Dateiformate (NUR Kreuzstichformate! ) :

 

Einlesen:

*.CSE Win Stitch

*.KRZ Viking Cross Stitcher, Kreuz

*.PAT PatternMaker

*.PAT PC-Stitch bis Version 6

*.SCW Stitch Crafts Gold

*.TBX Turbo Cross

*.WBX Easy Cross

 

Abspeichern wiederum kann man dann die Stickmuster als folgende Dateitypen:

*.CSE Win Stitch

*.KRZ Viking Cross Stitcher, Kreuz

*.PAT PatternMaker

*.PAT PC-Stitch bis Version 6

*.SCW Stitch Crafts Gold

*.TBX Turbo Cross

*.WBX Easy Cross

 

Das Programm selbst ist u.a. erhältlich bei

http://www.buzztools.com/

- Kostenpunkt z.Z. 90 Dollar.

 

Die weiteren Programmeigenschaften sind ersichtlich auf http://www.buzztools.com/products/bxc-formats.asp

 

Allerdings ist zum Übertragen der Stickdateien (auf Stickkarten oder zur Stickmaschine) u.U. weitere Software oder ein entsprechendes Kartenlesegerät nötig - abhängig von Marke und Typ der Stickmaschine.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo an alle! Sehr informativ, danke!

Noch eine Frage: Gibt es keine Software, die diversestes einlesen und dann aber auch als .art ( bernina) abspeichern kann?undefinedundefined

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen,

ist ja schon sehr umfangreich die Sammlung!

Gibt es auch eine Software, in die ich hus, pes vip pes einlesen kann, und dann als art speichern? Oder kann das der V4 designer von Bernina und ich hab es noch nicht herausgefunden wie?

Danke Euch

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Zimtstern,

 

Der EMBTrueSizer von Wilcom kann die Bernina-Formate nicht lesen obwohl sie auf der Liste aufgeführt sind.

 

Gruss

Nachtwandler

Share this post


Link to post
Share on other sites
...Der EMBTrueSizer von Wilcom kann die Bernina-Formate nicht lesen obwohl sie auf der Liste aufgeführt sind.

...

Hallo Nachtwandler,

doch, es geht. Ich habe es gerade getestet.

Du wählst die gewünschte *.ART-Datei (Version 4) aus klickst auf "open".

Danach erscheint die Meldung "Kann diesen Maschinentyp nicht verwenden. Bitte wählen Sie ein anderes Format". Jetzt musst Du in der unteren Liste ein Format aussuchen und nach einer kurzen Rechenzeit erscheint das Bild.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Zimtstern,

 

danke, es hat jetzt geklappt.

Hier wäre doch angebracht: "Warum einfach wenn es umständlich besser geht".

 

Liebe Grüsse

Nachtwandler

Share this post


Link to post
Share on other sites

[font=Trebuchet MS

]... es gibt eine neuere Version zum Download.

Allerdings hat sich in den Grundfunktionen des Programms nichts geändert

Programm: Tajima DG/ML by Pulse - Ambassador

Plattform: Windows 2000/XP

Version: TajimaAmbassador 11.0.12.2653 (Edition Xi) ab 23. November 2005

 

**********************************************************

Programm: Tajima DG/ML by Pulse - Ambassador

Plattform: Windows 2000/XP

Version: TajimaAmbassador 11.0.1.2628 (Edition Xi) ab Juni 2005

 

Ambassador kennt folgende Stick-Dateiformate:

 

Einlesen:

*.ARC

*.CSD

*.DSB

*.DST

*.DSZ

*.EMB

*.EXP

*.HUS

*.JEF

*.KWK

*.PAT

*.PCH

*.PCM

*.PCS

*.PEC

*.PED

*.PES

*.POF

*.PSF

*.PUM

*.PXF

*.SEW

*.SHV

*.T15

*.TBF

*.XXX

 

Abspeichern wiederum kann man dann die Stickmuster als folgende Dateitypen:

*.CSD

*.DSB

*.DST

*.DSZ

*.EXP

*.HUS

*.JEF

*.PCM

*.PCS

*.PEC

*.PES

*.PSF

*.SEW

*.SHV (zumindest lt. Programm, aber in der Praxis klappte es bei mir nicht)

*.TBF

*.XXX

 

Das Programm selbst ist kostenlos erhältlich bei

http://www.pulsemicro.com/

Die Ausgangssprache ist englisch.

Für "deutsch" muss zusätzlich zum eigentlichen Programm weiter unten noch ein weiteres Sprachmodul "German" heruntergeladen werden.

Die Zip-Datei enthält die für die Sprachumstellung erforderichen *.DLL-Dateien.

Es stehen auch noch japanisch, französisch, türkisch, 2x chinesisch, tschechisch,griechisch, italienisch, portugiesisch, spanisch und thailändisch zur Auswahl ;).

 

Tips zur Installation:

-Downloade und installiere zuerst das Ambassador-Programm (legt automatisch einen eigenen Unter-Ordner für sich an).

-Downloade die entsprechende Sprachdatei.

- Entpacke die Sprachdatei. Dazu doppelklickst du das Dateisymbol an.

Im neuen Fenster ist bereits ein Pfad-Name angegeben (der ist identisch mit dem von Ambassador angelegten;

ggf. müsstest Du ihn umbenennen, falls Du Ambassador woanders gespeichert hast.)

Danach den "Unzip"-Knopf anklicken.

-Öffne Ambassador (über das Symbol auf der Startseite Deines Computers) und wähle in der oberen Leiste "Tools">"Configuration">"User Settings".

-Klick auf " User Preferences". Hier kannst Du unter "Language" Deine Sprache "German" auswählen. Mit "OK" bestätigen.

-Starte Ambassador erneut.

 

Ambassador bietet über das Speichern in einem anderen Stick-Dateiformat hinaus noch folgende Möglichkeiten:

3D-Ansicht des Stickmusters, Sticksimulation, Farbänderung des Stickmusters und des Hintergrundes, Ausdrucken des Musters,

Grössenanpassung für *.PXF, *.POF, *.KWK, *.PED-Dateien von Pulse

Angabe von Stichanzahl, Mustergrösse, Farbwechsel und Dichte

 

Allerdings ist zum Übertragen der Stickdateien (auf Stickkarten oder zur Stickmaschine) u.U. weitere Software oder ein entsprechendes Kartenlesegerät nötig - abhängig von Marke und Typ der Stickmaschine.[/font]

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, Zimtstern,

vielen vielen Dank für die tolle Auflistung und die Arbeit, die DU Dir hier gemacht hast.

Drucke mir z.Zt. erst mal alles aus und werde es nochmal in Ruhe nachlesen, ob da noch ein Programm bei ist, welches mir fehlt*grins*.

Aber, manches mal muß ich auch erst suche, welches Programm speichert welches ab. Dazu ist ja jetzt Deine tolle Anleitung da.

Vielleicht finde ich ja dort auch, wo bei mir der Fehler liegt. Denn ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass das Artista Version 4 nicht unter jef sondern immer noch unter sew speichert. Da komme ich manchmal mit der Stichanzahl nicht aus und das Programm teilt das Muster(was ich aber nicht will, weil es ja auch nicht nötig ist)

Bis jetzt gehe ich dann immer übers Embird.

Na, werde mir die gesammelten Werke von Dir gleich mal auf der Terrasse gründlich durchlesen.

Ein schönes Wochenende wünscht

Biggi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Zimtstern,

 

habe mir das Programm TrueSizer9 von Wilcom runtergeladen.

Allerdings mit dem Netscape - nicht wie empfohlen mit Internet Explorer- den mag mein PC nicht.

Beim öffnen wird etwas entpackt aber ein neuen Fenster zum installieren erscheint nicht. Jetzt kann ich das Programm nicht nutzen.

Woran liegt es? Ich arbeite unter Windows XP. Sollte ich es in einem Kompatibilitätsmodus öffnen?

:confused:

 

Schade nun hatte ich mit eurer Hilfe eine so prima Übersetzungsprogramm gefunden und hatte über eine Stunde Ladezeit - alles umsonst?

 

Ich hoffe es gibt noch eine Rettung für mich und meinen PC.

 

Grüße Silvia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.