Jump to content

Partner

Sunbonnet Sue bzw. Overall Bill Applikation erstellen


hedis-stickerei

Recommended Posts

Hallo,

 

nun habe ich schon Tage gesessen um meine 1. Applikation im 4D Design Creator zu erstellen.

Habe die 4D Professional Software von Husqvarna, die Tutoriels durchgeschaut, die deutsche Version des Handbuches studiert und, und, und.

Das von Hus gezeigte Beispiel bekomme ich problemlos hin....

Aber bei meiner Sunbonnet-Grafik weiß ich nicht, wie ich z. b die Überschneidung verschiedener Linien verhindere.

Habe z.B. erst den 1. Schuhe mit Laufstich, Stop, 2-Fachlaufstich, Stop Satinstich gemacht. Genau so den 2. Schuh. Soweit ist alles klar. Nun aber käme die Hose dran und die berührt halt die Schuhe.

Habe auch versucht erst nur alle Einfach- und anschl. Zweifachlaufstiche zu programieren. Und erst jetzt alle Satinumlaufstiche. Aber auch da habe ich ja dann die Überschneidungen. Erst werden z.B. die Füße ganz mit Satinstich umrandet und spätestens beim Hosenbein gibt es die Überschneidungen.

 

Habe leider auch hier im Forum nichts gefunden oder gibt es ja schon einen Thread der mir verborgen geblieben ist?

 

Wo habe ich da den Denkfehler? Ich komme nicht dahinter. In den Beispielen werden nur Muster gestaltet die sich nicht berühren und das schaffe ich ja auch schon ;)

 

Hier mein kleiner Overall Bill. Habe aus dem Bill schon alle Linien herausgenommen die quer durchlaufen (z.B. seine Angel und einige Falten im Hut)

 

Freu mich sehr über hilfreiche Antworten. Es sollte doch irgendwie möglich sein. Finde diese Figuren einfach soooo schön und bin ganz verliebt in sie. :powerknutscher:

 

Es grüßt Hedwig

1680795752_Sunbonnet_Boys102_ohneAngelHutlinien.jpg.b49062345631750099ee3ea92843a69b.jpg

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 15
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • hedis-stickerei

    7

  • mamamia

    5

  • ChristaLauer

    3

  • Gisela Becker

    1

Hallo Hedwig,

hast Du schon einmal versucht die Schuhe oben offen zu lassen?

Dann müßte es eigentlich gehen.

 

Gruß Gisela

Link to comment
Share on other sites

Hallo Gisela,

 

genau das bekomme ich leider nicht hin.

 

Wenn dann wird immer die ganze geschlossene Form erfasst. Und ich finde kein Tool um dies auszuschalten oder die Stiche im Nachhinein zu entfernen.

Das Problem geht da durch die gesammte Figur: Hosenbeine; Hand-Ärmel-oberes Hosenteil; Hut mit Arm und Hose; und dann wieder das Hutband. Hier spätestens wird ja alles mehrfach doppelt gestickt.

 

Nachdem ich die Grafik über den Design Wizard hochgeladen und in den 4D Design Creator übernommen habe, komme ich weder unter "Erstellen" noch unter "Bearbeiten" weiter. Sobald ich ein Teil anklicke wird sie als geschlossene Ring markiert.

 

Und die Hose bzw auch die anderen Überlappungen sollen da im zu oberst liegenden Teil des Kleidungsstückes einen geschlossenen Satinstich haben.

Hofffentlich konnte ich das hier überhaupt richtig beschreiben was ich meine.

 

Möchte so gerne das Digitalisieren lernen und nicht immer nur fertige Muster verwenden.

 

Lieben Gruß

 

Hewig

Link to comment
Share on other sites

Hallo Hedwig,

 

ich kenne das Problem auch. Ich verfahre meist so, dass ich die erstellte Applikation im StitchEditor öffne und dort die überflüssigen Satinstiche lösche. Es ist zwar sehr zeitaufwändig, geht aber im allgemeinen. Ich ändere dann meist in diesem Bereich die Farbe (1.Stich suchen - Farbe wechseln- letzten Stich suchen - Farbe wieder herstellen) und lösche anschließend die eingeschobene Farbe. Das bewirkt, dass in dem überlappenden Bereich nur ein Spannstich übrig bleibt. So mache ich das in allen überlappenden Bereichen.

 

Ich weiß nicht, ob das die eleganteste Methode ist, aber es funktioniert.

 

Habe ich mich einigermaßen verständlich ausgedrückt?

Viel Erfolg!!!

LG Christl

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Ich habe schon sehr viele Applikationen mit der Software erstellt und gehe immer gleich vor.

Die einfachste methode ist:

Als erstes schaltest du in den Einstellungen den Tafelmodus aus.

Dan nimmst du als erste Werkzeug, oben den Sprungstich und setzt den beginn der applikation an einem Schuh fest.Dann nimmst du an der rechten Seite den Freihandlaufstich und setzt an der linie des ersten Schuhs Punkt für Punkt die Laustichlinien. Beim laufstich nehme ich immer die Stichlänge 1,5 da ist sie ein wenig genauer. Und bei allen sachen in denen du eine Ecke brauchst egal ob Satinstich Laufstich oder Füllstich immer die strg Taste gedrückt halten dann hast du eine Saubere Ecke.

Stop

Als nächstes an der rechten Seite die Freihandumrandung damit setzt du wieder Punkt um Punkt bis du den ganzen Schuh umrandet hast.Jetzt gehst du in Bearbeiten und da in Eigenschaften der Umrandung, dort gibst du als Stichbreite 1 und als Stichdichte 10 ein, und die Unterlegung schalte weg.

Stop

Jetzt nimm wieder den Sprungstich und setzt den Satinstich anfang fest, am rand beginn Schuh-ende Hosensaum. So kannst du jetzt gezielt den Schuh nur an der Unterseite umranden. Wieder in bearbeiten und da jetzt die Stichbreite auf 2,5 oder 3 und die Stichdichte auf 4 einstellen, den Unterlegstich wieder wegschalten.

Edited by mamamia
Link to comment
Share on other sites

Soo, ich habe deinen Sam jetzt Digialisiert,

falls du möchtest sende ich dir die Can datei, dann kannst du meine Schritte am einfachsten nachvollziehen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Gabi,

 

das ist ja ein ganz super Angebot von Dir!

Wollte mich gerade wieder dran setzen. Habe Deine vorherige Mail ausgedruckt, damit ich jeden Schritt nach Deiner Beschreibung versuchen kann.

Vielleicht fällt es mir ja leichter wenn ich mal sehen kann welcher Schritt auf welchen folgt.

 

Schicke Dir eine PN.

 

Lieben Gruß Hedwig

Link to comment
Share on other sites

Guten Abend,

 

 

 

ich bin müde, aber es ist geschafft: :klatschen::freu::jump::bier:

 

mein kleiner Overall Bill ist von einer Grafik zu einer schönen Applikation geworden.

Es hat den ganzen Tag gedauert, aber nun hab ichs in etwa raus.

Kleine Verbesserungen in der Programierung kann es noch geben.

Das Endprodukt sieht fehlerfrei aus.

 

Ein dickes Danke an Gerti für ihre Hilfe!

 

Morgen kommt ein Foto!

 

Christel: auch Dir Danke für Deine Unterstützung. Dieser Weg ging mir auch durch den Kopf. Aber es graute mir davor.

So wie Gerti es beschrieben hat bin ich klar gekommen. Was schneller geht weiß ich nicht, aber es geht so wie sie es oben schreibt.

 

 

Hedwig

Link to comment
Share on other sites

hier nun das versprochene Foto!

Es hat Spass gemacht auch wenn es sehr lange gedauert hat.

Aber manch ein Kind braucht halt etwas länger bis es geboren ist.;)

 

Hedwig

IMG_4454-klein.jpg.75aec80eef84f7c802132a4eccea118a.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

und weil es mir so viel Spass macht habe ich heute als 2. Versuch eine

kleine Sunbonnet programiert. Sie ist ca. 15x12,5cm groß und mit über 11000 Stichen auch schon etwas aufwendiger.

 

Gestickt habe ich sie noch nicht. Das kommt morgen dran.

 

Hedwig

Sunbonnet_Family71-Ausschnitt-j.JPG.d48883a0a58509058583b7516e09a639.JPG

Edited by hedis-stickerei
Link to comment
Share on other sites

Hallo Mamamia

Ich weiß nicht, was der Tafelmodus bewirkt. Kannst Du mir ganz kurz dessen Funktion erklären? Das wäre lieb von Dir.

 

Liebe Grüße Christl

Hallo

Ich habe schon sehr viele Applikationen mit der Software erstellt und gehe immer gleich vor.

Die einfachste methode ist:

Als erstes schaltest du in den Einstellungen den Tafelmodus aus.

Dan nimmst du als erste Werkzeug, oben den Sprungstich und setzt den beginn der applikation an einem Schuh fest.Dann nimmst du an der rechten Seite den Freihandlaufstich und setzt an der linie des ersten Schuhs Punkt für Punkt die Laustichlinien. Beim laufstich nehme ich immer die Stichlänge 1,5 da ist sie ein wenig genauer. Und bei allen sachen in denen du eine Ecke brauchst egal ob Satinstich Laufstich oder Füllstich immer die strg Taste gedrückt halten dann hast du eine Saubere Ecke.

Stop

Als nächstes an der rechten Seite die Freihandumrandung damit setzt du wieder Punkt um Punkt bis du den ganzen Schuh umrandet hast.Jetzt gehst du in Bearbeiten und da in Eigenschaften der Umrandung, dort gibst du als Stichbreite 1 und als Stichdichte 10 ein, und die Unterlegung schalte weg.

Stop

Jetzt nimm wieder den Sprungstich und setzt den Satinstich anfang fest, am rand beginn Schuh-ende Hosensaum. So kannst du jetzt gezielt den Schuh nur an der Unterseite umranden. Wieder in bearbeiten und da jetzt die Stichbreite auf 2,5 oder 3 und die Stichdichte auf 4 einstellen, den Unterlegstich wieder wegschalten.

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Der Tafelmodus bewirkt das du wenn du im Freihand-modus arbeitest keine Punkte setzen kannst, sondern die linie in einem Durchziehen mußt, also das passt wenn du mit einem Grafiktablett arbeitest.

Ich hoffe du verstehst was ich meine.

Link to comment
Share on other sites

Guten Abend Ihr beiden,

 

hier meine 2. Applikation.

 

Gestickt sieht sie schön aus, aber in der Datei stecken leider noch viele Fehler die es jetzt auszumertzen gilt. Aber Übung macht ja bekanntlich erst den Meister.

 

Die Sunbonnet ziert jetzt eine Einkaufstasche.

 

Lieben Gruß uns noch mal Danke!

 

Hedwig

IMG_4457.jpg.fdd97d2a465def7ddbb864c26920c54b.jpg

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...