Jump to content

Partner

Wie viel Stoff brauch ich wirklich?


cinnamon_lady

Recommended Posts

Ich will mich in den nächsten Tagen mal an folgendes Kleid wagen.

http://www.burdafashion.com/de/Schnittmuster/Hauptkollektion/7977_Historisches_Kleid/1270778-1128998-1541298-1392667.html

 

Ich hab jetz allerdings aus den Stoffverbrauchangaben rausgelesen, dass ich 13m Stoff brauche? Kann das sein? Und was ich auch nicht so ganz sehe, von welcher Farbe ich eigentlich wie viel brauche. Kann mir da jemand weiterhelfen?

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 12
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • cinnamon_lady

    4

  • FrauPuhvogel

    2

  • Anonymus

    2

  • PPaulchen

    1

Top Posters In This Topic

Posted Images

Also, das kommt drauf an, welches "Teil" Du nähen möchtest, wenn es Teil A (langärmelig) ist, brauchst Du den Stoff der für AI und AII angegeben ist, möchtest, wenn Teil B (kurzärmelig) brauchst Du die Menge, die bei B angegeben ist.

 

Du musst Stoffverbrauch UND technische Zeichnung ver-/abgleichen.

 

LG

Paulchen

Link to comment
Share on other sites

Wie kommst Du auf 13m? Ich lese 3,75 bis Gr.44 (und das dürfte für das langärmelige Kleid ohne Überkleid sein - aber das kannst Du bei Deinem Schnittmuster besser erkennen, für welches Teil die Angaben jeweils sind), und das scheint mir auch realistischer.

Edited by crazySue
Link to comment
Share on other sites

Ich hab das Kleid schon genäht und 13 Meter kommen "fast" hin! (je nach Größe halt)

 

Für das Kleid brauchst Du die Menge, die unter A I angebene ist. A II ist der Einsatz, der in den Ärmel kommt. (Das Kleid hat quasi einen doppelten Ärmel)

 

Für den Höllenfeste-Überwurf braucht Du dann die Menge, die unter B I angeben ist. B II ist das Futter für den Godet (also des Einsatzes) des Überwurfs.

C ist für das Hütchen.

 

A I also in der Hauptfarbe des Kleides (hier ja blau)

A II für den Ärmeleinsatz (hier weiss)

B I in der Farbe des Überkleides (hier rot)

B II in der Farbe des Futters (hier wohl sowas wie Gold)

C in der Farbe des Hütchens (hier weiss)

 

Ich hab den Überwurf NICHT gefüttert, da man sich sonst an der Stoffmasse besinnungslos schleift.

Link to comment
Share on other sites

Tatsächlich sooo viel Stoff, wer hätte das gedacht! :eek:

 

(Meinen unwissenden Kommentar von oben also bitte überlesen, ich habe gar nicht dran gedacht, daß das auf alles bezogen sein kann... :D )

Edited by crazySue
Link to comment
Share on other sites

Ja....sooooo viel Stoff *kicher*:D

 

Das Kleid hat durch den Einsätze an der Seite ja eine enorme Saumweite. Das kommt auf dem Bild gar nicht so raus. Daher der große Stoffverbrauch.

 

Einen Tip hab ich noch:

 

Wenn Du das Kleid immer mit Überwurf tragen willst, dann spar Dir die Schnürung im Rücken des Unterkleides! Solo getragen sieht das vielleicht gut aus, ist aber elendes Gefummels. Ich hab einfach einen Reißverschluß eingesetzt (ist auch praktischerbeim anziehen). Die Schnürung an den Ärmeln hab ich auch weg gelassen. Dann kommt der kontrastfarbige Ärmel besser zur Geltung. Ist aber Geschmackssache.

 

Viel Spaß beim Nähen!!

Link to comment
Share on other sites

Dann sollte ich über das Teil als "Anfängerstück" wohl nochmal nachdenken, bevor ich hier ernsthaft 12m Stoff versaue. Und teuer wird das ja dann auch o.O. Achso ich hab irgendwie vergessen meine Größe zu erwähnen...50. Kann man die Ärmel auch ungefüttert lassen?

Link to comment
Share on other sites

Dann sollte ich über das Teil als "Anfängerstück" wohl nochmal nachdenken, bevor ich hier ernsthaft 12m Stoff versaue. Und teuer wird das ja dann auch o.O.

 

Naja, so schlimm ist es auch nicht. Außerdem sind diese Schnitte normalerweise sehr fehlertolerant und es geht recht einfach die Dinge nachzubessern.

 

Wie so viele hier, die Mittelalterkostüme nähen, haben wir gelernt, Stoff in großen Mengen billig einzukaufen. Für dein Kleidchen kannst du ohne weiteres den billigen Baumwollstoff von IKEA um 2 oder 3 Euro nehmen. Stoffmärkte in Holland oder - falls du in Wien bist der Müller in Kritzendorf sind auch gute Quellen. Ich habe ähnliche Dinge sogar schon aus 50cm breiten Streifen genäht. Oder du nïmmst weißen Baumwollstoff und zwei Sackerl Farbe für die Waschmaschine.

 

Nur Mut und Fragen, es gibt hier genügen Leute die so zum Nähen gekommen sind.

 

Jean

Link to comment
Share on other sites

Ich glaub die anderen Leute im Studentenwohnheim sind nich begeistert von 2 Säcken Farbe in der Waschmaschine ;).

 

Nach Holland hab ich 700km und nach Wien 670km...bedauernswert (mich würde so ein Stoffmarkt brennend interessieren) aber Ikea ist vorhanden. Der Stoff da erschien mir allerdings das letzte mal zu dünn. Wenn das Gewand aber sowieso schwer ist, dann ist das vielleicht ja gar nich so schlecht (kann man da nicht durchschauen? Ich hatte Ditte in der Hand...). Mal schauen, wann ich es zu Ikea schaffe...und wann Burda den Schnitt schickt :).

 

Für die weitere Zukunft kenne ich allerdings eine gute Bezugsquelle...eine alte Freundin der Familie hat ein riesiges Stofflager (in dem ich mich auch ohne Nähkenntnisse schon studenlang aufhalten konnte) aus dem wir Reste (bei ihrer Auftragsgröße können Reste durchaus 10m und mehr sein...) sehr günstig bekommen können. Ach ich freu mich schon drauf, wenn ich mal nähen kann :D

 

Frohes Neues allerseits.

Link to comment
Share on other sites

Ich glaub die anderen Leute im Studentenwohnheim sind nich begeistert von 2 Säcken Farbe in der Waschmaschine ;).

 

Nein, das was ganz ernst gemeint. Textilfarbe zum Färben von Baumwolle in der Waschmaschine. Nach dem Färben vielleicht sicherheitshalber eine dunkle Wäsche waschen. Gibt es in Drogeriemärkten.

 

Für unten drunter mach dir am besten den Schnitt A als Probeschnitt (vielleicht mit ein Bißchen weniger Weite im Rock) aus billigstem weißen Baumwollstoff (vorher mit 95 Grad kochen), womit das Problem der etwaigen Transparenz ohne großen Stilbruch gelöst ist und du gleichzeitig dich in den Schnitt einarbeiten kannst. Was dort geirrt und nachgebessert wird, sieht garantiert keiner, der es nicht sehen soll.

 

Jean

Link to comment
Share on other sites

[...] aber Ikea ist vorhanden. Der Stoff da erschien mir allerdings das letzte mal zu dünn. Wenn das Gewand aber sowieso schwer ist, dann ist das vielleicht ja gar nich so schlecht (kann man da nicht durchschauen? Ich hatte Ditte in der Hand...). [...]

 

Ich habe für meine Tochter ein MA-Kleid und für die Tochter einer Freundin ein Wikinger-Faschingskleid aus Ditte genäht. Der Stoff ist nicht durchsichtig, ich fand ihn sehr gut geeignet dafür.

kostuem.jpg.5fd468bb5c207bfc46e2cfe4f5fc591e.jpg

kostuem02.jpg.fb9598990b4b3c3faf4beaddab3880f7.jpg

kostuem03.jpg.0f0f82d37e67fc2e9b5c9f21947257f4.jpg

Link to comment
Share on other sites

Ich glaub die anderen Leute im Studentenwohnheim sind nich begeistert von 2 Säcken Farbe in der Waschmaschine ;).

Nein, das was ganz ernst gemeint. Textilfarbe zum Färben von Baumwolle in der Waschmaschine. Nach dem Färben vielleicht sicherheitshalber eine dunkle Wäsche waschen. Gibt es in Drogeriemärkten.

Also ich kenne da ein Studentenwohnheim, da steht Färben in der Waschmaschine auf der Liste von tu's-nur-wenn-du-sicher-gehen-willst-dir-Ärger-einzuhandeln. Klar ist das Risiko für anderer Leute Wäsche relativ gering wenn man es richtig anstellt, aber trotzdem wird es, ähm, sagen wir nicht gern gesehen.

Link to comment
Share on other sites

Nein, das was ganz ernst gemeint. Textilfarbe zum Färben von Baumwolle in der Waschmaschine. Nach dem Färben vielleicht sicherheitshalber eine dunkle Wäsche waschen. Gibt es in Drogeriemärkten.

 

Ja dass das ernst gemeint war, ist mir klar, aber ich hab es auch ernst gemeint, dass das in einem Studentenwohnheim nun mal nicht geht. Ich will nicht dafür verantwortlich sein, dass jemand anderes seine helle Wäsche auf einmal dunkelblau wieder aus der Maschine bekommt, das wäre einach unfair.

 

@Doro: ich hatte auch nicht vor einen Reißverschluss einzunähen, das kann ich gar nicht. Und es wäre auch kontextuell irgendwie unpassend. Und ich trage unheimlich gern Korsetts und da hat sich bis jetzt auch immer einer gefunden, der das geschnürt hat, da wird sich wohl beim Kleid auch einer erbarmen *g*. Aber ich glaube auch, dass es ohne RV passen wird. In dem anderen Kleid das ich habe ist ein kleiner versteckter an der Seite und den brauche ich eigentlich gar nicht, weil ich auch so gut reinkomme.

 

Und allen anderen danke ich für die Tipps und Bilder. Jetz kann ja quasi nichts mehr schiefgehen...falls ich es wirklich irgendwann mal fertigstelle, kann ich ja mal ein Bild hier reinstellen.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...