Jump to content

Partner

Susele used ohne Ende... erste Ergebnisse


Susele

Recommended Posts

Hallo Hobbyschneiderinnen!

 

Jetzt use ich auch. Wie wild.

 

Nachdem ich ein paar Tatütas aus alten Krawatten genäht hab und mich an der Crazy Patchwork Minibörse - leider ohne Erfolg versucht habe bin ich wieder bei etwas "handfesterem" gelandet das auch eine eher grobmotorische Hand wie meine gut hinbekommt. Patchwork scheint nämlich nicht mein Steckenpferd zu werden. Aber was solls - manche Dinge liegen einem halt nicht :o

 

Weitergemacht hab ich also mit dem schon lange versprochenen Katzenrucksack für meine Tochter:

 

zipfelmuetze_064.jpg

 

Ich habe diesen Schnitt benutzt. Aus meinem Schrank kamen der blaue Strickstoff mit gelben Noppen, gelber Fleece und blaue Baumwolle zum Einsatz. Außerdem hatte ich vom alten Rucksack die Metallösen und Plastikschnallen abgeschnitten (man weiß ja nie wofür man sie nochmal braucht!) und die wurden an den neuen Rucksack wieder angenäht. Auch dem Kordelstopper habe ich neues Leben eingehaucht :D

 

Dieser Rucksack paßt genau zu der vor kurzem genähten Zipfelmütze

 

zipfelmuetze_003.jpg

 

auch nach einem Schnitt von Ottobredesign.

 

Ihr werdet es aber nicht glauben - man sieht meinem Stoffschrank nicht an daß ich fleißig war :o

 

LG

Susele, die schon einen Schnitt für ein Katzenkissen im Keller liegen hat.:D

Edited by Susele
Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 31
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Susele

    15

  • 7-auf einen streich

    5

  • Ursula-Inken

    2

  • kargi

    2

... Außerdem hatte ich vom alten Rucksack die Metallösen und Plastikschnallen abgeschnitten (man weiß ja nie wofür man sie nochmal braucht!) und die wurden an den neuen Rucksack wieder angenäht. Auch dem Kordelstopper habe ich neues Leben eingehaucht :D ...

 

Ich mach das genauso, denn wenn ich was machen will ist es meistens eine Kurzschluß Entscheidung. Und manches mal hätte ich nicht alles dagehabt, wenn ich es nicht so gemacht hätte.

 

Deine Werke sehen bis jetzt toll aus. Mal sehen was als nächstes kommt.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Heute war ich in Katzenverwöhn-Stimmung:

 

TATATATAAAAAAA *trommelwirbel*

 

Ein Königs-Katzenkuschelbett aus rotem und blauem Fellimitat. Wurde sofort von unsrem Charly eingeweiht. Hier sieht man das Königsbett nochmal größer.

 

Dann gabs noch ein gepatchtes Kuschelbett für Katzen - hier liegt mein Knuffelpaulchen drin :o:o:o:o Dies war ursprünglich eine Decke die ich vor ca 4 Jahren gepatcht habe. Leider fand sich keine Verwendungsmöglichkeit für die Decke und so schlummerte sie in meinem Stoffschrank vor sich hin. Hier sieht man das Bett nochmal ohne Paul.

 

Die andern vier Katzen hatten anderes vor oder schlummerten in den "alten" Kuschelbetten.:D

 

Bild_0862.jpg

 

und zur Entspannung noch was kleineres: Tatüta's und Topflappen

Bild_0841.jpg

 

Mein roter und blauer Fellimitat-Berg ist abgebaut, das Volumenvlies nimmt ab, die Patchwork-Decke ist aus dem Stoffschrank verschwunden und von den vielen Metern Stoff die in Tatüta's verwandelt wurden will ich gar nicht reden ;)

 

LG

Susele

Edited by Susele
Link to comment
Share on other sites

Hallo Susele,

 

sieht wirklich toll aus was du da gezaubert hast.

Da würd ich mich als Katze auch so wohl fühlen :)

 

Ich bin gespannt was für Dinge du noch machst.

 

 

Gruß Solvig

Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen!

 

Danke für das Lob! Unsren Katzen gefällts auch :D

 

Als nächstes Projekt ist ein Bettutensilo für Gögas Buch vorgesehen... :D

 

Und dann? Mal sehen... :) Dann kommt ja hoffentlich bald meine Stickmaschine :o

 

LG

Susele

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

 

Ne Anleitung? OK.. was bebildertes hab ich nicht, aber ne kleine Beschreibung geht :)

 

Ich hab als erstes ein spitzes Dreieck auf Pappe gemalt, dann den Stoff mit einem Sockel unter den Dreiecken von 20cm ausgeschnitten. Insgesamt war der "Kronenteil" 1.60m lang.

Der Durchmesser des Bettes beträgt 50cm.

 

Erst die obere Naht über die Spitzen nähen, dann die Spitzen mit Watte ausstopfen. Anschließend den unteren Rand nähen (mit 2 sich gegenüber liegenden Stopföffnungen) und den 20cm-Sockel ausstopfen.

Danach einen Kreis aus Bodentuch schneiden und mit der Hand am Boden der Krone festnähen.

 

Das Kissen besteht aus zwei Kreisen (der Deckel meiner Oskartonne) und einem Steg von 15cm. Steg an die Kreise nähen, Wendeöffnung lassen. Kissen wenden.

Volumenvlies zuschneiden (Deckel der Oskartonne) und reinlegen. Wendeöffnung schließen. Mit einem Stich mitten durchs Kissen das Vlies fixieren damit es beim waschen nicht verrutscht.

 

LG

Susele

Link to comment
Share on other sites

Hallo Susele,

 

das Königsbett ist ja DER KNALLER !!

 

Dein Charly sieht aus wie meine Fiorella - würde ihr also auch gut stehen so ein Nestchen :D:D !

 

Supersachen hast Du da gezauberrt - fleißig, fleißig :klatsch1::klatsch1:!

 

Viele Grüße !

Link to comment
Share on other sites

danke für die beschreibung! is genau das richtige für meine katzen-rentner...wenn meine maschine wieder funzt (elektronik spinnt:mad:) dann probier ich mich mal

Link to comment
Share on other sites

Hi!

Ich hab das Bettutensilo für Männe soweit fertig. Nun hänge ich mal wieder am Schrägband für außenrum. Ich kriege dieses *verbotenesfluchwort* Band einfach nicht vernünftig um die Ecken. Immer wieder das gleiche Problem :mad:!

Wenn das Kind im Bett ist versuch ichs in aller Ruhe nochmal. Ansonsten wird halt das Band auf die weniger elegante Art angenäht. :o

LG

Susele

Link to comment
Share on other sites

"binding beim quilit!?? Was ist binding? :eek: Da muß ich erst nachlesen... Kenn ich nicht... hab noch nie gequiltet... aber die Verzweiflung läßt auch nach neuen Ufern suchen :D

Kannst Du ne schöne bebilderte Anleitung verlinken? Nur, bevor ich mir nen Wolf suche..;)

 

LG

Susele

Link to comment
Share on other sites

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Nachdem ich nun eeeendlich das Schrägband um das Bettutensilo gekriegt habe (es hat mich vier Versuche und mindestens 10 Jahre meines Lebens gekostet) ist es nun fertig:

0015.JPG

 

Außerdem hab ich gestern abend noch meine ersteigerte Stickmaschine ausprobiert. Eine Brother PE 150. Da ich kein passendes Stickgarn hatte, mußte es normales Nähgarn tun. Ich hab die Sache an einem Beutel für die Turnschläppchen meiner Tochter ausprobiert:

Bild_0096.JPG

 

Ich finde, es ist für den Anfang ganz schön geworden:-)

 

LG

Susele

Link to comment
Share on other sites

hallo susele,

 

die ecken hast du doch klasse hinbekommen!

 

und die stickerei auf dem beutel sieht richtig gut aus.

 

schöne grüsse karin

Link to comment
Share on other sites

Guden Morsche!

 

Gestern hab ich mich an das Geburtstagsgeschenk für meine Schwester gemacht. Und da sie Schneiderin ist, wollte ich es gaaanz besonders gut machen. Ratet mal, was passiert ist. Klar - es wurde ein TFT. Die Namens-Stickerei klappte gut, dann wollte ich ein Bild drübersticken.... Erst riß der Oberfaden und die Maschine merkte es nicht (hielt nicht an), dann der Unterfaden. Dann hab ich manuell zurückgehen müssen und bin dabei auf ne falsche Taste gekommen. Die Maschine ging auf Ausgangsposition zurück. Alle Einstellungen gelöscht. Die richtige Position hätte ich NIEMALS wiedergefunden.

 

Naja dann... auf ein neues.

 

Ich geh jetzt aber erst mal einen halben Meter schwarzen Jeansstoff kaufen. Ich hab nämlich kein einziges Fitzelchen schwarz! :eek:

Außerdem brauche ich noch 4mm-Rundstäbe für mein kleines Stickgarn-Regal das ich gestern beim Tierschutz-Flohmarkt gekauft habe...

 

Also auf zum Baumarkt und zu einem neuen Projekt!

 

LG

Susele - und jetzt erst recht!

Link to comment
Share on other sites

Hallöchen!

Nachdem mein schwarzer Stoffkauf gestern nicht von Erfolg gekrönt war, hab ich mich an eine Kleenexbox für meine kranke Mutter gemacht. Sie liegt mit ner Erkältung im Bett und schnieft was das Zeug hält. Ich dachte, zur Aufheiterung näh ich ihr was schönes.

Um 23.45 Uhr heute nacht war ich dann fertig - nach drei Stunden im Keller:D

Ich hatte noch nie so ruhige Silvester, hab mich dieses Jahr nicht übers Fernsehprogramm geärgert, und "Dinner for one" hab ich auch zum ersten Mal seit ca 30 Jahren nicht gesehen. Aber das wars wert.:)

 

Ich habe einen braunen Stoff mit Goldfäden aus meinem Fundus genommen, als Verstärkung diente ein Bodentuch vom Discounter. Als Öffnung hab ich mich zum ersten Mal an ein Paspelknopfloch getraut. Ist ganz gut geworden für den Anfang :o... Der untere Rand ist nur umgenäht. Es ist kein Gummiband drin, aber bei einer so verstärkten Hülle braucht man das auch nicht.:)

 

Einmal von "vorn"

Bild_0105.jpg

einmal von "hinten"

Bild_0118.jpg

 

und wer die Seiten auch noch sehen will, bitteschööön:

Gute Besserung

Tel-Nr. vom Hausarzt:D

 

LG

Susele

Edited by Susele
Link to comment
Share on other sites

Danke! Ich bin auch ganz hin und weg davon. Ich glaub, ich näh mir heut abend auch sowas :D Was in erbsensuppengrün mit Blümchen fürs Gäste-WC :o

 

Der untere Rand hätte mir etwas besser gelingen können und das nächste Mal mach ich den Bezug etwas niedriger. Aber sonst ist alles im grünen Bereich - und meine Stickmaschine ist ausgiebig getestet und voll beschäftigt:D

 

LG

Susele

Link to comment
Share on other sites

@pferdle

Nein, der Überzug ist nicht gefüttert, wenn man mal von der Verstärkung aus Bodentuch absieht :)

 

@martina

Danke, Martina. Nun bin ich wieder ein Jahr älter :(

 

LG

Susele

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...