Jump to content

Partner

Welches Garn nehmt Ihr?


Annett

Recommended Posts

Hallo, ihr Lieben,

 

auch wenn schon ...zig mal durchgekaut: ich hab' trotzdem noch eine Frage zum Overlockgarn:

 

Welches benutzt ihr für eure Bernina-Overlock? Da ja hier oft die Rede davon ist, möglichst nur gutes, also weniger preiswertes (?) zu benutzen, stelle ich mir nun natürlich die Frage, welches Garn benutzen diejenigen, die die gleiche Maschine wie ich selbst haben (meine ist die 2500 DCET).

 

Wäre froh, darauf wenn mir die eine oder andere antworten könnte - vielen Dank

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 12
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Traumkatze

    4

  • Annett

    3

  • chani4ndh

    1

  • Nadelschnegge

    1

Popular Days

Top Posters In This Topic

Hallo Annett,

 

ich nenne die 1000 DA mein eigen. Zwar nicht die, die Du hast, trotzdem gebe ich meinen Senf dazu ;)

 

Bislang nehme ich das von Gütermann, weil es eine große Farbauswahl hat und ich damit sehr gute Erfahrung gemacht habe. Das ist zwar für die Innennähte egal, aber ich benutze es auch für die Näma.

Letztens habe ich mir aber online OL-Garn gekauft, kann dazu aber noch nichts sagen, da ich es noch nicht getestet habe.

 

Liebe Grüße,

 

Silke

Link to comment
Share on other sites

Hallo Annett,

ich besitze eine 1300DC und verwende das preiswerte Garn von jafri.. irgendwas (Schneidereibedarf Werner) bei ebay. Ich habe es in mehreren Farben für Greifer und Nadeln problemlos verwenden können.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Annett,

 

eine genaue Bezeichnung gibt es nicht. Es ist in online-shops unter Overlockgarnen zu finden. Es gibt 100er und 120er davon. Ich nehme das 120er, weil es etwas dicker ist.

 

Liebe Grüße,

 

Silke

Link to comment
Share on other sites

Hallo Anne,

 

das stand als Erklärung so dabei im Shop.

Ich hab mich drauf verlassen, gekauft und war zufrieden.

 

Wenn ich etwas Falsches verbreitet habe, tut mir das Leid :o

 

Liebe Grüße,

 

Silke

Link to comment
Share on other sites

Sorry, wer lesen kann, ist klar im Vorteil

Andersrum wird ein Schuh draus *lach*

 

Naja, kann um die Uhrzeit schon mal passieren. Ich hab´s verdreht.

 

Liebe Grüße,

 

Silke

Link to comment
Share on other sites

Ich habe die 1100 D und nehme inzwischen nur noch das Garn von Troja (120er). Gibt's auch in zig Farben.

Ich hatte mal günstigeres Garn von "Jade Rabbit" (100er) bei Ebay gekauft, aber da hat die linke Nadel nicht richtig mit genäht und Stiche ausgelassen. :banghead:

Das Troja-Garn wurde mir auch vom Bernina-Händler empfohlen, als ich die Maschine gekauft habe. Ich habe es inzwischen in weiß, schwarz, marine, braun und grau.

Lieber gebe ich für's Garn etwas mehr aus und weiß, dass es auf meiner Maschine gut läuft :o , als dass ich nochmals je 4 Konen einer Farbe rumliegen habe :banghead:

Hat jemand Interesse an je 4 Konen Overlock-Garn (100er) in marine und haselnussbraun (kaum benutzt) von "Jade Rabbit", Lauflänge 3.000 Yds, 100 % Polyester. :confused: Bitte Nachricht ins Postfach! :D

 

Ciao

 

Antje

Link to comment
Share on other sites

Hallöchen in die Runde :)

 

Ich habe eine Viktoria (HA 4004DA) ist schon fast ein Museumsstück(13 Jahre alt). Und Garn habe ich wie Traumkatze von Gütermann.

 

Bettina :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich hab auch die 2500 DCET und nehme zum normalen Overlocken ganz billiges Garn, das man so in 500 m Rollen kaufen kann, kein Markengarn. Hat immer prima funktioniert.

Beim Covern und Top-Bottom-Stich kann es mit diesem Garn schon mal zu Stichaussetzern kommen (ich hab mir sagen lassen, dass es daran liegt, dass es etwas unregelmäßiger wäre). Da empfiehlt es sich dann tatsächlich besseres Garn zu nehmen (ich nehm dann einfach das ganz normale Nähgarn von Gütermann).

 

Viele Grüße,

Tina

Link to comment
Share on other sites

Liebe Tina,

zum Covern solltest Du auf jeden Fall für die Nadeln hochwertiges Garn verwenden.

Wenn ich nur 1 Röllchen passendes hochwertiges Garn habe, dann spule ich es mir um auf die kleinen Unterfadenspulen.

Gerade Bernina ist sensibel im Bezug auf Nähgarn und Nadeln.

Manchmal hilft es auch die JLX Nadeln zum Covern zu nehmen, dann geht es manchmal sogar mit Billiggarn.

Ich habe aber immer ein wenig Sorge die Maschine zu stark zu verfusseln, da das billigen Garn viel mehr Abrieb verursacht als das Gute.

Das Troja Overlookgarn soll ganz gut sein, man kann es auch als Nadelfaden für den Coverstich verwenden.

Grüße

Anja

Link to comment
Share on other sites

Hallo Annett, ich habe noch eine ältere Bernette 334DS. Die läuft seit Beginn wie am Schnürchen und schluckt problemlos alle Garne, die ich ihr vorsetze. Ich kann auch die ganz preiswerten von Aldi und Co problemlos vernähen. :)

 

Lieben Gruß Susanne :winke:

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...