Jump to content

Partner

Troubleshooting mit der Janome


brilleschielmal

Recommended Posts

Meine 6030 hatte ich heute mal kurz in die Küche geholt. Eine Hose sollte gekürzt werden.Das ging ja gerade eben noch. Dann gab es noch eine andere Baustelle. Der Druckknopf ging von Anfang an nicht. Habe also wo der Knopf war, Knopf icl. Stoff heraus geschnitten und wollte neuen Stoff darüber nähen. Die Janome transportierte keinen Deut weiter, der Stoff war zu dick da verstärkt. Das Ende vom Lied. Ich habe es mit der Hand genäht.

Wofür habe ich eigentlich eine Nähmaschine. Das ist keine Nähmaschine. Das ist eine Mimose.

 

gefrustete Grüße

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 24
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • brilleschielmal

    9

  • Ika

    3

  • mickymaus123

    2

  • surfer33katze

    2

Welche Nadeln hast du benutzt?

Hast du den Nähfußdruck gesenkt?

Hast du die Stichlänge vergrößert?

Hast du darauf geachtet, dass die mit Vlies verstärkte Seite nicht auf dem Transporteur lag?

Link to comment
Share on other sites

Ich habe erst am Donnerstag einen Termin beim Händler. Auch wegen der Einweisung. Überlege schon ob ich einfach morgen mal hin fahren soll.

Hatte eine 90 er Nadel. Der Stoff ist so Jersey artig und war werksmässig am Bund verstärkt. Nähfußdruck hatte ich auf 6 und Stichlänge auf 3. Aber die Nadel stocherte immer auf der gleichen Stelle. Die Maschine mag keine Kanten. Wenn ich am Rand anfange macht der Transporteur keinen Mucks.

Irgendwie war der Stoff durch das ausschneiden vom Loch auch wellig.

Ich mag irgendwie nicht mehr....Ich habe nichts gegen die Nähmaschine.

Wenn sie wenigstens das täte was ich wollte. Alles was ein wenig dicker ist wird nicht transportiert. Wie ich damit Patchworken soll bzw. quilten ist mir unbegreiflich.

Übrigens das Vlies war in der Mitte von zwei Stofflagen, also Stoff, Vlies, Stoff.

Gefrustete Grüße

Edited by brilleschielmal
was vergessen
Link to comment
Share on other sites

Nähmaschinen nähen nicht gern bergauf! Also hinten unter das Füßchen eine Hebamme (Höhenausgleich) legen, dann klappt es meistens. :hug:

 

An der JAnome kann man am "normalen" Nähfüßchen den Fuß fürs "bergauf" Nähen sogar feststellen. Bei mir hat das in den letzten 3,5 Jahren damit noch immer super funktioniert.:D

Link to comment
Share on other sites

An der JAnome kann man am "normalen" Nähfüßchen den Fuß fürs "bergauf" Nähen sogar feststellen. Bei mir hat das in den letzten 3,5 Jahren damit noch immer super funktioniert.:D

 

Diese Funktion habe ich bei meiner 6500 noch nicht gefunden :o

Link to comment
Share on other sites

Diese Funktion habe ich bei meiner 6500 noch nicht gefunden :o

 

Standarnähfuß A hat hinten einen schwarzen Knopf mit einer kleinen Feder.

Sobald Du an eine erhöhte Stelle kommst, stellst Du das Füßchen gerade und drückst den kleinen Knopf. Dann geht es.

Link to comment
Share on other sites

Ich werde heute abend noch mal ein paar Testläufe machen. Mal sehen ab wann wir ein gutes Team werden. Der Händler hat gesagt das zwischen meiner Pfaff und der Janome Welten liegen. Die Pfaff verzeiht Fehler, die Janome nicht. Irgendwie mus ich lernen anders zu nähen.

Man lernt nie aus.

 

grüßle

Link to comment
Share on other sites

Standarnähfuß A hat hinten einen schwarzen Knopf mit einer kleinen Feder.

Sobald Du an eine erhöhte Stelle kommst, stellst Du das Füßchen gerade und drückst den kleinen Knopf. Dann geht es.

 

Danke, hoffentlich finde ich den Thread wieder, wenn ich zu Hause bin um mir das genau anzusehen :hug:

Link to comment
Share on other sites

Ich habe am Donnerstag den Termin beim Händler und ich habe das Gefühl das wir keine Freunde werden. Wahrscheinlich gebe ich die Janome wieder zurück.

 

Ich werde einige Nähmaschinen ausprobieren, das heißt probenähen.

 

Zur Auswahl stehen.

Brother

Husquarna Viking

und Pfaff

 

jetzt geht das Gesuche wieder von neuem los. Aber ich brauche eine Nähmaschine die zu mir passt.

 

Notfalls muß ich noch was Kohle drauflegen wenn das Traummaschinchen gefunden ist.

 

Ich werde auch noch eine Nicht Computermaschine ausprobieren, vielleicht liegen mir die anderen besser.

 

grüßle

Link to comment
Share on other sites

Hmmmm,

 

Nähmaschinen sind wie Autos: Man muss sie bedienen können, schuldig sind sie selber meist nicht.

Ein altes Sprichwort sagt: 'Der Fehler sitzt meist vor der Maschine.'

 

Das trifft oft zu, aber nicht immer.

Stellst Du fest, dass die Maschine absolut nicht Dein Ding ist, versuche es mit einer anderen. Allerdings solltest Du Dir darüber im Klaren sein, dass jede Nähmaschine im Detail anders konzipiert, geartet und angelegt sein kann. Damit muss man sich abfinden und sich im Zweifel eben auch dran gewöhnen.

 

Martin,

der im Moment fünf Maschinen aus fünf Jahrzehnten von drei bis vier Herstellern (nicht 'Marken') bedient, und zwar jede etwas anders. Das eine Stück Arbeit erledige ich eher und lieber mit der, den nächsten Job mache ich lieber mit einer anderen Maschine...............:winke:

 

P.S. 'N Geländewagen ist z.B. auch was anderes als 'n Mini-City-Flitzer.......

Edited by rightguy
Link to comment
Share on other sites

Hmmmm,

 

Nähmaschinen sind wie Autos: Man muss sie bedienen können, schuldig sind sie selber meist nicht.

Ein altes Sprichwort sagt: 'Der Fehler sitzt meist vor der Maschine.'

 

Das trifft oft zu, aber nicht immer.

Stellst Du fest, dass die Maschine absolut nicht Dein Ding ist, versuche es mit einer anderen. Allerdings solltest Du Dir darüber im Klaren sein, dass jede Nähmaschine im Detail anders konzipiert, geartet und angelegt sein kann. Damit muss man sich abfinden und sich im Zweifel eben auch dran gewöhnen.

 

Martin,

der im Moment fünf Maschinen aus fünf Jahrzehnten von drei bis vier Herstellern (nicht 'Marken') bedient, und zwar jede etwas anders. Das eine Stück Arbeit erledige ich eher und lieber mit der, den nächsten Job mache ich lieber mit einer anderen Maschine...............:winke:

 

P.S. 'N Geländewagen ist z.B. auch was anderes als 'n Mini-City-Flitzer.......

 

 

Ich bin mir nicht mehr sicher ob eine Computernähmaschine das richtige für mich ist, da ich mich durch den Computer eingeschränkt fühle einerseits, andererseits es auch wieder praktisch sein kann, wenn man unsicher ist mit der Einstellung. Ich habe zum Beispiel gelesen die Husqvarna Viking Opal hat einen Nähberater. Der stellt beim Angabe vom Stoff die nötigen Stichbreiten usw. ein. Andererseits wie zum Beispiel bei meiner Pfaff kann ich den Stoff nachziehen wenn er mal nicht elegant darübergeleitet und näht trotzdem weiter. Bei einer Computermaschine geht das nicht. Ich bin hin und hergerissen. Mein Göga kann das Wort Nähmaschine schon nicht mehr hören. Aber ich fummel ihm ja auch nicht rein bei seinem Handy Tick.

 

grüßle

Link to comment
Share on other sites

Andererseits wie zum Beispiel bei meiner Pfaff kann ich den Stoff nachziehen wenn er mal nicht elegant darübergeleitet und näht trotzdem weiter. Bei einer Computermaschine geht das nicht.

 

Warum sollte das nicht gehen?

 

Ich habe eine Computernähmaschine, bisher hat sie alles mitgemacht was mir in den Sinn kam. Die Empfehlungen des Nähberaters beachte ich nicht, das sind bei meiner "nur" Standardempfehlungen bei Auswahl eines Stiches.

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube die Husqvarna berät da etwas mehr als die Janomes. Die sagt wirklich welche Stichlänge bei welchem Stoff etc.

So einen Nähberater haben die Janomes ja nicht.

 

Das ist ein nettes Gimmick, aber wer nähen kann, braucht das eigentlich nicht ;)

Link to comment
Share on other sites

Wenn Du mit Deiner alten Nähmaschine so zufrieden warst, dann würde ich sie doch an Deiner Stelle behalten und lieber wieder herrichten lassen.

Link to comment
Share on other sites

Die alte lasse ich reinigen.

Aber ich bin mir nicht sicher falls ich gar nichts passendes finde ob ich das Geld wiederbekomme.

Aber herumärgern mit Nähmaschinen dazu habe ich auch keine Lust.

Das ist so wie mit den Autos. Es gibt 2 Arten von Autos. Die die fahren sind gut die nicht fahren sind scheisse. Aber am Donnerstag abend werde ich hier posten. Da weiß ich dann mehr. Ob ich zu blöd bin oder nicht? Was ich alles getestet habe und wie es weiter geht. Ich will endlich wieder nähen....

 

grüßle

Link to comment
Share on other sites

Dir ist klar, dass "gefällt mir doch nicht" kein Grund ist, dass der Händler die Maschine zurücknehmen muss? Er kann sie ja nur noch als gebraucht weiterverkaufen - macht da also durchaus Verlust. Wenn er sie zurücknimmt - dann ist das reine Kulanz....

 

Sabine

Link to comment
Share on other sites

Ich habe erst am Donnerstag einen Termin beim Händler. Auch wegen der Einweisung. Überlege schon ob ich einfach morgen mal hin fahren soll.

Hatte eine 90 er Nadel. Der Stoff ist so Jersey artig und war werksmässig am Bund verstärkt. Nähfußdruck hatte ich auf 6 und Stichlänge auf 3. Aber die Nadel stocherte immer auf der gleichen Stelle. Die Maschine mag keine Kanten. Wenn ich am Rand anfange macht der Transporteur keinen Mucks.

Irgendwie war der Stoff durch das ausschneiden vom Loch auch wellig.

Ich mag irgendwie nicht mehr....Ich habe nichts gegen die Nähmaschine.

Wenn sie wenigstens das täte was ich wollte. Alles was ein wenig dicker ist wird nicht transportiert. Wie ich damit Patchworken soll bzw. quilten ist mir unbegreiflich.

Übrigens das Vlies war in der Mitte von zwei Stofflagen, also Stoff, Vlies, Stoff.

Gefrustete Grüße

 

Hallo,schaue Dir bitte mal das "Hump Jumper"

an,nur 7 Minuten. ;);) Bevor ich mir eine Nähmaschine kaufe,probiere ich die mit meinen eigenen Stoffen aus und auch wie gut sie Knopflöcher nähen kann.
Link to comment
Share on other sites

Das freut mich, das Dein Frust nun hoffentlich vorüber ist und Du am Wochenende die Neue auf Herz und Nieren testen und üben kannst.

 

Liebe Grüße Jacky

Link to comment
Share on other sites

Ja mich freut es auch. Ich habe schon mal ein paar Probeläppchen genäht, um die Fadenspannung einzustellen. Sobald ich was größeres nähe poste ich wieder .

In der Küche ist alles so eng und klein und der Tisch zu klein.

Die Handwerker halten sich dran. Ich bin guter Dinge das bald mein Nähzimmer fertig wird.

 

Ich mag einfach nicht beengt nähen.

 

grüßle

Link to comment
Share on other sites

Ja klar sobald das Nähzimmer fertig ist, werde ich Fotos einstellen. Das werde ich euch nicht vorenthalten.

 

Grüßle

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...